Logo Logo
/// News

Computer, Zubehör und Software ab sofort im Anschaffungsjahr steuerlich absetzbar

[14:54 Do,21.Januar 2021 [e]  von ]    

Am 19.1.2021 hat die Ministerpräsidentenkonferenz nicht nur Verschärfungen der Corona-Maßnahmen verabredet, sondern auch ein kleines Wirtschaftsförderungs-"Schmankerl" beschlossen, das viele slashCAM-Leser direkt betreffen (und vielleicht auch freuen) dürfte: So soll es ab sofort und rückwirkend zum 1.Januar 2021 möglich sein, Computer, Zubehör und Software grundsätzlich im Jahr der Anschaffung komplett steuerlich abzuschreiben.

Bis zum Ende des letzten Jahres mussten Computer (so wie andere Investitionsgüter über 800 Euro Anschaffungspreis) über mehrere Jahre abgeschrieben werden. Damit war es unter anderem nicht möglich, zum Jahresende noch größere IT-Investitionen zu tätigen, um eventuell sehr hoch ausgefallene Gewinne auf den letzten Drucker ...äääh Drücker steuerfrei in neue Hard- und Software umzuwandeln. Und selbst bei den sogenannten geringwertigen Wirtschaftsgütern unter 800 Euro war es nicht immer klar, ob beispielsweise eine neue Grafikkarte wirklich als "selbstständig nutzbar" anerkannt werden würde.



Laptop_steuern



Noch wurde das entsprechende Schreiben des Bundesfinanzministeriums mit dem genauen Wortlaut der neuen Regelung nicht veröffentlicht. Darum ist auch noch nicht sicher, ob die neuen Regeln der Sofortabschreibung nur als befristete Corona-Ausnahmen oder im Anschluss auch dauerhaft gelten sollen.

Auch ist natürlich interessant, wie eng oder weit "Computer, Zubehör und Software" dann letztlich gefasst, bzw. definiert und ausgelegt wird. Ist eine DSLM-Kamera, die man für eine hochqualitative Zoom-Übertragung kauft und einsetzt beispielsweise als Zubehör zu sehen? Oder ein etwas teurerer 4erPack CFExpress-Speicherkarten? (Ach nein, die laufen ja sowieso schon unter Verbrauchsmaterialien ;)...

Link mehr Informationen bei www.golem.de

  
[28 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
SonyTony    07:25 am 24.1.2021
Ich finde die ein Prozent Regel bei Dienstwagen jetzt nicht so super sexy..
pillepalle    08:42 am 23.1.2021
Computer konnte man auch vorher schon innerhalb von drei Jahren abschreiben. Die sind nicht das Problem. Investitionen mit langen Abschreibungszeiträumen machen da einen...weiterlesen
Darth Schneider    08:36 am 23.1.2021
Z.B. Apple hat doch auch solche Deals, Abos für Firmen und auch Schulen, wo man die Geräte zum arbeiten ja dauerhaft mieten/leasen kann. Kann man das auch von den Steuern...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildNeue Vereinbarung: TV-Dokumentarfilmer erhalten höhere Honorare bildK-Tek stellt neue Tonangel Serie „Mighty Boom Pole“ vor


verwandte Newsmeldungen:
Computer:

Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung 26.Februar 2021
Intel relativiert Apples M1 Benchmarks 10.Februar 2021
Asus ZenBook 13 OLED: Schlanker Notebook mit Thunderbolt 4 und 100% DCI-P3 8.Februar 2021
Schon wieder? - Miner verschärfen GPU Knappheit in 2021 6.Februar 2021
Sonnet eGPU Breakaway Pucks Radeon RX 5500 XT und RX 5700 für Intel Macs 29.Januar 2021
Nvidia RTX 3000 - Mobile Grafikchips: Leistung nun noch schwerer einschätzbar... 28.Januar 2021
MSI Creator 15 Notebook: mobile Workstation mit RTX 3080 17.Januar 2021
alle Newsmeldungen zum Thema Computer


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 28.Februar 2021 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*