Logo Logo
/// 

Tokina kündigt weitere Cinema Vista Prime Objektive an - 21mm T1,5 und 29mm T1,5



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Laut Tokina hat die Nachfrage nach eigenen Cinema Vista Primes trotz Corona im Laufe des Jahres 2021 stark zugenommen. Als Grund führt die Pressemitteilung den ungebroche...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Tokina kündigt weitere Cinema Vista Prime Objektive an - 21mm T1,5 und 29mm T1,5




Antwort von andieymi:

Schön!

Ist der einzige Hersteller, der zu halbwegs realistischen Preisen einen möglichen 21 - 29 - 40 - 65 - 105er Satz anbietet. Also abgesehen von S4, Signature, Supreme, Master, Ultra -Primes, Summicron-C von den 3-4 großen High End Herstellern mit vielen Abstufungen.
Sigma fehlt das 65er Cine, quasi allen anderen 27/28/29 (außer den oben genannten High-End-Varianten noch Ausnahme 28er CP2/3), 40, 65. Wäre schön, wenn Sigma diese Lücke auch noch mit einem 65er Cine schließen würde.

Es ist schade, dass da nicht mehr "kleine" Hersteller nachziehen, DZO zum Beispiel. Bei den Vespids gibts 4 Brennweiten von 75-125, aber nur eine zwischen 16 und 35 (25), wo man jeden mm sieht (vgl. mit dem Unterschied zwischen einem 100 / 125). Dann doch lieber 16 - 20 - 24 - 29 - 35.



Antwort von klusterdegenerierung:

Vielleicht noch zusätzlich ein 30, 32 & 33,5 zum 29 & 35? Ja nicht einen Meter bewegen.








Antwort von andieymi:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Vielleicht noch zusätzlich ein 30, 32 & 33,5 zum 29 & 35? Ja nicht einen Meter bewegen.
Wer nicht versteht, wie BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt und Sensorgröße perspektivisch korrelieren könnte glauben man würde auch zoomen statt sich zu bewegen.



Antwort von andieymi:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Vielleicht noch zusätzlich ein 30, 32 & 33,5 zum 29 & 35? Ja nicht einen Meter bewegen.
Wer nicht versteht, wie BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt und Sensorgröße perspektivisch korrelieren könnte glauben man würde auch zoomen statt sich zu bewegen.

Und zu glauben ein 25er und ein 29er sieht auf Gesichtern gleich aus - "Muss man ja nur näher" - zeugt einzig und allein von deiner Unwissenheit.



Antwort von klusterdegenerierung:

andieymi hat geschrieben:
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Vielleicht noch zusätzlich ein 30, 32 & 33,5 zum 29 & 35? Ja nicht einen Meter bewegen.
Wer nicht versteht, wie BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt und Sensorgröße perspektivisch korrelieren könnte glauben man würde auch zoomen statt sich zu bewegen.

Und zu glauben ein 25er und ein 29er sieht auf Gesichtern gleich aus - "Muss man ja nur näher" - zeugt einzig und allein von deiner Unwissenheit.
Na dann bestell Dir für Deine ganz besonderen Videos doch gleich ein 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, ........
Kannst Denen in Hollywood auch mal verklickern, die werden Dir danken!



Antwort von bteam:





Antwort von andieymi:

Komisch, da wird ja sogar die Nachfrage danach bedient:
https://www.arri.com/en/camera-systems/ ... ime-lenses
(Sogar mit anschaulichem Beispiel, was das mit Gesicht und Hintergrund macht. Und wer da sagt, es ist kaum ein Unterschied zwischen 25 und 35 und keine Lücke, die da schließenswert wäre, weiß auch nicht. Und das sogar an der LF. An Super 35 wird der Unterschied in dem Bereich noch größer.)



Antwort von klusterdegenerierung:

bteam hat geschrieben:
Oder einfach mal die Fresse halten bei Dingen, von denen Du keine Ahnung hast… 😂
Jooo mein Süßer, das ist schon ganz was besonderes ein 29mm gegenüber einem 28mm Objektiv zu besitzen.



Antwort von klusterdegenerierung:

bteam hat geschrieben:
Oder einfach mal die Fresse halten bei Dingen, von denen Du keine Ahnung hast… 😂
Na Text gelöscht, macht nix, ich habe ihn für Dich gesafed mein lieber und auch den riiiiiiiiiesen Unterschied zu einem 65mm und einem 50mm mit ein paar Schritten näher ran.

Viel Spaß noch beim Kauf von überteuerten spezialbrennweiten! :-)



Antwort von roki100:

wie kluster schnell den Beitrag von bteam geqoutet hat, damit bteam später nicht sein Beitrag verändert... und dennoch hat er es getan. ;)) und kluster Nachhinein "Na Text gelöscht, macht nix..." ;)) Äh Leute Leute ihr seid aber komische Karambolagen... ;))



Antwort von Darth Schneider:

@roki
Du aber auch wenn du dir überhaupt die Zeit nimmst das zu analysieren..;)))
Gruss Boris








Antwort von Darth Schneider:

…Sind wahrscheinlich beides Alpha Tiere.
Das kommt halt nicht immer gut, die grösseren Egos gehen um so verschiedenere Wege.D
Gruss Boris



Antwort von Darth Schneider:

Mir persönlich ist Tokina nicht unsympathisch.
Scheint mir eine der wenigen Firmen zu sein die überhaupt sehr gute, und auch bezahlbare Objektive für die Ursas herausbringen…
Gruss Boris



Antwort von bteam:

21773 vs 9397 vs 9541 ;)



Antwort von roki100:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Mir persönlich ist Tokina nicht unsympathisch.
Scheint mir eine der wenigen Firmen zu sein die überhaupt sehr gute, und auch bezahlbare Objektive für die Ursas herausbringen…
Gruss Boris
ich denke Du meinst die ältere Linsen? Die neueren cinema kosten schon ne menge. ;)



Antwort von Darth Schneider:

Muss doch gar nicht Cinema sein. Die lösen auch genug auf.

https://www.digitec.ch/de/s1/producttyp ... 59?bra=506

Und die günstigen auch sehr schönen Tokina Cinema Linsen gibts dann halt so ab 2000€…
Nicht so teuer, verglichen mit anderen.;)
Aber wer 20 000 ausgeben will pro Linse…Bitte..
Gruss Boris



Antwort von roki100:

Ja aber für den Preis (gerade für MFT) kannst Du dir ne vernünftige Panasonic oder Olympus holen, die mit deiner P4K besser kombinieren, bei Panasonic hast Du auch IS.

Cinema für MFT von Tokina, finde ich dennoch das hier interessant:

https://www.youtube.com/watch?v=taxLUj7g4sI

Kostet ca. 1100 Euros. Nun was wäre besser, das, oder ca. 200 Euro mehr dazu und du bekommst eine Lumix 10-25mm f1.7 ?



Antwort von Darth Schneider:

Die Tokina Cine Linsen sehe ich unter Umständen an einer 12K Ursa….
Niemals an meiner Pocket.;))
Und für die ganzen Ursas, (und die Pockets) gibt es abgesehen davon immer noch die vielen sehr günstigen und guten Cine und Foto Samjangs….;)
Gruss Boris



Antwort von klusterdegenerierung:

Boris!
Samyang! ;-))



Antwort von klusterdegenerierung:

Hat eigentlich mal jemand diese ganzen aus dem Boden spriessenden Cine Linsen von den ganzen Herstellern in Punkto Qualität gegenüber gestellt?

Ist ja schön das jetzt jeder Hersteller seine eigenen Cine Primes rausbringt, aber was ist wenn sie nix besser sind als die günstigen und bewehrten Samyangs?








Antwort von roki100:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Boris!
Samyang! ;-))
In Boris steckt die Seele von Vuk Stefanovic Karadzic: "schreib wie Du sprichst und lies wie es geschrieben ist" oderso.
Samyang wäre dann "Samjang" korrekt ;))



Antwort von Darth Schneider:

Ich versuche es verzweifelt. Es geht ! ,
und sag ja Samjang..;))
Gruss Boris



Antwort von klusterdegenerierung:

Dann kann ich auch Samiang schreiben. ;-)



Antwort von andieymi:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Hat eigentlich mal jemand diese ganzen aus dem Boden spriessenden Cine Linsen von den ganzen Herstellern in Punkto Qualität gegenüber gestellt?

Ist ja schön das jetzt jeder Hersteller seine eigenen Cine Primes rausbringt, aber was ist wenn sie nix besser sind als die günstigen und bewehrten Samyangs?
Um mal wieder zum Thema zurückzufinden, wenn Du schon das Angebot machst hier auch on topic zu diskutieren, hier mal ein Blindtest mal von was sehr günstigem verglichen mit der alten Premium-Klasse (auch wenn Ultras gerade super unbeliebt werden und die meisten Verleiher eher Sätze abstoßen):
https://www.youtube.com/watch?v=1K6QyVznY6s
(Da ein Blindtest, ich schreib gar nicht mehr dazu, außer dass es im Vergleich beider Optionen auf beiden Seiten interessante Auffälligkeiten gibt.)

Die Tokina Vistas sind aber in der Tat über viele Zweifel erhaben, also nicht vergleichbar mit vielen der jetzt aufploppenden Asia-Hersteller (Meike, 7Artisans, etc.) und sind ja auch nicht per se günstig, das darf man ja nicht vergessen. Kosten mehr als CP3s (ohne XD).

Breathing bei den Vistas ist wirklich auf einem Minimum reduziert, Lichtstärke ohnehin keine Frage, auch CAs sind sehr gut kontrolliert, das bei mehr als VV-Bildkreisabdeckung, dem Brennweitensortiment und das letztendlich für den Preis ist schon eine Ansage, die es so wahrscheinlich von niemand anderem am Markt gibt im Moment, mit Ausnahme eben genannter Premium-Hersteller.

Aber das ist auch irgendwie der Punkt: Die Xeens der 2. Generation (CF) sind jetzt auch nicht per se schlecht. In den Hanse Innotech Housings als Celere HS war das Glas (das unverändert sein dürfte zwischen den Foto - Video - Cine - Varianten, möglicherweise mit anderem Front Coating bei den Celere) auf einmal manchen ganz recht, als Xeen aber nur: "Bäääh". Letztendlich wird wenig, was man darauf drehen würde daran wirklich scheitern.

Interessant ist eher, dass die "alten Hersteller" in dieser Preisklasse noch kein Angebot machen können und vmtl auch wollen, mit denen die 2. Liga (vielleicht nicht die 3.) - Sigma / Tokina nicht ziemlich aufräumt. Also selbst wenn sich von CP2 zu CP3s noch etwas getan hat, so wirklich überzeugen tut das was von Zeiss in der Preisklasse kommt selbst in Generation 3 (gabs da überhaupt eine Gen 1?) nicht. Sowohl Sigma als auch Tokina sind für den gleichen oder etwas höheren Preis in eigentlich allen belangen deutlich besser als CP2 oder CP3.

Gerade die Vespids - den Vergleich hab ich ja oben gezogen - bieten schon sehr viel fürs Geld, kosten doch nur etwa 25% selbst von den Tokinas, oder aber 10% der Ultra Primes (falls die jemand überhaupt noch neu kaufen würde), aber haben eben ein Brennweitenproblem. Und das ist nicht der Unterschied zwischen 28/29 (den ich so auch nie gebracht habe), sondern eben nichts zwischen 24 und 35. Ersteres ist an "etwas größer als S35" einfach schon Weitwinkel, 35 dann quasi normal, das geht besser. Aber vermutlich eben nicht für den Preis.



Antwort von klusterdegenerierung:

Naja, aber ist das denn jetzt ein sinniger Vergleich?
Wenn jetzt Firmen im 2K Sigment anbieten, was soll dann ein Vergleich mit 12K?

Wäre es dann nicht sinnig ein Vergleich zwischen Loawa, Samyang, Xeen, Tokina, Sigma, Meike etc. anzustreben und dann eben die ganzen ernsthaften Kino Primes ab 5K?



Antwort von andieymi:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Naja, aber ist das denn jetzt ein sinniger Vergleich?
Wenn jetzt Firmen im 2K Sigment anbieten, was soll dann ein Vergleich mit 12K?

Wäre es dann nicht sinnig ein Vergleich zwischen Loawa, Samyang, Xeen, Tokina, Sigma, Meike etc. anzustreben und dann eben die ganzen ernsthaften Kino Primes ab 5K?
Nach unten oder oben zu vergleichen ist nie unsinnig, ist das Hauptziel halt Preis / Leistung.

Preisadäquat Leistung vs. Leistung Test gibt es genügend, meines Wissens aber nicht zu mehreren dieser vielen günstigen Sets.
Im größten Test den ich kenne gibt es aber Tokina, Sigma, Xeen zumindest nebeneinander.

Auf Youtube auch etwas zu DZO vs. Meike. Laowa hat ja eigentlich nur die Zooms und keine annähernd kompletten Festbrennweitensätze (dass es 7,5-15mm als Cines gibt ist ja ganz süß, aber eigentlich irrelevant, auch anhand des Preises, wenn ich sag ich will ein einzelns Cine-Weitwinkel in dem Brennweitenbereich bleibt eh nur Laowa und gut ist.)


Das Preisgefüge sehe ich auch etwas anders:
Es gibt wohl so etwas wie 1-2K / 3,5-5K und dann irgendwann 10K Plus, weil es gleichzeitig ab 5K Neupreis fast keine Optionen mehr gibt, außer sie kosten dann 10K aufwärts. Die Tokinas haben eben nicht wirklich den Namen (wenn auch m.M. nach die Qualität) um gegen Arri/Zeiss/Cooke anzukommen, die fangen aber auch größtenteils erst jenseits der 10K an und oft erst bei 20K.

Also es gibt die "Unglaublich günstigen" (Meike bis Xeen Cine/CF und dazwischen), die Günstigen Markenhersteller (das ist dann wohl Sigma, Tokina, CP2/3) und dann die Teuren, mit naturgemäßen Überschneidungen. Aber eine Tokina gegen eine Meike antreten zu lassen heißt immer noch den mehr als fünffachen Preis, selbst die Sigmas kosten gut das Doppelte zu den Xeens.



Antwort von klusterdegenerierung:

Naja, ich denke das jemand der gerade 2K für eine Cine berappen kann nicht wirklich wissen muß das eine sechs mal so teure Tröte besser ist, sondern der will wissen ob er für seine 2K das beste bei dem Hersteller bekommt, oder nicht gar für 500 weniger eine bessere woanders.

Klar weiß ich das ein Tesla besser ist ein Fiat 500E, dafür brauche ich keine Tests.



Antwort von rush:

Bei der Parkplatzsuche oder auch dem Preis ist der Fiat500E gewiss überlegen.

Und wenn man den in der nicht elektrisierten Abarth Version stehen hat klingt der auch ganz schön bullig und frech für die Größe und das kleine Maschinchen ;-)

Optikmäßig gibt es doch mittlerweile wirklich fast alles was man sich so wünschen kann - verglichen mit vor einigen Jahren absoluter Wahnsinn - sowohl im APSC bis hinauf in den KB Bereich und mehr.

Wenn man nicht zwingend und ständig weit offen mit 1.4er Blenden unterwegs sein muss gibt es auch tolle ZoomZoom im Glossar erklärt Varianten diverser Hersteller die ein extrem flexibles Arbeiten ermöglichen.

In gewissen Situationen und Nuancen kann ich das Hoffen und den Wunsch der "passenden" BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt nachvollziehen - allerdings nicht bei 1-3mm Differenzen... Das sind tatsächlich Abstände die man eigentlich immer ausgleichen kann oder anders mit der nächst kürzeren oder längeren BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt plus Bewegung gelöst bekommt.



Antwort von andieymi:

rush hat geschrieben:
In gewissen Situationen und Nuancen kann ich das Hoffen und den Wunsch der "passenden" BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt nachvollziehen - allerdings nicht bei 1-3mm Differenzen... Das sind tatsächlich Abstände die man eigentlich immer ausgleichen kann oder anders mit der nächst kürzeren oder längeren BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt plus Bewegung gelöst bekommt.
Davon redet auch niemand. Ursprünglich war das Mal die Kritik an der Differenz 24-35.

Ob jetzt 29/32 ist völlig wurscht. Meist sogar 29/35. Aber nicht der Sprung von 24-25 auf 35mm.









Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Tokina Vista Cinema Prime Objektive
Tokina Vista Cinema 135mm T1.5 vorgestellt // IBC 2019
Tokina Cinema Vista 65mm T1.5 ergänzt Large Format Objektivreihe
Tokina Vista Cinema Reihe: nun auch 40mm Objektiv vorgestellt
Tokina Cinema kündigt 25-75mm T2.9 Zoomobjektiv an
SLR Magic bringt zwei weitere Cine MicroPrimes für MFT -- 21mm T1.6 und 50mm T1.4 // IBC 2019
ZEISS: Flares für High-End Supreme Prime Cine-Objektive: Supreme Prime Radiance
4 weitere Laowa-Objektive für L-Mount: 2 Weitwinkel und 2 Makrolinsen inkl.Makrosonde
Tokina kündigt 25-75mm Cine Zoom an
Panavision: Primo X-, PanaSpeed- und Ultra Vista-Objektive, LC-ND-Filter sowie DXL- RED-Erweiterung
Tokina Cinema Zoom 25-75MM T2.9
Vier weitere Brennweiten für die ZEISS Supreme Prime Radiance Cine-Objektivreihe
Tokina stellt neu designtes Tokina ATX-i 11-16mm F2.8 CF Zoom für APS-C (S35) Kameras (Nikon F und Canon EF&
Lucasfilm/Disney kündigt weitere Star Wars Trilogie an
Optimo Prime Series -- Angénieux kündigt High-End Cine-Festbrennweiten an
Neues Cinema-Zoom von Tokina - ATX 16-28mm T3 Mark II
Cooke kündigt weitere Brennweiten für S7/i sowie Panchro/i Classic Objektiv-Serien an // NAB 2018
NITECORE Superior Prime Full Frame Cinema Lenses
Einbruch bei Veydra: 200 Mini Prime Objektive gestohlen
Leitz ELSIE: 13 neue Vollformat Cine Prime Objektive für je 19.000 Euro
SLR Magic stellt neue kompakte "Micro-Prime" Cine-Objektive vor
Tokina atx-m 85mm f/1.8 FE: Tokina stellt neue Objektivserie für DSLMs vor
MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Ultralichtstark: Voigtländer 29mm / 1:0,8 Super Nokton asphärisch MFT vorgestellt
Windows Vista und SkyStar HD
Lifeview FlyVideo 2000 und Vista 64bit

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom