Logo Logo
/// 

LGs neuer 48" 4K OLED Riesenmonitor UltraGear 48GQ900 mit 98.5% DCI-P3 kostet 1.299 Euro



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



LG hatte seinen neuen 4K OLED Riesen-Monitor UltraGear 48GQ900 schon im März angekündigt, jetzt ist er endlich vorbestellbar und wird Ende des Monats auch schon ausgelief...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
LGs neuer 48" 4K OLED Riesenmonitor UltraGear 48GQ900 mit 98.5% DCI-P3 kostet 1.299 Euro




Antwort von Jörg:

Verständnisproblem:
Lässt sich der Monitor als quasi Dualscreen aufteilen, sodass in Resolve die gleiche Programmaufteilung wie auf 2 Monitorsetup einstellen lässt?



Antwort von MK:

LG gibt den Monitor auf der Webseite mit "VESA DisplayHDR™ HDR10" an... HDR10 ist keine DisplayHDR-Einstufung, ist das nun ein Fehler auf der Webseite oder erreicht der Monitor eine der DisplayHDR-Einstufungen...








Antwort von patfish:

Für Gamer und als Video-Monitor sicher toll! für statische Bildinhalte wie Interfaces von Programmen (einbrennen) und die Farbkorrektur (unbeeinflussbare Helligkeits-Anpassungen) ist OLED leider noch immer unbrauchbar.



Antwort von DKPost:

patfish hat geschrieben:
Für Gamer und als Video-Monitor sicher toll! für statische Bildinhalte wie Interfaces von Programmen (einbrennen) und die Farbkorrektur (unbeeinflussbare Helligkeits-Anpassungen) ist OLED leider noch immer unbrauchbar.
Dafür hängen aber ganz schön viele LG OLEDs in Grading Studios rum. Und die lassen sich ganz hervorragend kalibrieren.



Antwort von Axel:

DKPost hat geschrieben:
patfish hat geschrieben:
Für Gamer und als Video-Monitor sicher toll! für statische Bildinhalte wie Interfaces von Programmen (einbrennen) und die Farbkorrektur (unbeeinflussbare Helligkeits-Anpassungen) ist OLED leider noch immer unbrauchbar.
Dafür hängen aber ganz schön viele LG OLEDs in Grading Studios rum. Und die lassen sich ganz hervorragend kalibrieren.
Weil einerseits das "Feature" der Helligkeitsbegrenzung mit einer Wartungs-Fernbedienung abschaltbar ist und weil das andererseits überhaupt nur bei HDR von Belang ist. LG OLEDs sind wegen der Farbgenauigkeit für‘s Grading beliebt.



Antwort von andieymi:

Und weil sich da auch so viel tut, dass die ohnehin niemand für 10 Jahre einplant.

Da ist ein Einbrennen nach mehr als 5 Jahren völlig verschmerzbar, bis dahin hängt da schon der nächste.



Antwort von DKPost:

Ich frage mich nur, was der Vorteil von dem Monitor gegenüber einem LG TV ist?
Wenn er günstiger wäre weil kein Tuner oder sowas würde ich es verstehen. Vielleicht ist er auch leichter und dünner, aber von den Specs her sehe ich da keine Vorteile. Auch die TVs können 120Hz und haben meine ich nicht nur HDR10 und um die 650 Nits.



Antwort von Darth Schneider:

Nun ja, die sehr schlicht gehaltene Fernbedienung dürfte unter Umständen schon mal ein Kaufgrund sein.

Sieht doch irgendwie komisch aus wenn im Profi Video Studio der teure Video/Film Editor mit einer normalen TV Fernbedienung vor dem Kunden herum hantiert.
Auf denen es auch Netflix, Prime, Disney, YouTube und womöglich sogar bald PornHub Tasten gibt…;)))

Sehr doof finde ich die Anschlüsse nur da hinten, echt jetzt ?

Wenn der Monitor an der Wand hängt und man eine neue hdmi Quelle einstöpseln will, hat man dann ein Problem, auch wenn er an einer Wand steht ist das doch doof…..
Ab auf die Seite mit den oder wenigstens einigen Schnittstellen….
Oder am besten gleich einen kabelgebundenen HDMI Hub mitliefern..

Das ist bei unserem aktuellem 1700 Piepen, 65 Zoll LG TV, viel besser gelöst.
Gruss Boris



Antwort von DKPost:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Nun ja, die sehr schlicht gehaltene Fernbedienung dürfte unter Umständen schon mal ein Kaufgrund sein.

Sieht doch irgendwie komisch aus wenn im Profi Video Studio der teure Video/Film Editor mit einer normalen TV Fernbedienung vor dem Kunden herum hantiert.
Auf denen es auch Netflix, Prime, Disney, YouTube und womöglich sogar bald PornHub Tasten gibt…;)))

Sehr doof finde ich die Anschlüsse nur da hinten, echt jetzt ?

Wenn der Monitor an der Wand hängt und man eine neue hdmi Quelle einstöpseln will, hat man dann ein Problem, auch wenn er an einer Wand steht ist das doch doof…..
Ab auf die Seite mit den oder wenigstens einigen Schnittstellen….
Oder am besten gleich einen kabelgebundenen HDMI Hub mitliefern..

Das ist bei unserem aktuellem 1700 Piepen, 65 Zoll LG TV, viel besser gelöst.
(Der übrigens ganz sicher für Colorgrading geeignet ist…)
Gruss Boris
Was gibt es denn da zu schalten außer an und aus?
Also Fernbedienung als Kaufgrund und dafür schelchtere Specs in Kauf nehmen würde mir nicht einfallen.



Antwort von Darth Schneider:

Beim TV kommt dann aber zuerst immer das TV Menü beim einschalten..
Beim Monitor nicht.
Direkt das Bild…
Nicht das das ein Problem wäre….
Wobei die TV Fernbedienungen mit 100 Knöpfen nerven mich jetzt schon eher, grundsätzlich..:)
Aber sonst hast du natürlich auch auch recht..
Warum ein LG Monitor der eh fast wie ein TV ist, wenn die aktuellen LG TVs genau so gut oder noch besser sind…
Gruss Boris



Antwort von DKPost:

"Darth Schneider" hat geschrieben:
Beim TV kommt dann aber zuerst immer das TV Menü beim einschalten..
Beim Monitor nicht.
Nicht das das ein Problem wäre….
Wobei die TV Fernbedienungen mit 100 Knöpfen nerven mich jetzt schon eher, grundsätzlich..:)
Aber sonst hast du natürlich auch recht..
Gruss Boris
Also bei mir kommt da kein TV Menü beim einschalten. Der steht permanent auf dem HDMI-Eingang, bzw. so wie er beim ausschalten war. Vom Rechner geht es per HDMI über eine Blackmagic Karte in den TV, und das wird auch nie geändert.








Antwort von Darth Schneider:

Alles klar, mein LG steht halt im Wohnzimmer, aber man kann das Einschaltbild/Quelle natürlich frei konfigurieren..

Ist ja bei meinem Samsung TV der am iMac hängt ja auch so.;)
Gruss Boris




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
LGs neuer 48" 4K OLED Riesenmonitor UltraGear 48GQ900 mit 98.5% DCI-P3 kostet 1.299 Euro
LG UltraGear 48GQ900: 48" OLED 4K Riesen-Monitor mit HDMI 2.1 - oder lieber 5K2K?
Asus ProArt PQ22UC: mobiler OLED 4K Monitor mit 99% DCI-P3 - für 5.000 Euro
LGs 34" 5K Monitor mit 98% DCI-P3 und Thunderbolt 3 ist endlich lieferbar
Asus ROG Swift OLED PG48UQ: Großer 4K OLED Monitor mit 138 Hz und 98% DCI-P3
Neue LG Ultragear Monitore nahezu rahmenlos und mit 98% DCI-P3 Abdeckung
Der neue Mac Pro kostet zwischen 6.499 und 62.568 Euro -- die Afterburner Karte gibt es für 2.400 Euro
SmallHD 27" OLED: Transportabler Referenzmonitor mit 110% DCI-P3
Asus ZenBook 13 OLED: Schlanker Notebook mit Thunderbolt 4 und 100% DCI-P3
Alienware QD-OLED 34" Monitor mit 1.000 nits Helligkeit, 99.3% DCI-P3 und 0.1 ms Reaktionszeit
Zwei neue 32" Acer Predator Mini-LED Monitore und ein 48" OLED mit 98% DCI-P3
Tangent Wave2 - Günstiges All-In-One Grading Panel mit OLED-Displays unter 1.000 Euro
Kinefinity - Neuer OLED-Sucher und neuer 7-Zoll-Monitor zur // NAB 2019
Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
Neuer 27" UltraHD Acer Predator XB3 sowie Nitro XV Monitore mit 90% DCI-P3 Abdeckung
Bis zu 300 Euro sparen mit neuer DJI Rabattaktion
Zacuto: Neuer 1080P Micro-OLED EVF Kameleon mit SDI + HDMI In (inkl. 4K HDMI Downscaling)
Gigabyte AERO 15 OLED: 8 Kerne CPU, Nvidia RTX 2080 und 100% DCI-P3 Farbraumabdeckung
Razer Blade 15 OLED: Erstes Notebook mit 240 Hz OLED Display
Eizo: ColorNavigator 7 und neuer HDR Profi-Monitor ColorEdge CG279X mit USB-C und 98% DCI-P3 // Photokina 2018
Neuer riesiger Dell Alienware 55" OLED Monitor
Neuer VESA Standard DisplayHDR True Black für OLED und Micro LED Displays // CES 2019
"Was kostet ein Schnitt?"
Eine weitere Dual Receiver Funkstrecke von XVive für 299€
Neues 5" 1700 nit Display LH5H von Portkeys für 299$
ASUS Vivobook Pro 16X OLED und Vivobook Pro 14X OLED ab sofort verfügbar

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom