Logo
/// News

Ex Machina: Überraschungs-Oscar für Visual Effects

[14:03 Mo,29.Februar 2016 [e]  von ]    

Heute Nacht wurden in Los Angeles wieder einmal die Academy Awards verliehen -- zwar decken sich diese Auszeichnungen ja nicht zwingend mit tatsächlich "besten" Leistungen, dennoch ist das Spektakel immer wieder einmal für eine Überraschung gut. Beispielsweise hätte wohl niemand damit gerechnet, daß sich der relativ günstig produzierte Film Ex Machina (15 Millionen Dollar gelten in Hollywood quasi als Low Budget) gegen groß angelegte und vor allem teure Action-Blockbuster wie Mad Max: Fury Road, The Martian und den aktuellen Star Wars durchsetzt.



Der britische SF-Kammerspiel-Thriller Ex Machina lotet die Grenzen zwischen Mensch und Maschine aus und greift dafür auf das Pygmalion-Thema zurück. Alicia Vikander spielt die künstlich erschaffene, unwiederstehliche Roboterfrau Ava, Regie und Buch stammen von Alex Garland, für CGI und VFX waren Double Negative und Milk verantwortlich -- da mit anamorphotischen Objektiven gedreht wurde, war das Body Tracking außerordentlich anspruchsvoll, wie bei FXguide nachzulesen ist. Im Guardian brach Andrew Whitehurst -- Visual effects supervisor bei Ex Machina -- kürzlich eine Lanze für CGI und betonte dabei, daß diese Bezeichnung eigentlich mißweisend ist, denn Computer mögen zwar das verwendete Werkzeug sein, doch seien es ja Menschen, welche die Bilder entwerfen.

Den Preis für die Beste Kamera gewann Emmanuel Lubezki zum dritten Mal in Folge, was bisher noch niemandem gelungen ist. Er führte die Kamera in Iñárritus Film The Revenant, in den Jahren davor wurde seine Arbeit bei Birdman und Gravity belohnt. Ebenfalls nominiert in dieser Kategorie waren Ed Lachman (Carol), Robert Richardson (The Hateful Eight), John Seale (Mad Max) sowie Roger Deakins (Sicario).

Apropos, für seine Hauptrolle in The Revenant bekam jetzt auch mal Leonardo DiCaprio einen Oscar, bisher war er leer ausgegangen... Die komplette Oscars-Liste ist unten verlinkt.

exMachina




Link mehr Informationen bei www.oscars.org

  
[17 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Fader8    00:30 am 2.3.2016
"When you think special effects, you think of these CGI-heavy action movies — but Ex Machina's chose subtle flourishes to perfectly create Ava. There were no green screens...weiterlesen
Peppermintpost    23:54 am 1.3.2016
ist dieses jahr tatsächlich etwas schwierig, da es bei den vfx wenig neues zu sehen gab. wie ich eingangs schon geschrieben habe würde ich tatsächlich star wars eher den oscar...weiterlesen
Fader8    23:28 am 1.3.2016
When you think special effects, you think of these CGI-heavy action movies — but Ex Machina's chose subtle flourishes to perfectly create Ava. There were no green screens...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildNeue SD-Karten Geschwindigkeitsklassen für 4K Video bildAndroid Tablet als professioneller Audio Recorder


verwandte Newsmeldungen:
Festivals:

ARD Dokumentarfilm-Wettbewerb 2020: bis zu 250.000 Euro für das Gewinner-Projekt 17.April 2020
Cannes Filmfestival 2020 wird verschoben 26.März 2020
spotlight Festival findet wegen Coronavirus online statt 17.März 2020
Oscar-Gewinner Parasite lässt die Kinokassen klingeln - trotz Streaming 2.März 2020
Oscar-Gewinner Bong Joon Ho´s 30 Lieblingsfilme 16.Februar 2020
Oscar-Verleihung: Parasite räumt ab, Deakins bekommt seine zweite Auszeichnung 10.Februar 2020
Wer bekommt den VFX-Oscar? Die Special Effects der nominierten Filme 9.Februar 2020
alle Newsmeldungen zum Thema Festivals


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2020

August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































Specialsschraeg
15. Juli - 31. Dezember /
Shorts at Moonlight online
21. Juli - 7. November / Bielefeld
31. Bilderbeben zum Thema „Abschied“
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
alle Termine und Einreichfristen


update am 6.August 2020 - 16:18
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*