Logo Logo
/// 

Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Frage von Axel:


Interessante Ausführung:


Dass Fernsehen mittlerweile eine Nische ist, ist bekannt.

Aber nicht, dass 25p/50i, bislang mit heimischem und heimeligem PALPAL im Glossar erklärt assoziiert, in einem PAL-Land (und weltweit) zu Wiedergabeproblemen führen können.

Auch weniger, dass die alte Flimmer-Furcht von sich überlagernden Frequenzen (Aufnahme-Rhythmus vs. periodisches Stromsignal) so nicht mehr gilt. Sie gilt stattdessen universell. Längst laufen Fernseher (=Monitore) oft nicht mehr videokonform, und LED-Leuchtkörper stroben eh in ihrem eigenen Groove.



Antwort von Jott:

Als Kompromiss plädiere ich für 27,5 fps. Keine Ahnung, warum das niemand sonst vorschlägt.



Antwort von mash_gh4:

leider erzählt er junge tlw. wieder derartigen blösdsinn, dass ich mir in der mitte den rest nicht mehr gegeben hab.

- ich halt's für falsch, zu behaupten, dass 60Hz plötzlich der alleinig dominierende und unausweichliche standard wären.

- und natürlich gibt's weiterhin interferenzen bei unterschiedlicher framrate + freqenz einer stark filmmernden lichtgquelle -- ganz unabhängig von der belichtungszeit der einzelnen frames.

...








Antwort von -paleface-:

Hatte es auch schon unter sein Video geschrieben.

Sein Motion Blur... Man sieht es an der Hand... Sieht einfach nur falsch aus. Hat schon fast ein ghosting Effekt.

Daher halte ich davon nix. Aber soll er machen. Jeder wie er mag.

Aber dann bitte nicht nächste Woche ein "Filmlook Tutorial" raushauen.



Antwort von Jott:

Er empfiehlt auch 60fps mit 1/50 Shutter.

Wer erkennt den kompletten Bullshit? Doch hoffentlich jeder.



Antwort von Frank Glencairn:

Sieht ja traumhaft aus....
2021-05-18 19.26.31 www.slashcam.de 9ba65b281a57.jpg
Vielleicht sollte er das mit der Belichtung erst mal in den Griff bekommen.
2021-05-18 19.26.57 www.slashcam.de dd6919660bdb.jpg
Die meisten Kommentare unter dem Video sind auch nur schwer zu ertragen.



Antwort von soulbrother:

Jott hat geschrieben:
Er empfiehlt auch 60fps mit 1/50 Shutter.
Die Kamera soll er uns mal zeigen, die das genau so macht, das wäre besser als ein Perpetuum Mobile....



Antwort von markusG:

Axel hat geschrieben:
Aber nicht, dass 25p/50i, bislang mit heimischem und heimeligem PALPAL im Glossar erklärt assoziiert, in einem PAL-Land (und weltweit) zu Wiedergabeproblemen führen können.
Es kommt drauf an. Röhren dürften ja die wenigsten haben, und abseits von Fernseher gibt es ja noch andere Bildschirme. Und da hapert es manchmal mit der Konvertierung (ja, im Jahre 2021!) - die Panels laufen da idR intern mit 60Hz.



Antwort von carstenkurz:

Wer das mit den Bildraten früher nicht kapiert hat, wird es auch nach diesem Video nicht kapiert haben. Es war schon immer besser, wenn man versteht, was man tut, statt nur irgendwas nachzumachen.
Eine der üblichen Pseudo-Revolutionen. Oder vielmehr, Sturm im Wasserglas, angesichts dessen, was täglich auf YouTube veröffentlicht wird.
Mit anderen Worten: Gähn



Antwort von srone:

wie heisst es so schön, kennst du die regeln, dann darfst sie gerne (bewusst) brechen, das hier ist kasperle-theater...;-)

lg

srone



Antwort von dienstag_01:

Ich finde, man sollte Menschen bei der Verwendung der FramerateFramerate im Glossar erklärt ihres Vertrauens nicht reinreden. Ist doch ihr Video.



Antwort von srone:

dienstag_01 hat geschrieben:
Ich finde, man sollte Menschen bei der Verwendung der FramerateFramerate im Glossar erklärt ihres Vertrauens nicht reinreden. Ist doch ihr Video.
da ist was wahres dran...;-)

lg

srone








Antwort von Axel:

Man kann auch mit 25 B/s drehen und schneiden und am Schluss zu 24 für, äh, Kino bzw. zu 23,978 (für 60Hz TVs) konvertieren. 30p für Youtube-Vlogging erscheint dagegen angemessen. Der Filmlook ist dann eh hin, also könnte man 360-er ShutterShutter im Glossar erklärt benutzen. Oder 90-er. Als ob das bei Video groß auffällt. Talking Heads, und Händezappeln nur, wenn sie ausnahmsweise mal den Schmier- oder Freeze-Effekt von nicht proportionaler Belichtungszeit demonstrieren wollen.



Antwort von Jott:

Unser YouTuber hatte sich für 29,97 fps entschieden (nachgeschaut). Also beileibe keine echten 30p, wenn man Korinthen kacken will! :-)

Hier noch mal die gleiche Empfehlung für 30p mit 1/50 von einem Typen, dem eine Palme aus der Rübe wächst:



Wie Dienstag schon sagte: soll jeder machen wie er denkt für sein Video. Dann aber bitte nicht mehr über den so unverzichtbaren "Filmlook" philosophieren.



Antwort von Bluboy:

Ist das das Prequel zu - Wie bringe ich 30 fps zu 25 fps ?



Antwort von Mediamind:

Im Außenbereich halte ich mich nicht mehr strikt an die 180 Gradregel. Bei Run and Gun ist mir die korrekte Belichtung wichtiger. Im Innenbereich kann man sich mit einem ShutterShutter im Glossar erklärt 1/60 noch mehr Spaß ins Haus holen, als man mit den heute überall anzutreffenden LED-Chinakrachern in den Innenräumen sowieso schon frei Haus geliefert bekommt. Das ist aber unabhängig von 25p oder 30p.



Antwort von Darth Schneider:

Früher mit der Sony habe ich eigentlich immer mit 50 Bilder pro Sekunde gedreht, weil ich das Gefühl hatte das sieht einfach bei dem AVC CodecCodec im Glossar erklärt smoother aus, als 24/25 Frames.
Mit der Pocket filme ich immer mit 25 FpS ausser halt bei SloMo, dann wird’s zwei oder drei mal so viel. Denn ShutterShutter im Glossar erklärt lass eigentlich meistens auf 180.
Will ja nix schon bei der Aufnahme verhunzen...
Ausser, natürlich wenn ich ganz bewusst mehr Bewegungs Unschärfe im Bild will, oder einfach mehr Licht auf dem Sensor brauche, und mit dem ISO stur auf 400 bleiben will.
24 Frames nehme ich nicht mehr, weil ich sehe keinen Unterschied zu 25 Frames.
30 Frames ? Hab ich noch gar nicht probiert, ist ja irgendwie auch immer noch das NTSCNTSC im Glossar erklärt TV Format. Warum auch nicht ?
Aber dann noch möglichst scharf und mit bunten Disney Farben drehen, das gibt den Video Look pur. Auch cool ! ;)
Wäre es da nicht sinnvoll die Cam gleich auf 60hz umzuschalten ?
Gruss Boris




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Alte Zöpfe TV-Standard und Verschlusszeitendogma
Alte Festplatten prüfen und wiederverwenden?
Alte Premiere Pro und After Effects-Versionen?
Panasonic S1: Hauttöne im 10 Bit HLG, Flat und Standard Bildprofil - inkl. Vergleich mit GH5S
Apple iPhone 13 Pro/Max vs Standard und Mini im Videobetrieb: Worauf achten? Erste Erfahrungen
K&D 25 Jahre alte DAT Casetten endeckt und veröffentlicht
Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen
Alte DVD-Player gegen neueste Geraete und deren Abspielkompatibilitaet
In Farbe und 4K: Pornhub restauriert über 100 Jahre alte Pornofilme per KI
Neuer VESA Standard DisplayHDR True Black für OLED und Micro LED Displays // CES 2019
Alte 8 mm Schmalfilme und Dias auf Festplatte zum Bearbeiten mit Pinnacle
VESA DisplayHDR 1.1 Spezifikationen strenger und mit neuem DisplayHDR 1400 Standard
Amazon und Samsung erweitern HDR10-Standard - HDR10+
ADVC300 und VCR/NTSC/3.58 out -> s/w bei SVIDEO [war: alte VHS Kassetten mit schlechter Bildqualitaet sichern (VHS->(S)V
Windows standard video codecs
Wann wird 16:9 Standard (Breitkoepfe im TV...)
Videos in HD-Qualität auf Standard-DVDs
21-poliger EURO-AV-Anschluss (CENELEC-Standard)
LUT für "superwhites" zu Standard-Rec709?
VESA verabschiedet neuen DisplayHDR 1.0 Standard
Intel: Thunderbolt 4 soll Über-Standard werden
Neuer Standard OpenXR für VR ist in Arbeit
Ist ein Menue zwingend Standard bei DVDs?
Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten
Canon C100mkII Picture Profile Test - Log, Wide DR, Standard
DVD was das höchste Qualität möglich um den Standard zu entsprechen?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom