Logo Logo
/// 

Macbook Pro oder Dell Precision M3800?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Frage von CookieFresh:


Hallo,

ich suche momentan ein Notebook zum schneiden für unterwegs. Ich überlege zwischen das Macbook Pro 15" mit Intel IrisIris im Glossar erklärt Pro oder dem Dell Precision M3800 mit 250GB SSD, 500GB 7200 HDD und i7 mit 4 Kernen.

Verwendungszwecke: Pr, AE (Selten Avid Media Composer)
Material: 720/1080p

An sich sehe ich beim Dell nur Vorteile, da er Preis Leistungsmäßig echt Bombe scheint..aber irgendwie schwören trotzdem viele Leute auf die Macbook Pros trotz der mageren Hardware..und der Dell soll beim schneiden auch "nur" Akku für 2h haben.

Ich weiß dass das Macbook Pro mit GT750 besser wäre, als das mit der IrisIris im Glossar erklärt Pro, aber das ist aus mein Budget welches 2000€ beträgt.

Wäre schön wenn ihr mir sagen könntet, welchen ihr nehmen würdet und warum.

Schönen Abend noch.



Antwort von Frank Glencairn:

Der Dell ist schneller als der Mac mit Iris. Sogar schneller als der Mac mit der GT750. War da nicht sogar hier kürzlich ein Test, oder hab ich den woanders gesehen?

Mehr Leistung für einen besseren Preis - welche Argumente brauchst du noch?

Edit: Habs gefunden

https://www.youtube.com/watch?v=CV1250dMTdk#t=70

http://www.redsharknews.com/technology/ ... 5-76269093



Antwort von CookieFresh:

Naja, hätte ja sein können das es sinnvolle Argumente für das Macbook Pro gibt. Ich glaube selbst die neue Macbook Serie wird keine besseren Grafikarten haben als die NVIDIA® Quadro® K1100M oder?

Will ja etwas für die Zukunft haben.





Antwort von Frank Glencairn:

Das hier hatte ich eigentlich gesucht: http://www.principledtechnologies.com/D ... f_0115.pdf



Antwort von CookieFresh:

Okay, Dell gewinnt. Mir bleiben nur noch zwei Fragen..verträgt sich der Dell mit Davinci Resolve Lite und lohnt sich denn da warten auf die neuen Macbooks? Ich glaube ehrlich gesagt nicht das die denn bessere Grafikkarten haben als die vom Dell..



Antwort von Frank Glencairn:

Sollte ohne Probleme laufen - 4k könnte allerdings eng werden, wegen der 2 GB Grafikspeicher. Das selbe Problem hast du allerdings auch beim Mac, und der hat noch zusätzlich ganz andere Probleme: http://forum.slashcam.de/viewtopic.php? ... c8e#771349



Antwort von Drushba:

Naja, hätte ja sein können das es sinnvolle Argumente für das Macbook Pro gibt.
Will ja etwas für die Zukunft haben.

Naja, da gäbe es schon ein paar. Zu Einen ist der Wiederverkaufswert eines Macbooks ungleich höher, zum Anderen ein ist das ein tolles virenresistentes Notebook für alle Lebenslagen. Ich habe ein Macbook fürs gelegentliche Schneiden unterwegs und einen Windowsrechner zum Schneiden und Rendern. Wenn ich nicht schneide, ist eigentlich fast nur das Macbook am Netz. Irgendwie ist da vieles immer noch schöner, das fängt von einfachen Programmen für Exposes und Rechnungen an und hört bei Final Cut X oder Logic auf. Wenn Du auf Avid schneidest, hättest Du je nach Macbook auch gleich noch einen zertifizierten Avid-Rechner, falls Du mal den Service benötigen solltest. Das war für mich der Grund fürs Macbook. Edit: Sehe gerade, der Dell 3800 ist auch zertifiziert für Avid. Damit scheidet dieses Argument aus. Wenn Du nur einen Rechner willst und keine Workstation oder PC zu Hause hast, würde ich jedoch ganz einfach den Schnelleren wählen.



Antwort von CookieFresh:

Naja, hätte ja sein können das es sinnvolle Argumente für das Macbook Pro gibt.
Will ja etwas für die Zukunft haben.

Naja, da gäbe es schon ein paar. Zu Einen ist der Wiederverkaufswert eines Macbooks ungleich höher, zum Anderen ein ist das ein tolles virenresistentes Notebook für alle Lebenslagen. Ich habe ein Macbook fürs gelegentliche Schneiden unterwegs und einen Windowsrechner zum Schneiden und Rendern. Wenn ich nicht schneide, ist eigentlich fast nur das Macbook am Netz. Irgendwie ist da vieles immer noch schöner, das fängt von einfachen Programmen für Exposes und Rechnungen an und hört bei Final Cut X oder Logic auf. Wenn Du auf Avid schneidest, hättest Du je nach Macbook auch gleich noch einen zertifizierten Avid-Rechner, falls Du mal den Service benötigen solltest. Das war für mich der Grund fürs Macbook. Edit: Sehe gerade, der Dell 3800 ist auch zertifiziert für Avid. Damit scheidet dieses Argument aus. Wenn Du nur einen Rechner willst und keine Workstation oder PC zu Hause hast, würde ich jedoch ganz einfach den Schnelleren wählen.

Ich hab ja ein PC zuhause, aber da ich viel mehr unterwegs schneide, brauche ich halt wirklich Leistung. Könnte das Macbook mit der IrisIris im Glossar erklärt Pro denn auch Full Material nativ schneiden? Obwohl ich ja immer noch für den Dell bin..



Antwort von Jalue:

Ich stehe gerade vor der gleichen, nervigen Entscheidung. Ein Argument 'pro Macbook' wurde noch nicht erwähnt. Viele Kunden schwören 'aus Prinzip' auf Mac, bzw. Final Cut. Das kann man doof finden oder auch nicht, Tatsache ist, dass einem als Freelancer so mancher Auftrag durch die Lappen geht, wenn man nicht wenigstens einen Mac samt FCP im Bestand hat.



Antwort von Axel:

Ich stehe gerade vor der gleichen, nervigen Entscheidung. Ein Argument 'pro Macbook' wurde noch nicht erwähnt. Viele Kunden schwören 'aus Prinzip' auf Mac, bzw. Final Cut. Das kann man doof finden oder auch nicht, Tatsache ist, dass einem als Freelancer so mancher Auftrag durch die Lappen geht, wenn man nicht wenigstens einen Mac samt FCP im Bestand hat.

Dann brauchst du halt das Rückgrat, dich mit einem Dell blicken zu lassen, zumal, wenn du den Mac doof findest. Sag selbst, was ist lächerlicher? Sich mit einem Mac gut zu fühlen ohne darüber zu reflektieren oder sich mit einem Windowsrechner zu schämen, obwohl man damit besser fährt?

Meiner bescheidenen Meinung nach bestimmt das NLE das OS und die Hardware. FCP X nutzt OpenCL, Adobe Cuda. Und Adobe ist mit OpenCL buggy, so herum kann man's nämlich auch formulieren. Schließlich ist Cuda die proprietäre Grafik-Programmierung, nicht umgekehrt! Das ist alles, mehr gibt es nicht zu sagen.



Antwort von unodostres:

Also ich finde es sehr wichtig das du nicht nur die reine Hardware vergleichst sondern das Paket:
Beim Mac Book Pro hast du OS X als Betriebsystem und bei dem Dell bist du auf das unsägliche Windows 8 (8.1 etc) angewiesen.
Ich für meinen Teil bin seit Windows 8 fertig mit windows das mich das Design von Windows 8 (und auch von Windows 10) einfach nur richtig abfuckt. Daher würde ich mir auf jeden Fall den Mac holen. Selbst wenn der Dell "schneller" ist. Aber was heißt "schneller"? Dauert das rendernrendern im Glossar erklärt dann 1 Minute weniger?
Dafür darfst du dich mit Windows Probleme wie Viren etc rumärgern. Zudem bekommst du beim Mac richtig gute Software mitgeliefert wofür du bei Windows wieder extra zahlen müsstest.



Antwort von CookieFresh:

Also ich finde es sehr wichtig das du nicht nur die reine Hardware vergleichst sondern das Paket:
Beim Mac Book Pro hast du OS X als Betriebsystem und bei dem Dell bist du auf das unsägliche Windows 8 (8.1 etc) angewiesen.
Ich für meinen Teil bin seit Windows 8 fertig mit windows das mich das Design von Windows 8 (und auch von Windows 10) einfach nur richtig abfuckt. Daher würde ich mir auf jeden Fall den Mac holen. Selbst wenn der Dell "schneller" ist. Aber was heißt "schneller"? Dauert das rendernrendern im Glossar erklärt dann 1 Minute weniger?
Dafür darfst du dich mit Windows Probleme wie Viren etc rumärgern. Zudem bekommst du beim Mac richtig gute Software mitgeliefert wofür du bei Windows wieder extra zahlen müsstest.

Das Dell kann man auch so wie ich mit Windows 7 konfigurieren auf dem ich auch arbeite und daher zählt der Punkt mit Win 8 für mich nicht. Es geht daraum das, wenn man das Macbook Pro mit IrisIris im Glossar erklärt Pro und das Dell mit der Nvidia vergleicht und das noch zum selben Preis schon ein Unterschied da ist. der sich bei meinen zukünftigen RAW Workflow bemerkbar machen kann oder ist die IrisIris im Glossar erklärt Pro leistungsstärker als ich denke? Das mit den Viren und Problemen ist nicht so schlimm wenn man sich bisschen auskennt...keine Kiste läuft sehr stabil.

Die beiden Notebooks sind irgendwie doch so gleich und doch so verschieden..



Antwort von Jalue:

Ich war jetzt gar nicht auf Mac Bashing aus. Es geht allein um Marketing. Wenn der Kunde auf Mac / FCP schwört und du nur Windows + plus Avid anbieten kann, kriegst du den Job nicht. Punkt.



Antwort von CookieFresh:

Ich glaub keiner will auf Mac Bashing aus. Ich will halt nur Vor und Nachteile der beiden wissen, weil 2000€ schon ne Stange Geld ist und ich beide auf ihre eigene Art und Weise gut finde.



Antwort von unodostres:

Also ich würde zum Mac raten. Windows 7 auf dem Dell schön und gut...will man wirklich ein OS einsetzten das eigentlich "outdatet" ist und nur noch "so la la" Supportet wird?

Und zum Thema: "Keine Kiste läuft richtig stabil" stimmt nach meiner Erfahrung nicht. Wenn man sich auskennt läuft Windows (7) auch sehr gut aber man muss es immer warten das es so bleibt. Meine Windows Kisten liefen immer eins-A. Aber es war mit Aufwand verbunden. Der mac ist da wesentlich entspannter. Der läuft einfach. Das ist jedenfalls meine Erfahrung. Und das OSX ist letztendlich auch einfacher zu bedienen.



Antwort von CookieFresh:

Naja Windows 7 hat ja noch 5 Jahre Main Support..aber die Frage ist wirklich wie gut ist die IrisIris im Glossar erklärt Pro? Hab so meine bedenken beim flüssigen schneiden und arbeiten in AE da sie ja nur ein Abklatsch von einer Grafikkarte ist hart gesagt. Zudem muss ich auch viel graden in Resolve und ich betone nochmal: das Macbook für 2500€ ist nicht drin für mich.. Hab halt Angst dass das MBP für 2000€ zu schwach ist.



Antwort von Der_Marco:

Hi,

Auf die Intel IrisIris im Glossar erklärt Grafik würde ich nicht wirklich setzen. Das Retina Display braucht schon sehr viel Leistung da bleibt dann für Adobe und Co. nicht mehr wirklich viel zum spielen.

Ich stand vor der gleichen Frage und habe mich für ein Macbook entschieden.
(Mit Nvidia 750m Grafik - auch noch nicht soo dolle, aber reicht für vieles)
Um mich nicht miss zu verstehen. Ich mag DELL, und im Grunde eigentlich auch alle Betriebssysteme ab Win 7.

In meinen Augen haben die MB einen hauptsächlichen Vorteil, nämlich Akkulaufzeit. Ich schreibe oft etwas Unterwegs und wollte darum möglichst viel Akkulaufzeit. Die habe ich jetzt auch. Für mich hat sich die Investition gelohnt.

Beim Arbeiten mit Adobe software gehen aber alle Akkus schnell in die Knie.
Wenn der Akku bei dir also nicht an erster Stelle steht dann würde ich dir den Dell nahelegen. Dell baut wirklich gute Arbeitstiere und du bekommst auf jeden Fall mehr Leistung fürs Geld als beim Apfel.

Die Meinung eines zufriedenen Dell/Apple Windows7/MacOS X Users...
Gruss Marco



Antwort von Frank Glencairn:

Naja Windows 7 hat ja noch 5 Jahre Main Support..aber die Frage ist wirklich wie gut ist die IrisIris im Glossar erklärt Pro? Hab so meine bedenken beim flüssigen schneiden und arbeiten in AE da sie ja nur ein Abklatsch von einer Grafikkarte ist hart gesagt. Zudem muss ich auch viel graden in Resolve und ich betone nochmal: das Macbook für 2500€ ist nicht drin für mich.. Hab halt Angst dass das MBP für 2000€ zu schwach ist.

Mit IrisIris im Glossar erklärt startet Resolve erst gar nicht. Hast du nicht die Mindestanforderungen gelesen?



Antwort von CookieFresh:

Ich denke mal das es der Dell wird, weil mit einer IrisIris im Glossar erklärt Pro kann ich es eig. ganz sein lassen :D




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Dell Precision 2-in-1 5530 Convertible Workstation mit Intel Kaby Lake-G und AMD Radeon Pro WX Vega M GL // IFA 2018
Dell M3800 Mobile Workstations jetzt mit Thunderbolt 2 und UltraHD
Welcher Laptop als Schnittrechner? (Dell Xps 15 Vs. Precision 15)
Dell Precision T5500 (HexaCore E5645 2,4 GHz) Schnäppchen?
Dell: neue Precision Workstation Generation 5820, 7820 und 7920
Neue Dell Precision mobile Workstations mit RTX Quadro GPUs und Intel Xeon E
Neue Einsteiger Workstations: Dell Precision 3430 SFF Tower und 3630 Tower
Retina oder Macbook Pro
Apple: Starke Preissenkungen für SSDs und MacBook Air, Update für MacBook Pro
10 Bit 4K-Schnitt auf dem neuen MacBook Pro 15" -- Premiere Pro im Ve
Premiere Pro auf MacBook Pro und eGPU KFA2 SNPR, GTX 1060
Ist das Apple MacBook Pro noch Pro?
Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
Frage zu Decklink Studio 2, Edius Pro 7, Dell 4k-Monitor
MacBook Pro verkaufen
Macbook Pro für"s Setlife
Surface Book vs MacBook Pro
Thunderbolt 2 Dock an MacBook Pro 15"
Performance Einschätzung - Macbook Pro aktuelles
Alter Macbook Final Cut Pro
Kein Plan: MacBook oder Windoof Laptop bis 2500€
Was bekomme ich noch fürs MacBook Pro?
Fcp7 und Fcp x auf Macbook Pro
Welches MacBook Pro für mobilen Videoschnitt?
MacBook Pro: Starker Performance Boost via externe GPU
Videoschnitt mit Final Cut Pro X, Macbook Beratung

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen