Logo
/// News

Neue Ultra-Monitore von LG: Von Ergonomie bis Ultrabreit - UltraFine Ergo, UltraGear und 37.5" UltraWide

[15:13 So,22.Dezember 2019 [e]  von ]    

Gleich drei neue Monitore auf einen Schlag kündigt LG für 2020 an: den 4K 31.5" UltraFine Ergo (32UN880), den 4K 27" UltraGear (27GN950) und den QHD+ 37.5 Zöller UltraWide (38WN95C). Jedes Modell zeichnet sich durch besondere seine Eigenschaften aus: so kann das Ergo sehr frei geschwenkt werden und der UltraWide ein (wie der Name schon impliziert) besitzt ein extrem breites Display - für die professionelle Nutzung empfehlen sich alle drei durch ihre sehr große Abdeckung des DCI-P3 Farbraums.

Der LG UltraFine Ergo zeichnet sich durch seine besondere Befestigung aus, so kann es mithilfe seiner an an den Schreibtisch anklemmbare Befestigung samt Gelenkarm sehr frei (+/- 280°) in verschiedene Positionen geschwenkt werden und läßt auf dem Schreibtisch viel Platz, da der am Rand sitzende Ständer kaum welchen einnimmt. Sein 31.5" 4K 10-Bit IPS Panel mit 60Hz Bildwiederholungsrate (die per AMDs FreeSync varabel ist) ist 350 nits hell, deckt den DCI-P3 Farbraum zu 95% ab und unterstützt den HDR10 Standard. Seine Schnittstellen umfassen einen USB-C Port (der auch genutzt werden kann zur Stromversorgung eines Laptops), zwei HDMIHDMI im Glossar erklärt Ports sowie einen DisplayPort.


LG_UltraFine_32UN880
LG UltraFine Ergo


Der LG UltraGear Monitor dagegen ist nur 27 Zoll groß, besitzt dafür aber ein Nano IPS 4K 10-Bit Panel welches den DCI-P3 Farbraum zu 98% abdeckt und mit 450 nits überdurchschnittlich hell ist - HDR wird via DisplayHDR600 Standard unterstützt und die BildwiederholrateBildwiederholrate im Glossar erklärt beträgt 144 Hz (166 Hz mit Overclocking), variabel ist sie per Adaptive-Sync G-SYNC (per DisplayPort). Die Schnittstellen hier: zwei HDMIHDMI im Glossar erklärt und einen DisplayPort. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit der Hardware-Farbkalibrierung für die zuverlässige Farbwiedergabe.


LG UltraFine Ergo


Ultrabreit ist der UltraWide mit seinem 37.5" 10-Bit Nano IPS Panel mit QHD+ Auflösung (3.840 x 1.600 Pxeln) - auch er deckt den DCI-P3 Farbraum zu 98% ab, ist 450 nits hell, genügt dem DisplayHDR600 Standard und weist eine BildwiederholrateBildwiederholrate im Glossar erklärt von 144 Hz auf samt Variabilität via Adaptive-Sync G-SYNC. Er besitzt allerdings im Gegensatz zu den anderen Modellen einen Thunderbolt 3 Port (sowie zwei HDMIHDMI im Glossar erklärt und einen DisplayPort).

Die neuen Monitore werden am 7.Januar auf der Consumer Electronic Messe in Las Vegas zu sehen sein - dann gibt es auch Informationen zum Erscheinungsdatum und Preis.


  
[1 Leserkommentar] [Kommentar schreiben]   Letzter Kommentar:
Rick SSon    20:21 am 22.12.2019
hö? Die wurden doch schon Anfang des Jahres für Ende 2019 angekündigt. Also auf jeden Fall die Ultragears mit 175hz oc.
[Kommentar ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildYouTube Video-Editor: Was kann er und wann macht der Online-Schnitt im Browser Sinn? bildDJI patentiert Fernsteuerauto mit Kamera und neuen Gimbal - kommen sie 2020?


verwandte Newsmeldungen:


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2020

Januar

2019
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
20. Februar - 1. März / Berlin
Berlinale
22-27. Februar /
Berlinale Talents
11-18. März / Regensburg
Internationale Kurzfilmwoche Regensburg
18-22. März / Hofheim
Naturfilmfestival im Taunus
alle Termine und Einreichfristen


update am 29.Januar 2020 - 10:09
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*