Atmo-Geräusche automatisch mit KI erzeugt

// 11:17 Mo, 20. Jun 2016von

Künstliche Intelligenz (KI) wird auch in der Filmproduktion definitiv einiges umwälzen, auch wenn so mancher sich noch gar nicht vorstellen kann, in welchen Bereichen denn KI-Systeme beim Filmemachen zum Einsatz kommen sollten. Ein äußerst pragmatisches und gleichzeitig bemerkenswertes Beispiel kommt mal wieder aus den MIT/CSAIL-Kreisen:





In diesem Video darf man bestaunen, wie ein KI-Algorithmus den Klang diverser Oberflächen gelernt hat und dann unbekannte Cips ohne Ton sehr glaubhaft nachvertont. Im Blindtest konnten die künstlich synchronisierten Clips willkürliche Testpersonen als Clips mit echten Sounds überzeugen.



Wohlgemerkt mussten die Töne nicht von Hand auf der Timeline angelegt werden, sondern die KI erzeugt die Tonspur ohne weiteres Zutun des Cutters vollautomatisch. Für die Zukunft dürfte dies bedeuten, dass die typische Atmo-Arbeit deutlich erleichtert, wenn nicht sogar komplett obsolet werden könnte. Und sieht man mit welch rasanter Geschwindigkeit die KI gerade Fortschritte macht, dürften solche Tools bereits in weitaus weniger als 10 Jahren Zeithorizont zur Verfügung stehen...


Aktion
PS. slashCam verschenkt Gutschen-Codes (noch bis 30.6.2024)
Wer beim Fachhändler Teltec für mindesten 300 Euro (netto) einkauft, kann 20 Euro sparen mit dem Gutscheincode SLASH20CAM, ab einem Mindestbestellwert von 500 Euro netto mit dem Code SLASH50CAM sogar 50 Euro - mehr Infos .
Ähnliche News //
Umfrage
    Meine nächste Kamera wird eine










    Ergebnis ansehen

slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash