Logo Logo
/// 

Neue Panasonic HC-V707 - extrem kräuseliges Video - gehört das so?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic-Forum

Frage von Cepheus77:


Hallo,

Habe mir eben eine Panasonic HC-V707 gekauft. Die Videos sind extrem kräuselig, so als wäre viel zu wenig Licht. Gehört das so? Ich muss gestehen ich bin entsetzt. Ist da die Automatik irgendwie komisch oder hat der chip was? Man sieht es besonders gut wenn man es via HDMIHDMI im Glossar erklärt an einem LCD anschließt und ein bisschen näher geht. Flächen haben ArtefakteArtefakte im Glossar erklärt und alles kräuselt irgendwie - weiß nicht wie man das besser beschreiben kann.

Kennt jemand von Euch das Phänomen?

Danke, Rainer



Antwort von Cepheus77:

Hier ein Foto mit der Kamera: http://sdrv.ms/12fLKo1

Wenn man reinzoomt sieht man bei der weißen Wand wie pixelig und verrauscht das ist.



Antwort von srone:

ist vielleicht ein bischen wenig licht für so eine kleine kamera;-)

dann ist es kein wunder, daß es so aussieht.

lg

srone








Antwort von Cepheus77:

ist vielleicht ein bischen wenig licht für so eine kleine kamera;-)

dann ist es kein wunder, daß es so aussieht.

lg

srone Hmmm. Also im Wohnzimmer mit mehreren Spots ist es richtig hell und die Kamera rauscht unglaublich. Man sieht es echt extrem am TV wenn sie via HDMIHDMI im Glossar erklärt angeschlossen ist. Die Filme der Kamera auf youtube, auch low light, sind gestochen scharf und nichts rauscht. Also entweder sind die alle getrickst, oder meine Kamera hat was. Werde es morgen mal bei Tageslicht anschauen, aber sonst geht die zurück. Was leider sehr ärgerlich ist, weil ich sie ja extra für Weihnachten gekauft habe.

Hmpf.
lg,
Rainer



Antwort von srone:

Hmmm. Also im Wohnzimmer mit mehreren Spots ist es richtig hell und die Kamera rauscht unglaublich. was richtig hell ist, sieht ein mensch völlig anders, als eine kleinchipkamera.

lg

srone



Antwort von Cepheus77:

Hmmm. Also im Wohnzimmer mit mehreren Spots ist es richtig hell und die Kamera rauscht unglaublich. was richtig hell ist, sieht ein mensch völlig anders, als eine kleinchipkamera.

lg

srone Stimmt schon, aber wenn ich mir die Testbilder auf slashcam ansehe (das low light Testbild) und das mit dem vergleiche das ich hier verlinkt habe, sehe ich Welten. Seht Ihr das nicht so?

lg, Rainer



Antwort von KSProduction:

Hmmm. Also im Wohnzimmer mit mehreren Spots ist es richtig hell und die Kamera rauscht unglaublich. was richtig hell ist, sieht ein mensch völlig anders, als eine kleinchipkamera.

lg

srone Stimmt schon, aber wenn ich mir die Testbilder auf slashcam ansehe (das low light Testbild) und das mit dem vergleiche das ich hier verlinkt habe, sehe ich Welten. Seht Ihr das nicht so?

lg, Rainer
hallo rainer eine bewertung aufgrund eines bildes ist leider so unmöglich. aber du hast im prinzip recht. die cam müsste ein sehr anständiges resultat liefern. versuch ein paar tests noch bei tageslicht draußen. ist das ergebnis dürftig - dann ist es auf alle fälle ein defekt der cam. okay?



Antwort von Cepheus77:

Melde mich morgen mit den Tagesergebnissen. Danke für die raschen Antworten.

lg, Rainer



Antwort von domain:

Ich tippe mal darauf, dass die Kamera in Ordnung ist, aber die Rauschunterdrückung ziemlich spärlich eingegriffen hat. Erkennt man daran, dass das Rauschen, vor allem aber die Bilddetails noch durchaus scharf abgebildet werden.
Leute, so ein Rauschen gab und gibt es selbst bei den lichtstärkeren Kameras. Fiel mir schon bei den ersten Democlips der EX1 von Ruessel auf. Die Qualität des Rauschens kann aber sehr unterschiedlich sein. Hier ist sie erstklassig.
Wenn man es mit dem Gekrabbel von Ameisen vergleicht, dann sind das hier Pharao-Ameisen, bei meiner FX1 waren es normale Waldameisen und bei meiner damaligen HC1 waren es Ross-Ameisen.
Und nie vergessen, was auch Axel schon wiederholt bemerkt hat: ein feines Rauschen, vergleichbar mit einem etwas gröberen Filmkorn, gehört einfach zu einem guten Filmlook dazu, wenn es nicht vorhanden und glattgeschleckt wurde, dann haben wir übelsten Video-Look.
Der Raum sieht m.E. übrigens nicht sonderlich gut beleuchtet aus, erkennt man an den Reflexionen in der Scheibe. Der Lichthof an der Decke über der großen Lampe geht schnell ins Dunkel über und gerichtete Halogenspots tragen sowieso nicht viel zu einer allgemeinen Raumbleuchtung bei, sondern erhellen nur einzelne Regionen oder Objekte, was allerding sehr gut aussehen kann.



Antwort von Tiefflieger:

Das Foto hat eine Auflösung von 3200x1800.
Dann ist das Bild sehr rot stichig.

Ich kenne die Kamera und die Qualität nicht (habe die X900M).

Ich würde folgendes empfehlen,
1. Einen manuellen Weissabgleich. Mache ich immer bei reinem Kunstlicht.
2. Auf helle Bereiche die Belichtung manuell fixieren, selbst dunklere Teile bei Schwenks sind dann nicht komplett schwarz.
3. Sofern es dafür Einstellungen gibt. Wenn es wirklich dunkel ist mit 1/25s VerschlusszeitVerschlusszeit im Glossar erklärt (Shutter) Filmen oder notfalls den Szenenmodus "Farbnachtsicht" wählen.

Mit diesen Einstellungen wird nichts oder "Farbnachtsicht" wenig rauschen.
Und ein Videoframe kann sich auch in Automatik noch deutlich von diesem Foto unterscheiden.
Die Sensordynamik sollte ausreichen um auch in unterbelichteten Bildteilen noch Zeichnung zu haben.

Gruss Tiefflieger



Antwort von Cepheus77:

Hallo allerseits,

Habe heute wie angekündigt bei Tageslicht gefilmt - kein Vergleich. Es ist also wirklich bei Kunstlicht am Abend ein Problem für die Kamera. Schade, aber damit muss ich scheinbar leben. Was ich nicht ganz verstehe, wie die Fotos vom slashcam Test zustandekommen (das low light Bild).

Jedenfalls danke für Eure Antworten. Werde sehen was man manuell korrigieren kann, wobei die Kamera hier auch nur endend wollende Einstellungen bietet.

lg, Rainer



Antwort von Jan:

Es handelt sich doch hier um einen Fotoshot und kein Video (3200x1300 Pixel). Und dann wurde ja nicht geblitzt (was ja dank des Fensters logisch ist).

Innen ohne Blitz ein Foto machen mit 1/2,3 Zoll Sensoren ist nicht unbedingt leicht.

Ok was sagt Exif:


Kamera: Panasonic V 707
Brennweite: 28 mm
Shutter: 1/50 Sekunde
Blende: f 1,8
kein Blitz
WAG Auto


Um bessere Fotos ohne Blitz zu machen, muss eine Kamera mit grösseren Sensor.....

Oder halt gleich eine DSLR / DSLM.

PS: Beim WeissabgleichWeissabgleich im Glossar erklärt kann schon die Einstellung "Kunstlicht" reichen.



VG
Jan








Antwort von Cepheus77:

Stimmt schon das es ein Foto war, aber den kräuseligen Effekt sieht man auch dort. Und darum gíng es mir. Wie gesagt, wenn man die Kamera direkt an den TV anschließt, wurrlt das ganze Bild und das bei normalen Lichtverhältnissen. Egal, ist scheinbar für das Geld nicht mehr drinnen, aber die slashcam test ist eine Irreführung erster Güte.



Antwort von Jan:

Das können auch viele Digitalkameras nicht besser.

Nimm dazu eine Digitalkamera (bitte eine digitale Knipskamera bis 250 €), schalte den Blitz aus und vergleiche die Bilder.

Bei Aufnahmen ohne Blitz muss halt die Optik extrem lichtstark und /oder besser der Sensor sehr gross sein, um ein wirklich gutes Bild zu erhalten.

Sonst geht schnell der Gain / die ISO hoch, was für verrauschte Bilder sorgt.

Weissabgleich bei Kunstlicht, da kannst Du jeden Profi fragen, möglichst nie mit Einstellung Auto fotografieren /filmen, da gibt es eben je nach Lichtquellen einen rot - oder grünstich.


Das Testbild (vom Film) von Slashcam zeigt genau diesen Farbstich und das starke Rauschen:







Um es kurz zu machen, aktuelle 400 € Camcorder sind nicht viel besser, mehr ist im Moment nicht rauszuholen, maximal beim Video mit der Canon HF M Serie.


VG
Jan



Antwort von Tiefflieger:

Grundsätzlich kann mit manuellen Einstellungen ein Maximum an Qualität herausgeholt werden.

Im folgenden zeige ich ein paar Standbilder (Videoframes) aus AVCHDAVCHD im Glossar erklärt 1080p50.

Hier ein Beispiel mit einer Kamera die als nicht geeignet für lowLight verschrien ist.
Panasonic SD700 mit 9 dB Gain, das Ganze Licht ist eine 100W Deckenlampe aus 3m Entfernung und ein Fernseher (Tageslichtweiss, blau) im Hintergrund.
zum Bild http://www.fotos-hochladen.net/thumbnail/sd707277ncoloa9ezkmiu51_thumb.jpg (click)

Oder hier die aktuelle Panasonic X900M mit Belichtungsangaben bei schlechtem Licht im Zoo-Aquarium. Das sind auch Belichtungsbeispiele wie sie in Räumen auftreten können.
Bilder aus einem anderen Thread: viewtopic.php?p=600254#600254

Du musst bei Innenaufnahmen nur den WeissabgleichWeissabgleich im Glossar erklärt manuell einstellen und ebenso die Zeit, BlendeBlende im Glossar erklärt und den Gain manuell begrenzen.
Zeit (SHUTTER, 1/50s oder versuchsweise wie oben beschrieben auf 1/25s stellen)
Blende/Gain ist in IRIS kombiniert (Gain begrenzen z.B. 0dB bis maximal 9 dB)

Gruss Tiefflieger



Antwort von srone:

so siehst du also aus :-)

lg

srone



Antwort von Tiefflieger:

Ja verräterische Kugeln :-)
Zeigen aber das Umfeld




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Neue LG gram Notebooks: Extrem leicht mit 99% DCI-P3 Displays und Thunderbolt 4
Vollformat und extrem lichtstark - vier neue SLR Magic MicroPrime Optiken // NAB2018
Cinema Grade - schon gehört?
Location Scouting - Was gehört alles dazu?
Ich hab sie gehört Devialet Phantom Gold
War das Video von "Talk Talk" das erste mit solchen Cuts?
Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
Schnittrechner für Panasonic HC-X2000 - passt das so?
Panasonic GH5 - Like709-Profil das bessere (und kostenlose) V-Log?
Die neue FilmArena: Großsensoren - ist das nicht zu kompliziert?
Yi 4k plus Videovorschau ruckelt extrem
Finale Spezifikationen für USB4 - das bringt der neue Standard
Das neue fcpx und die anderen Tools sind online
Panasonic GH5/G9 neue Firmware
Panasonic S5 verkauft, neue Empfehlung
Premiere Pro ruckelt extrem
OT! abartige, extrem teure Telefonnummer
Kinos weiter in Not - neue Studie macht Hoffnung, aber das Filmauswertungsfenster wackelt
Das neue 15" MacBook Pro im 4K Performance-Check mit ARRI, RED, VariCam LT
Intelligentes HDR für Fernseher durch das neue Dolby Vision IQ Format
Kleiner Hinweis für Videoaktiv-Leser: das neue Heft ist erschienen
wer hält das neue box office mojo auch für bescheiden
Extrem langsamer Export mit HEVC
Neue Studie: Hohe Eintrittspreise sind schädlicher für das Kino als Netflix
Neue spiegellose Vollformatkamera von Panasonic - LUMIX S5
Sonnet SxS - Thunderbolt-Übertragung extrem langsam!

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Messenschraeg
9-13. Oktober / Las Vegas
NAB 2021
3-6. Dezember / Amsterdam
IBC 2021
weitere Termine von Messen, Schulungen und Roadshows