Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Neue APS-C Canon EOS M200 mit 4K Video inkl. EF-M 15-45mm f3.5-6.3 IS STM für 599,- Euro



Newsmeldung von slashCAM:



Canon hat seiner kompaktem Einsteiger EOS M 100 ein Update auf die EOS M 200 spendiert, das vor allem mit neuen Videofunktionen und -formaten daher kommt: Die neue EOS M2...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neue APS-C Canon EOS M200 mit 4K Video inkl. EF-M 15-45mm f3.5-6.3 IS STM für 599,- Euro


Space


Antwort von cantsin:

Wobei UHD nur im Sensorcrop mit effektiver 1"/s16-Sensorgröße aufgenommen wird.

Space


Antwort von Gabriel_Natas:

cantsin hat geschrieben:
Wobei UHD nur im Sensorcrop mit effektiver 1"/s16-Sensorgröße aufgenommen wird.
Das musste ich selbst erstmal ergooglen, weil - das ist doch dann mal komplett sinnlos. Zumal der Digic8 Prozessor das ja können müsste. Die Powershot GX7 m3 macht 4k ohne extra-Crop, von einem 20mp Sensor, und hat auch den Digic8.
Das ist also eine schlichte, künstliche Beschneidung.
Aber da das Ding sowieso keinen Microfon-Eingang hat, ist die ganze m200 nur was für Foto-Anfänger.

Space


Antwort von cantsin:

Canon fährt genau die gleichen Sparmaßnahmen wie aktuell auch Sony bei seinen APS-C-Mirrorless-Bodies. Größtenteils steckt die Hardware (Sensor, Mainboard etc.) der alten Generation drin, nur der Prozessor ist aktualisiert.

Bei der M200 sind die Veränderungen zur M100 wirklich minimal. Nicht mal silent shutter scheint man dem neuen Body spendiert zu haben.

Space


Antwort von ChillClip:

Canon M50 inkl. Kitobjektiv derzeit für ~650 Euro.
Ich geh mal davon aus, dass das "Einsteigermodell" M200 weniger kann. Warum sollte man es für 599 Euro kaufen wollen?!

Space


Antwort von Jan:

Seltsame Preispolitik von Canon, besonders wen man bedenkt, dass man die alte M100 oft sehr günstig kaufen konnte, teilweise um die 250€ mit Kitobjetiv. Dann gibst du dem neuen Modell 4K/24&25P-Video, spendierst du den neuen Prozessor und stellst auf Micro-USB um, womit man aber nicht laden kann und das war es dann im Wesentlichen. Dazu noch 4K-Crop und kein Dual Pixel AF bei Video. Und dann erhöht man deutlich den Preis.

Space


Antwort von cantsin:

Die Kamerahersteller wollen auf einem schrumpfendem Markt mehr Marge machen und beschränken die Produktentwicklung aufs Minimum.

Space


Antwort von Jan:

Das stimmt schon, ist bei Sony, Nikon oder Panasonic auch nicht besser.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Canon EOS M100 - spiegellos ohne 4K
Canon EOS C100 Mark II oder Blackmagic Pocket BMPC 4K?
Canon stellt EOS R50 DSLM mit APS-C Sensor für 829,- Euro vor
Canon stellt EOS 90D DSLR und EOS M6 Mark II DSLM mit APS-C Sensor und 4K Video offiziell vor
Canon stellt mit Canon EOS R100 günstigen Smartphone-Konkurrenten mit APS-C Sensor und 4K Video vor
Canon stellt RF 50mm F1.8 STM und RF 70-200mm F4L IS USM für EOS R-System vor
Canon: Neue Firmware für EOS R5, EOS R6 und EOS-1D X Mark III bringt u.a. Dual Recording und C-Log 3
Canon mit Firmware-Updates für Cinema EOS C70, EOS C300 Mark III und EOS C500 Mark II
Canon: Neue Firmware für EOS C500 Mark II und EOS C300 Mark III bringt neue Funktionen
Canon RF 10-20mm F4 L IS STM: Vollformat Ultraweitwinkel-Zoom mit weltweit kürzester Brennweite
Tilta: Camera Cage für Canon EOS R5C inkl. Akkulösung für 8K 50/60p RAW
Neue "native" FE- und L-Mount Optiken von Sigma: 35mm f/1.2, 14-24mm f/2.8 und 45mm f/2.8
Canon RF 16mm F2.8 STM und RF 100-400mm F5.6-8 IS USM vorgestellt
Canon stellt RF 200-800mm F6.3-9 IS USM, RF-S 10-18mm F4.5-6.3 IS STM und Powerzoom Adapter vor
24 fps für Canon EOS RP und Canon EOS 90 D als freies Firmware-Download verfügbar
Canon EOS R8: Preis-Leistungskracher von Canon im Praxistest. Bester Einstieg für EOS-Filmer?
NIKKOR Z DX 24 mm f/1,7 - erste APS-C Festbrennweite für Nikon Z-Mount für 319,- Euro
Aktuelle APS-C/S35 DSLMs - FUJI X-H2s und Canon EOS R7 - Dynamik-Shootout
Der neue Mac Pro kostet zwischen 6.499 und 62.568 Euro -- die Afterburner Karte gibt es für 2.400 Euro
Der Tascam XLR-Adapter CA-XLR2d an der Canon EOS R3 und R5 C - inkl. Panasonic S1H-Vergleich




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash