Logo Logo
/// 

Youtube und Qualität, welcher codec, welche settings?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von Michael H.:


Hallo Leute ich habe jetzt schon sehr lange damit herumexperimentiert die beste qualität für videos auf youtube zu bekommen. Auch nach Stundenlangem recherchieren leider nur mäßiger Erfolg, verglichen zu anderen Videos bei gleicher Hardware.

Hier ein Beispiel von mir(quicktime/fotojpeg, danach komprimiert):
http://www.youtube.com/watch?v=dvl4NB0x ... e=youtu.be
und dann ein anderes Beispiel von dem gewünschten Ergebnis:


Meine Frage im großen und ganzen ist also. Was muss ich machen um so eine Qualität zu erreichen? Welcher CodecCodec im Glossar erklärt usw... ?

mit freundlichen Grüßen



Antwort von dienstag_01:

Youtube zeigt Frameraten bis maximal 30fps. Für europäische Cams geht es also nur bis 25fps.



Antwort von Michael H.:

Youtube zeigt Frameraten bis maximal 30fps. Für europäische Cams geht es also nur bis 25fps.

Wo ist der Bezug auf meine Frage? Diese antwort ist jetzt nicht gerade hilfreich... Nicht das ich das noch nicht gewusst hätte.





Antwort von Chrigu:

ich vermute, die renderqualität (bitrate) ist nicht sehr hoch..
liste uns doch mal die exporteinstellungen auf..

ruckeln tuts ja nicht, also ist das fps wumpe



Antwort von Michael H.:

ich vermute, die renderqualität (bitrate) ist nicht sehr hoch..
liste uns doch mal die exporteinstellungen auf..

ruckeln tuts ja nicht, also ist das fps wumpe

egal was ich verwende, die videoqualität unterscheidet sich kaum beim rendernrendern im Glossar erklärt aus ae oder adobe media encoder heraus.

bitrate war auf 20000kbits festgelegt. Höher macht kaum sinn, da meine cam eh beim aufnehmen nicht mehr bits aufnimmt.



Antwort von k_munic:

…  Was muss ich machen um so eine Qualität zu erreichen? Welcher CodecCodec im Glossar erklärt usw... ?… 

Das Mutterschiff sagt:
https://support.google.com/youtube/answer/1722171?hl=de

… erwähnt aber nicht, dass natürlich schon das AUSGANGSmaterial nur möglichst gering komprimiert sein darf. Das banding in Deinem Beispiel kann daher kommen, dass schon bei Dir zu haus zu stark komprimiert wurde … nein, das Argument "hier sieht aber alles gut aus!" zählt nicht ;)

Kompressionsverluste addieren/multiplizieren/logarithmen sich.

Kann man sehr schön mit Photos ausprobieren: Himmel/Horizont = also ein ganz feiner Blau-Verlauf, knippsen mit gleicher Auflösung aber unterschiedlichen Kompressionsraten. Sieht beides gut aus. Beide Bilder in ein Video packen und exportieren/neukodieren = das 'kleinere' file zeigt Blöcke und Artfeakte, das andere, gleiche Auflösung! aber deutlich größere sieht gut aus.....



Antwort von Michael H.:

…  Was muss ich machen um so eine Qualität zu erreichen? Welcher CodecCodec im Glossar erklärt usw... ?… 

Das Mutterschiff sagt:
https://support.google.com/youtube/answer/1722171?hl=de

… erwähnt aber nicht, dass natürlich schon das AUSGANGSmaterial nur möglichst gering komprimiert sein darf. Das banding in Deinem Beispiel kann daher kommen, dass schon bei Dir zu haus zu stark komprimiert wurde … nein, das Argument "hier sieht aber alles gut aus!" zählt nicht ;)

Kompressionsverluste addieren/multiplizieren/logarithmen sich.

Kann man sehr schön mit Photos ausprobieren: Himmel/Horizont = also ein ganz feiner Blau-Verlauf, knippsen mit gleicher Auflösung aber unterschiedlichen Kompressionsraten. Sieht beides gut aus. Beide Bilder in ein Video packen und exportieren/neukodieren = das 'kleinere' file zeigt Blöcke und Artfeakte, das andere, gleiche Auflösung! aber deutlich größere sieht gut aus.....

Leute vielen Dank für die antworten aber so dumm bin ich jetzt dann auch wieder nicht. Das oben genannte ist mir schon alles klar. Ich habe auch schon unkomprimierte Videos auf youtube hochgeladen, qualität noch immer die selbe...



Antwort von k_munic:

… aber so dumm bin ich jetzt dann auch wieder nicht. Das oben genannte ist mir schon alles klar. Ich habe auch schon unkomprimierte Videos auf youtube hochgeladen, qualität noch immer die selbe...

a) Warum full-quote?

b) Woher soll einer wissen, was Du schon gemacht hat?

c) Das von dir verlinkte 1.video ist zutode komprimiert… zeigt daher Artefakte.

Solange Du keine konkreten Werte nennst, für Aufnahmeformat, Bearbeitung und Export VOR upload, kann man nur Nebelkerzen zünden …

Also meine Gaskugel hat gerade den Betrieb eingestellt ....-



Antwort von Michael H.:

das video ist aus after effects heraus mit 20mbits heraus gerendertgerendert im Glossar erklärt worden.
Aufnahme ist 1080p1080p im Glossar erklärt (avchd) mit der panasonic x800.
Bearbeitet sind die clips gar nicht außer ein bisschen CC.
Gerendert habe ich öfters, qualität fast immer die selbe.
Egal ob Quicktime und danach komprimieren auf 20000bits oder direkt ausrendern in h.264 mit 20000bits.

ich hoffe ich habe nun etwas licht ins dunkle gebracht :D



Antwort von dienstag_01:

Das Video hat einen Vorspann mit der Angabe 1080p50. Deshalb habe ich nochmal die Framerates erwähnt. Wenn du das alles schon weisst, warum lädst du es dann so hoch. Sinn macht es keinen. Und ein Vergleich von 50p auf deinem Rechner mit 25p auf YT muss zu Differenzen führen. Sagt aber noch nicht viel.
Also, nicht nur wissen, sondern auch machen.
Deinterlace es selbst, dann hast du die Qualität wenigstens in eigener Hand.



Antwort von Michael H.:

Ich weis vieles, aber bei weitem nicht alles, sonst würde ich hier nicht nachfragen :D Und Frameraten haben meines achtens wohl kaum einfluss auf die videoqualität oder? (sondern auf die "flüssigkeit" des videos)
Was genau meinst du mit selbst deinterlacen? Ich rendere die videos meist sowieso in 25p aus da youtube ja nicht mehr kann. (ist das schlecht?!)

Ich wollte im allgemeinen eigentlich nur Vorschläge hören, mit welchem codec ich aus AE heraus rendernrendern im Glossar erklärt und dann bei youtube hochladen soll.

vg



Antwort von dienstag_01:

Wenn du das Video mit 25p exportiert hast, ist, wenn du mit der Qualität zufrieden bist, alles ok. Aber zum Verständnis: natürlich kann dieser Prozess (die Wandlung von 50 nach 25p) Einfluß auf die Videoqualität haben. Man kann einfach jedes zweite Bild weglassen, dann ruckelt es, aber es bleibt scharf (vereinfacht gesagt) oder man blendet oder man macht das mit Motion Detection, dann wird es unter Umständen etwas unschärfer.
Deinterlacing, da haste recht, hat hier nichts zu suchen, war mein Fehler ;)

Das der CodecCodec im Glossar erklärt hier nicht die entscheidende Rolle spielt, siehst du daran, dass auch unkomprimiertes Material keine Verbesserung bringt (bringen soll, deine Aussage)



Antwort von stevens37y:

Vielleicht ein bisschen spät aber:

bitrate:
private User hat max 8000kbps
kommerzielle Enterprise: max 50 000kbps

https://support.google.com/youtube/answer/1722171?hl=en



Antwort von beiti:

bitrate:
private User hat max 8000kbps
kommerzielle Enterprise: max 50 000kbps Diese Angaben beziehen sich nicht darauf, ob der Uploader privat oder kommerziell unterwegs ist, sondern auf seine Internetverbindung. Mit "enterprise quality internet connections" sind Internetzugänge mit schneller Upload-Rate gemeint, z. B. Glasfaser.
Die 50.000 kbps wären in jedem Fall das Optimum und stehen auch dem privaten Nutzer offen, wenn er die Möglichkeit hat. Aber für einen normalen DSL-Kunden mit z. B. 1.000 kbps Upload-Rate ist das kaum machbar, daher gibt es auch die "Standard quality"-Empfehlungen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Youtube und Qualität, welcher codec, welche settings?
HD exportieren (verlustfrei und mit Codec für z.B. youtube)
Bester Codec / Einstellung für Youtube
Welcher Sensor, welche Brennweite, welche Blende?
To the edge: Youtube Qualität
Beste Renderqualität - welcher Codec
Welcher Codec bei GoPro 4 - CineForm
YouTube-Qualität besser unter Windows 10?
Wie gute Qualität für YouTube hinkriegen
DNxHD, ProRes, CineForm, MJPEG...Welcher Codec zum mehrmaligen encoden?
RAW, ProRES oder H.264/HEVC - Welcher Codec bei der Aufnahme?
cineform codec bei youtube uploaden
welche Kamera für solche Qualität/Look: Qual der Wahl
Welcher DSL-Anschluss liefert ruckelfreie HD-YouTube-Videos?
Kamera für Youtube Videos - für VBlogs mit guter Qualität gesucht
Settings für Xmediarecode und DVD Archiv
DVX100 Settings vor- und bei Videoediting
REDlogFilm to RedGamma3 und dpx export Settings aus AE
YouTube Red: YouTube Videos ohne Werbung und zum Download
YouTube-Videos drehen ... welche Cam?
ND-Filter, Reserve-Akkus, SD-Card und Video-Settings für GH4
4K Video für YouTube perfekt encodieren - welche Einstellungen?
Premiere Pro CS4 welche Einstllungen für YouTube & Co Export ?
Hi8 digitalisieren: Welche Hardware und welche Software ist nötig?
Bester Kompromiss aus Speicherplatz und Qualität
Kurznews: HEVC und H.264 Qualität selbst vergleichen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Blackmagic
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Frage
Frame
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
Zoom

ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
EYES
Specialsschraeg
17-22. Oktober / Braunschweig
Internationales Filmfest Braunschweig
20-21. Oktober / Hamm
5. Hammer Kurzfilmnächte
21-22. Oktober / Konstanz
Konstanzer KURZ.FILM.SPIELE
6. November / Cottbus
15. FilmSchau Cottbus
alle Termine und Einreichfristen