Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24?70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt

Blackmagic URSA Broadcast G2

Newsmeldung von slashCAM:



Für die spiegellosen Vollformat-Kameras Nikon Z6 und Z7 erweitert sich ab April das Objektivrepertoir um das professionelle Standard-Zoom NIKKOR Z 24?70 mm 1:2,8 S. Es is...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24?70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt


Space


Antwort von iasi:

Das sind ja nun nicht gerade technische Daten, die auf irgendeinen Fortschritt hindeuten.

Space


Antwort von gekkonier:

Es wird mit Qualität geprahlt. Bei dem Preis ist das auch bitter nötig finde ich.

Space


Antwort von pillepalle:

iasi hat geschrieben:
Das sind ja nun nicht gerade technische Daten, die auf irgendeinen Fortschritt hindeuten.
Nix für ungut iasi, aber Dein Kommentar deutet aber auch nicht gerade auf irgendeine Art Sachverstand hin :)

Neben der Kitlinse für 900,-€ git's jetzt eben auch eine lichtstärkere Version, ziemlich identisch zu Sonys G-Master was Preis/Leistung und betrifft, und immerhin leichter und günstiger als die letzte F-Mount Version. Auch bei Canon und Panasonic sind die Angebote nicht wirklich attraktiver. Die professionellen Zooms zielen auch sicher nicht auf die budgetorientierten Käufer. Die werden eher bei spiegellosen MFT, oder APS-C Systemen fündig.

VG

Space


Antwort von rush:

... oder bei Drittherstellern wie Tamron.

Wenn auch noch nicht für Nikon Z.

Dürfte aber wohl nur eine Frage der Zeit sein - Sony wird ja auch bespielt.

Ansonsten zu erwartende Kost zu bekannten Preisen - Nikon reiht sich da im durchaus oberen aber halt zu erwartenden Bereich ein.

Bis dahin adaptieren Nikon-Nutzer sowieso erst einmal... Alles easy. Die wenigstens erwarten bei einem Standard-Zoom was wirklich innovatives. Das Ding muss perfomen - abbildungstechnisch als auch von der Geschwindigkeit und AF Treffsicherheit her. Aussehen, OLED Spielerei und Co bleibt eher Nebensache.

Wie oft ich bei meinem 85er Batis auf das schmucke Display geschaut habe kann ich vermutlich an einer Hand abzählen ;-)

Space


Antwort von Mediamind:

Man verabschiedet sich von den VR Systemen, scheint mir. Die IBS bei der Z6 ist leistungsfähig, eine Lösung mit Dual IBIS wäre mir filmisch jedoch lieber. Bei bis zu 70 mm sehe ich da allerdings keinen besonderen Nachteil. Mit der Kitlinse komme ich an der Z6 aus der Hand eigentlich gut klar. Ich bin gespannt, wie das 70-200 F.2.8 für die neue Mount ausfällt. Ohne VR wäre das nicht optimal.

Space


Antwort von rob:

Ja,

VR fehlt bei dem Objektiv - schade, dass Nikon sich hier gegen eine Stabilisierung entschieden hat (zumal sie bei Canons Pendant dabei zu sein scheint)

Viele Grüße

Rob/
slashCAM

Space


Antwort von Bildstabilisator:

VR fehlt bei dem Objektiv Ich finde den 5 Achsen Stabilisator in der Z6 schon richtig gut. Weiß nicht, ob es da noch einen im Objektiv geben muss.

Liebe Grüße

Jens

Space


Antwort von Mediamind:

... nicht geben muss aber besser wäre es allemal. Meine Erfahrung mit der Gh5 ist sicherlich nicht auf die Nikon übertragbar. Bei längeren Brennweiten ist der Unterschied zwischen Dual IBIS (Objektiv und Kamera stabiliiseren) und nur Kamerastabi sehr deutlich. Ein mit Speedbooster adaptiertes 105er Nikkor F.2.8 bekomme ich an der Gh5 nicht mehr sicher gehandhabt. Eine Panalinse mit Stabi hingegen geht im vergleichbaren Brennweitenbereich ohne Probleme.

Space



Space


Antwort von rush:

Yo Dual-IBIS ist schon nett...

Ist denn verifiziert das man das 70-200er komplett ohne Stabi bringt? Da steht ja in der Tat nix von VR oder so im Roadmap - aber das wäre schon interessant wenn Sie sich allein auf IBIS verlassen... vielleicht der Kompaktheit wegen? Canons angenündigtes RF 70-200er sieht ja tatsächlich schön klein aus - trotz Stabi.

Bei Brennweiten unter 50mm würde mir aber IBIS in der Regel auch reichen denke ich... bei Telezooms und Co dagegen schätze ich die duale Power dagegen schon - bzw. anders gesagt: Man gewöhnt sich unglaublich schnell an sowas und fotografiert mit Zeiten die "früher" kaum möglich gewesen sind...

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Nikon stellt low-cost NIKKOR Z 28?75 mm 1:2,8 Vollformat Zoom vor
Nikon: Neue Objektive für die Z-Serie: Nikkor Z 50 mm 1:1,2 S und Z 14?24 mm 1:2,8 S
Neue Zoom-Objektive für die Fujifilm X Serie angekündigt
Nikon stellt hochlichtstarkes NIKKOR Z 58mm 1:0,95 S Noct für 8.999,- Euro und neue Objektiv-Roadmap vor
Meike 16mm T2.5 Cine-Objektiv für Vollformat angekündigt
Stabilisiertes Canon Vollformat Objektiv RF 135mm F1.8 L IS USM für Januar 2023 angekündigt
Nikon stellt günstige Nikkor Z 70-180 mm f2.8 und Z 180-600 mm f5.6-6.3 VR Vollformat-Zooms vor
Nikon bringt Supertele-Objektiv NIKKOR Z 800 mm 1:6,3 VR S
Irix Cine 45mm T1.5 -- drittes Vollformat Objektiv angekündigt
DZO Film komplettiert günstige Vollformat Cine-Zoom Serie Catta Ace mit 18-35mm T2.9
Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera
Sigma 16-28mm F2,8 DG DN | Contemporary Zoom-Objektiv für spiegellose Vollformat-Kameras vorgestellt
Laowa 12-24mm f/5.6 Zoom-Objektiv für Vollformat vorgestellt
Zoom PodTrak Podcast Studio P8: Professionelles Podcasten mit bis zu 7 Teilnehmern
Von 12mm auf 28mm in 0,5s: Powerzoom NIKKOR Z DX 12-28 mm f/3,5-5,6 angekündigt
NIKKOR Z DX 24 mm f/1,7 - erste APS-C Festbrennweite für Nikon Z-Mount für 319,- Euro
Nikon stellt Portrait Festbrennweite Nikkor Z 85mm 1:1.8 S für spiegellose Vollformatkameras Z6, Z7 vor
Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash