Logo Logo
/// 

Ton und Bild nicht synchron



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Reinhard Niehoff:


Hallo,

ich nehme TV-Filme und VHS-Videos mit der Hauppauge PVR 250 auf und bin von
der Qualität begeistert. Die Probleme beginnen, wenn ich die Filme
schneiden und brennen will.

Dazu habe ich zunächst Pinnacle Studio 8.8 eingesetzt. Aber das Programm
verweigert immer wieder aus unerfindlichen Gründen das Brennen. Rohlinge
werden abgelehnt, auch wenn sie definitiv in Ordnung sind. Auch wird das
Navigieren durch längere Filme zur Qual, weil das Programm dabei immer
wieder für einige Minuten aussetzt.

Dann habe ich es mit Magix Video de Luxe versucht. Hier gibt es andere
Probleme, und zwar rutschen Bild und Ton auseinder, was schon auf der
Timeline festzustellen ist. Manchmal ist die Abweichung größer als 20
Sekunden (;!), d.h. der Ton kommt z.T. aus ganz anderen Szenen. Je länger
der Film ist, desto problematischer wird es. Ich helfe mir dadurch, dass
ich vorher den Film mit einem anderen Programm in möglichst kleine Teile
zerstückle, denn nach diesen Schnitten läuft es zunächst wieder synchron.
Aber immer wieder gibt es Szenen, wo der Falsche gerade seinen Mund öffnet.
Ich hab' den Eindruck dass dieser miese Effekt umso größer ist, je
schlechter die VHS-Video-Vorlage ist. Also auch nix.

Nun habe ich den Rat in der Chip befolgt und mal die Kombination von
PVAStrumento (;zum Demuxen) und Cuttermaran (;zum Schneiden und Demuxen)
verwendet. Zum Testen verwendete ich ein kurzes Video, das ich mit Studio
geschnitten und als MPEG2 gespeichert habe. Es ließ sich einwandfrei mit
verschiedenen Playern abspielen. Das Ergebnis von Cuttermaran war dagegen
katastrophal: Deutliche Tonverschiebungen und viel zu schnelles
Sprachgematsche. Ich habe mir dann das Protokoll von PVAStrumento
angesehen:

Rund hundert Meldungen: catching up on audio 1: 22 silent frames
Am Ende: MPEG Audio #1: 6653 ms before video.

Ein ähnliches Ergebnis bekam ich mit allen Videos, die zuvor durch die Hände
von Pinnacle Studio gegangen waren.

Schließlich habe ich noch mpeg2-Dateien, die original aus der PVR 250 kamen,
und Dateien, die mit Video de Luxe zusammengeschnitten wurden, untersucht.
Hierbei lieferte Cuttermaran schließlich synchrone Ergebnisse.

Meine Fragen nach dieser langen Schilderung:

1. Sind Tools wie Pinnacle Studio oder Video de Luxe überhaupt für eine
exakte Videobearbeitung zu gebrauchen? Wenn ja, muss da evtl. etwas
besonders eingestellt werden?

2. Wie macht ihr das eigentlich? Welche Programme setzt ihr ein, um aus
VHS-Videos brauchbare DVDs zu machen? Aufwand und Zeit spielt bei mir
inzwischen keine Rolle mehr, ich will nur zu eindeutig sauberen Ergebnissen
kommen. Und natürlich nicht mehr in zweifelhafte Programme wie Studio u.co.
investieren.

Danke im voraus
Reinhard





Antwort von Tobias Ertl:

Habe mir gestern eine Hauppauge Win TV PVR USB2
angeschlossen.Treiber-und Softwareinstallation funktionierte alles
ohne Probleme.

Leider habe ich jedoch ein Problem.Nach dem Umschalten von einem
Programm zum anderen,sind Ton und Bild normal,dann bleiben nach etwa
10 Sekunden Bild und Ton kurz stehen und sind danach asynchron,das
Bild eilt dem Ton voraus.

Dazu möchte ich noch erwähnen,daß mein Rechner nicht der neueste
ist.In ihm werkelt ein 800er-Pentium III mit 512 MB RAM.

Die TV-Karte ist allerdings nur über USB 1.1 angeschlossen.

Werde mir heute eine neue USB 2.0-PCI-Karte kaufen.Vielleicht löst
sich ja damit das Problem von ganz alleine.

--
Viele Grüße aus Dresden
Tobias
http://www.cashcrawler.de/open/?id%TErtl




Antwort von Thomas Verhofen:

Hallo,
ich habe ein Problem beim Brennen von Videos auf DVD. Ich nutze einen
Athlon 2400 mit 512 MB RAM und einem Toshiba DVD-Brenner mit der
Software Pinnacle 8 und die Brennsoftware von Pinnacle. Von meiner 160
GB Festplatte habe ich noch rd. 70 GB frei (;wenn der Film schon auf
der Festplatte ist).
Im Preview von Pinnacle sind die Filme perfekt, aber nach dem Brennen
auf DVD sind Bild und Ton nicht synchron. Der Ton "läuft" dem Bild bis
zu 3 Sekunden hinterher. Je jänger der Film, desto länger die
Verzögerung.
Kennt jemand dieses Problem und kann mir Lösungsansätze bieten?

Vielen Dank im Voraus,

Thomas









Antwort von Fabian:


> Hallo,
> ich habe ein Problem beim Brennen von Videos auf DVD. Ich nutze einen
> Athlon 2400 mit 512 MB RAM und einem Toshiba DVD-Brenner mit der
> Software Pinnacle 8 und die Brennsoftware von Pinnacle. Von meiner 160
> GB Festplatte habe ich noch rd. 70 GB frei (;wenn der Film schon auf
> der Festplatte ist).
> Im Preview von Pinnacle sind die Filme perfekt, aber nach dem Brennen
> auf DVD sind Bild und Ton nicht synchron. Der Ton "läuft" dem Bild bis
> zu 3 Sekunden hinterher. Je jänger der Film, desto länger die
> Verzögerung.
> Kennt jemand dieses Problem und kann mir Lösungsansätze bieten?
>
> Vielen Dank im Voraus,
>
> Thomas

Hallo Thomas,

ich kenne dieses Phänomen, wenn ich mit Ulead DVD Movie Factory brenne. Ich
machs jetzt so:

DVD Ordner auf Festplatte erstellen und dann mit Stomp Record Max 4.5
brennen.

Also bei mir hats geholfen..

Grüße

Florian





Antwort von Klaus:

> Im Preview von Pinnacle sind die Filme perfekt, aber nach dem Brennen
> auf DVD sind Bild und Ton nicht synchron. Der Ton "läuft" dem Bild bis
> zu 3 Sekunden hinterher. Je jänger der Film, desto länger die
> Verzögerung.

Was auch immer dafür der Grund sein mag, die zeitversetzte Tonspur kann
mit IFO-EDIT korrigiert werden. Dazu müssen zuerst mit VOB-EDIT alle
VOB-Dateien in Video- und Audiostreams zerlegt werden.

Anschließend wird in IFO-EDIT der Menuepunkt "DVD-AUTHOR"
angewählt. Nun wird der Videostream eingelesen und dann der Audiostream.

Bzgl. des Audiostreams ist es möglich einen zeitversetzten Start zu ermöglichen,
d.h. die Verschiebung in Sekunden kann eingegeben werden. Dann berechnet
IFO-EDIT die VOB-Dateien neu, die dann sofort an die Brennsoftware
übergeben werden können.

Klaus





Antwort von Jürgen He:

Klaus schrieb:

>> Im Preview von Pinnacle sind die Filme perfekt, aber nach dem Brennen
>> auf DVD sind Bild und Ton nicht synchron. Der Ton "läuft" dem Bild
>> bis zu 3 Sekunden hinterher. Je jänger der Film, desto länger die
>> Verzögerung

[...]
> Bzgl. des Audiostreams ist es möglich einen zeitversetzten Start zu
> ermöglichen, d.h. die Verschiebung in Sekunden kann eingegeben
> werden. Dann berechnet IFO-EDIT die VOB-Dateien neu, [...]

Dieses Vorgehen ist nur bei einem konstanten Timeshift hilfreich. Dies
ist im geschilderten Fall aber offensichtlich nicht gegeben.
Das Problem dürfte mit dem bekannten GOP-Fehler von Studio 8 zu tun
haben. Näheres dazu ist ggf. im entsprechenden Pinnacle Forum
nachzulesen.

Gruß, Jürgen





Antwort von Lutz Bojasch:

Reinhard Niehoff wrote:

> Hallo,
>
> ich nehme TV-Filme und VHS-Videos mit der Hauppauge PVR 250 auf und bin von
> der Qualität begeistert. Die Probleme beginnen, wenn ich die Filme
> schneiden und brennen will.

Hallo
Fang mal erst mit kleinen Projekten an damit die Programme
kennenlernst. Benutze nach Möglichkeit zum Aufzeichnen das AVI-Format,
damit ersparst Du Dir Qualitätsverluste und wahrscheinlich schon mal 50%
aller Fehlerursachen. Brenne erst mal auf DVD-RW, da tut ein verbrannter
Rohling nicht weh. Gehe ganz konsequent Schritt für Schritt vor und sehe
Dir immer die "Einstellungen" an bevor Du einen Arbeitsschritt
startest.. Richte für Videoarbeiten eine separate Festplatte (;80GB oder
größer) mit NTFS System ein und achte darauf, daß sie vor jedem neuen
Projekt auch defragmentiert ist.
Die Unsychronitäten tauchen fast nur im Zusammenhang mit MPEG auf.
Gruß Lutz




Antwort von Joerg-Olaf Schaefers:

Lutz Bojasch wrote:
...
> Benutze nach Möglichkeit zum Aufzeichnen das AVI-Format,

DAS AVI-Format? Und was im Container?

ciao
Olaf




Antwort von Jürgen He:

Reinhard Niehoff schrieb:
>[...]
> 1. Sind Tools wie Pinnacle Studio oder Video de Luxe überhaupt für
> eine exakte Videobearbeitung zu gebrauchen? Wenn ja, muss da evtl.
> etwas besonders eingestellt werden?

Zu Studio 8 kann ich Dir aus eigener Erfahrung schreiben, dass es sich für
MPEG Bearbeitung nicht eignet. Entsprechende Beiträge findest Du auch im
Pi-Forum
(;http://webboard.pinnaclesys.com/read forums.asp?WebboardID&SectionID0&lng2)

> 2. Wie macht ihr das eigentlich? Welche Programme setzt ihr ein, um
> aus VHS-Videos brauchbare DVDs zu machen? Aufwand und Zeit spielt bei
> mir inzwischen keine Rolle mehr, ich will nur zu eindeutig sauberen
> Ergebnissen kommen. Und natürlich nicht mehr in zweifelhafte
> Programme wie Studio u.co. investieren.

Da Du schon selbst festgestellt hast, das die Probleme von der Qualität des
eingespielten Signals abhängen, solltest Du über die Anschaffung eines
hochwertigen VCR nachdenken. Ich benutze den JVC HR-S7960E. Das ist ein
S-VHS mit digitaler Rauschunterdrückung und Bildoptimierung. Zur
Digitalisierung benutze ich eine Karte von Canopus. (;Wenn Geld keine Rolle
spielt, kannst Du die ADVC 300 nehmen.) Alle Canopus Karten bringen eine
100% synchrone Aufnahme (;Locked Audio). Die Daten landen im Format DV-AVI
auf dem Rechner, was zwar viel Platz braucht, aber die bessere Alternative
zum Nachbearbeiten (;verlustfrei Schneiden) ist. (;Zum AVI Bearbeiten könntest
Du auch weiterhin S8 benutzen.) Das Encodieren erledige ich meist in
Verbindung mit VirtualDub und dem MainConcept MPEG Encoder 1.4.2. Für das
abschließende Authoring benutze ich DVD-lab

Gruß, Jürgen






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
VHS-C Camcorder JVC GR-AX638E kein Bild nur Ton
Gerät erkannt - kein Bild/Ton - ADVC 110 & Mac
Bild und Ton läuft zu schnell ab
Ulead Movie Factory 2 syncron Bild und Ton
mit USB nur Bild- kein Ton?
Bild-Ton Versatz
virtualvcr -> grabbt bild, aber nicht den ton
Film syncronisieren Ton /Bild
Fehlende Synchro zw. Ton u. Bild
Bild und Ton laufen auseinander
Ton und Bild aufnehmen
Bild und Ton ruckelt/Pinnacle9...
Bild und Ton sind nicht synchron
Bild und Ton in mpg nicht synchron
Bild und Ton nach Import in FCP X nicht mehr synchron
Ton und Bild nicht synchron bei Pinnacle PCTV Stereo
Bild & Ton nach Export nicht synchron / Adobe Premiere Pro
Hauppauge PVR 350, bei Live Bild ist Ton nicht Synchron
PCTV Pro: Audio und Bild nicht synchron
Selbstgemachte DVD - ton auf Hardwareplayer nicht synchron?
DivX: nach dem enkodieren Ton nicht mehr synchron
Ton und Video synchron herstellen?
Video und Audio nicht synchron
Nicht-DVD-konforme MPEGs mit DVD-lab zusammengesetzt: Bild da, aber kein Ton! Hilfe!
Mediengestalter/-in Bild und Ton Festanstellung
Wir suchen Mediengestalter Bild-und Ton (m/w)

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom