Logo Logo
/// 

Speed Booster Klon RJ Lens Turbo im Test



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:


Ein interessanter Test des RJ Lens Turbos, einem billigen Klon des beliebten Speed Boosters von Metabones, der über eine im Adapter integrierte Optik den Bildkreis des aufgeschraubten Objektives verkleinert, was sich in einer Verkürzung der effektiven BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt und in einer Verbesserung der Lichtstärke äußert


Hier geht es zur Newsmeldung mit Link und Bildern auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Speed Booster Klon RJ Lens Turbo im Test




Antwort von thsbln:

Mal davon abgesehen, dass pixel-peeping auf youtube Videos etwas weniger aussagekärftig ist, sollte nicht unerwähnt bleiben, dass der Klon ein passiver Adaüpter ist und der Metabones eben einen funktionierenden aktiven EF-Anschluß darstellt. Aber wenn man nur manuelle Linsen hat, sicherlich eine Überlegung wert. Interessant wäre ja auch noch zu erwähnen, ob beide die BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt gleich verkürzen.



Antwort von srone:

@thsbln hier gehts um canon fd"s - das titelbild des videos ist irreführend.

der test ist wenig aussagekräftig, da das tamron 28 2,5 optisch nicht gerade zu den perlen des fd-sortiments gehört, ein canon 50 1,4, wäre hier eine ganz andere hausnummer gewesen.

lg

srone





Antwort von Atsche:

gibts den auch auf mft? so könnt ich mein voiktländer endlich gscheid nützen ;)



Antwort von Skeptiker:

gibts den auch auf mft? so könnt ich mein voiktländer endlich gscheid nützen ;)
Ich habe dazu nur den Lens Turbo (ohne II) gefunden, der offenbar unter dem Label Mitakon verkauft wird.

Zum verlinkten Video aus dem slashCAM-Eingangsbeitrag (1:1-Vergleich von Zhongyi Lens Turbo II und Metabones Speed Booster):

Einen grossen Unterschied kann ich da tatsächlich nicht erkennen.

der test ist wenig aussagekräftig, da das tamron 28 2,5 optisch nicht gerade zu den perlen des fd-sortiments gehört, ein canon 50 1,4, wäre hier eine ganz andere hausnummer gewesen.
Hier gibt's ein paar Aufnahmen mit dem Canon FD 50/1.4 und Lens Turbo II an einer Sony NEX 6. Leider nicht sehr aufschlussreich.
Vor allem fehlt der Vergleich zu Metabones.

Fazit:
Langsam verliere ich bei all den Clones den Überblick.
Sollte der manuelle Lens Turbo II tatsächlich eine vergleichbare Qualität wie der Speed Booster bringen, wäre er für manuelle Objektive eine preiswerte Alternative.
Allerdings scheint der MFT-Anschluss noch zu fehlen.

So sehr ich mich als Käufer darüber freue, so sehr bedaure ich das für Metabones (bzw. Caldwell Photographic und WB Design - beides vermutl. 1-Mann-Unternehmen), die die ursprüngliche Idee hatten und die ganze Entwicklungsarbeit / Optik-Berechnung (und dann auch das Elektronik-Design) geleistet haben, in Fernost fertigen liessen und dort nun offenbar 1:1 kopiert werden.



Antwort von thsbln:

@thsbln hier gehts um canon fd"s - das titelbild des videos ist irreführend.

lg

srone

Oh, danke, nicht bemerkt!



Antwort von srone:

Hier gibt's ein paar Aufnahmen mit dem Canon FD 50/1.4 und Lens Turbo II an einer Sony NEX 6. Leider nicht sehr aufschlussreich.
Vor allem fehlt der Vergleich zu Metabones.

wide open ist nicht alles (in dem fall 1,0), eine gesunde 2,0 wäre interessanter.

lg

srone



Antwort von nachtaktiv:

der lens turbo war so ziemlich der erste klon. ich habe direkt seit erscheinen die 1er version an der nex5n benutzt, und war sehr zufrieden. heute dank der A7 nicht mehr notwendig.

die IIer version soll noch mal zugelegt haben, vor allem bei der bild quali. ich würde, so ich denn noch APS-C user wäre, bedenkenlos zugreifen. für freunde der manuellen linsen ein schnapper im vergleich zu metabones apotheke.

/edit : ich finde übrigens, das der videovergleich auf youtube nicht schlecht ist. denn da landen ja die meisten videos auch.



Antwort von Rick SSon:

Ich würde mir niemals für die gewerbliche Nutzung einen Klon kaufen, denn genau "billiger geht immer" und "geiz ist geil" führen am Ende dazu, dass Leistung entwertet wird.

Die Hauptkosten liegen eigentlich immer in der Entwicklung und niemand von uns wollte, dass sein Produkt, in das er Herzblut reingesteckt hat vom nächstbesten Chinesen zerlegt, kopiert und für Kleines verschachert wird.



Antwort von iasi:

Ich würde mir niemals für die gewerbliche Nutzung einen Klon kaufen, denn genau "billiger geht immer" und "geiz ist geil" führen am Ende dazu, dass Leistung entwertet wird.

Die Hauptkosten liegen eigentlich immer in der Entwicklung und niemand von uns wollte, dass sein Produkt, in das er Herzblut reingesteckt hat vom nächstbesten Chinesen zerlegt, kopiert und für Kleines verschachert wird.

"teuer gleich gut" ist aber eben auch eher Wunschdenken.

Man sollte sich die einzelnen Produkte genau ansehen, bevor man ein Urteil fällt.

Und:
Mit diesen Urteilen ist es oft gar nicht so einfach:
Da kann z.B. ein Objektiv bis f5,6 schlechter abschneiden, als die Konkurrenz, aber eben bei f11 besser und von allem nutzbar sein. Je nach Anforderung sieht es eben oft ganz unterschiedlich aus.

Berauschend sehen in diesem Vergleich bei beiden Testkandidaten die Ecken aber nicht aus - vielleicht liegt dies ja am Objektiv



Antwort von cantsin:

Es gibt einen "Lens Turbo" von Mitakon/Zhong Yi und einen "Lens Turbo" von RJ/Jinfinance; die beiden haben aber nur den Namen gemeinsam und sind ansonsten verschiedene Konstruktionen.

Alle beiden Lens Turbos sowie der Metabones Speed Booster sind "Focal Reducer", und die sind keine neue oder patentierte Technik, sondern schon seit Ewigkeiten auf dem Markt - nur nicht für Fotokameras. Die Möglichkeit, focal reducers für Fotokameras zu bauen, ergab sich sowieso erst mit spiegellosen Kameras, ihrem kürzeren Auflagemass und kleineren Sensoren.

AFAIK haben die Lens Turbos ein andere, einfachere Linsenkonstruktion als der Metabones, und setzen auch weniger hochwertiges Glas ein.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Guter Vergleich: Metabones Speed Booster vs RJ Photo Lens Turbo
Geht Speed Booster mit Tamron 17-50 VC II? Warten auf Speed Booster Ultra?
Zhongyi Lens Turbo II EF-MFT
Speed Booster
Zhongyi Optics Lens Turbo II SpeedEnhancer II
Speed booster tuning?
E.X (Kurzfilm) - Gedreht mit G81 + Lens Turbo
Nex5n + lens turbo HELLER als a7 ohne ?!?
Metabones Speed Booster ULTRA
BM Pocket / Metabones Speed Booster / M42
Objektivfrage - Umstieg auf Speed Booster XL wagen?
Metabones bringt spezielle Blackmagic Speed Booster
Speed Booster ULTRA 0.71x - Objektive modifizieren.
Neue Lens Turbo Adapter für M43 (Canon FD, Minolta MD, M42)
Speed Booster an Fullframe - Ein Hauch von Mittelformat
BMPCC Metabones Speed Booster wieder auf Lager/Verfügbar
Metabones Speed-Booster Ultra mit Canon EF an Sony FS5
Ideale FS7 Optik: SELP28-135 vs. Speed Booster + Canon 24-105
Was haltet ihr von diesem set up? (GH4+Speed Booster+Sigma18-35)
Kaufentscheidung / GH4 mit Speed Booster v.s. 5D Mark III v.s. Sony A7s
Blackmagic Produktion Camera MFT + Speed Booster EF auf MFT - S Variante
Metabones: Speed Booster Ultra für MFT, inkl. Autofokus für Panas
RED VV VistaVision Lens Test
USB 3.2 Übertragungs-Speed im ersten Real-Test
Cine Lens Test 2015: CANON vs SONY vs ZEISS
Fcpx und Elgato Turbo h264 HD

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
Somersault Pike