Logo
/// News

Neue Western Digital WD Blue SN550 NVMe SSDs mit bis zu 2.400 MB/s

[13:19 Mi,11.Dezember 2019 [e]  von ]    

Western Digitals neue WD Blue SN550 NVMe SSD Modelle ersetzen die bisherigen SN500 Modelle und bieten unter anderem durch die Nutzung von vier PCIe Lanes (statt vorher zwei) eine höhere Performance und größere Speicherkapazitäten als diese. Statt bisher 1.700 MB/sMB/s im Glossar erklärt Lese- und 1.450 MB/sMB/s im Glossar erklärt Schreibgeschwindigkeit erreichen die neuen Modelle, welche Western Digital/SanDisk 96L 3D TLC nutzen, Übertragungsraten von bis zu 2.400 MB/sMB/s im Glossar erklärt bzw. 1.950 MB/s. Die Random Read Werte betragen 170k IOPS (250 GB Modell), 300k IOPS (500 GB) bzw. 410k IOPS (1TB), die Random Write Werte 135k IOPS, 240k IOPS respektive 405k IOPS.



Dabei variiert die Schreibgeschwindigkeit stark mit der Kapazität: am langsamsten ist das 250 GB Modell mit 950 MB/sMB/s im Glossar erklärt, das 500 MB/sMB/s im Glossar erklärt Modell erreicht mit 1.750 MB/sMB/s im Glossar erklärt beinahe die maximale Geschwindigkeit des 1 TB Modells. Ein verbessertes thermisches Design soll dabei helfen, die Leistung auch bei intensiver Nutzung aufrechtzuerhalten.

WD_Blue_SN550_SSD
Western Digital WD Blue SN550 NVMe SSD


Western Digital wendet sich mit der WD Blue SN550 NVMe vor allem an Poweruser, die den Geschwindigkeitsgewinn gegenüber den älteren Modellen (oder erst recht klassischen SSDs) bei der Arbeit brauchen können - Cutter, die mit 4K/6K/8K oder RAW Videomaterial arbeiten fallen meist unter diese Kategorie.

Zwar sind die deutschen Preise und Verfügbarkeiten noch nicht bekannt, doch lassen die amerikanischen Preise darauf schließen, daß die verschiedenen WD Blue SN550 Modelle Preis-Leistungstechnisch attraktiv sein könnten: so kosten die 250 GB, 500 GB 1 TB im M.2 2280 Formfaktor in den USA rund 55, 65 und 100 Dollar. Die Garantiezeit beträgt 5 Jahre.


  
[7 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
rush    21:59 am 11.12.2019
@bkhwlt... Ich glaube das es häufiger wenig um die konstante Schreibrate geht .. Für mich ist bei einem Projekt wichtig das die HDD oder SSD nicht das Nadelöhr darstellt......weiterlesen
Bergspetzl    21:21 am 11.12.2019
Das wär lässig. Hab das selbe "Thema", beim schaufeln großer Datenmengen...da wird's dann ziemlich "egal"...
bkhwlt    20:56 am 11.12.2019
Wäre bei den Dingern mal spannend, wie "langsam" die Schreibraten dann tatsächlich sind, wenn mal 200GB oder 1000GB Clips kopiert werden sollen. Diese billigen 3D NAND SSDs sind...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildDer neue Mac Pro kostet zwischen 6.499 und 62.568 Euro -- die Afterburner Karte gibt es für 2.400 Euro bildWie Animationen realistisch wurden: Die Erfindung des Rotoscopings


verwandte Newsmeldungen:


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2020

Januar

2019
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 22.Januar 2020 - 12:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*