Logo Logo
/// 

Neue Sony RX100 VA (5a) mit bewährtem F1,8 Objektiv



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Wenige RX100-Fans konnten Sonys Entscheidung nachvollziehen, mit der Version 6 seiner beliebten Kompaktkamera bei der Optik einen neuen Weg einzuschlagen. So wurde bei äh...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neue Sony RX100 VA (5a) mit bewährtem F1,8 Objektiv




Antwort von Burner87:

Ich kann die Aussagen in der News hier teilweise nicht nachvollziehen, sie sind doch wirklich weit hergeholt:

"Wenige RX100-Fans konnten Sonys Entscheidung nachvollziehen, mit der Version 6 seiner beliebten Kompaktkamera bei der Optik einen neuen Weg einzuschlagen."
Der Schritt für einen größeren Zoombereich war völlig logisch, Sony zieht damit nur mit der Konkurrenz (TZ202, 1,0" mit Superzoom) gleich. Die RX100 V ist weiter erhältlich und macht ihre Arbeit nicht schlechter als zuvor. Die RX100 V bleibt das Nonplusultra, man hätte keine ausreichenden Verbesserungen mehr vornehmen können, um einen neuen Modellnamen zu rechtfertigen. Man hätte die Kamera eventuell anders bezeichnen können, aber ich sehe bei RX100 VI jetzt kein Problem.

"Anscheinend traf diese Kombination jedoch nicht unbedingt den Nerv vieler Kaufinteressenten"
Die Kamera gibt es im Handel gerade erst 1-2 Wochen, eine solche Aussage lässt sich da keinesfalls treffen. Selbst wenn es so wäre: Sony schiebt dann doch nicht 1 Woche später ein neues Modell nach. So schnell geht das nun wirklich, auch wenn die Technik sehr ähnlich ist.

"Wir verstehen nicht, warum Sony nicht diesem neuen 5a-Modell die Versionsnummer 6 verpasst hat und für das neue Zoom-Modell dafür einen leicht abgewandelten Modellnamen gewählt hat (sowas wie RX110)".
Sorry, aber der Name RX110 wäre doch ziemlich unsinnig. Er passt weder zum Namensschema der bisherigen Modelle noch würde er für eine bessere Übersicht sorgen.



Antwort von TobiG:

@Burner87
Eine andere Meinung als nicht nachvollziehbar titulieren, weil man selber der Meinung ist, dass es anders "völlig logisch" ist, ist so ein typisches Forumsding oder? Neben schwarz/weiß Denken gibt es mindestens fifty shades of grey.

In diesem Sinne: Du liegst vollkommen falsch ;-)

Ich bin einer von denen, für die der Schritt nicht völlig logisch, sondern absolut nicht nachvollziehbar ist.
Die RX100 war bisher recht einzigartig aufgrund ihrer hohen Lichtstärke und hatte wenigstens etwas Anmutung einer Tiefenunschärfe, die an eine DSLR erinnert.
War also nahe dran an dem Traum vieler: einer Hosentaschenkamera mit DSLR Qualität.
Zielgruppe bisher (meiner Vermutung und Erfahrung im Bekanntenbereich nach): Zweitkamera für DSLR Nutzer. Nutzer, die im Look nahe an eine DSLR kommen möchten.

Sie wurde nun hin zur (für obige Kundschaft recht uninteressanten) Sparte von kompakten, lichtschwachen Superzoomkameras für Urlaubsknipser entwickelt.
Kameras mit gigantischem ZoomZoom im Glossar erklärt gibt es seit Jahrzehnten, das ist nichts, was die Konkurrenz "auf einmal erfunden hat" , das Argument ist also unbrauchbar.
Zielgruppe jetzt (Achtung, wieder eigene Vermutung): Hobby- und Urlaubsknipser und Leute, die noch keine DSLR besitzen

Ich habe mich extrem auf einen Nachfolger gefreut, der noch bessere Videoeigenschaften und endlich einen Mic Input hat und den Kauf fest eingeplant.
Evtl. mit neuem, noch lichtstärkerem Objektiv.
So fällt sie für mich - einem Kunde aus der Gruppe der vermuteten bisherigen Zielgruppe - völlig aus dem Raster.

Gruß
Tobias





Antwort von rush:



Ich habe mich extrem auf einen Nachfolger gefreut, der noch bessere Videoeigenschaften und endlich einen Mic Input hat und den Kauf fest eingeplant.
Evtl. mit neuem, noch lichtstärkerem Objektiv.
So fällt sie für mich - einem Kunde aus der Gruppe der vermuteten bisherigen Zielgruppe - völlig aus dem Raster.

Ich kann den von Sony eingeschlagenen Weg schon irgendwie nachvollziehen... über Namensentwicklungen kann man gewiss immer streiten ;)

Wer bereits eine RX100 besitzt - egal welche Generation - kann damit in der Regel auch heute noch problemlos konkurrenzfähige Aufnahmen machen. Der Grund für einen Neukauf - besonders ab der dritten Generation tendiert bei den meisten vermutlich eher gegen Null aufgrund der eher wenigen Neuerungen gegenüber den Nachfolgern.

Ich selbst bin ja noch immer mit der III unterwegs - und werde sie wohl auch noch eine Weile behalten.
Wer noch keine hat, macht mit dem Kauf der III , IV oder Ver alles richtig - man sieht ja das die nun angekündigte 5a offenbar nur in Nuancen optimiert wurde.

Insofern war es schon auch konsequent sich ein wenig in Richtung TZ202 zu orientieren und der Kundschaft etwas mehr BrennweiteBrennweite im Glossar erklärt, bei gleichgebliebenen Abmaßen an die Hand zu geben.
Leute die wissen was sie wollen greifen vermutlich weiterhin zur "klassischen" 2470er 1.8-2.8er Lösung - jene die aber unsicher sind und denen eine gewisse Flexibilität wichtiger ist könnten sich durchaus für die Ver interessieren... auch wenn das Preisschild schon extrem hoch angesetzt ist... damit habe ich in der Tat so meine Bauchschmerzen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Sony Alpha 77 II mit billigem Objektiv oder Nikon D7200 mit Strd. Objektiv
Video mit der Sony RX100 ll
Kleine Sony RX100 V mit neuem 1-Zoll-Sensor
Sony RX100 V - 4K Kompaktkamera mit Extras und Kompromissen
Mit 2 kompakten zum 4K-Hattrick - Sony RX100 IV und RX10 II
Sony RX100 VI - Die ultimative 4K Mini-Knipse mit 8,3fach-Superzoom?
Fujifilm stellt Objektiv-Roadmap inkl. lichtstärkstes 33mm F1.0 AF Objektiv sowie 2 neue Objektive vor
Sony RX100(II) als Nachfolger/Erweiterung für Sony CX570e?
Sony RX100 1, 2, 3 - ND?
S-Log2 - Sony RX100 M4
Sony RX100 IV - Einstellungen Zeitlupe
Sony RX100 - 30min Limit?
Testaufnahmen Sony RX100 Mark IV
Sony RX100 IV Mark4 oder Panasonic LX100
Sony RX10 II und RX100 IV - 4K-Consumer-Profis?
Sony Powerzoom Objektiv SEL-P281 für Vollformatkameras mit E-Bajonett
Sony DSC-RX100 MK3 wird XAVC S aufzeichnen
Sony RX100 III hat angeblich Full-Sensor-Readout...
Besser natives SONY-Objektiv oder Canon EF mit Sigma-Adapter an der A7 III
Welches Objektiv für eine Sony alpha 6000 Festbrennweite mit offener Blende
Kurznews: Sony DSC-RX100 III auch im DXO-Mark getestet
Test: Sony RX100 III Kompaktkamera -- großer Sensor, große Videoqualität
Sony Alpha 6500 und DSC-RX100 Mk5 vor der Tür...
Unsicherheit bei Sony Cyber-shot DSC-RX100 Modellen (I, II, III, IV oder V)?
Kurznews: Bald neue Sony RX20 mit 4K und 72op mit 120 fps?
Zoo Berlin-Robbenfütterung mit der RX100 ll.

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom



update am 19.September 2018 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*