Logo Logo
/// 

Import Inspire2 cdng Clips in FCP



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Apple: Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Frage von Manfred Pfefferle:


Wie importiert man INS2 cdng Clips in FCP 10.4.3, um sie dort zu bearbeiten?
Import gelingt, aber es gelingt nicht, die einzelnen Bilder von 10 Sec. mithilfe vom Timecode zu kürzen. Möglichst genau beschreiben.

M.f.G. M.Pfefferle



Antwort von R S K:

"Manfred Pfefferle" hat geschrieben:
… aber es gelingt nicht, die einzelnen Bilder von 10 Sec. mithilfe vom Timecode zu kürzen.
Im Ereignis, wenn es das ist was du versuchst, wirst du es auch nicht schaffen. Alle in die Timeline, DANN einfach alles auswählen, ctrl-D um die Dauer zu ändern und "1" eingeben. Fertig.

Und insofern du nicht sehr ungewöhnliche Lichtverhältnisse hast, dann würde ich auch tunlichst die Finger von CDNG lassen. Völlig überflüssig für 99% von Aufnahmen, ein Datenschlauch und Performancemäßig unerträglich, ohne jeglichen Vorteil am Ende.

- RK



Antwort von Frank Glencairn:

"R S K" hat geschrieben:
..und Performancemäßig unerträglich
..wenn man mit FCP arbeiten muß ;-)








Antwort von R S K:

Nee, sorry. Insofern man nicht auf halbe oder gar eher ACHTEL Auflösung schalten will um halbwegs normal arbeiten zu können, dann ist die App/NLE vollkommen irrelevant. Premiere ist genauso nutzlos und von Avid brauchen wir gar nicht erst reden. Es ist schlicht und ergreifend als VIDEO Format völlig überflüssig.

- RK



Antwort von Frank Glencairn:

Resolve ist der Industrie-Standard für raw, und da flutscht es natürlich auch wie Schmidt's Katze, selbstverständlich auch in voller Auflösung.



Antwort von R S K:

Natürlich. Schade nur, dass es nicht zur Sache tut.

Und als "Industrie-Standard" selbst nur Möchtegern raw anbieten und nicht alle anderen verarbeiten können (oder wollen) ist schon echt vorbildlich, ja. 😄

- RK



Antwort von Manfred Pfefferle:

keine Reaktion auf Enter!!!!
ganzen Clip in Timeline transferiert; alle Bilder markiert = gelber Rahmen; ctrl + D; jetzt auf Zahl des Timecode getippt dann 4 Doppelnullen angezeigt 1 eingeben ganz rechts Zahl 1; enter Cursor springt zum ersten Clip des Films; nachschauen am Ende; alle Bilder sind noch markiert = gelb; alle noch die ursprüngliche Zeit von 10 Sekunden, also nicht ist passiert!!!!!
Was läuft denn wieder falsch?
Was soll ich in Zukunft statt c-dng nehmen?



Antwort von R S K:

"Manfred Pfefferle" hat geschrieben:
ctrl + D; jetzt auf Zahl des Timecode getippt
???
Wo bitte habe ich was von "auf Zahl des Timecode tippen" geschrieben?? Völlig überflüssig und wechselt den Modus auf "Wiedergabeposition bewegen" und NICHT "Dauer ändern"!

Genauer kann ich es nicht schreiben und wenn du es trotzdem falsch machst…

"Manfred Pfefferle" hat geschrieben:
Was soll ich in Zukunft statt c-dng nehmen?
ProRes.

- RK



Antwort von Jott:

Bitte korrigieren, falls nicht korrekt:

Cinema DNG ist zunächst "nur" eine Reihe von Einzelbildern, kein Video. Mit Compressor kannst du ein Videofile (ProRes) draus machen (unter Angabe der Framerate, die du bei der Aufnahme gewählt hattest, sonst kann Compressor nur raten, was du willst).

Was natürlich heißt, dass du auch gleich in ProRes hättest aufnehmen können.

Um Cinema DNG sinnvoll zu nutzen (Raw-Einstellungen), kannst du über Resolve gehen. ProRes ist allerdings auch gut genug für höchste Ansprüche (Arri anyone?), also wieso nicht so aufnehmen.

Ansonsten: war das nicht die Drohne, die inzwischen via Update auch ProRes Raw aufnehmen kann? Das wäre dann wohl das Richtige für dich.



Antwort von Frank Glencairn:

"R S K" hat geschrieben:
Natürlich. Schade nur, dass es nicht zur Sache tut.

Und als "Industrie-Standard" selbst nur Möchtegern raw anbieten und nicht alle anderen verarbeiten können (oder wollen) ist schon echt vorbildlich, ja. 😄
1. "..nur Möchtegern raw anbieten"
was an CDNG ist jetzt angeblich "möchtegern"?

2. "nicht alle anderen verarbeiten können (oder wollen)"
Welches raw kann Resolve denn nicht verarbeiten? Red? Arri? Sony? Sonstwas?

Hast du wirklich so wenig Ahnung, oder sind deine Trollversuche nur so schlecht?



Antwort von R S K:

Jott hat geschrieben:
war das nicht die Drohne, die inzwischen via Update auch ProRes Raw aufnehmen kann?
Ja, ist sie.

- RK



Antwort von R S K:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
deine Trollversuche
😂😂😂
Bravo. Sagt derjenige der für nichts anderes hierher kommt und nur sinnbefreite, aufwiegelnde Beiträge postet und nix konstruktives beizutragen hat. Woher auch, wo er rein gar nichts von der Sache versteht. Dummerweise falle ich immer wieder drauf rein. My bad. Ich werd's mir verkneifen.

- RK








Antwort von Manfred Pfefferle:

Du glaubst gar nicht wie erleichtert ich bin, dass das jetzt endlich geht! Werde in Zukunft genauer befolgen, was da geschrieben steht!
Nochmals vielen Dank auch für die Geduld!!!!!!



Antwort von Manfred Pfefferle:

leider wieder Rückschlag! seit gestern funktioniert die Umrechnung der ca. 2000 jpg Bilder in eine Videodatei nicht mehr. nach CTRL + D wird gerechnet, aber es entsteht nicht eine Videodatei sondern 2000 zwar erheblich kleinere Dateien, aber nicht eine zusammenhängende Datei! Woran kann das liegen?



Antwort von R S K:

Es entsteht auch keine "Videodatei" und wird auch nie zuvor eine entstanden sein. Es ist und bleibt eine EINZELBILDSEQUENZ, nichts anderes. Wenn du so etwas wie eine einzelne Datei/einen Clip haben willst, dann wählst du halt alles aus und machst einen zusammengesetzten Clip draus.

- RK



Antwort von Manfred Pfefferle:

Perfekt, jetzt klappt alles!! Danke




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Apple: Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Verbundener Clip nicht löschbar FCP
FCP Runder Clip im Clip
In FCP Clip-Dauer von 1 Clip auf ganz viele andere übertragen???
Import Create A/V Clip Avid stürzt ab
Nach Import Clip-Dauer falsch
FCP X - Fotos trotz FHD-Abmessung nach Import zu klein
FCP ersetzt Clips an falscher Stelle
Bild und Ton nach Import in FCP X nicht mehr synchron
FCP - Clips "magnetisch" an Marker / Position hängen
Davinci Resolve .mov Clips ersetzen mit .braw Clips
cDNG Sequenzen als ZIP Archivieren?
CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
Z Cam ZRAW - Hacker stellt CDNG Konverter in Aussicht
Messevideo: Sigma fp Status Update - CDNG RAW-Aufnahme, LOG, Director-Viewfinder, Preise // IBC 2019
Messevideo: Blackmagic RAW - warum besser als CDNG RAW? Inkl. Sidecarfile, unterstütze Kameras uvm. // IBC2018
FCP 10.5.3
FCP Skalieren 5K auf 4K
FCP X für iOS?
Apples FCP 10.4.4 Demo
FCP X Bitrate MP4 einstellen
Canon Update für FCP 10.4.9
CommandPost 1.0.0 Beta30 erleichtert CC in FCP X
Ein paar FCP / MacOS - Tricks
FX6 Audio Sync Problem (FCP)
Renderfehler FCP & Compressor (Framefehler)
FCP & Co. Updates nun draussen…

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom