Logo Logo
/// 

alte homevideos bildqualitaet nachbearbeiten



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von lars eidberg:


moin leute...

gibts es irgentwelche freeware (;!) tools mit denen man
alte homevideos capturen kann und gleichzeitig auch noch
etwas an der bildqualitaet drehen kann ?!
sprich nichtnur farbe regulieren, sondern eventuell auch
rauschmuster vermindern, kontrast und schärfe einstellen ?!

im moment benutze ich das capture programm meiner
tvkarte, welches allerdings das bild nur so aufnimmt,
wies original im eingangssignal empfangen wird und speichert
selbiges sofort als mpeg2. bei einer bearbeitung muesste ich
dieses ja nochmals neu speichern was wiederum zu einem
qualitaetsverlust führt ...?!?

wer hat ahnung wie ich ein bestmögliches ergebnis von schon
recht "alten" tapes erreichen kann !?

bin für alle tipps dankbar...





Antwort von Volker Schauff:

> gibts es irgentwelche freeware (;!) tools mit denen man
> alte homevideos capturen kann und gleichzeitig auch noch
> etwas an der bildqualitaet drehen kann ?!

In Echtzeit geht das leider nur mit recht teuren Produkten wie dem
Canopus ADVC-300, einem DV-Wandler mit diversen Bildfiltern.

Aufnehmen und nachträglich filtern gibts schon seit vielen Jahren, wird
hier täglich besprochen und heißt Virtual Dub. Etwas komplizierter aber
effizienter was das Filtern angeht ist Avisynth. Beide sind allerdings
ohne Third Party Filter recht hilflos, die mitgelieferten Filter gehen
recht grob und trotzdem uneffizient ans Werk, surfst du ein bischen rum
kannst du die Programme zu mächtigen Tools ausbauen. Allerdings sind
effiziente Filter meist langsam.

Ganz freeware geht es allerdings nicht da du nachher immer noch einen
MPEG2-Encoder braucsht der aus den gefilterten AVIs wieder MPEGs macht,
wobei TMPGEnc den du ohne Zwischenspeichern per Frameserver füttern
kannst recht bezahlbar ist.

> im moment benutze ich das capture programm meiner
> tvkarte, welches allerdings das bild nur so aufnimmt,
> wies original im eingangssignal empfangen wird und speichert
> selbiges sofort als mpeg2. bei einer bearbeitung muesste ich

Die Frage ist ob das die "Schuld" des Programmes oder der Karte ist.
Wenn die Karte einen Hardware-Encoder hat (;Hauppauge PVR, Vidac Vmagic)
kann sie nicht anders. Es gibt aber auch viele TV-Karten deren
mitgelieferte Programme in MPEG2MPEG2 im Glossar erklärt komprimieren.

> dieses ja nochmals neu speichern was wiederum zu einem
> qualitaetsverlust führt ...?!?

So ist es, wenn du allerdings mit der höchstmöglichen DatenrateDatenrate im Glossar erklärt
aufnimmst halten sich die Verluste der Erstaufnahme in Grenzen.
Virtualdubmpeg2 liest dann auch MPEG2. Besser wäre natürlich
unkomprimiert oder Schnittcodec (;HuffYUV, MJPEGMJPEG im Glossar erklärt, DV)

--
Gruß... Volker Schauff (;thunderbird.elite@t-online.de, ICQ 22823502)
www.cavalry-command.de - Über Saber Rider und andere 80er Jahre Serien
foren.cavalry-command.de - Forum für Spät70er - Früh-90er TV-Nostalgiker
www.dark-realms.de - Für Fantasy/Mittelalter und alles mögliche Kreative




Antwort von lars eidberg:

danke für die detailierte antwort..
werde mal mit einigen sachen rumexperimentieren.

habe inzwischen doch eine funktion gefunden,
wie ich unkomprimiert aufnehmen kann.








Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
alte VHS Kassetten mit schlechter Bildqualitaet sichern (VHS->(S)VCD oder DVD)
ADVC300 und VCR/NTSC/3.58 out -> s/w bei SVIDEO [war: alte VHS Kassetten mit schlechter Bildqualitaet sichern (VHS->(S)V
DVD nachbearbeiten
DVDs nachbearbeiten
Fernsehmitschnitte nachbearbeiten
Video-DVD nachbearbeiten
unregelmäßigen Ton Nachbearbeiten
TV-Aufnehmen, nachbearbeiten und brennen
Mit welcher Software (TV,Blu-Ray) nachbearbeiten?
Liveschnitt: Schnitte speichern und in der Timeline nachbearbeiten
Neue Extension: Insta360 Material direkt in Premiere Pro CC nachbearbeiten
Filmausschnitte von DVD auf PC kopieren und nachbearbeiten (Tonspur)
Alte TV Karte "reaktivieren"
Objektive - alte 50mm
Alte Videobänder "waschen"?
alte After effects datei konvertieren
[DVB-T] alte Antenneninstallation wiederbeleben
alte WinTV-Karte unter WinXP
BDA Treiber für alte TT budget
Alte PC-Demos auf DVD bannen
122 Jahre alte Filmszene wiederentdeckt
ACR Profil für alte Sigmas?
Alte Objektive für Filmen - welches
alte Video 8 Kassetten werden nicht erkannt
Alte Premiere Pro und After Effects-Versionen?
alte TV-Card Typhoon PMC 878TV (brooktree)

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom