Logo Logo
/// 

Überspielung vom JVC HM-HDS4



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Winfried Wolf:


Hallo,
ich hab mich grad mal wieder mit einem alten Problem beschäftigt, das
auch schon andere gemeldet hatten.

Der HD-Recorder JVC HM-HDS4 verfügt über einen i.Link I/O-Anschluss. Er
erlaubt, aufgezeichnetes Material (;sogar von seinem S-VHS-Laufwerk) im
DV-Format an einen DV-Recorder oder einen DV-CamCorder zu überspielen.
Jetzt sollte man meinen, er könne auch zum Computer übertragen. Geht
auch, aber leider bleibt dabei der Ton stumm.
Das hab ich mit verschiedenen Computern und verschiedenen Programmen
ausprobiert. Auch an FW-Karten hab ich sowohl TI-basierte wie auch
VIA-basierte getestet.
Einzige Ausnahme: Ein System mit der Pinnacle DV-500. Die geht.
JVC bietet keinerlei Hilfe an; sie garantieren die Überspiel-Fähigkeit
zum Computer generell nicht.
Aber da es mit einem CamCorder oder der DV-500 ja geht, müsste doch
irgendwie der Ton im DatenstromDatenstrom im Glossar erklärt vorhanden sein, oder?
Wie komm ich also ran?

Gruß,
WiWo.




Antwort von Frank Derlin:

"Winfried Wolf" schrieb...
[snip]
> Der HD-Recorder JVC HM-HDS4 verfügt über einen i.Link I/O-Anschluss. Er
> erlaubt, aufgezeichnetes Material (;sogar von seinem S-VHS-Laufwerk) im
> DV-Format an einen DV-Recorder oder einen DV-CamCorder zu überspielen.
> Jetzt sollte man meinen, er könne auch zum Computer übertragen. Geht
> auch, aber leider bleibt dabei der Ton stumm.
> Das hab ich mit verschiedenen Computern und verschiedenen Programmen
> ausprobiert. Auch an FW-Karten hab ich sowohl TI-basierte wie auch
> VIA-basierte getestet.
> Einzige Ausnahme: Ein System mit der Pinnacle DV-500. Die geht.
> JVC bietet keinerlei Hilfe an; sie garantieren die Überspiel-Fähigkeit
> zum Computer generell nicht.
> Aber da es mit einem CamCorder oder der DV-500 ja geht, müsste doch
> irgendwie der Ton im DatenstromDatenstrom im Glossar erklärt vorhanden sein, oder?
> Wie komm ich also ran?

Entweder ist Dir der Unterschied Zwischen DV AVIAVI im Glossar erklärt Typ 1 und 2 nicht
bekannt oder Du fragst den Hersteller, was der Recorder da anliefert.
DV ist DV ist DV ist DV.

Gruß, Frank




Antwort von Winfried Wolf:

Frank Derlin schrieb:

> Entweder ist Dir der Unterschied Zwischen DV AVIAVI im Glossar erklärt Typ 1 und 2 nicht
> bekannt oder Du fragst den Hersteller, was der Recorder da anliefert.
> DV ist DV ist DV ist DV.
>

Hi Frank,
schön wär's, wenn's so einfach wäre.
tatsächlich ist es völlig egal, mit welchem Typ ich es versuche. Weder
Typ1 noch Typ2 noch direktes MPEG-Capture hilft. Ausprobiert hab' ich u.a.:
Premiere (;Typ2)
ULead (;Typ1 und Typ2)
NeroVision (;Typ1, Typ2, MPEG)
Windows Movie Maker (;wahrscheinlich Typ1)

Allerdings bist Du (;sorry, das muss ich sagen) mit Deiner Aussage
sowieso auf dem Holzweg:
Der Recorder hat gar nichts mit den AVI-Formaten Typ1 oder Typ2 zu tun.
Mit so einer Anfrage bei JVC würde ich mich wohl ziemlich lächerlich
machen. Du sagst es dann ja selber: DV ist DV ist DV... (;aber leider
doch wohl nicht immer).

Gruß,
WiWo.






Antwort von Frank Derlin:

"Winfried Wolf" schrieb...
[snip]
> schön wär's, wenn's so einfach wäre.
> tatsächlich ist es völlig egal, mit welchem Typ ich es versuche. Weder
> Typ1 noch Typ2 noch direktes MPEG-Capture hilft. Ausprobiert hab' ich u.a.:

Es war ein Versuch wert, imho.

> Premiere (;Typ2)
> ULead (;Typ1 und Typ2)
> NeroVision (;Typ1, Typ2, MPEG)
> Windows Movie Maker (;wahrscheinlich Typ1)
>
> Allerdings bist Du (;sorry, das muss ich sagen) mit Deiner Aussage
> sowieso auf dem Holzweg:
> Der Recorder hat gar nichts mit den AVI-Formaten Typ1 oder Typ2 zu tun.

Das entsteht auf dem Computer. Das aufnehmende Programm packt es
in den AVI-Container, damit ein Windos das abspielen kann. Klar.

> Mit so einer Anfrage bei JVC würde ich mich wohl ziemlich lächerlich
> machen. Du sagst es dann ja selber: DV ist DV ist DV... (;aber leider
> doch wohl nicht immer).

Du hast ne Menge ausprobiert, bis auf Pinnacle klappt nichts.
Daher würde ich davon ausgehen, das der Recorder kein DV an Standard-
DV-Karten anliefert. Fragen kostet nichts, warum das so ist. Immerhin
wird er mit "IEEE 13941394 im Glossar erklärt kompatibel" beworben.
Wenn die DV500 funktioniert, wo ist dann das Problem? Nimm das, was
funktioniert. ;)
Hast Du denn Ton auf einer DV-Cam, wenn Du vom Recorder zu dieser
Cam überspielst? Und von dieser Cam auf den PC?
Gibt es am Recorder evl. die Möglichkeit die AudioFrequenz oder
Samplingrate manuell einzustellen?

Gruß, Frank




Antwort von Winfried Wolf:

Frank Derlin schrieb:

> Du hast ne Menge ausprobiert, bis auf Pinnacle klappt nichts.
> Daher würde ich davon ausgehen, das der Recorder kein DV an Standard-
> DV-Karten anliefert. Fragen kostet nichts, warum das so ist. Immerhin
> wird er mit "IEEE 13941394 im Glossar erklärt kompatibel" beworben.

Ich selbst hab zwar nicht mit JVC gesprochen, aber ein Freund von mir,
der ursprünglich das Gerät gekauft hatte. Die sagten was in der
Richtung: Wenns mit dem PC geht, haben Sie Glück, aber wir garantieren
nur die Überspielung zu/vom Camcorder.
Da ich bei Internet-Recherchen auch auf andere gestoßen bin, die dieses
Problem haben, scheint es auch kein spezieller Defekt meines Gerätes zu
sein. Wenn jetzt aber einer sagen würde: "bei mir klappt's", käme ich
echt ins grübeln.

> Wenn die DV500 funktioniert, wo ist dann das Problem? Nimm das, was
> funktioniert. ;)

Den DV500-Rechner benutze ich dafür normalerweise auch. Ich würde nur
gerne auch Vor-Ort (;also während ich mit dem Recorder, Kamera etc
unterwegs bin) auf meinem Notebook DVDs mastern.

> Hast Du denn Ton auf einer DV-Cam, wenn Du vom Recorder zu dieser
> Cam überspielst? Und von dieser Cam auf den PC?
Ja und Ja. Aber die DV-Kassette als Zwischenspeicher zu nehmen, ist auch
nicht das Gelbe vom Ei.

> Gibt es am Recorder evl. die Möglichkeit die AudioFrequenz oder
> Samplingrate manuell einzustellen?
leider nicht.

Beim nächsten Einsatz werd' ich wohl parallel auf DVD-Recorder aufnehmen
und den HD-Recorder nur zur Sicherheit mitlaufen lassen. Aber eigentlich
ist er dafür zu schade.

Gruß,
WiWo.





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
WIE ÜBERTRAGE ICH S-VHS,VOM JVC HR-DVS AUF DEN PC""PROBLEM GELÖST
Schlechte Qualität bei DVD-Überspielung
Problem mit HDMI Überspielung Fuji Blackmagic
DVD Recorder für VHS Überspielung gesucht
VHS->DVD, Überspielung mit Composite geht! SVHS?
Video Digitalisierung, Probleme mit Überspielung auf Panasonic Festplatte
Qualitätsunterschied zwischen I-Link oder Video / S-Video-Überspielung???
JVC GY-LS300
JVC HR-S4700EG
Panasonic vs. JVC
JVC GR DV M5 & Cliperkennung
JVC GZ-V500BE
PC & JVC GR-DVX
JVC GR-D245EG
JVC Evero GZ-MgG60
JVC GR-DX Polarität Ladekabel
JVC GY-DV5100 Hilfe !
JVC dig. Casmcorder
JVC HM 750 + 700
JVC GY HD201e Start
Erfahrungsbericht JVC GY-HM 360
jvc hr-s6800 Handbuch
JVC GZ-HM400 preis?
JVC und NAB
Erfahrungen JVC GR-D21E
JVC Everio + "Grabster"

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen