Logo Logo
/// News

Samsung stattet virtuelles Filmstudio mit 1.000" großem 16K Micro LED Display aus

[16:38 Di,3.August 2021 [e]  von ]    

Samsung wird das virtuelle Filmset des südkoreanischen Filmstudios CJ ENM (bekannt durch u.a. den Oskar-Gewinner "Parasite") mit seiner Micro LED-Technologie The Wall ausstatten. Das virtuelle Produktionsstudio nutzt Micro LED Displays und mit den dargestellten Hintergründen synchronisierte Kameras, etwa um Kamerafahrten durch die virtuelle Umgebung in Echtzeit zu realisieren.

CJENM_virtual_main2
Samsungs virtuelles Micro LED Filmset




Das Hauptdisplay wird als halbrunde LED-Wand eine konkave Form mit einem Durchmesser von 20 Metern und einer Höhe von mindestens sieben Metern besitzen, um so einen lückenlosen dynamischen Hintergrund für Filmdrehs zu bieten. Je nach Anforderungen kann die Form dieses Hintergrundes aufgrund seines modularen Aufbaues auch modifiziert werden.

Das Micro LED Display "The Wall" von Samsung bietet aufgrund der verwendeten Micro LED Technik (jeder Bildpunkt wird durch ein RGB-Pixel dargestellt) zahlreiche Vorteile, wie extrem tiefes Schwarz, einen breiten Betrachtungswinkel, Support für HDR10+ sowie eine hohe Helligkeit. Laut Samsung misst das "The Wall" Display über 1.000 Zoll und kann Inhalte von bis zu 16K darstellen. Speziell für Filmproduktionen unterstützt die neueste verwendete 2021er Version dedizierte Bildwiederholraten von 23,976, 29,97 und 59,94 Hz, um eine nahtlose Synchronisation der Videos mit den bei der Aufnahme am häufigsten verwendeten Bildwiederholraten zu gewährleisten.

Sony ist schon einen Schritt weiter


Sony allerdings ist Samsung etwas voraus - so wurden dessen Crystal LED Displays, die ebenfalls auf Micro LED Technologie in Modulform beruhen, schon bei der Produktion von Disneys/Lucasfilms erfolgreicher Star Wars Mini-Serie "The Mandalorian" eingesetzt. Mehr dazu in unserem Artikel Eine Revolution der Filmproduktion: Die virtuellen Echtzeit-Hintergründe von "The Mandalorian" und Ist die Zukunft der Filmproduktion virtuell?.

Anfang diesen Jahres stellte Sony auch zwei Crystal LED Module mit wahlweise extrem hohem Kontrast oder Helligkeit speziell für virtuelle Filmproduktionen vor. Sony erwarb sogar 2020 einen 250 Millionen Anteil am Spielestudio Epic, dessen Unreal Game Engine eine zentrale Rolle in vielen virtuellen Filmproduktionen spielt.

CJENM_virtual_main3
Samsungs virtuelles Micro LED Filmset



Was ist ein virtuelles Filmset?


Mit der Hilfe von hochauflösenden LED-Displays kann an einem Filmset entweder ein live gerenderter, virtueller oder eine vorher z.B. bei einem Außendreh aufgenommene Szenerie - wie etwa eine Wüste oder Berglandschaft - im Hintergrund dargestellt werden. Und zwar so hochauflösend, daß sie abgefilmt werden kann und zugleich auch eine komplexe realistische Ausleuchtung der Szene (samt stimmiger Reflexionen) samt Schauspielern am Set liefert.

Damit verlagert sich viel Arbeit von der Post- in die Pre-Produktion, da schon in diesem Stadium anhand von 3D-Modellen der Szenen die Drehs einzelner Szenen exakt geplant und so visualisiert werden können, wie sie später im Film aussehen werden. Beim Dreh selbst können Production Designer, DoP und Regisseur grundlegende ästhetische Entscheidungen schnell treffen und neue Ideen gleich ausprobieren, ohne auf stundenlange Renderings in der Postproduktion warten, wenn am Design des (virtuellen) Sets etwas geändert werden soll.



Beim Filmen von CGI-Szenen wird der Dreh unabhängig von den Außenbedingungen - so kann die magische Stunde etwa einen ganzen Tag dauern, beliebig die Farbstimmung geändert werden und es drohen keine grauen Wolken mehr bei Szenen, für die strahlend blauer Himmel vorgesehen ist.

Auch Kosten lassen sich sparen: so reicht für viele Szenen eine Kamera, welche Bilder von "echten" Hintergründen einfängt, eine Reise des ganzen Filmteams erübrigt sich. Diese echte Footage kann auch mit virtuellen Objekten kombiniert werden. Das virtuelle Set kann extrem schnell von Szene zu Szene gewechselt werden kann, Umbauten werden kaum benötigt. Schauspieler profitieren, weil sie anders als vor Greenscreens durch die auch für sie sichtbaren Hintergründe ein besseres Gefühl bekommen für die Umgebung, in der sie spielen. Vorerst ist die Technik aufgrund ihres hohen Preises jedoch noch auf Produktionen mit relativ hohem Budget begrenzt.

Mandalorian
Virtual Filmset von The Mandalorian



Die Arbeit mit virtuellen Filmsets schafft aber auch besondere Probleme - die Moirébildung, die durch das Abfilmen von LED Darstellungen entsteht, will Samsung aber bereits durch eine geänderte Anordnung der Micro LEDs der neuen "The Wall" Module minimiert haben.(Danke an Alex für die Newsmeldung!)

Link mehr Informationen bei news.samsung.com

  
[11 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Frank Glencairn    08:40 am 8.8.2021
Hat wirklich Spaß gemacht gestern. 228843619_351484989797452_7049881936023572167_n.jpg 228668823_203289221814485_762839853221263145_n...weiterlesen
muthmedia GmbH    17:30 am 6.8.2021
Das sieht großartig aus. Die Entwicklungen mit LED-Hintergründen und Realtime-Renderings machen richtig Spaß.
Frank Glencairn    18:20 am 4.8.2021
Ich seh das eher pragmatisch. Nächste Woche dreh ich 6 Locations im Studio an einem Tag virtuell ab, hätte mich sonst mit rumfahren und allem 4-5 Tage gekostet, (plus 4-5 Tage...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildFirmware-Updates nun auch für Canon EOS C300 Mark III und C500 Mark II erschienen bildCanon legt Quartalszahlen vor - EOS R5/R6 Verkäufe übertreffen Erwartungen


verwandte Newsmeldungen:
Zubehör:

Angénieux Optimo Ultra compact für Vollformat -- 21-56 FF und 37-102 FF vorgestellt 22.September 2021
Aputure stellt helles Nova P600c RGBWW LED Soft Panel mit 600W vor 21.September 2021
Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2 15.September 2021
Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher 14.September 2021
Vimeo unterstützt ab sofort Dolby Vision HDR vom iPhone 12 13.September 2021
Neue Sigma Contemporary Objektive 24mm F2 DG DN und 90mm F2,8 DG DN vorgestellt 10.September 2021
Apple Event 14. September: iPhone 13 - teurer, aber mit ProRes und Bokeh für Video? 9.September 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Zubehör


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Messenschraeg
9-13. Oktober / Las Vegas
NAB 2021
3-6. Dezember / Amsterdam
IBC 2021
weitere Termine von Messen, Schulungen und Roadshows


update am 23.September 2021 - 07:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*