Logo Logo
/// 

Welche NP-F-Akkus kaufen?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Frage von pixelschubser2006:


Hallo,

da ich inzwischen mein Equipment weitgehend mit NP-F-Akkus laufen habe und mit einem Lichtkoffer vermutlich nochmal deutlich mehr Geräte dazukommen, muss ich mir mal Gedanken über meine Akku-Vorräte machen.

Weil: Ich habe diverse Exemplare, deren Qualität äußerst unterschiedlich ist. Vor allem aber die Alterung, aber auch mit der Haltbarkeit von Billigakkus. Die hatte ich eh nur für Kopflicht und Monitor probiert...

Daher suche ich nun:

Einen Tipp für ordentliche, preiswerte Akkus für Zubehör wie Leuchten u.s.w.

und für die beiden Cams:

Hochleistungsakku entsprechend NP-F970, aber idealerweise mit Kapazitätsanzeige oder zumindest Schieber als Index für Leer / Geladen sowie Anschluss für Zubehör. Klinke oder D-Tap ist nebensächlich...

Ich habe einen SWIT mit der NX100 gekauft, der diese Kriterien weitgehend erfüllt, der aber nach 2,5 Jahren und maximal 100 Ladezyklen (wenn überhaupt...) in der Leistung schon deutlich nachlässt. Und die "Füllstandsanzeige" ist ein Schätzeisen, mit dem man sich aber arrangieren kann.

Beste Langlebigkeit habe ich mit den original Sony Akkus erfahren, leider aber null der gewünschten Funktionen.

Nun bin ich auf Eure Erfahrungen und Langzeitbeobachtungen gespannt!



Antwort von Jott:

Für die Kamera Originale, dann stimmt die Laufzeitangabe im Sucher exakt. Mehr als zwei braucht man doch nie für einen Tag? Und mit Original-Ladegerät halten die ewig (viele viele Jahre).

Für Licht etc, irgendwas Billiges, ist ja nicht kritisch.



Antwort von pixelschubser2006:

Moin,

ja, die original-Sony-Akkus scheinen mir qualitativ auch die Besten zu sein. Zumindest bei der NX100 hält der auch ewig, bei meiner neuen Z150 habe ich das Gefühl, die Akkus halten nicht mehr so lange. Müsste mal anhand der Specs vergleichen. Könnte sein, daß die Neue wg. höherwertiger Signalverarbeitung etc. spürbar mehr verbraucht. Der größte Knackpunkt bei den Sonys ist aber schlicht: Null Features. Das mindeste wäre ein Schieber, mit dem ich einen Akku als Geladen oder Leer markiere. Manche Hersteller haben das.
Sicher komme ich mit zwei Akkus am Tag locker hin, ganz im Gegenteil. Manchmal, wenn nachrichtenmäßig nix los ist, komme ich damit über Wochen hin. Und genau darin liegt die trügerische Gefahr: Ich nehme die Kamera aus dem Auto, laufe zum Einsatzort mit möglichst wenig Gepäck (zumal ich auch immer Fotokram dabeihabe!) und stelle dann fest: Kein ausreichender Strom. Nach einer wochenlangen Flaute habe ich mir tatsächlich sogar einen Dreh versaut, weil ich keinen Überblick mehr über die Akkustände hatte und beide Akkus (für meine JVC) komplett leer waren.
Sowas zu vermeiden geht nur mit knallharter Akku-Logistik und mindestens 3, besser 4 Akkus. Bei Szenischen Drehs oder ruhigen Einsätzen ist das alles nicht wild. Reicht ein Akku noch ne Stunde, lädt der andere "on location" noch kräftig nach. So komfortabel geht das im News-Business leider nicht ;-)





Antwort von Auf Achse:

Ich nehme die Kamera aus dem Auto, laufe zum Einsatzort mit möglichst wenig Gepäck (zumal ich auch immer Fotokram dabeihabe!) und stelle dann fest: Kein ausreichender Strom.

Hattest du den Akku an der Kamera angesteckt? MMn ziehen die meisten Kameras einen geringen Strom. Abgesteckte Akkus halten "ewig" die Ladung.

Grüße,
Auf Achse



Antwort von pixelschubser2006:

Hi,

ja, hatte ich. Das ist normalerweise auch kein Problem, weil ich meinen Kram nahezu täglich benutze. Zumindest aber mehrfach in der Woche.

Übrigens bin ich hinsichtlich Kameraakkus fündig geworden. Von IDX gibt es auch NP-F-Typen mit den gewünschten Funktionen. Beim dem Hersteller gehe ich mal von bester Qualität aus, JVC schwört ja drauf.

Damit bleibt nur noch die Frage nach qualitativ brauchbaren Akkus für Monitore (sehr selten in Gebrauch) und Kopflicht. Aber da ware ich erstmal ab. Ich bestelle mir zwei von den IDX und habe dann womöglich genug. Die LED-Leuchten, die mit NP-F arbeiten, haben meist Akkus im Paket enthalten, damit kann man ja sicher erstmal arbeiten...



Antwort von Andreas_Kiel:

Ich habe kürzlich zusammen mit einem Doppel-Lader zwei NP-F750 Nachbauten gekauft ("blumax"). Bis jetzt arbeiten die problemlos, nur nach 30 Minuten Aufzeichnung stand im Display als Ladezustand immer noch "100%". Weil ich stets doppelt so viel Akkus mithabe wie für den ungünstigsten Fall kalkuliert, finde ich eine ungenaue Zustandsanzeige nicht so schlimm.
Aber eine andere Frage dazu: wie kriege ich die ungebrauchten Akkus wieder entladen? Wenn ich die Kamera in der nächsten Woche brauche, dann lasse ich die vollgeladen herumliegen. Im Moment helfe ich mir zum Entladen mit den beiden LED-Scheinwerfern, die auch rechtzeitig vor einer Tiefentladung abschalten.
Ein besonderes Ladegerät, dass auch diese Art der Akkupflege für diese Bauart bietet, fand ich leider noch nicht.
Sonnig,
Andreas



Antwort von Auf Achse:


Ein besonderes Ladegerät, dass auch diese Art der Akkupflege für diese Bauart bietet, fand ich leider noch nicht.

Servus!

Bis knapp vor Tiefantladung entladen und so lagern ist ganz schlecht. Li-Ion und LiPo Akkus haben's am liebsten bei 50-70% Ladezustand.

Ich mach das mit dem Ladegerät das ich für meinen Copter verwende. Hat Einstellung für Li-Ion Akku und "Storage" Entladung.
https://www.amazon.de/gp/product/B019ZF ... UTF8&psc=1

Grüße,
Auf Achse



Antwort von Andreas_Kiel:


Ich mach das mit dem Ladegerät das ich für meinen Copter verwende. Hat Einstellung für Li-Ion Akku und "Storage" Entladung.

hm, wäre das hier:
https://www.ebay.de/itm/iMAX-B6-Lipo-Ni ... SwpoJXD3jR
beispielsweise geeignet?
"3. Large range of charge currents Store function, allows safe storage current"
wegen der einstellbaren Spannungen hätte es noch Zweitnutzen für den Copter, den ich bislang auch immer nur "leerfliege".

leider ist Elektronik weniger "meins " :)

Andreas



Antwort von Auf Achse:

Ja, sollte ident mit dem von mir Verlinktem sein.

Wenn du deinen Copterakkus was gutes tun willst dann lager sie auch auf "Storage".
Achtung, du mußt zwischen Copterakkus und Kameraakkus den Akkutyp umstellen. Copter = höchstwahrscheinlich LiPo, Kamera = Li-Ion

Auf Achse



Antwort von Jott:

So komfortabel geht das im News-Business leider nicht ;-)

Was ist daran unkomfortabel, sich anzugewöhnen, Akkus nach Rückkehr grundsätzlich zu laden? Ich kenne niemanden im News-Business, der das nicht so macht. Und auf No-Names mit unvorhersehbaren Verhalten setzen wäre in dieser Branche schon sehr eigen. Zieht das Unglück gerne mal an.



Antwort von rainermann:


Für die Kamera Originale, dann stimmt die Laufzeitangabe im Sucher exakt. Mehr als zwei braucht man doch nie für einen Tag? Und mit Original-Ladegerät halten die ewig (viele viele Jahre).

Bestätigt! Die 3 Akkus meiner Sony EX1 hielten deren Leben lang = bis jetzt über 11 Jahre. Bzw. nutze ich sie nun für die FS7 weiter, nachdem die EX1 bei einem Bastler ein neues Zuhause fand.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ...-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Verkaufe Sony VX1E mit Akkus !
Welche NP-F-Akkus kaufen?
Lohnt es sich, viele Akkus auf Vorrat zu kaufen?
Sony möchte seine Akku-Division verkaufen...
Panasonic Akku - Original kaufen?
V-Mount Spannungswandler und Akkus - welche und wo kaufen?
Welche Canon-Kamera kaufen?
Welche Action Cam kaufen?
Welche Actioncam kaufen zum Schnorcheln?
Welche Henkelmann Kamera 2015 kaufen
Welche Grafikkarte im August 2017 kaufen?
Welche Systemkamera bei vorhandenen Objektiven kaufen ?
Musikvideo drehn und fotos machen aber welche kamera am besten kaufen?
BMCC - kaufen oder nicht kaufen..?
Erfahrungen mit NP-1 Akkus?
Brauchbare Fremd-Akkus
Akkus für Audiofunkstrecke
Hi8 digitalisieren: Welche Hardware und welche Software ist nötig?
TV Monitor fürs Wohnzimmer - welche Größe und welche Marke ? Tipps ?
Mac OSX Maverick; welche Software läuft, welche nicht?
Akku-Pack = Mehrere Akkus kombinieren?
PATONA kommt mit 2 FZ-100 Akkus
V-Mount Akkus für RED RAVEN
Funkstrecke mit normalen Akkus betreiben?
Welcher Sensor, welche Brennweite, welche Blende?
Zellen von IDX-Akkus tauschen lassen?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom



update am 20.September 2018 - 22:36
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*