Logo Logo
/// 

Schwebestativ + Canon 550D + 50mm Festbrennweite



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Canon EOS 5D Mark ... - 6/7D - 60/70D - 550/.../100D-Forum

Frage von JMaduk:


Hey Leute,

ich möchte mir ein Schwebestativ für meine Canon 550D holen. Gibt ja einiges an Möglichkeiten dafür.

Allerdings lese ich immer wieder, dass Schwebestative für Objektive mit Festbrennweiten von 50mm unbrauchbar wären.

Ich besitze das beliebte 50mm 1.8er von Canon und das 60mm 2.0 Macro von Tamron. Ich werde bald eine Dokumentaton drehen und möchte hauptsächlich diese Objektive verwenden.

Hier also meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit der Kombi? Stimmt das überhaupt, dass man Festbrennweiten auf Schwebestativen knicken kann? Und wenn nein (was ich hoffe) welches Schwebestativ eignet sich dafür?

Danke im Voraus!

Haters gonna hate



Antwort von g3m1n1:

Naja, wenn du mit einer Steadycam filmst würde ich immer einen
großen Weitwinkel bevorzugen. Was machen da 50mm für einen Sinn?

Festbrennweiten sind m.E. egal... aber je mehr du ins Tele gehst,
desto mehr sieht man jeden Wackler.

Und zum Thema was für eine... gib mal in Ebay "Glidecam" ein, da
kommen ein paar. Ich selbst habe auch noch eine Glidecam, die ich
jetzt aber verkaufe, da mein Setup über 3Kg wiegt und ich das einfach
nicht mehr nur mit der Hand führen möchte... da fällt mir irgendwann der
Arm ab.



Antwort von rush:


Ich besitze das beliebte 50mm 1.8er von Canon und das 60mm 2.0 Macro von Tamron.

Beide aus meiner Sicht ziemlich unbrauchbar - besonders am Crop der 550D !

Hol dir unbedingt ein Weitwinkel - damit wird es viel einfacher. Mit einem 50er wirst du nicht viel Spaß haben sondern nur fluchen ;)

Ob es nun eine weitwinklige Festbrennweite oder ein ZoomZoom im Glossar erklärt wird ist dagegen quasi irrelevant.





Antwort von StanleyK2:

Mit dem Weitwinkel kann ich nur zustimmen. Mit einer APS-C Kamera würde ich nur Brennweiten von 24mm und weniger an einem Schwebestativ benutzen. Mit dem EF 2.8/20 geht es ganz gut, flexibler geht es z.B. mit dem EF-S 10-22mm f/3.5-4.5.



Antwort von Adam:

An sich eigenen sich Festbrennweiten sogar besser für Schwebestative. Sie müssen nur einmal justiert werden und gut ist.
Bei Zoom-optiken musst du (in aller Regel) das Schwebestativ für jeden Brennweitenbereich extra justieren. Und wenn du ausversehen die BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt nur leicht änderst, gehts wieder ans Ausbalancieren.

Das 50mm 1.8 von canon halte ich auch für rechten Plastik-Schrott, ist halt billig. Das 1,4er ist schon ne ganz andere Liga (und das 1.2er erst....)

Ansonsten auch Zustimmung zu "Weitwinkel kleiner 24mm".
Neben den obigen Empfehlungen fällt mir noch das Tokina 11-16mm ein. Ist vergleichsweise lichtstark und recht scharf.



Antwort von StanleyK2:


Das 50mm 1.8 von canon halte ich auch für rechten Plastik-Schrott, ist halt billig.

Das ist zwar weitgehend richtig, aber man darf zum einen nicht vergessen, dass es da 3 Varianten gibt, und zum anderen primär die Abbildungsleistung wichtig ist, und die ist auch beim 1:1.8 (ich hab die ganz alte, erste Version) besser als bei jedem Zoom.



Antwort von JMaduk:

Danke für Eure Antworten!

Eigentlich will ich mir wirklich ein einigermaßen geiles Schwebestativ zulegen. Danke dennoch für die Objektiv-Vorschläge ;-)

Habt ihr denn gute Erfahrungen mit bestimmten modellen in dem Zusammenhang gemacht? Oder einfach Tipps, auf die ich achten sollte? Gibt ja so viel unzählig verschiedene Varianten und Preise.

Glydecam für etwa 500 wäre meine maximale Ausgabenhöhe…



Antwort von JMaduk:

was sagt Ihr beispielsweise zu dem hier?

http://www.voelkner.de/products/682424/ ... gn=V343491



Antwort von Starshine Pictures:

Ich habe die Glidecam HD4000. Die ist so gross und schwer dass ich problemlos mit einem Zoomobjektiv in verschiedenen Brennweiten filmen kann ohne zwischendurch irgendwas umstellen zu müssen. Natürlich funktioniert das ganze System Schwebestativ besser je mehr Gewicht das Ding insgesamt hat. Denn so wird die Trägheit am besten ausgenutzt. Du kannst dir leider nichts bei grossen Hollywoodproduktionen abschauen, die können auch problemlos verwackelungsfrei mit 50mm filmen. Das sind aber ganz andere Dimensionen als wir mit unseren ollen Glidecams haben. Ich versuche immer unter 24mm mit Fullframe Sensor zu bleiben. Bei dir wäre das sicher irgendwas um die <20mm. Das Tokina 11-16 eignet sich dafür tatsächlich sehr gut, aber das kostet um die 600.-. Welche Kitlinse hast du denn? Ach ja, natürlich wirst du zu Beginn nur schlechte Ergebnisse haben. Denn um mit so einer Glidecam gescheit laufen zu können muss man üben üben üben.



Antwort von Axel:

Es ist natürlich weder ein "Gimbal" noch "elektrisch". Und eine Walimex-Eigenproduktion ist es wohl auch nicht. Suche bei Amazon nach einem chinesischen Teil, das absolut identisch aussieht und ca. 100€ kostet. Die Dinger funktionieren alle. Es ist nur - unabhängig vom Preis - kein Klacks, mit ihnen gute Aufnahmen zu machen.



Antwort von Adam:

Natürlich funktioniert das ganze System Schwebestativ besser je mehr Gewicht das Ding insgesamt hat. Denn so wird die Trägheit am besten ausgenutzt.

So ist es.
Daraus folgt für dich, lieber TO, dass du unbedingt Deine Kamera wiegen solltest (Küchenwaage) und auch die in Frage kommenden Linsen.
Die Schwebestative sind immer für ein Mindest- und Maximalgewicht ausgelegt.
Da die 550D "fast" nix wiegt ist eine schwere Linse eher von Vorteil.

Du stehst nun u.a. vor folgender Frage:
Passendes=kleines/leichtes Schwebestativ --> etwas wackliger
oder
zu großes Schwebestativ und zusätzliche Gewichte an der Kamera -> mehr Gewicht für Deine Arme/Hände, aber wohl ein stabilieres Ergebnis.



Antwort von g3m1n1:

Danke für Eure Antworten!

Eigentlich will ich mir wirklich ein einigermaßen geiles Schwebestativ zulegen. Danke dennoch für die Objektiv-Vorschläge ;-)

Habt ihr denn gute Erfahrungen mit bestimmten modellen in dem Zusammenhang gemacht? Oder einfach Tipps, auf die ich achten sollte? Gibt ja so viel unzählig verschiedene Varianten und Preise.

Glydecam für etwa 500 wäre meine maximale Ausgabenhöhe…

Ich hatte bisher ne Glidecam 2000 PRO. Würde mich für 190€ von ihr trennen. Mein Kameraequipment ist deutlich schwerer geworden. Das kann
ich unmöglich in einer Hand halten.



Antwort von JMaduk:

Danke für Eure Antworten!

Eigentlich will ich mir wirklich ein einigermaßen geiles Schwebestativ zulegen. Danke dennoch für die Objektiv-Vorschläge ;-)

Habt ihr denn gute Erfahrungen mit bestimmten modellen in dem Zusammenhang gemacht? Oder einfach Tipps, auf die ich achten sollte? Gibt ja so viel unzählig verschiedene Varianten und Preise.

Glydecam für etwa 500 wäre meine maximale Ausgabenhöhe…

Ich hatte bisher ne Glidecam 2000 PRO. Würde mich für 190€ von ihr trennen. Mein Kameraequipment ist deutlich schwerer geworden. Das kann
ich unmöglich in einer Hand halten.

Habe mir gerade ein paar Videos angeschaut. Wäre auf jeden Fall an Deine Glidecam interessiert!

Habe meine Cam gerade gewogen und mit dem 50mm ist sie gerade so 800 g schwer. Mit dem Tamron ist sie bei 1,1… denkst Du, das wird funktionieren?



Antwort von Adam:

Zu leicht für die Glidecam 2000.
Besorg Dir lieber ne kleinere, sonst ärgerst Du Dich endlos beim justieren und bekommst es dam Ende doch nicht ordentlich hin.
Gab erst vor ein paar Tagen eine ähnliche Frage hier, mit genau dieser antwort.

Gruß
Adam



Antwort von marwie:

Mit einer DSLR würde ich eher zu einem elektronischen Gimbal System greifen, das ist einfacher zu handhaben und das geringe Gewicht ist da kein Nachteil sondern im Gegenteil von Vorteil.

Mit einem Schwebestativ braucht man deutlich mehr Erfahrung und das ausbalancieren ist auch um einiges schwieriger.



Antwort von JMaduk:

Habe mir gerade ein paar Video mit der 550D und dem Glidecam Pro 2000 angeschaut. Sieht eigtl. ganz gut aus…



Antwort von JMaduk:

Mit einer DSLR würde ich eher zu einem elektronischen Gimbal System greifen, das ist einfacher zu handhaben und das geringe Gewicht ist da kein Nachteil sondern im Gegenteil von Vorteil.

Mit einem Schwebestativ braucht man deutlich mehr Erfahrung und das ausbalancieren ist auch um einiges schwieriger.

Dafür fehlt mir dann doch leider das Geld… ;-)



Antwort von Stephan82:

Das Teil wurde hier mal im Forum von irgendjemanden für Einsteiger empfohlen. Keine Ahnung, ob es was taugt.

http://www.amazon.de/Fotga-S-450-Steady ... webestativ



Antwort von g3m1n1:

Danke für Eure Antworten!

Eigentlich will ich mir wirklich ein einigermaßen geiles Schwebestativ zulegen. Danke dennoch für die Objektiv-Vorschläge ;-)

Habt ihr denn gute Erfahrungen mit bestimmten modellen in dem Zusammenhang gemacht? Oder einfach Tipps, auf die ich achten sollte? Gibt ja so viel unzählig verschiedene Varianten und Preise.

Glydecam für etwa 500 wäre meine maximale Ausgabenhöhe…

Ich hatte bisher ne Glidecam 2000 PRO. Würde mich für 190€ von ihr trennen. Mein Kameraequipment ist deutlich schwerer geworden. Das kann
ich unmöglich in einer Hand halten.

Habe mir gerade ein paar Videos angeschaut. Wäre auf jeden Fall an Deine Glidecam interessiert!

Habe meine Cam gerade gewogen und mit dem 50mm ist sie gerade so 800 g schwer. Mit dem Tamron ist sie bei 1,1… denkst Du, das wird funktionieren?

Wieso nicht? Ich habe sie benutzt mit einer Sony Handycam... HDR CX 700 um genau zu sein. Ist nochmal etwas leichter gewesen. Wenn Du Interesse hast, g3m1n1(at)gmx.de




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Canon EOS 5D Mark ... - 6/7D - 60/70D - 550/.../100D-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Schwebestativ + Canon 550D + 50mm Festbrennweite
Stativ für flüssige Schwenks bei Brennweiten im Telebereich
Frage zum Foukus 550D/50mm 1.4
Canon 50mm f/1.2L USM vs Nikkor 50mm f/1.4
Neue Canon 4K-Cine-Festbrennweite -- CN-E20mm T1.5 L F
Neue Canon Profi-Festbrennweite: EF 35mm 1:1,4L II USM
TEST: BMPCC + Canon EF 16-35 2.8/L + Canon EF 50mm 1.4
Canon 550D, Footage total schwammig
Plug-In Power CANON XA30 und 550D
Problem mit Canon Eos 550D Display
GH2 + Canon FD 50mm 1.4 -> Modenschau
Objektivdeckel für 50mm Canon FD
Canon 550d verkaufen und gebrauchte 5d Mark III / 6d kaufen?
Canon stellt Fullframe 50mm EF 1:1,8 STM vor
Canon und Nikon Objektiv Kopien - Yongnuo 35 und 50mm
Schwebestativ
Schwebestativ konfigurieren?
Suche Artikel Schwebestativ !!
Sigma 18-35 f1.8 oder doch Festbrennweite?
Schwebestativ für 600g-Camcorder
schwebestativ fuer nex-5 bzw. gopro2?
Festbrennweite zum filmen besser geeignet?
Festbrennweite für Kinderfotos und Videos
Steadydrive Runsteady 7000HD / Schwebestativ mit Weste
Wie mit Schwebestativ den Fokus kontrollieren?
Videotutorial: Objektivwahl - Zoom vs Festbrennweite, Tele vs Weitwinkel

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom