Logo Logo
/// 

Nikon kündigt 1.2/85mm und 2.8/26mm Objektive an



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Nikon Z6 (II) / Z7 (II) / Z9 ...-Forum

Frage von pillepalle:


Heute hat Nikon die Entwicklung zweier neuer Objektive angekündigt. Eine 26mm Pancake-Optik und ein lichtstarkes kurzes Teleobjektiv. Das Tele wird von Usern schon länger gefordert und wurde als Prototyp auch bereits in freier Wildbahn gesichtet.

Ich finde aber die 26mm Pancake-Optik (die Nikon im Amateurbereich ansiedelt) fast genauso interessant. Die wird offenblendig natürlich stark vignettieren, mehr Bildfehler haben und zum Rand hin weich werden. Aber gerade die einfachere Linsenkonstruktion und daraus resultierende Vintage-Look in Kombination mit einem modernen AF, finde ich für Video recht reizvoll. Die kompakte und günstige 2/40mm ist jedenfalls recht schnell zu einer meiner Lieblingsoptiken für Video avanciert, eben weil sie nicht so perfekt ist, wie die besseren, größeren und teureren Modelle, auf die ich dann häufig z.B. Diffusionsfilter schraube, um die teils brutale Schärfe zu mindern.

Hier noch der offizielle Pressetext:


zum Bild

zum Bild

Nikon gibt die Entwicklung von zwei neuen NIKKOR-Z-Objektiven bekannt: das NIKKOR Z 85 mm 1:1,2 S, ein lichtstarkes Festbrennweitenobjektiv mittlerer Telebrennweite, und das NIKKOR Z 26 mm 1:2,8, ein schlankes Weitwinkel-Festbrennweitenobjektiv. Beide sind kompatibel mit dem Z-Bajonett.

Das NIKKOR Z 85 mm 1:1,2 S gehört zur stetig wachsenden NIKKOR-Z-Objektivreihe der S-Serie¹ und bietet eine überragende Abbildungsleistung sowie ein wunderschönes Bokeh. Das Objektiv erweitert die Möglichkeiten der Porträtfotografie und eignet sich besonders für Hochzeits- und Modefotograf:innen.

Das NIKKOR Z 26 mm 1:2,8, das zweite angekündigte Festbrennweitenobjektiv, verfügt über ein unglaublich schlankes und leichtes Gehäuse und ist damit für alle Hobbyfotograf:innen die kompakte Begleitung für unterwegs. Mit ihm verpassen sie keine Gelegenheit für wunderschöne Bilder.
VG



Antwort von cantsin:

Ist das 26mm für APS-C oder FF gerechnet? Prinzipiell würden dadurch Nikons APS-C Z-Mount-Kameras zu einer interessanten Alternative zu Fuji-Kameras mit dem (allerdings sehr guten) Fujinon 27mm/2.8.



Antwort von pillepalle:

Die sind beide für Fullframe. Es gibt ja bereits ein kompaktes 2.8/28mm Fullframe für 269,-€ (neben Pancake-Zooms für APS-C), aber die 2mm weniger finde ich eigentlich noch interessanter.

VG








Antwort von cantsin:

Dann muss man beim 26mm und dieser kleinen Bauform sicher davon ausgehen, dass es nativ stark verzerrt bzw. eher Fisheye-Charakteristik hat, zwingend auf elektronische Geometriekorrektur angewiesen ist und damit für Raw-Video eher ausscheidet...



Antwort von pillepalle:

@ cantsin

Klar wird die verzeichnen, aber das tun die teuren Weitwinkel auch (zumindest die Zooms). Nikon hat ja letztes Jahr wirklich viele tolle neue Optiken (vor allem im Telebereich) herausgebracht, aber die WW-Zooms verzeichnen alle recht heftig. Da verlassen sich viele Hersteller leider oft auf die Objektivkorrekturen, so perfekt die Optiken unter anderen Aspekten auch sein mögen. Und klar, für Foto ist das auch nicht so wichtig. Für RAW Video aber schon.

Die 26er wird aber keine so extreme Verzeichnung wie ein Fisheye haben. Das kriegt man schon halbwegs hin. Die Frage ist eher wie gut sie zu den anderen Brennweiten passt. Denke mal, die 28er könnte visuell besser zur 40er passen. Aber das muss man mal abwarten. Die kompakten Optiken liegen jedenfalls alle in einem Preisbereich in dem man auch mal eine 'ausprobieren' kann, selbst wenn sie dann doch nicht so toll sein sollte.

VG



Antwort von rush:

Sind denn die Fokusringe und Drehwinkel für den manuellen Betrieb halbwegs brauchbar bei den Pancakes?

Mich wundert eher warum sich keiner der Hersteller an die wirklich spannenden und lichtstarken Kompaktlinsen wagt wie man sie bspw von Voigtländer kennt (40er 1.2 um Mal ein Beispiel zu nennen).



Antwort von pillepalle:

@ rush

Bei den Pancakes bisher nicht. Nur bei den 1.8er und 1.2 Primes, dem Makro, oder den 2.8er Zooms. Auf das Feature wäre ich auch sehr gespannt. Hatte das bei Nikons Focus-By-Wire Optiken ja schon lange bemängelt und sie scheinen das jetzt gut implementiert zu haben (mit einstellbaren Drehwinkeln). Selber ausprobiert habe ich es jedoch noch nicht. Aber wenn man den AF nutzt ist das auch nicht kampfentscheidend. Da kann man trotzdem zwischendurch immer manuell eingreifen. Nur präzise wiederholbares manuelles Ziehen geht eben nicht.

VG




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Nikon Z6 (II) / Z7 (II) / Z9 ...-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Neue Nikon Sofortrabatt-Aktion: bis zu 400 Euro für Nikon Z6, Z7 und Objektive
Neuaufgelegt mit entklickbarer Blende: Samyang MF 85mm F1,4 und MF 14mm F2,8 Objektive
Tokina kündigt weitere Cinema Vista Prime Objektive an - 21mm T1,5 und 29mm T1,5
Samyang MF 85mm F1.4 und MF 85mm F1.4 für Canon RF angekündigt
Vergleich Batis 85mm und Samyang 85mm T1.5 MK2
Neue Nikon Z-Objektive und Roadmap
Beratung! Nikon D500 und Objektive!
Kipon: Mittelformat auf Vollformat Speedbooster und manuelle Objektive für Nikon Z und Canon RF
Nikon: Neue Objektive für die Z-Serie: Nikkor Z 50 mm 1:1,2 S und Z 14?24 mm 1:2,8 S
7Artisans Spectrum Cine Objektive (35mm, 50mm, 85mm) - Vollformat
Nikon stellt Portrait Festbrennweite Nikkor Z 85mm 1:1.8 S für spiegellose Vollformatkameras Z6, Z7 vor
Z-Mount - Nikon kündigt Z 9 Spitzenmodell mit 8K Aufzeichnung an
Nikon Firmware 2.0 für Nikon Z6 und Z7 bringt Eye-AF, besseren Lowlight AF und mehr
Manuelle Festbrennweiten-Objektive von Samyang demnächst auch für Nikon Z
Nikon zeigt neue Eye AF Funktion für Nikon Z6 und Z7 im Video // CES 2019
Griffvergösserung für Nikon Z6 und Nikon Z7: Meike MK-Z7G
ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis
Gamechanger: ProRes RAW für die Vollformat Nikon Z6 und Nikon Z7 im Anflug // CES 2019
Neue Nikon COOLPIX A1000 Kompaktkamera mit 35x Zoom und 4K -- weitere Nikon Z Modelle folgen?
Samyang AF 35mm F1,8 FE und AF 85mm F1,4 RF -- Firmware-Updates für Filmer
Sigma 85mm F1.4 DG DN | Art Objektiv vorgestellt für L-Mount und Sony E
Panasonic stellt GH5 II vor und kündigt GH6 an: Hier alle technischen Daten und Neuerungen
Nikon Z6II und Video Assist 12G: Wie gut ist Blackmagic Raw mit der Nikon Z6II in der Praxis?
Nikon 10 Bit N-Log LUT ausprobiert: Wie gut ist die offizielle N-Log LUT für Nikon Z6 und Z7?
SIRUI Jupiter - 3 Cine-Makroobjektive und ein 28-85mm T3.2 Cine-Zoom vorgestellt
Sony kündigt Smartphone mit "Kinolook" und "professionellen" Videofeatures an

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom