Logo Logo
/// 

Lumix S5. Interne Tonaufzeichnung über XLR



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic S1 / S1H / S5 / S1R / GH4 / GH5 / GH5s-Forum

Frage von s.holmes:


Hallo!

Hat jemand Erfahrung mit der internen Tonaufzeichnung über einen XLRXLR im Glossar erklärt Adapter (Panasonic DMW-XLR1) bei der LUMIX S5? Ist er brauchbar? Lohnt sich der Adapter oder ist die Qualität so dürftig, wie seinerzeit bei der EOS 60D und BMPCC HD?
Stimmt es, dass mit dem Adapter das Abhören über Kopfhörer nicht mehr funktioniert?



Antwort von Tscheckoff:

Kann leider nicht mit S5 + XLR1 Erfahrungen dienen - Aber mit dem XLR1 Modul im Allgemeinen (an GH5 und GH5s):

Das InterfaceInterface im Glossar erklärt ist ganz ok. Gebraucht auch schon ziemlich günstig zu bekommen teilweise. Alles in allem ist es den Kauf definitiv wert. Alleine schon die Möglichkeit mit 48V Phantomspeisung direkt an der Kamera aufnehmen zu können ist super. Aber auch die interne 24 bit 96 khz Aufzeichnung (anstatt der 16 bit 48 khz intern - Ohne XLR1 Modul) bringt schon einiges. Nur so als Hinweis: Für den Slowdown des Tons auf die 1/2 braucht man die 96 khz um immer noch bei halber Geschwindigkeit in 48khz den Ton ausgeben zu können. Für Slow-Motion Aufnahmen bei 50 bis 60P z.B. (in 4K) ist das ziemlich wichtig ab und zu.

ABER nur so als Hinweis: Ist auch kein "Wunder-Ding". D.h.: Mikrofone mit sehr schlechter Sensitivität brauchen einen Inline Preamp um sehr gute Qualität aus dem XLR1 zu bekommen. Dynamische Mikrofone oder recht leise Kondensatormikrofone profitieren z.B. von einem FetHead (im Falle von dynamischen Mikrofonen) bzw. einem FetHead Phantom (im Falle von Kondensator-Mikrofonen die eben die 48V Spannung auch nach dem InLine-Preamp noch benötigen). Ersteres habe ich schon öfters in Verwendung gehabt jetzt (Shure Beta 57A und Sontronics SOLO). Letzteres kommt jetzt dann in Verwendung in der nächsten Woche vermutlich schon (da das Rode NTG2 das wir immer noch verwenden recht leise ist / recht viel Gain benötigt und der FetHead mit seinen ca. 70€ günstiger ist als z.B. ein neues NTG5 oder ähnliches mit deutlich mehr Sensitivität). Auch das AGC / Auto Gain Control sollte man tunlichst vermeiden. Das klappt nicht immer so ganz einwandfrei (lieber manuell aussteuern und dafür etwas weniger Gain geben). Ein richtiger Limiter ist btw. nicht verbaut - Notfalls könnte man da aber extern nen gebrauchten MixPre-D z.B. besorgen (mit analogen Limitern) und dann symmetrisch in den XLR1 fahren (hatten wir auch schon mal in Planung / auf dem Schirm). Aber das macht dann nur im Studio sinn (der MixPre-D ist ja dann erst wieder ein extra "Block" den man rumschleppen muss).

Großer Vorteil beim XLR1 aber auch: Auch wenn man nicht Mikros direkt anschließt -> Die Möglichkeit symmetrisch per XLRXLR im Glossar erklärt in die Kamera zu gehen ist schon super. Nebenbei kann man auch gleich zwei Quellen separat abmischen (z.B. 1x externes Mikro mit oder ohne Phantomspeisung + 1x Funkmikro). Man ist schon recht flexibel damit. Und wenn es keinen Sinn macht lässt man es in der kleinen Tasche im Rucksack und verwendet den 3.5mm Eingang. Fertig. Bez. dem Punkt dass man den Ton nicht abhören kann dann über die Kamera: Also bei der GH5 und GH5s gibt es das Problem / diese Einschränkung nicht. Würde mich auch wundern wenn es bei der S5 der Fall wäre ^^.

Sollte mal grob einen Einblick geben von den Vor- und Nachteilen ^^. LG




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic S1 / S1H / S5 / S1R / GH4 / GH5 / GH5s-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Canon XA50 - Kein Ton über XLR
Nachschlag zur Lumix S1H: ProRES RAW über HDMI für Ninja V
A6400 Lautstärke der Tonaufzeichnung bei Video
Panasonic: Neues Weitwinkelzoom LUMIX S 20-60mm F3,5-5,6 für Vollformat Lumix S-Serie
4k-Crop bei Lumix G91 / Vergleich zur Lumix G9
Externe oder interne Grafikkarte?
Externe oder interne Grafikkarte?
Hat die Panasonic G9 interne Cropmarks?
GH-5K - Echte, interne 5K-Aufzeichnung mit der GH5
Warum sind externe HDDs billiger als interne?
neue externe festplatte nicht so flüssig wie interne...
Sony PXW-Z150 interne Aufnahme schlechter als extern
Nikons spiegellose D5 Alternative im Anflug - 8K Video und interne ProRes RAW Aufnahme?
RED Patent deutet auf interne DCT-RAW Aufzeichnung beim Hydrogen Smartphone
Kleines XLR Kamera-Richtmikrofon?
Aktivierung des XLR Adapters
Low-Profile XLR Connectors DIY
Kleinster Fieldrecorder mit XLR Eingang
S: Adapter f Micro, Klinke in, XLR 48V
Pocket 4k / Mini XLR auf Klinke
XLR-Phantomspeiseadapter/Aufsätze für DSLMs
Rauscharmes Ansteckmikrofon mit XLR-Stecker?
Lavalier-Mikro mit XLR für Einsteiger
Ursa Mini Pro: XLR-Stromstecker Belegung?
XLR-K2m an Kameras anderer Hersteller verwenden
Konkurrenzlos günstige Funke mit XLR-Sender

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom