Logo Logo
/// 

iPad Pro 2021 - Speed spielt keine Rolle, ...



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Frage von Axel:


... wenn du in die falsche Richtung rennst. Sagt dieser nicht von Apple versorgte Reviewer, der unter anderem bemängelt, dass man in Lightroom Fotos editieren kann, aber nur als jpgs exportieren, die Metadaten werden nicht gespeichert:

Das erwähnt unter anderem der berühmte Peter McKinnon nicht, der hier überhaupt nichts erwähnt:


Matti Haapoja, den ich euch hier erspare in seinem jugendlich wirken sollenden Jauchzen, testet Canon R5 Codec-Pattex auf dem iPadPro mit Luma Fusion. Hier nur ein despektierliches Thumbnail von camera conspiracies:

zum Bild


Reiche Leute, jawohl. Apples Reviewer sind oft ein bisschen wie die Geißens, Lifestyle-Arschgeigen in einer Dauerwerbesendung. Es ist zum Kotzen*.
*Youtube ist der QVC-Sender für Videoten. Peinlich eigentlich.

Immerhin meine ich in diversen Review-Videos erkennen zu können, dass Bilder auf dem bestimmt phantastischen XDR-Display des 12,9" phantastisch aussehen. Wie Patrick Shyu sagt, perfekt zum Konsumieren. Ist ansonsten ein machtvoller M1 Chip in einem durch iPadOS geknebelten Gerät wirklich "totaler Schrott"? Ich bin sehr gespannt, was die "Dub Dub" (WWDC am 7.6.) bringt. Pro-App-Versionen für iPadOS? Ein neues iPadOS, das Big Sur adaptiert?



Antwort von freezer:

Was willst Du uns hier eigentlich sagen?
Kann Apple was dafür wenn Adobe keine anderen Exportmöglichkeiten einbaut?



Antwort von markusG:

Er natürlich auch wieder...



Wenn du sie rufst, werden sie kommen...








Antwort von Axel:

freezer hat geschrieben:
Was willst Du uns hier eigentlich sagen?
Kann Apple was dafür wenn Adobe keine anderen Exportmöglichkeiten einbaut?
Das Manipulieren von Daten ist ganz allgemein kastriert. Siehe auch die Beispiele mit dem angeblichen Word/Rich/Simple-Text.

Was macht zum Beispiel Thunderbolt gegenüber Lightning (very very frightening) für einen Unterschied? Kann man wirklich von externen Volumes Daten bearbeiten? Oder muss man sie erst rüberkopieren? Für letzteres sprechen die 1TB oder 2TB.

Markus’ verlinktes Video gibt manche Antwort, aber nicht alle. Stift statt Maus als Eingabegerät? Nun, ich kann leidlich zeichnen und (analog) malen, allein wegen Procreate überlegte ich schon öfter, ein iPad zu kaufen. Wenn es mehr kann/könnte/können wird: um so besser….



Antwort von freezer:

Axel hat geschrieben:
freezer hat geschrieben:
Was willst Du uns hier eigentlich sagen?
Kann Apple was dafür wenn Adobe keine anderen Exportmöglichkeiten einbaut?
Das Manipulieren von Daten ist ganz allgemein kastriert. Siehe auch die Beispiele mit dem angeblichen Word/Rich/Simple-Text.

Was macht zum Beispiel Thunderbolt gegenüber Lightning (very very frightening) für einen Unterschied? Kann man wirklich von externen Volumes Daten bearbeiten? Oder muss man sie erst rüberkopieren? Für letzteres sprechen die 1TB oder 2TB.

Markus’ verlinktes Video gibt manche Antwort, aber nicht alle. Stift statt Maus als Eingabegerät? Nun, ich kann leidlich zeichnen und (analog) malen, allein wegen Procreate überlegte ich schon öfter, ein iPad zu kaufen. Wenn es mehr kann/könnte/können wird: um so besser….
Ich habe jetzt nur die ersten paar Minuten angeschaut und der Typ labert völligen Blödsinn...
Alleine die Geschichte mit dem Ausfüllen des Formulars ist völlig falsch. Vielleicht sollte er lieber zuerst mal einen Grundkurs besuchen.
Das Docx kann er ganz normal in Pages öffnen und bearbeiten. Ansonsten natürlich auch mit MS Word am iPad (muss er halt kaufen - wie am PC auch).
Meine Frau hat ihre Steuerberatungs/Wirtschaftsprüfungs-Kanzlei mit 85 Mitarbeitern auf papierloses Büro umgerüstet und es gibt so gut wie keine Ausdrucke mehr (nur für Kunden falls nötig).
Unterschrieben wird am iPad mit Stift, ausgefüllt ebenso. Zu Klientenbesprechungen reicht meistens ein mitgenommenes iPad (hat auch VPN zum Server), Hauptarbeit erfolgt natürlich am PC.

Zurück zum Youtuber: weil er es nicht schafft ein PDF zu erzeugen: Export aus Pages war zu schwer? Oder im Druckdialog aus jeder App heraus: Druckvorschau aufzoomen und dann Speichern als PDF.
Dann regt er sich auf, dass er im Chromebrowser keine Option zum Downloaden hat... nutzt der iOS zum ersten Mal? Downloadoption gibt es im Safari.

Faktisch beschwert er sich über seine eigene Unwissenheit und über die Unzulänglichkeiten von Drittherstellerprogrammen.

Dann der Export aus Lightroom - man kann sehr wohl nicht nur als JPG exportieren, sondern auch als DNG oder als TIFF. Will man die Edits behalten, muss man mit der Desktop App synchronisieren. Wiederum liegt das an Adobe und nicht an Apple.

Und dann am Ende wieder beschwert er sich über die Google Drive App. Hat auch nix mit Apple zu tun.

Faktisch reviewt ein völlig inkompetenter Youtuber ein Gerät, mit dem er sich anscheinend nie befasst hat, nutzt ausschließlich das Google Ökosystem und wundert sich dann, dass Google alles unter iOS nur halbherzig umsetzt. Spannend und traurig. Und ein bisschen peinlich zum Anschauen.



Antwort von R S K:

freezer hat geschrieben:
Faktisch beschwert er sich über seine eigene Unwissenheit und über die Unzulänglichkeiten von Drittherstellerprogrammen.

Dann der Export aus Lightroom - man kann sehr wohl nicht nur als JPG exportieren, sondern auch als DNG oder als TIFF. Will man die Edits behalten, muss man mit der Desktop App synchronisieren. Wiederum liegt das an Adobe und nicht an Apple.

Und dann am Ende wieder beschwert er sich über die Google Drive App. Hat auch nix mit Apple zu tun.

Faktisch reviewt ein völlig inkompetenter Youtuber ein Gerät, mit dem er sich anscheinend nie befasst hat, nutzt ausschließlich das Google Ökosystem und wundert sich dann, dass Google alles unter iOS nur halbherzig umsetzt. Spannend und traurig. Und ein bisschen peinlich zum Anschauen.
?? DAS ?? 👍🏼

Schnall grad auch nicht was uns die komische künstliche Aufregung jetzt sagen soll. Ausser vielleicht, dass gewisse Zuschauer genauso wenig Ahnung haben und meinen alles was auf Youtube ist, ist automatisch die goldene Wahrheit, die völlig blind zu glauben ist? Nicht verstehen warum es iPads und Macs gibt?

🤨 🤷🏼???



Antwort von Frank Glencairn:

freezer hat geschrieben:

Faktisch reviewt ein völlig inkompetenter Youtuber ein Gerät, mit dem er sich anscheinend nie befasst hat...
..und labert dabei jede Menge Bullshit - ist doch mittlerweile fast Standard.

Die wirklich kompetenten YT Kanäle (egal für welchen Bereich jeweils) kannst du an einer Hand abzählen.



Antwort von Darth Schneider:

Und seine 1.5 Mio Abonnenten scheinen ihn nicht nur reicher zu machen, ich habe auch das Gefühl er wird immer dünner und irgend wie war er früher wenigstens noch witziger.
Eine Kollegin von mir ist Grafikerin, sie sagt sie arbeitet mittlerweile sicher zu 50% mit dem IPad Pro, ganz ohne Desktop.
Gruss Boris



Antwort von markusG:

freezer hat geschrieben:
Faktisch beschwert er sich über seine eigene Unwissenheit und über die Unzulänglichkeiten von Drittherstellerprogrammen.
Ja, und? Wo ist jetzt das Problem? Er bemängelt das ungenutzte Potential - durch eben diese. Wenn man nunmal diese Programme nutzt...
freezer hat geschrieben:
Und dann am Ende wieder beschwert er sich über die Google Drive App. Hat auch nix mit Apple zu tun.
Bin jetzt auch kein Google Drive Fan, aber es geht um das System, nicht um Hersteller X oder Y. Wenn das für ihn oder wen auch immer nicht funktioniert ist es erstmal egal wer "Schuld" ist - es funktioniert dann halt nicht wie gewollt oder von woanders gewohnt.

Von seinem Geschwafel abgesehen - ich verstehe nicht wie man wirklich wie ein Kleinkind "Ja aber der ist Schuld" oder "ich war's nicht" schreien sollte - als Nutzer. Das hat doch schon was Stockholmsyndrom-mäßiges.

Ein iPad ist doch kein Casio Taschenrechner, sondern quasi ein Computer - erst recht mit M1; dann z.B. an ein Dock anschließt et voila es wird Mac OS gestartet statt iOS (bzw. iPad OS)...warum nicht?

Das Teil ist halt noch brandaktuell. Einfach mal reifen lassen ;)



Antwort von Axel:

markusG hat geschrieben:
freezer hat geschrieben:
Faktisch beschwert er sich über seine eigene Unwissenheit und über die Unzulänglichkeiten von Drittherstellerprogrammen.
Ja, und? Wo ist jetzt das Problem? Er bemängelt das ungenutzte Potential - durch eben diese. Wenn man nunmal diese Programme nutzt...
Patrick Shyu muss wohl einiges auf dem Kasten haben, um diese Karriere gehabt zu haben und mit Youtube Millionär geworden zu sein. Er ist der typische verärgerte Ex-Angestellte, der sich zum Whistleblower stilisiert.

Die meisten machen sich wahrscheinlich nicht klar, dass Whistleblower zwar oft "der Gesellschaft" einen Dienst erweisen, aber weniger der eigenen, gerade nestbeschmutzten Gesellschaft und noch weniger den in dieser Gesellschaft Verbliebenen, die gute Miene zum bösen Spiel machen oder teilweise vielleicht sogar von innen Gutes zu tun versuchen. Als Alarmist hätte Oskar Schindler entweder im Exil eine dicke Lippe riskiert oder wäre (wie Tausende andere) vom System sang- und klanglos geschreddert worden.

Bei seinen Enthüllungen geht es auch nicht um das wirkliche orwell'sche Böse, das hinter Facebook wirklich steckt, es geht um stehende Fürze am Arbeitsplatz. Ein Opfer verbittert und denunziert andere Opfer.

Also sympathisch ist etwas anderes, aber was er im Kern sagt, ist auch das, was AlexiBexi (der Hamburger Reviewer) sagt: was nützen 16GB Ram, ein M1 Chip und Thunderbolt, wenn die Software das gar nicht nutzen kann?
"AlexiBexi"]Ich bin verwirrt ...
Ich auch. Aber wohlwollend, neugierig.
[quote=markusG hat geschrieben:

Das Teil ist halt noch brandaktuell. Einfach mal reifen lassen ;) Gute Idee.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
spielt der farbraum des monitors eine rolle, wenn content nur für's internet produziert wird
Sony PXW-Z150 spielt keine bearbeiteten Videos ab
LiteOn LTD122 spielt keine kopiergeschützten DVDs mehr ab
bitte Tips: trotz "High-Speed"-PC keine zufriedenstellende Videoaufnahmen
Windows Media Player10 spielt keine Mpeg, DivX oder Xvid mehr ab
Premiere Pro spielt nicht ab
Premiere Pro 2017 spielt nicht ab - Hardwareproblem?
Premiere Pro spielt Video nicht ab! HILFE!
Storyboards für Hollywood Blockbuster per iPad Pro
Konvertierung avi => iPad Pro: miese Bildqualität
Premiere Pro CC2018 spielt MTS Dateien ohne Ton
Kostenlose iPad App DJI Ground Station Pro: Kamera-Flug Planer und Autopilo
Maskenproblem Premiere Pro 2021
Neue iPad Pros mit USB-C und Face ID - Performance nähert sich aktuellen MacBook Pro
Apple stellt neues iPad Pro mit mehr Leistung, LiDAR, Dual-Kamera und P3-Farbraum Support vor
NAB 2021 findet im Oktober statt - IBC 2021 ist auf Dezember verschoben
Premiere Pro 2021 Rekursionsversuch der Frame-ersetzung (ERROR)
Mocha Pro 2021 wird sub-planar mit neuem PowerMesh Tracking
Adobe Februar 2021 Update 14.9 bringt Premiere Pro schnellere Audioeffekte
Best cinema camera of 2021? - FX3, FX6, Pocket 6K Pro, Zcam E2-F6 und Red Komodo im Blindvergleich
Premiere Pro CC2018 erkennt keine MTS Dateien
Premiere Pro export nur halben Clip, keine Fehlermeldung
The unscripted sound - Die Rolle des Location Sound Mixers im Reality TV
Huawei Mate 30 Pro bietet Zeitlupen bis 7.680 fps und künstliches Videobokeh -- aber keine Google Apps
iPad OS is Out!
ipad

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom