Logo Logo
/// 

Panasonic GH2 4:3



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic-Forum

Frage von gerhardfux:


Liebes Forum!
Ich möchte mit der GH2 im Bereich 4:3 experimentieren. Standardmäßig gibt es diese Option nur für den MPEG-Modus (30FPS), der hat aber für meine Zwecke zu wenig FPS. Kennt jemand einen Hack, mit dem man z.B 1920x1080, 50i, 4:3 filmen kann? Oder 1920x1080, 50p, 4:3? (gerne auch noch andere Modi mit noch mehr Performance, aber Hauptsache eine flächendeckende 4:3-Option)

LG
G. (bitte wenn möglich einfache Erklärungen, ich bin Neuling im Bereich DSLR-Cams).

P.S. Nachträgliches Ändern im Schnittprogramm 16:9 -> 4:3 hab ich schon getestet, sieht nicht besonders toll aus und ist keine Option f. mich).
Danke!



Antwort von rabe131:

Wie wäre es, das 4:3 erst im Schnitt zu machen? Gegebenenfalls 16:9 aufnehmen
und in ein 4:3 Projekt zu importieren. Benutzerdefiniert in HD, weil die Presets
gibt es wohl nur für SD. Die genauen PixelPixel im Glossar erklärt müsste man für 4:3 von FullHDFullHD im Glossar erklärt ausrechnen.
In Premiere geht das jedenfalls.

Die GH2 hat halt Limitationen. 25p ist dort schon das Sahnehäubchen. 50i dagegen
wohl eher nicht so.



Antwort von Tscheckoff:

@gerhardfux: Soweit ich mich erinnern kann gibt es keine Möglichkeit über die 29.98P / 30P zu kommen (bei 1080P) - Wobei die beste Qualität auch immer noch der 24P Modus (23.976) bietet. Sogar der HDMI-Ausgang läuft mit 50i als PsF FormatFormat im Glossar erklärt (also "Progressive Segmented Frames"-Format. Heißt - Das progressive Bild wird gesplittet in zwei interlaced Frames - Bei 25P wird dann z.B. 50i PsF draus. Bei 24P "ungerades" 60i PsF wofür man nen Pulldown braucht für externe Aufzeichnung - Also in beiden Fällen kein "richtiges" 50i und 60i). Mir fällt gerade wieder auf, dass die GH2 wirklich ziemlich speziell ist bzw. war bez. dem HDMIHDMI im Glossar erklärt ^^. FAZIT: Ich glaube, du wirst mit dem MJPEGMJPEG im Glossar erklärt Modus leben müssen. Sogar die größeren AF100 / AF101 / AF102 von Panasonic haben erst viel später das 50 bzw. 60P Upgrade bekommen (in 1080).

Btw.: Verwende selbst noch immer zwei GH2 Bodies als B-Cams / C-Cams.
(Mit dem DrewNet T9 Hack / Externen Akkus laufen die auch 10h am Stück wenn man möchte. Sind immer noch super die Dinger. ^^) LG








Antwort von srone:

warum nicht 1440x1080 aus 1920x1080 croppen?

damit wärst du bei 4:3.

@tschekoff
habe hier noch 3 gh2 bodies, immer noch ein sehr taugliches werkzeug...:-)

lg

srone



Antwort von fritz1:



@tschekoff
habe hier noch 3 gh2 bodies, immer noch ein sehr taugliches werkzeug...:-)

lg

srone

das kannst Du laut sagen!



Antwort von Tscheckoff:

@srone: Hmm. Ich glaub es ging nur um höhere Framezahlen (höher als 30P) bei höchstmöglicher 4:3 Auflösung.
Weiß nicht wie gut der MJPEGMJPEG im Glossar erklärt Modus qualitativ ist (vs. den 25P und 23.976P / 24P). Croppen wäre aber ne Option ja.
(Und wäre wohl auch klüger. Die meisten guten / stabilen Hacks zielen nämlich explizit auf den 24P Modus ab.
Gibt zwar auch Hacks für 25P, MJPEGMJPEG im Glossar erklärt oder den 720P/50P bzw. 60P Modus z.B. - Aber da gibt es nicht derart viele.)

@gerhardfux: Am klügsten ists wohl wirklich nen guten und stabilen 24P Hack zu verwenden und dann aus dem 1080P Bild zu croppen.
Klar kannst du auch aus dem 720P Bild 4:3 croppen. Aber da ist die Auflösung dann wirklich nicht mehr zeitgemäß / das wahre.

@All: Spaßig dass noch so viele GH2s im Einsatz sind ^^.
Immer noch ne super Cam ja - Mit guten Primes sogar bei low-light ganz ok.
Und 10x besser und günstiger als ne GoPro (und wenn mal eine GH2 kaputt werden sollte - Auch kein großer Verlust). LG



Antwort von Axel:

Die 4:3 waren für Anamorphotiker von Interesse. Da gab es auf EOSHD ein ganzes Unterforum, das mit Mpeg und Zerrlinsen experimentierte. Außerdem ließ sich (wenn mich meine Erinnerung nicht trügt) die GH2 in dieser Hinsicht besonders gut hacken.

Aber da wir gerade von Anamorphoten sprechen, es gab für die Panasonic DVX 100 - eine 24p (als PSF) DV-Kamera von 2003 - einen Vorsatz, der aus 4:3 (durch Entzerrung im NLE) 16:9 machte. Diesen Vorsatz bräuchte man nur um 90° zu drehen, um aus 16:9 später im NLE dann 4:3 zu machen. Er nannte sich Schneider Century Anamorphot und kostete seinerzeit neu ~500 €. Rasch gegoogelt, und was anderes gefunden:
zum Bild https://i.postimg.cc/fW8B48F4/Schneider-Anamorphot.jpg

All dies ist komplett lächerlich. Anamorphotische Vorsätze sind reihenweise aus analogen Kinoprojektoren entsorgt worden. Ich würde statt einer GH2 eine G Dingenskirchen (moderne Lumix mit UHD) nehmen und 4:3 schnöde rauscroppen.



Antwort von fritz1:


@srone:
(und wenn mal eine GH2 kaputt werden sollte - Auch kein großer Verlust). LG

Das will ich jetzt aber nicht gelesen haben:-))



Antwort von -paleface-:

4:3 direkt aufnehmen macht nur Sinn wenn du Anamorph aufnimmt. Sonst würde ich das in Post machen. Und mir beim Dreh einfach das Display ankleben.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Panasonic GH2 - Dateien kopieren
Panasonic GH4 angleichen an GH2 Nostalgic
Sony alpha 6400 vs Panasonic GH2
GH2 +Ninja
GH2 Objektiv zum Filmen/Bildstabilisator
Bitte um Hilfe, Blog, Imagefilm, Gh2?
Taugt die GH2 Anno 2016 noch was?
Welche GH2-Einstellung für extremes low light-Filmen?
GH2 auf Atomos Ninja oder Ninja Star in progressive aufzeichnen?
Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
Welche Kamera? Sony Alpha 7 III, Panasonic GH5, Panasonic GH5s oder Fujifilm XT?
Panasonic NV-GS 8
panasonic nv gs 22
Panasonic VariCam LT
Panasonic hc-x1, ag-ux180
Panasonic NV DA 1 an PC anschließen
Panasonic NV-GS60
Stabilisator Panasonic GH 5
Panasonic NV-GS11
Lüftergeräusche Panasonic HC-X1
Panasonic HC-X1000 ?
Panasonic NV-GS140
F: Panasonic Videokamera
Panasonic vs. JVC
Panasonic AG-UX180
Panasonic g70

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
15. August - 15. November / Düsseldorf
upfront! young european video award
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
27. November / Bielefeld
31. Bilderbeben zum Thema „Abschied“
alle Termine und Einreichfristen