Logo
/// News

Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy

[10:28 Mo,16.Juli 2018 [e]  von ]    

Die Verschiebung der Gewichte bei der Produktion von hochqualitativem Content geht allmählich in Richtung Netz: erstmals in der Geschichte des bekannten amerikanischen Fernsehpreises Emmy - dem TV Pendant zu den Film Oscars - hat ein Streaminganbieter, nämlich Netflix, mehr Nominierungen erhalten als ein traditioneller Fernsehsender.

Die letzten 17 Jahre hatte stets der Pay-TV Sender HBO die meisten Emmy-Nominierungen bekommen, dieses Jahr liegt Netflix mit 112 zu 108 (HBO) vorn. Den dritten Platz belegt der Free-TV Sencer NBC mit 78 , den vierten der Bezahlsender FX Networks mit 50 Nominierungen. Der Trend gilt auch in Deutschland - auch hier werden zusehends mehr interessante Serien fürs Netz produziert.



Insgesamt können sich die webbasierten Anbieter wie Netflix, Hulu, Amazon Prime Video, Apple Music und andere über 181 Nominierungen erfreuen. Der Zuwachs zum Vorjahr mit 135 Nominierungen zeigt das stetige Wachstum der Streamingdienste und die immer höhere Qualität ihrer Produktionen. Die Nominierungen umfassen zahlreiche Kategorien für die verschiedenen Arten von Serien (wie etwa Drama und Kömödie), Schauspiel, Regie und Drehbuch.

Allerdings ist Netflix für den Löwenanteil (112) dieser Netznominierungen mit populären Serien wie "The Crown", "GLOW", "Godless", und "Stranger Things" verantwortlich - mit weitem Abstand folgen auf dem zweiten und dritten Platz Hulu mit 27 und Amazon Prime Video mit 22 Nominierungen. Den Rest machen viele unterschiedliche Streamingdienste mit nur 1 oder 2 Nominierungen wie etwa APPLE MUSIC für "Carpool Karaoke: The Series", FACEBOOK.COM für "Ctrl Alt Delete", OCULUS für zwei VR Inhalte ("Blade Runner 2049: Memory Lab" und "Coco VR") und Vimeo mit "Break A Hip" und "Broken" aus.

Emmy-Awards-Logo


Immerhin aber heimst YouTube ganze 5 Nominierungen ein für "Caught The Series", "Cobra Cai", "Honest Trailers", "Cassini's Grand Finale" und "This Eddie Murphy Role Is Mine, Not Yours". Die Nominierungen für Netflix spiegeln auch die stetig steigende Produktion neuer Inhalte von Netflix wieder - hatte Netflix 2017 noch 6 Milliarden Dollar für die Produktion und den Erwerb von Inhalten ausgegeben, sind es 2018 schon 8 Milliarden - zunehmend Eigenproduktionen - welche durch die weltweit über 126 Millionen Abonnenten finanziert werden.

Noch allerdings produzieren die TV Sender weit mehr der nominierten Shows als die Netzanbieter - unter den Produktionsquellen mit mindestens 10 Nominierungen befinden sich nur 3 Netzdienste (Netflix, Hulu und Prime Now) mit zusammen 161 Nominierungen - im Gegensatz zu 378 Nominierungen bei den Sendern. Unterscheidet man allerdings die Sender nach freien, werbefinanzierten (Broadcast) und Pay-TV (cable) sieht die Sache schon anders aus: dieses Jahr haben erstmals die Netzanbieter von Video die frei ausgestrahlten TV-Sender in den Nominierungen überholt.

Und auch bei den am meisten nominierten Serien liegen die TV Sender (noch) vorn: hier führt "Game of thrones" (HBO) mit 22 Nominierungen vor "Saturday Night Live" (NBC) und "Westworld" (HBO) mit jeweils 21,"The Handmaid’s Tale" (Hulu) mit 20, "The Assassination Of Gianni Versace: American Crime Stor" mit 18 und "Atlanta" mit 16 (beide FX Networks) . Die TV-Sender sind sich allerdings der zunehmenden Konkurrenz durch die StreamingStreaming im Glossar erklärt Dienste bewußt - auch darum kämpfen Disney und Comcast so hart um den Erwerb von 20th Century Fox als Lieferant von attraktivem Content.

Am Donnerstag werden die Preisträger für die Emmy Awards dann bekanntgegeben - dann wird sich zeigen ob sich die Nominierungen auch in gewonnenen Emmys auszahlen werden. Die detaillierte Listen mit den einzelnen Nominierungen finden sieh hier.

Link mehr Informationen bei www.emmys.com

    
[8 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
dienstag_01    21:28 am 18.7.2018
Ist das die Netflix-Aktie, die zweistellig eingebrochen ist?
Kamerafreund    10:26 am 18.7.2018
Wäre doch schön, wenn andere Sender erstmal erfahren, dass man mit Geld und guter Bezahlung auch mehr Qualität bekommt... Ich hoffe, das spricht sich rum...weiterlesen
Drushba    12:51 am 16.7.2018
Ja und? Gute Filme kosten gutes Geld zumeist. Erstklassige Macher, erstklassiges Development, erstklassiges Casting, genug Zeit um die Rollen zu erarbeiten, schöne Szenografie...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildNeues YouTube Copyright Match Tool soll unerlaubte Re-Uploads erkennen bildTechnik vs Talent: Was ist die Zukunft der Kinematographie?


verwandte Newsmeldungen:
Festivals:

Heute: Adobe Live @Berlinale Talents -- Editing Special kostenlos im Netz zu sehen 11.Februar 2019
Die Kameras und Objektive der Oscar-Nominierungen 2019 27.Januar 2019
Zweimal für den Oscar 2019 nominiert: „Werk ohne Autor“ von Florian Henckel von Donnersmarck 23.Januar 2019
Die zehn Anwärter auf den Visual Effects Oscar 2018 2.Januar 2019
Technik Oscar u.a. für Adobe After Effects und Photoshop 16.Dezember 2018
Trailer-Liste: Die spannendsten Filme im Wettbewerb von Cannes 2018 15.Mai 2018
Neue Netflix-Regel: Streaming-Filme vom Filmwettbewerb in Cannes ausgeschlossen 26.März 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Festivals


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Festivals:
Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
Oscar-winning director used MacBook Pro to produce 'Moonlight'
Heute: Adobe Live @Berlinale Talents -- Editing Special kostenlos im Netz zu sehen
KURZstummfilmfestival
Berlinale 2019 Tips: Horror auf St. Pauli, PJ Harvey in Afghanistan, Filmer-Workshops uvm.
Die Kameras und Objektive der Oscar-Nominierungen 2019
Die zehn Anwärter auf den Visual Effects Oscar 2018
mehr Beiträge zum Thema Festivals


Archive

2019

Februar - Januar

2018
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 21.Februar 2019 - 11:12
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*