Logo Logo
/// 

SVCD mit Diashow - wie wird das wirklich gut?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Thomas v. Jappe-do"Escobar:


Hallo,

falls es eine passendere NG für dieses Thema gibt, weise man
mich bitte darauf hin - danke.

Es gibt ja 1001 "slide show" (;"Diaschau") Programme, etliche
auch darunter, die die fertige Show auf VCDVCD im Glossar erklärt oder SVCD-Format
bringen können und wo man dann auch tatsächlich eine SVCDSVCD im Glossar erklärt gleich
brennen kann. So weit, so gut.

Nun scheint es aber so zu sein, dass es da wieder diverse
unregulierbarer Inkompatibilitäten gibt. Die Frage "Welcher
DVD-Player spielt welche selbstbespielten VCDs ab, wiederum
abhängig von Rohling-Fabrikat und verwendeter Software?" kommt
da auch wieder ganz schnell, nervtötendst, auf ...

Außerdem fällt folgendes störend auf: Ich habe praktisch keine
Möglichkeit, die laufende Diashow (;wenn der Player nach
minutenlangem Gerödel endlich das Medium "erkannt" und
"akzeptiert" hat) irgendwie zu beeinflussen, soll heißen zu
unterbrechen, also auf einem Bild mal länger zu verweilen als
"programmatisch" vorgegeben. Noch viel weniger ist an Vor- bzw.
Rückwärts-Navigation zu denken. Es sind also praktisch sämtliche
Tasten der DVDPlayer-Fernbedienung außer Funktion.

Es ist mir schon klar, dass ich solche Navigation, Pausen usw.
am PC , also mit der Diashow auf einer Daten-CD-R (;bzw. eben
einfach auf der Festplatte), machen kann.

Es geht mir jetzt aber gerade um eine PC-unabhängige Möglichkeit
der Bilderpräsentation. Es geht ja auch irgendwie - nur eben
ohne jede (;allermindestens!) Unterbrechungsmöglichkeit.

Solange das nicht auf die Reihe kommt, ist zB an ein Verschenken
einer Diashow-SVCD an Leute, die technisch nicht so versiert
sind (;aber eben einen DVD-Player besitzen), gar nicht zu denken.
Wenn es überdies ein reines Lotteriespiel ist, die
funktionierende Dreierkombination Software-Rohling-Player zu
treffen, würde ich sagen: besser sein lassen!

Weiß jemand eine gute Möglichkeit, hier Abhilfe bzw. Erfolg zu
schaffen? Hat zB eine gebrannte DVD mit eigener Diashow die
genannten Probleme *nicht*? Gibt's bei einer DVD mehr Menü und
Navigationsmöglichkeit? Wäre also ein DVD-Brenner ein
anzuschaffender?

Thomas




Antwort von Ottfried Schmidt:

Thomas v. Jappe-do'Escobar wrote:

Eine Navigation ist natürlich bei VCDVCD im Glossar erklärt und SVCDSVCD im Glossar erklärt durchaus möglich. Das
Problem ist dabei, das erstens nicht alle Player das gescheit
unterstützen und zweitens auch nicht alle Programme dafür sich
wirklich an die Standards halten.
VCDEasy erstellt SlideShows, die ziemlich kompatibel sind.




Antwort von Thomas v. Jappe-do"Escobar:

b racer@gmx.de (;Ottfried Schmidt) schrieb am Fri, 27 Feb 2004
11:20:13 0100 :

>Thomas v. Jappe-do'Escobar wrote:

>Eine Navigation ist natürlich bei VCDVCD im Glossar erklärt und SVCDSVCD im Glossar erklärt durchaus möglich. Das
>Problem ist dabei, das erstens nicht alle Player das gescheit
>unterstützen und zweitens auch nicht alle Programme dafür sich
>wirklich an die Standards halten.
>VCDEasy erstellt SlideShows, die ziemlich kompatibel sind.

Hm, ich habe mir mal die Trialversion runtergeladen.
Wenn ich gern auch Audio einbinden möchte - das Programm
akzeptiert nur MP2 (;also MPG Layer2): Wie stelle ich denn das
her?? Ich hab' zwar mehr als einen MP3-Aufnehmer und kann auch
alles mögliche konvertieren, aber MP2 kommt mir nicht unter.

Ich würde also eine Audio-Aufnahme-Software für MP2 suchen.

Ist das dann so, dass ich - in diesem Advanced Modus -
bestimmten numerischen Tastendrücken bestimmte (;Datei)Ereignisse
zuordnen kann? So dass optimalenfalls beim Abspielen jedes Bild
auf meinen "weiter"-Befehl wartet, wo ich aber auch, etwa durch
Drücken auf "2" (;wenn ich der "2" dieses Audiofile zugeordnet
habe), einen Audio-Kommentar ablaufen lassen kann?

Das wäre ja sehr gut. Aber wie gesagt, das Ausprobieren
scheitert im Moment noch an der Nichtverfügbarkeit einer im
Dateityp passenden Audiodatei.

Thomas










Antwort von Peter Depping:

"Thomas v. Jappe-do'Escobar" schrieb im
Newsbeitrag SVCDSVCD im Glossar erklärt mit Diashow - wie wird das wirklich gut?###

> irgendwie zu beeinflussen, soll heißen zu
> unterbrechen, also auf einem Bild mal länger zu verweilen als
> "programmatisch" vorgegeben. Noch viel weniger ist an Vor- bzw.
> Rückwärts-Navigation zu denken. Es sind also praktisch sämtliche
> Tasten der DVDPlayer-Fernbedienung außer Funktion.

Habe gute Erfahrungen mit der Diashow von http://www.aquasoft.de gemacht.
Schneller Vor-/Rücklauf ohne Probleme, ebenso Pause.
Hintergrundmusik (;mp3, wav) ohne Probleme.

--
Grüße, Peter Depping
http://www.peterdepping.de
Neues Panorama:
http://www.deppings.de/roenne
Homepage der STRASSENFÜCHSE:
http://www.strassenfuechse.de





Antwort von Ottfried Schmidt:

Thomas v. Jappe-do'Escobar wrote:

>Hm, ich habe mir mal die Trialversion runtergeladen.

Neimm eine ältere, die ist noch "Vollversion"...

>Wenn ich gern auch Audio einbinden möchte - das Programm
>akzeptiert nur MP2 (;also MPG Layer2): Wie stelle ich denn das
>her?? Ich hab' zwar mehr als einen MP3-Aufnehmer und kann auch
>alles mögliche konvertieren, aber MP2 kommt mir nicht unter.

Tje nun, MP2 ist Standard-Audio bei VCD/SVCD, jeder MPEG-Encoder kann
dass.

>Ist das dann so, dass ich - in diesem Advanced Modus -
>bestimmten numerischen Tastendrücken bestimmte (;Datei)Ereignisse
>zuordnen kann? So dass optimalenfalls beim Abspielen jedes Bild
>auf meinen "weiter"-Befehl wartet, wo ich aber auch, etwa durch
>Drücken auf "2" (;wenn ich der "2" dieses Audiofile zugeordnet
>habe), einen Audio-Kommentar ablaufen lassen kann?

SVCD hat SEHR weitreichende Steuermöglichkeiten, abgesehen von den
Cursor-Tasten fast dieselben wie DVD.

Du hast auch 2 Möglichkeiten, die Bilder auf SVCDSVCD im Glossar erklärt unter zu bringen:

1. Als Stills. Das kann VCDEasy direkt. Dann gibt's aber keinen Ton zu
den Bildern, bzw. Ton wäre sehr kompliziert zu verwirklichen. Der
Vorteil dieser Methode: Die Bilder können volle PAL-AuflösungPAL-Auflösung im Glossar erklärt haben,
also 704x576 und nicht nur die üblchen 480x576.

2. Als Slideshow-Film. Das machen fast alle Programme, und das kann
VCDEasy nicht direkt.
Man kann aber mit der Freeware SSMM ein AVIAVI im Glossar erklärt aus den Bildern erzeugen,
mit TMPGEnc zu einem SVCD-Video encoden und mit VCDEasy zur SVCD
machen. Dann noch pro Bild ein Chapter setzen... und fettich...





Antwort von Thomas v. Jappe-do"Escobar:

"Peter Depping" schrieb am Fri, 27 Feb
2004 16:03:39 0100 :

[...]

>Habe gute Erfahrungen mit der Diashow von http://www.aquasoft.de gemacht.
>Schneller Vor-/Rücklauf ohne Probleme, ebenso Pause.
>Hintergrundmusik (;mp3, wav) ohne Probleme.

Ja, aquasoft scheint recht ordentlich zu sein.

ABER:
Ich lass' das ganz gar sein mit VCD/SVCD, werfe mich doch lieber
ganz auf Daten-CD, heißt also entweder Diashow einer bestimmten
Platform (;da kommt dann der jeweilige Player mit auf die CD
drauf, autorun, und gut is') ODER EXE-Datei-Herstellung (;hier
scheint mir zB "Pictures to EXE" www.wnsoft.com okay zu sein).

Die Bildqualität am Fernseher ist mir einfach zu grottig. Und
irgendwelche "technisch" (;also betreffend Bedienung von Geräten
und Unterhaltungselektronik) völlig unterbelichteten
"Altvorderen" wären, wie sie "die Kompjuterei" nicht wollen,
auch überfordert mit VCD-Abspielen (;woferne sie überhaupt einen
DVD-Player hätten, was aber ja nicht der Fall ist ... ;-) )

So kriegen dann irgendwelche Ömchen und Öpchen die Bilder halt
vogeführt, wenn sie mal woanders zu Besuch sind, wo die Neuzeit,
zumindest in Ansätzen schon Einzug gehalten hat, heißt: ein
Computer vorhanden ist (;oder sogar ein Laptop!).

Thomas





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
AVI2VCD VCD läuft wie eine Diashow
Bilder aus VCD-Diashow wiederherstellen?
VCD Diashow für 16:9 Plasma erstellen
Chiaroscuro Beleuchtung wirklich gut umgesetzt
wie schnell wird das video übertragen?
Interviewdreh mit der A7III: ist für das Filmen wirklich eine SONY-Linse nötig oder tut es eine lichtstarke Alter na…?
Wie gut ist MediaPortal (mit Terratec USB DVB-T Adapter)?
Ist das wirklich so schwierig, ein SVHS Band auf DVD zu überspielen?
CX900 vs SD707 - Ist das Bild der alten Panasonic wirklich schärfer?
David Lynch Masterclass ist online - was lange währt, wird endlich gut?
Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?
Das ganz hellen Reflektionen an den Fahrradständern sind gut so oder?
Diashow mit Beamer?
Diashow mit Videoprogramm?
Fuji MV-1 - Wie gut sind die Videoaufnahmen?
Wie der TV-Serien Vorspann so gut wurde
Wie mach ich das mit footage?
Wie Mpeg 2 für SVCD erstellen OHNE Kammeffekt
Backmagic DaVinci Resolve 16 Beta 5: so gut wie fertig!
Wie ist das Möglich das meine videodreh nur 30min lang war?
Wie ist das mit der Audiowiedergabe bei Proxies?
Wie macht ihr das mit eurem ganzen Equipment?
Einzelframes mit Zeichentablett bemalen - wie macht man das am besten?
Welche Kamera und wie ist das mit dem Weitwinkel
Wie löst Ihr das Problem mit den vielen Festplatten.
Wie kann ich den Ton von einer VCD/SVCD extrahieren?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-15. Mai / Thalmässing
27. Kurzfilmtage Thalmässing
12-16. Mai / Bremen
realtime, festival für neue musik
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen