Logo Logo
/// 

hi8 2 DVD



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Frank Krüger:


Hallo Ng,
ich verfolge die NG nun schon seit einiger Zeit, komme aber immer noch nicht
klar.
Ich glaube mir fehlen ein paar Grundlegende Infos. Gibt es irgendwo eine
Seite in der
ich sowas nachlesen kann?

was für eine Auflösung brauche ich, mit was tu ich komprimieren
wie verarbeite ich das nun weiter und wie krieg ich das auf eine DVD drauf?

Beispiel:
Hat jetzt aber nichts mit HI8 zu tun will es aber noch machen
Ich nahm ein 1,75 Std. Film mit einer Auflösung von 768 x 576 mit
Showshifter auf. File = .AVI mit mpeg4-Codec Erg.: 4,2 GB recht gute
Qualität

bekam das aber dann nicht auf die DVD. Habe das dann mit TMPEG in Mpeg2
umgewandelt.
gab aber Streifen und Schlieren. Bei ner Auflösung von 345x288 war das dann
in Ordnung.

Aber beim erstellen einer DVD mit NeroVision brach er mir nach dem
transcodieren mit
einer Fehlermeldung ab, das er das FormatFormat im Glossar erklärt so nicht erstellen könne (;o.Ä.)

ich habe einen 2800 AMD und eine Hauppauge WIN/TV TV-Karte.
müßte von der Geschwindigkeit ausreichen

Wäre echt nett wenn mir einer einen Tipp geben könnte was ich falsch mache.

Gruß
Frank







Antwort von Andreas Gebel:

Frank Krüger schrieb am Donnerstag, 5. August 2004 20:26:

> was für eine Auflösung brauche ich, mit was tu ich komprimieren
> wie verarbeite ich das nun weiter und wie krieg ich das auf eine DVD
> drauf?
>
> Beispiel:
> Hat jetzt aber nichts mit HI8 zu tun will es aber noch machen
> Ich nahm ein 1,75 Std. Film mit einer Auflösung von 768 x 576 mit
> Showshifter auf. File = .AVI mit mpeg4-Codec Erg.: 4,2 GB recht gute
> Qualität
>
> bekam das aber dann nicht auf die DVD. Habe das dann mit TMPEG in Mpeg2
> umgewandelt.
> gab aber Streifen und Schlieren. Bei ner Auflösung von 345x288 war das
> dann in Ordnung.
>
> Aber beim erstellen einer DVD mit NeroVision brach er mir nach dem
> transcodieren mit
> einer Fehlermeldung ab, das er das FormatFormat im Glossar erklärt so nicht erstellen könne (;o.Ä.)
>
> ich habe einen 2800 AMD und eine Hauppauge WIN/TV TV-Karte.
> müßte von der Geschwindigkeit ausreichen

OK

1. Deine Capture-Hardware ist nicht optimal
2. Der Aufnahme-Codec ist denkbar ungeeignet
3. Deine probierten Auflösungen sind ungeeignet
4. 1,75h sind für eine DVD fast schon zu viel

zu 1. Mag sein, daß das Ergebnis der WinTV-Karte auf den ersten Blick gar
nicht so übel aussieht, ich hatte auch mal so eine und die Aufnahmequalität
war recht weit vom Optimum entfernt. Ich würde in deinem Fall einen
Digital8-Camcorder empfehlen, der spielt deine Hi8-Cassette ab und gibt
einen DV-Datenstrom aus - perfekt.
Alternativ noch eine hochwertigere Capture-Karte mit integriertem Audioteil.
Die Newsgroup sollte genügend Anhaltspunkte liefern, nach was du bei eBay
suchen mußt, um was vernünftiges zum kleinen Preis zu bekommen.

zu 2. MPEG4 ist hoch komprimiert und stark datenreduziert - damit als
Endformat akzeptabel aber wirklich nicht als Zwischenformat. Dafür bieten
sich verlustfrei komprimierende Codecs wie HuffYUV oder speziell für
Bearbeitung entwickelte Codecs wie MJPEGMJPEG im Glossar erklärt (;z.B. bei vielen Capturekarten im
Einsatz) oder DV (;das würdest du bei der D8-Camcorder-Lösung bekommen) an.

zu 3. gültige Auflösungen bei PAL-DVD sind: 720x576, 704x576, 352x576 und
für spezielle Fälle 352x288. Wenn deine Quelle eine dieser Auflösungen
liefern kann, solltest du diese nehmen, denn jede Skalierung kostet
Bildqualität. Wenn deine Quelle nur 768x576 liefert, mußt du es auf 704x576
oder 352x576 skalieren, nicht jedoch auf 720x576, das würde das
Höhe-Breite-Verhältnis verzerren.

zu 4. Bei 1,75h auf 4,7GB bleibt eine DatenrateDatenrate im Glossar erklärt von durchschnittlich 5500
kbps für das Videobild. Das reicht für professionelles Material mit wenig
Wackelei und wenig Bildrauschen locker. Bei Heimvideos wird es da schon
knapp. Oft wird mit der Hand gefilmt, was ein unruhigeres Bild ergibt,
Consumer-Kameras produzieren je nach Lichtverhältnissen ein relativ stark
verrauschtes Bild, je nach Aufnahmequalität und Alter der Hi8-Cassette
kommt noch die eine oder andere Schweinerei hinzu.

Was kannst du jetzt tun: Gegen die Wackelei: nichts. Gegen das Rauschen:
einiges! Für das Programm VirtualDub gibt es z.B. einen sehr guten
Rauschfilter als PluginPlugin im Glossar erklärt, den kannst du einsetzen, sollte dein Video am
oberen und unteren Rand Störstreifem aufweisen, solltest du mit VD gleich
noch einen schwarzen Rand darüberlegen (;nicht abschneiden!)

Einen guten Encoder nehmen: Hast du ja schon mit TMPGEnc. Einstellungen:
2pass-VBR, die errechnete Durschnittbitrate eintragen (;den Platz der DVD so
gut es geht ausnutzen!), Motion Search Precision auf "High". "Highest" soll
nichtoptimale Ergebnisse erzielen, bei höherem Rechenaufwand.

Wenn es dann noch nicht gut aussieht, bleibt dir nur noch, die Auflösung zu
reduzieren, auf 352x576.
352x288 hört sich zwar verlockend in diesem Zusammenhang an, doch du wirfst
damit nicht nur die halbe Bildinformation weg, sondern auch jedes zweite
Halbbild und damit die halbe Zeitinformation.

Was du dir unbedingt ansehen solltest ist der korrekte Umgang mit
Interlacing. Nur wenn du immer die richtige Halbbildreihenfolge eingestellt
hast, ist das Ergebnis am Ende anschaubar.

mfG.

Andreas

--
make bzImage, not war. . ,-'""`-.
(;,-.`. ,'(; |`-/|
Andreas Gebel `-.-' )-`(; , o o)
usenet20021@xcapenet.de -bf- `- ` `"'-




Antwort von Tobias Berger:

Bei 1,75 Stunden würde ich auf 2 DVDs gehen. Ansonsten alles beachten,
was der Vorposter geraten hat.

Tobias Berger










Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
Von Hi8 auf DVD
Rückmeldung zu "Hi8 auf DVD"
Hi8 nach DVD unter XP nur schwarz/weiß und kein Ton??
Hi8 Film auf DVD
hi8 2 DVD
Hi8 auf DVD: Brummen entfernen
Hi8 nach DVD
Hi8 Filme -> DVD brennen - wer macht mir das?
Hi8 -> DVD
optimal von Hi8 über Camcorder zu einer DVD
alte HI8-Videofilme auf CD oder DVD brennen??
Hi8 Bänder auf DVD
ADVC-300, Laserdisc, Betamax, ... (8mm/Hi8-A/D-Transfer: Digital8-Camcorder vs. Hi8-VCR?)
8mm/Hi8-A/D-Transfer: Digital8-Camcorder vs. Hi8-VCR?
Hi8 zu DVD über Svideo und Firewire
Vidoe8 vs. Hi8
Hi8 Digitalisierung
Hi8 digitalisieren
Archivierungsfrage Hi8/Digital8
HI8 casetten digitalisieren
Hi8 -> DV, TBC im Camcorder
Sony Hi8 Kaufempfehlung
Digitalisieren von Hi8
Newbie: Hi8 oder Mini-DV
Hi8 digitalisieren lassen-Empfehlungen
Hi8 Filme sind verklebt

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom