Logo Logo
/// News

Neu: Micro 4/3 Systemkamera Olympus E-M5 OM-D

[14:08 Mi,8.Februar 2012 [d]  von ]    

Wie im Vorfeld bereits gemunkelt wurde, hat Olympus heute die digitale Version des OM-Kamerasystems vorgestellt. Die spiegellose E-M5 OM-D mit einem staub- und spritzwassergeschützten Gehäuse aus Magnesiumlegierung basiert auf dem Micro Four Thirds Standard und zeichnet neben 16 MP-Fotos auch Full-HD Video mit 60i im MOV-Format auf (MPEG-4 AVC/H.264, bei max. 20Mbps). Der 16,1 MP Live-MOS-Sensor mit einer Empfindlichkeit von bis zu ISO 25.600 (Foto) wird laut DPreview im Videomodus allerdings progressiv mit 30 BpS ausgelesen. Ein Modell nach PAL-Norm mit europäischen Bildwiederholraten von 50i scheint es nicht zu geben, nachdem auch in den deutschen Spezifikationen nur 60i aufgeführt sind; im 720er Modus sind laut Datenblatt 60p möglich. Die maximale Cliplänge beträgt wie stets ca. 29 Min (22 Min bei 20Mbps). Die Aufnahme erfolgt auf SD/SDHC/SDXC-Karten (Eye-Fi kompatibel).



OM-D-offen



Neben einer Blenden- und Verschlusszeitvorwahl scheint es auch im Videobetrieb einen manuellen Modus zu geben, wie dieser in der Praxis gestaltet ist, bleibt natürlich abzuwarten. Das interne Mikrofon zeichnet in Stereo auf in Linear PCM bei 16 BitBit im Glossar erklärt, 48 kHz, ein externes Mikro kann über das optionale SEMA-1 Mikrofon Adapter Set angeschlossen werden (3,5 mm Minijack). Ein Kopfhöreranschluss scheint nicht an Bord zu sein, eine Tonaussteuerung wird nicht erwähnt.

Zur Bildbeurteilung ist zusätzlich zu einem klappbarem 3" / 7,6cm OLED-Touchdisplay (610.000 Punkte) ein elektronischer Sucher mit 100% Bildfeld und einer Auflösung von 800x600 (1,440 Brutto-MP) integriert; Austrittspupille 18 mm. Eine Tonwertkurve läßt sich auf dem Sucherbild einblenden. Des neue Bildprozessor TruePic VI arbeitet mit mehreren voneinander unabhängigen Bildverarbeitungskerne für das aufgezeichnete Bild und die Live-View-Anzeige, was ua. der Displaygeschwindigkeit zugute kommen soll. Auch soll der Autofokus sehr schnell arbeiten. Eine Fine-Detail Processing Technologie, eingeführt mit der E-5, soll Moiré-Effekte und Falschfarben verringern. Neu ist auch das 5-Achsen-System zur Bildstabilisierung, das Bewegungen entlang der horizontalen und vertikalen Achse sowie Rotationsbewegungen ausgleicht.

Die OM-D ist mit allen MFT-Objektiven von Olympus kompatibel, über einen entsprechenden Adapter lassen sich E-System- und OM-Objektive verwenden. Als Kit-Objektiv wird das M.ZUIKO DIGITAL ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ geliefert. Zwei weitere Objektive befinden sich in der Entwicklung: das M.ZUIKO DIGITAL ED 75 mm 1:1.8 sowie das staub- und spritzwassergeschützte M.ZUIKO DIGITAL ED 60 mm 1:2.8 Makro.

Die Olympus E-M5 OM-D kommt im April für 1.099 Euro (nur Body) bzw. 1.299 Euro inkl. Kit-Optik auf den Markt. Optional erhältlich sind der zweiteilige Batteriehandgriff HLD-6, der Four Thirds Bajonettadapter MMF-3 sowie das elektronische Blitzgerät FL-600R. Ab Juli/August folgt ein Unterwassergehäuse PT-EP08, bis zu einem Wasserdruck entsprechend 45 m wasserdicht.

Wir sind gespannt, wie sie sich im Vergleich zur GH2 schlagen wird...

Erste Erfahrungberichte mit der OM-D gibt es bei DPreView sowie hier zu lesen.


Weitere Bilder zur Newsmeldung:
OM-D-backOM-D-side
OM-D-top

Link mehr Informationen bei www.olympus.de

  
[13 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Anonymous    20:07 am 12.2.2012
Noch weiß man zwar nichts über die Videoqualität der OM-D, aber dieses Feature ist nicht zu verachten: http://www.43rumors.com/ (etwas nach unten scrollen) Der...weiterlesen
Anonymous    07:24 am 9.2.2012
@b.dk ich meinte nicht die om-d sondern die Pen Serie. Ich kann über die Fuji keine Aussage treffen da ich keine getestet habe.. Ich bin aber überzeugt das es KEINE schlechten...weiterlesen
B.DeKid    23:26 am 8.2.2012
Naja also ich bis Dato nur von der "Build Quali" was Gehäuse angeht ;-) MfG B.DeKid PS: die Fuji X Pro wird selbst Canon/ Nikon das fürchten...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildWarum 4K Fernseher Blödsinn sind bildCosina / Voigtländer stellt Micro Four Thirds Nokton 17.5 mm F0.95 vor


verwandte Newsmeldungen:
Camcorder:

Neue On Semi XGS 45000 S35-Sensoren - Vorboten auf ARRIs neue Kamera(s)? 22.Februar 2021
Frame.io Camera to Cloud: Cloud-basierter Echtzeit-Workflow von der Kamera bis zum Schnitt 22.Februar 2021
Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher 17.Februar 2021
Neue Alpha-Kamera in der Sony Cinema Line kommt demnächst 17.Februar 2021
Heute abend: Blackmagic Atem Mini und Camera Update Ankündigungen per Live Stream 17.Februar 2021
Sundance 2021: Die Kamera-Liste - ARRI und Canon auf Platz 1 - Blackmagic Pocket auch dabei 3.Februar 2021
Octopus Kamera aus Standard-Komponenten - jetzt mit 8K RAW Versprechen 3.Februar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Camcorder


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 28.Februar 2021 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*