Logo Logo
/// 

Unser Kind: Ein Kurzfilm für die Uni



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Meine Projekte-Forum

Frage von Tyrosize:


Moin Moin Zusammen

Mein Name ist Oliver Bender und derzeit studiere ich "Digital Film Production" im zweiten Semester. Wir haben ziemlich viele Möglichkeiten unterschiedliche Projekte umzusetzen und uns somit ein kleines Portfolio anzulegen. So kam es, wie es kommen musste: Wir durften unseren ersten eigenen Kurzfilm drehen.

Während am Anfang die ganzen Grundkenntnisse vermittelt werden, geht es nach dem ersten Semester bereits ans Eingemachte. Jeder Student musste sich eine Geschichte ausdenken und sein eigenes Drehbuch schreiben. Spieldauer maximal sechs Minuten, zwei bis drei Drehorte und wenige Schauspieler. Der Haken dabei: Das Drehbuch wird dann im Jahrgang weitergereicht und jeder muss einen anderen Film umsetzen.

Bei meinem ersten Kurzfilm sollten wir uns, neben der Regie, um den kompletten Ablauf kümmern. So mussten wir Shotlisten mit Kameraeinstellungen, Floorpläne für den Ablauf und ein Moodboard für die Stimmung erstellen. Schauspieler casten, uns um Locations, Requisiten und StoryboardStoryboard im Glossar erklärt kümmern usw. Also ziemlich interessante Sachen. Das Ergebnis von vielen Tagen Vorbereitung und zwei Drehtagen: Unser Kind

https://youtu.be/4Xdds6CSrT4

Ich würde mich sehr über ein Feedback von euch freuen. Es gibt sicherlich noch ganz viele Dinge zu verbessern und deswegen wollte ich hier mal anklopfen.

Gedreht haben wir mit einer Red Scarlet-X und diversen Walimex Objektiven. Für das Licht kamen zwei Arri Arrilite 750 Plus und ein Paar LED-Panes zum Einsatz.

Euch einen schönen Abend und viele Grüße

Olli



Antwort von Wurzelkaries:

OK.

Also im Prinzip eigentlich ne gute Idee. Aber die Story ist für mich zu gewollt. Ich finde die Schauspieler haben da einen tollen Job gemacht. Die Kamera ist naja.. ok. :-) Grad im letzten Bild. Ist das einfach nur schief oder ein halbherziger Dutch Angle? Am Ton müsst ihr unbedingt noch arbeiten. Es brummt und rauscht. Ton ist 50% des Filmes. Es gäbe noch mehr Kritikpunkte, das wäre aber Rosinenpickerei. Insgesamt hat mich der Film ganz gut unterhalten.

Edit: Das Featurebild in S/W läßt eine andere Art von Film vermuten. Dann ist man enttäuscht. Würde ich in etwas authentischeres ändern

LG
Stefan



Antwort von Tyrosize:

Danke Stefan für dein Feedback,

Die Story fand ich auch am Anfang etwas schwierig. Gerade in der kurzen Zeit. Zumal sich die Ereignisse dann sehr schnell überschlagen. Der Autor hat für seine 18 Jahre aber einen guten Job gemacht. Wie gesagt, es war das erste Dehbuch und wir alle müssen noch viel lernen.

Das letzte Bild war schwierig. Aber ich gebe dir natürlich recht. Das hätten wir besser lösen können. Wir sind mit fünf Leuten vor dem Bett gerannt. Steadycam, Ton, Focus usw. Dann stehenbleiben und das Bett durchfahren lassen. Da war es etwas tricky. Vielleicht beim nächsten mal eine andere Lösung finden...

Mit dem Ton war der Verantwortliche auch nicht wirklich zufrieden. Wir wollten am liebsten alles nochmal nachvertonen. Der Raum war super klein, die Tonangel wurde einen tag vorher geklaut und wir mussten uns mit einem Besenstiel behelfen :D. Ich finde Ton halt auch verdammt wichtig und wir werden da in Zukunft auch viel mehr darauf achten.

Der Schwerpunkt lag für mich bei den Schauspielern. Ein paar Szenen hätte ich gern noch anders transportiert, allerdings sind mir irgendwann die Ideen für Anweisungen ausgegangen. Ein Schauspieler ist kurz zuvor abgesprungen, weshalb ich selbst noch schnell hinter den Tresen springen musste. Nur falls sich jemand wundert.

Mit dem Titelbild gebe ich dir auch recht. Es sollte halt den Zwiespalt von ihr symbolisieren. Ich schau mal nach einem neunen.

Hab vielen Dank für deine Punkte





Antwort von Darth Schneider:

Wenn der ganze Film so gut wäre wie das wirklich coole s/w Titelbild, dann wäre euer Film wirklich super.....Das ist alles nur meine bescheidene Meinung !
Aber der ziemlich schlechte Ton, die schon eher lauen Bilder, (in der Hinsicht des zur Verfügung stehenden super Equipments )
die an den Haaren herbeigezogene Story ( ok er ist erst 18 )
dämpft das Fimerlebnis schon ein wenig.
Aber ich habe den Film bis zum Ende geschaut weil er mich schon gepackt hat, (gespielt haben die Schauspieler gut ) Der Film ist schon ziemlich gut für mich. Hut Ab !!!
Da sind junge motivierte Talente bei der Arbeit.
Weiter machen...nächster, besserer Film..
Gruss Boris



Antwort von Tyrosize:

Danke für dein Feedback Boris,

was meinst du genau mit lauen Bildern? Besser ausleuchten? Andere Einstellungen?

Wenn du den Film bis zum Ende gesehen hast, dann haben wir ja zumindest nicht auf ganzer Linie versagt :D. Vielen Dank für deine Ehrlichkeit.

Olli



Antwort von Darth Schneider:

Also mit Einstellungen bei der Scarlett kenn ich mich leider nicht aus ( ich hätte schon gerne mal eine in der Hand )
Für mich happerts bei dem Film noch an:
Einer wirklich coolen Story, mit besseren Dialogen, Interessante Sets, passende Farben, kleinen fehlenden Details, an einen generellem Look, verschiedenen Lichtstimmunungen mit Farben, und der Kamermann sollte mutiger werden und schöner Ton mit coolen Stimmen nicht zu vergessen der sehr wichtigen guter Musik und einer zum Film passenden Soundkullisse, das fehlt, halt für mich schon.
Das Alles beeinflusst doch die Emotionen des Zuschauers und entscheidet darüber ob ein Film ein Hit wird oder nicht.
Aber keine Sorge, die Bosse in Hollywood scheinen das bei weitem auch nicht alle zu kapieren. Vorallem was die Storys anbelangt )
Sonst würden nicht so unzählig viele Flops produziert werden, sondern viel weniger, (mehr oder weniger schlechte Filme) und dafür viel mehr gute Hits !!!



Antwort von Tyrosize:

Na dann habe ich ja in den nächsten Jahren ja noch einige Baustellen. Wir lernen ja nie wirklich aus. Dann ist es ja gut solche Projekte zu machen und daraus zu lernen. Ich konnte für meinen Teil viel mitnehmen. Demnächst gibt es etwas ganz anderes. Nochmal Danke

Olli



Antwort von Darth Schneider:

Ich lerne auch schon seit mehr als 30 Jahren.
Das war ja nur eine einzige Meinung, und nur ein Film...ich freue mich auf den nächsten.
Gruss Boris



Antwort von Wurzelkaries:

Jp... ich freu mich auf auf den nächsten Film von euch. Da sehe ich ne Menge Talent und Herzblut.



Antwort von gunman:

Hi,
wurde schon fast alles gesagt was man kritisieren kann, trotzdem nicht schlecht gemacht, habe mir den Film auch bis zum Ende angesehen und Daumen hoch für den Mut das hier reinzustellen und die kritik zu akzeptieren !




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Meine Projekte-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Kurzfilm "Die dreisten Drei" - ein on3 Festival Beitrag
Unser erster Kurzfilm - Warum
Unser Photokina Tip für Kurzentschlossene: Die Leica Halle
48h für ein Kurzfilm
Beleuchter (m/w) für No-Budget Werbefilm gesucht (Uni Abschlussprojekt)
Kamerarig für die Panasonic HC-X 929 DIY + Kurzfilm
Test: Blackmagic Cinema Camera - Teil 3: Die Schattenseiten und unser Fazit
A Kind Drone
Hier die besten Kurzfilm-Trailer für die 2017 Oscar Verleihung
Epische Rache | Ein Kurzfilm
Ein neues Leben - Kurzfilm
Zwei Jahre Arbeit - Ein Kurzfilm
GENUG - Ein kurzfilm zum Thema Wasser
Ist Netflix ein Modell für die Zukunft des Fernsehens?
Love at first sight - Ein neuer Kurzfilm zum Valentinstag
Unser Fanfinder für Youtube
Kurznews: Und gleich noch ein Firmware-Update für die Blackmagic Pocket
Crowdfunding für unser Projekt gestartet!
3Min. mit zwei Julias :-) Ein mini-Kurzfilm. Erbitte Kritik.
Wer hilft mir ein richtigen Kurzfilm zu drehen, low budget
Kurzfilm: UND OB ICH SCHON WANDERT (ein bisschen Werbung in eigener Sache)
Sprengung des Uni-Turms in Frankfurt - gedreht in SloMo auf RED Epic
Kurzfilm "Die Flamme"
DIE ZUCKERSCHNECKE - Kurzfilm
Kritik zu Kurzfilm "Die Begegnung"
Neuer Kurzfilm "Die Richtige"

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Blackmagic
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Frage
Frame
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows

ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
The Shark In The Park


update am 20.Juli 2017 - 23:31
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*