Logo Logo
/// 

Programm zur Umwandlung eines Kommentars in eine Textdatei



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Audio: Software / Bearbeitung / Musikproduktion-Forum

Frage von Frank B.:


Ich bin auf der Suche nach einem kostenlosen Programm, das eine Audiodatei mit gesprochenem Kommentar in eine Textdatei umwandeln kann, also sowas wie eine Spracherkennung. Hat jemand einen Tipp für mich?
Achso, das Ganze sollte mit deutscher Sprache umgehen können. Mir ist klar, dass da nachkorrigiert werden muss, weil es so eine große Genauigkeit der Erkennung nicht gibt. Mir würde etwas auf dem Niveau des Spracherkennungsprogramms von Google (Suchbefehle einsprechen) auf meinem Android Handy reichen. Das scheint ganz gut zu sein.



Antwort von Skeptiker:

Ich bin auf der Suche nach einem kostenlosen Programm ...
... das Ganze sollte mit deutscher Sprache umgehen können ...
Ich nehme an, für Windows - richtig?
Kostenlose Spracherkennung für Deutsch - das wird schwierig.

Tendenziell: Je preiswerter das Programm, umso aufwändiger die Textkorrekturen!

Wenn Du das regelmässig und in brauchbarer Qualität benötigst, würde sich eines der Pakete von Nuance empfehlen.
Sicher nicht ganz kostenlos :-(, aber derzeit wohl das Beste, was es gibt.

http://www.nuance.de/for-individuals/by ... /index.htm



Antwort von otaku:

ich wollte auch gerade nuance empfehlen, was allerdings zu beachten ist, du solltest/must die software auf deine aussprache kalibrieren. also ich hoffe du suchst nichts, wo du beliebige sprache rein stopfen kannst sondern deine eigene, bzw du hast die moeglichkeit den sprechenden vorher ein paar saetze sagen zu lassen die nuance als referenz benoetigt. das gute ist nuance kann nicht nur deutsch





Antwort von Frank B.:

Danke für deinen Tipp. Ich brauche es nur einmal. Für einen Amateurfilm für den kaum Budget zur Verfügung steht. Deshalb wäre mir Freeware am Liebsten. Aber bis 20,- Euro würde ich vielleicht auch noch gehen. 100,- wären mir dafür im Moment zu viel.



Antwort von Skeptiker:

Ich brauche es nur einmal. Für einen Amateurfilm für den kaum Budget zur Verfügung steht.
Nunace fängt leider erst bei 100 Euro an, wenn ich das richtig gesehen habe. Aber bevor Du es mit einer unbrauchbaren Spracherkennung versuchst und den ganzen Auto-Text nachträglich korrigierst: Wie wäre es mit einer Transkription von Hand? Braucht zwar Zeit, aber dafür stimmt der Text dann auch (für Untertitel?).



Antwort von otaku:

oki, warum nimmst du nicht die spracherkennung die in windows schon drin ist? schon ausprobiert?



Antwort von Skeptiker:

oki, warum nimmst du nicht die spracherkennung die in windows schon drin ist? schon ausprobiert?
Ist das eine Spracherkennung oder eine Texterkennung (wie bei XP)?



Antwort von otaku:

hier auch nett zu dem thema





Antwort von Frank B.:

oki, warum nimmst du nicht die spracherkennung die in windows schon drin ist? schon ausprobiert?

Ui, blamiere ich mich gerade? Wo ist denn da ne Texterkennung? Sollte aber besser funktionieren als in dem Video :D

Ja, die Transskription per Tastatur kommt dann in Frage, wenn ich nix finde. Dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig.



Antwort von Skeptiker:

oki, warum nimmst du nicht die spracherkennung die in windows schon drin ist? schon ausprobiert?

Ui, blamiere ich mich gerade? Wo ist denn da ne Texterkennung?
Du meinst Spracherkennung? Aber die Frage geht ja nicht an mich. In Win XP gibt's jedenfalls keine eingebaute.

Ja, die Transskription per Tastatur kommt dann in Frage, wenn ich nix finde.
Der Punkt ist: Selbst wenn Du eine mittelmässige (kostenlose, deutsche) Spracherkennungs-Software findest, kommst Du um die Transkription per Tastatur nicht herum - leider!

Eine Chance, einigermassen zu funktionieren, hat eigentlich nur eine Software wie die von Nuance, die zunächst auf Deine Stimme und Aussprache trainiert und geeicht wird und später laufend dazulernt, wenn Du sprichst.



Antwort von otaku:

/control panel/speech recognition

sitze vor win8.1 sollte aber auch in win7 drin sein

ich denke es wird deutlich besser funktionieren als im video, das war ja zu vista zeit, ich finde es immer nur lustig wenn computer hersteller bei der demo failen ;-)



Antwort von Frank B.:

Habs bei mir gefunden. Es funktioniert nicht genau genug, man muss es mit seiner Stimme trainieren. Allerdings geht es mir ja nicht um meine Stimme, sondern um die meiner Interviewpartner. Bisher habe ich auch noch nicht gefunden, ob man eine Audiodatei auslesen kann, bisher spreche ich über das Mikrofon Texte ein. Der Start meines Videoprogramms lässt aber das Spracherkennungsprogramm sofort inaktiv werden. Ich hatte gedacht, dass man es dazu bringen kann, den Worten aus den Lautsprechern "zuzuhören". Wie gesagt, es schaltet sich dann in den Hintergrund. Ich glaube auch, dass es zu ungenau ist, denn es versteht viele Worte von mir nicht, obwohl ich sie langsam und deutlich ausgesprochen habe, mehrfach. Da wird es woll bei einem relativ schnell gesprochenen Interview ganz aus dem Ruder laufen. Ich schätze mal, Skeptiker wir mit seiner Skepsis Recht haben und ich mach das ganze dann doch alles mit der Tastatur. Danke aber erstmal für alle Tipps von euch.



Antwort von WoWu:

Der MAC hat eine, die ganz ordentlich funktioniert. Nachteil ist nur, dass man den gesprochenen Text nicht von der eigenen Hardware abspielen kann und gleichzeitig die Sprach-to-text Erkennung aktiviert haben kann.
Es muss also über irgend ein Micro, von einer externen Quelle (Lautsprecher) kommen.
Das funktioniert ganz gut, auch ohne Training in Deutsch, englisch und Spanisch.



Antwort von Frank B.:

Der MAC hat eine...

Das hilft mir zwar auch nicht weiter, ist aber vielleicht für ändere Suchende interessant.

Scheint sich aber von der Handhabung/ dem Funktionsumfang bzw. Nicht-Umfang her zumindest, nicht so sehr von der Windowsversion zu unterscheiden. Die besagten Einschränkungen hat die Windowsversion ja auch, wie ich oben schrieb. Naja vielleicht kommt mir ja noch irgendein Progrämmchen unter, in das man einfach eine Sprach-Wavedatei einlädt und dann eine Textseite heraus bekommt, die man dann wegen mir auch noch etwas nachbearbeiten muss. Das wär kein Problem, wenn es sich nicht so intensiv gestaltet, dass es keinen Unterschied macht zur manuellen Transskription.



Antwort von bengut:

Ich bin auf der Suche nach einem kostenlosen Programm, das eine Audiodatei mit gesprochenem Kommentar in eine Textdatei umwandeln kann, also sowas wie eine Spracherkennung. Hat jemand einen Tipp für mich?

Automatische Spracherkennung die annähernd fehlerfrei ist gibt es nicht. Dazu wird eine sehr aufwendige Sprachanalyse benötigt die viel Rechenperformance erfordert und von einer dynamischen Library begleitet wird. Es gibt solche Projekte an Unis wie z.B. der KIT. Für Interessierte hier ein youTube Video:
Sicher geht es hier um Simultanübersetzung. Das ist noch ein Zacken schärfer als reine Spracherkennung und stundenlanges Analysieren über Nacht. Aber dahinter steckt jahrelange Recherche und wissenschaftliche Arbeit. Und nur deshalb klappt es dort.

Das von Apple ins OSX eingebaute "Diktat" funktioniert überraschend gut. Ist aber auch nicht fehlerfrei und stößt irgendwann an ihre Grenzen. Mal abgesehen davon dass man es nicht mit Audiodateien füttern kann.

Wer seriöse Transkriptionen benötigt muß letztlich es selbst abschreiben (oder abschreiben lassen).

Hier gibt es ein kostenpflichtiges App was das Transkribieren aber effizient unterstützt:

www.apps4media.de



Antwort von Skeptiker:

Hier gibt's Informationen rund ums Thema Transkription und Audio und ein als PDF kostenloses "Praxisbuch Interview, Transkription & Analyse":

http://www.audiotranskription.de/transk ... praxisbuch

und hier eine Transkriptionssoftware:
http://www.audiotranskription.de/f4.htm (Demo oder ab 14.90 Euro)

Ich kenne die Software nicht, finde aber die Website interessant.
Was für längere Transkriptionen auf jeden Fall nützlich ist: Wenn Audio File und Text zeitlich miteinander verknüpft werden (können).
Heisst: Ich klicke in den Text und der entsprechende Audio-Teil erklingt. Und umgekehrt: Klick in die Waveform springt zum entsprechenden Text.

Hinweis:
Transkription, nicht Transskription (was ja auch möglich wäre: trans - hinüber, scribere - schreiben)



Antwort von Frank B.:

Danke nochmals für die Tipps. Auch für den Hinweis ;).
Werde mich mal da einarbeiten.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Audio: Software / Bearbeitung / Musikproduktion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Technische Fragen zur Aufnahme eines Theaterstückes
ARRI startet Trade-In/Trade-Up Programm: von der ALEXA Classic/Plus zur AMIRA Premium
Gerücht: kommt eine 6K ARRI zur NAB?
Eine Frage zur Zeitraffer App von Sony..
Bringt Blackmagic eine 4K-Kamera mit 120 fps RAW zur NAB?
mxf umwandlung für FCP
Nvidia GeForce GTX 780 mit 6 GB im Test: eine Alternative zur Titan Black?
Musikvideo-Umwandlung: Probleme beim Kopieren von Digitaldateien auf VHS
50 und 25 fps gemischt gedreht, nun mpeg streamclip umwandlung, aber wie?
Wer möchte eine Look-Datei für eine Arri Amira erstellen?
Eine Empfehlung bitte für eine Tasche (Sony NEX-EA50E, 3 Objektive)
Wie kann der junge Herr sich eine Alexa und eine F65 leisten?
Messevideo: Neues Adobe Pro CC - Vergleich zur Konkurrenz u. Fragen zur Stabilität // IBC 2017
Interviewdreh mit der A7III: ist für das Filmen wirklich eine SONY-Linse nötig oder tut es eine lichtstarke Alter na…?
Messevideo: Neues Adobe Premiere Pro CC - Vergleich zur Konkurrenz u. Fragen zur Stabilität // IBC 2017
Deinterlacing Plugin/Programm
Wanderrucksack für eine 3 wöchige Tour durch Georgien mit Pla für eine DSLR
Hmm.. mit welchem Programm?
Hintergrundmusik aus dem Programm
einfaches Videoschnitt programm? freeware
Neues Programm von ProDad
Brennen beim Magix-DVD-Programm
Wie E-Mail Programm im Film darstellen?
Videocollagen kreativ erstellen - welches Programm?
Adobe Premiere CC Programm Speicherort ändern
Welches Programm für Color Grading verwenden?

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. Oktober - 31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
8. Dezember / Bünde
Bünder Kurzfilmfestival 2018
12-16. Dezember / Villach
K3 Film Festival
13-24. März 2019/ Regensburg
25. Internationale Kurzfilmwoche Regensburg
alle Termine und Einreichfristen


update am 19.November 2018 - 22:24
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*