Logo Logo
/// 

Timelapse mit FCPX/darktable



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Filmemachen-Forum

Frage von Jommnn:


Ich habe einige Timelapses geschossen und mache mir jetzt über den Workflow Gedanken: Gerne würde ich die RAWs in darktable entwickeln, dann in FCPX importieren und noch einen LUT drauflegen. Allerdings würde ich aus darktable dann ja entweder JPEGs oder ein schon komprimiertes Videoformat erhalten - so dass ein Qualitätsverlust zu befürchten wäre.

Welches Vorgehen würdet ihr empfehlen? RAW direkt im FCPX bearbeiten? Export aus darktable in einem verlustärmeren Format?

Dank im Voraus!



Antwort von mash_gh4:

Jommnn hat geschrieben:
Allerdings würde ich aus darktable dann ja entweder JPEGs oder ein schon komprimiertes Videoformat erhalten - so dass ein Qualitätsverlust zu befürchten wäre.
darktable erlaubt ja den export in mehreren verlustfreien formaten mit sehr hoher bittiefe. da seh ich also nicht das problem. eher schon beim FCPX, das vermutlich nur die wenigsten dieser formate unterstützen dürfte...



Antwort von Jott:

Wenn du das sagst. Einzelbildsequenzen PNG, TIFF, sonst was ausgeben wird wohl gehen? In fcp als ProRes 4444 verarbeiten - wenn das Verluste ergibt, kann Hollywood zumachen.








Antwort von Jommnn:

Um dieses Thema noch mal kurz aufzugreifen: FCPX nimmt im Prinzip sogar die RAW-Dateien meiner Sony a7s II an, keine Ahnung, ob da dann aber noch mal konvertiert wird?

Ich würde die Bilder jetzt erstmal in darktable entwickeln und dann als PNG oder auch als TIFF exportieren und anschließend in FCPX importieren. Wenn jemand eine praktikablere Empfehung hat, was den Workflow angeht - sehr gerne! Dank im Voraus!



Antwort von cantsin:

Jommnn hat geschrieben:
Ich würde die Bilder jetzt erstmal in darktable entwickeln und dann als PNG oder auch als TIFF exportieren und anschließend in FCPX importieren.
Nimm TIFF mit 16bit Farbtiefe - letzteres ist ein wichtiger Faktor, wenn Du in FCPX Colorgrading betreibst. (Qualitätsverlustfreie) LZW-Kompression solltest Du auch als Option anklicken, um Platz auf der Platte zu sparen und Performance im Schnitt zu gewinnen.

PNG geht zwar theoretisch auch mit 16bit Farbtiefe, aber das ist etwas exotischer und wird zumindest von Darktable nicht als Exportformat angeboten (und eventuell auch nicht in FCPX unterstützt).

Übrigens kann Darktable auch EXR exportieren, das ist das Standardformat für VFX-Postproduktion.

Die RAW-Dateien würde ich lieber in Darktable öffnen/prozessieren, weil FCPX fürs RAW-Foto-Processing nur vergleichsweise rudimentäre Funktionen hat.



Antwort von Jommnn:

Sehr informativ, vielen Dank, so werde ich es machen!



Antwort von Jott:

cantsin hat geschrieben:
PNG geht zwar theoretisch auch mit 16bit Farbtiefe, aber das ist etwas exotischer und wird zumindest von Darktable nicht als Exportformat angeboten (und eventuell auch nicht in FCPX unterstützt).



Antwort von Jott:

cantsin hat geschrieben:
PNG ... ist etwas exotischer und wird zumindest von Darktable nicht als Exportformat angeboten (und eventuell auch nicht in FCPX unterstützt).
Nicht ganz: PNG ist quasi Hausmarke in fcp.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Filmemachen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
GH5 mit Timelapse, gibt es einen Trick?
Hilfe! Timelapse 4 B/s in RAW
He is shooting a 30 Year Timelapse of New York
Zeitraffer Aufnahme von Mondaufgang (timelapse)
FCPX mit High Sierra ??!!
RED Komodo - neue Firmware bringt ua. Timelapse
Premiere Pro: Timecode für Timelapse möglich?
gleiche Kamera-Position wiederfinden bei Timelapse o.ä.
Slog Material bearbeiten mit FCPX
Bildungsurlaub Videoschnitt mit FCPX gesucht
Probleme mit AVCHD-Interlaced und FCPX
Welche Imac-Konfiguration ruckelfreis FCPX mit 10Bit H265 Material?
Messevideo: AJA Kona 5 mit 12G-SDI und HDMI 2.0 für Avid MC, FCPX, Premiere Pro CC u.a. // IBC 2018
Wie Oscar Gewinner 'Skin' mit FCPX geschnitten wurde
FCPX EXPORT?
Untertitel erstellen in FCPX
Mikroruckler in FCPX stabilisieren
FCPX PIP vergrössern
Denoise für FCPX
Tonspur Bug FCPX
Doppelte Dateien bei FCPX
iMac 2019 für FCPX
Medienorganistion AVCHD und FCPX
BRAW Toolbox für FCPX
Effizienz Timeline Schnitt FCPX
Wie FCPX-Daten organisieren?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom