Firmware-Update für Profi-Camcorder Canon XF605 verbessert ua. Multicam-Funktionen

// 10:41 Mi, 27. Jul 2022von

Für den seit letzten Herbst verfügbaren professionellen Camcorder XF605 wird Canon ein Firmware-Update veröffentlichen, das die Integration in Multikamera-Setups bei Live- und Remote-Produktionen vereinfacht.

Canon XF605
Canon XF605


Die Firmware v1.0.1.1 fügt zu diesem Zweck das Canon XC-Protokoll hinzu, so dass die XF605 mit anderen kompatiblen Canon-Produkten in einem Multikamerasystem arbeiten kann. Damit läßt sich die XF605 nahtlos in Multicam-Setups integrieren und ISO, Blende, Custom Picture und AF aller Kameras sind von einem einzigen Punkt aus steuerbar. Außerdem kommt eine neue 4K Intra 60p/50p sowie die XF-AVC Intra 410 Mbps Aufnahmeoption ein, wodurch Speicherbedarf minimiert und die Dateiübertragung beschleunigt werden.



Die Vorteile des Canon Dual Pixel CMOS AF mit Gesichts- und Augenerkennung sowie -Nachführung stehen nun auch bei Zeitlupen- und Zeitrafferaufnahmen zur Verfügung (wenn S&F auf 24p-120p eingestellt ist). Zudem bietet die Firmware jetzt auch Unterstützung für Aufnahmen im Hochformat ‒ eine Funktion, die erstmals in der EOS C70 zu finden war. Für eine einfache Bedienung im Hochformat-Aufnahmemodus ändern der Monitor und das Bildschirmmenü ihre Ausrichtung.



Mit der neuen Firmware können alle vier Audiokanäle in der Bildschirmanzeige überwacht werden und die konfigurierbare Taste 11 lässt sich jetzt als Aufnahmetaste auswählen ‒ etwa für Aufnahmen vom Stativ oder im Hochformat. Außerdem wurde eine Funktion hinzugefügt, mit der der gewählte Aufnahmemodus beibehalten wird, wenn von Standard- auf Zeitlupe und Zeitrafferaufnahme umgeschaltet wird.



Das Firmware-Update XF605 v1.0.1.1 soll ab dem 22. August bei Canon zum Download bereitstehen.



Der XF605 ist mit einem 1-Zoll-Typ-CMOS-Sensor ausgestattet, der von einem DIGIC DV 7 Bildprozessor unterstützt wird, um 4K Aufzeichnung mit 60p/50p 4:2:2 10 Bit und Full HD mit bis zu 120 B/s zu ermöglichen. Als erstes Modell in der XF-Serie bietet er Dank Dual Pixel CMOS AF-Technologie einen Autofokus mit Augen- sowie intelligenter Kopferkennung und -verfolgung. (UVP 4.759 Euro)


Leserkommentare // Neueste
Jott  //  11:56 am 28.7.2022
Wir reden von Multiformat, also 16:9 als Basis. Du weißt nicht, wie man das beim Monitoring andere Formate checken kann? Doch, du weißt das.
rabe131  //  10:53 am 28.7.2022
... für den Livebetrieb wäre hochkant manchmal praktisch. Sehe ich gerade in einem Konzertsetting mit seitlichen Monitoren für die Nahaufnahmen.
teichomad  //  10:51 am 28.7.2022
Und beim drehen auf 2/3 monitor verzichten ?
Ähnliche News //
Umfrage
    Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?





    Ergebnis ansehen
RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash