Logo Logo
/// 

Halbe Sicht, halber Hassle: Google mit neuem VR180 Format inklusive Kameras



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Um vor allem unter den "YouTube Creators" die Akzeptanz von Surround-Video zu steigern, lanciert Google ein neues, halbes VR-Format. Es bietet ein Bildfeld von nur 180° s...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Halbe Sicht, halber Hassle: Google mit neuem VR180 FormatFormat im Glossar erklärt inklusive Kameras




Antwort von prime:

Ich denke das FormatFormat im Glossar erklärt ist in 2 Jahren tot.. wenn nicht so gar früher.

@slashcam: Hassle <-> Aufwand ;-)



Antwort von Jalue:

Im Gegensatz zu dir bin ich der Meinung, dass diese Aufnahmeform bleiben wird. 360-Grad-Video hat dort seine Berechtigung, wo sich der Betrachter selber orientieren möchte und dafür gibt es eine Menge Anwendungsfelder, z.B. bei Schulungsfilmen.

Eine Reduktion auf ein 180-Grad-Sichtfeld könnte eine sinnvolle Beschränkung darstellen, denn weder interessiert den durchschnittlichen Betrachter der Pickel auf der Kopfhaut des Kameramanns, noch möchte er selbst den unbedingt öffentlich machen. Nicht zuletzt dürfte eine Reduktion des Sichtfeldes zu einer höheren Bildqualität führen, momentan das größte Manko bei 360-Grad-Kameras und entsprechenden Postpro-Lösungen im unteren Preissegment.

Bei der Sprachkritik gebe ich dir völlig recht. "Hassle"… Verständlich, dass ich eine kleine Redaktion wie Slashcam kein Korrektorat leisten kann, aber ein gewisses Maß an Stilsicherheit sollte schon gegeben sein.








Antwort von kling:

Halt ein weiteres Gimmick-Gerät für ein Spektakel-System. Mit richtigem Filmemachen, also Story-Telling hat das wenig zu tun. Und wenn dann die Inzest-Festivals für VR bald wieder verschwunden sein werden, bleibt nur noch die Erinnerung an eine Kuriosität, die man in einer Film-Museum-Vitrine oder auf einer Nerd-Website bewundern kann.



Antwort von MIIIK:

Schade das alle neuen Techniken und Möglichkeiten hier immer direkt verteufelt werden ...

Es gibt für alles seine Daseinsberechtigung ... und es ist schade das die meisten Leute hier nur von einer Seite auf etwas neues schauen...

Ich finde 3D/AR/VR immer noch extrem spannend. Sei es 3D für ausgewählte Filme. AR für die Autoindustry und VR für die Spiele Industry ... nur ein paar Beispiele.



Antwort von Frank Glencairn:

MIIIK hat geschrieben:
Schade das alle neuen Techniken und Möglichkeiten hier immer direkt verteufelt werden ...
Das hat nix mit "verteufeln" zu tun - nur weil eine Technik neu ist (wobei sich bei VR seit den 90er Jahren fast nix getan hat) ist sie nicht automatisch gut. Sie kann auch einfach scheiße sein. Tatsächlich ist das eher die Regel als die Ausnahme. Gut 90% aller "neuer Technologien" scheitern in den ersten 2 Jahren, weil sie nicht zu Ende gedacht wurden. Viele Startups sind auch erst gar nicht auf Erfolg ausgelegt, sondern auf einen maximale Buzz, und die Hoffnung dann von Investorgruppe, die kaum Ahnung von Technik hat, rausgekauft zu werden.

Wenn man so ein alter Sack ist wie ich, hat man schon unzählige "Das ist die Zukunft(TM)" Gimmicks kommen, und wieder in der Versenkung verschwinden sehen. Manche sogar mehrfach. Irgendwann entwickelt man dann ein recht gutes Gefühl dafür, was geht, was bleibt, und was untergeht.

VR war in den 90er Jahren ein riesen Hype, und in jeder Zeitschrift konntest du die selben Sätze lesen wie heute.
"In Zukunft werden wir nur noch.... schon heute kann man... in 2 Jahren wird es.... blah"





https://www.youtube.com/watch?v=rVn3H93 ... el=Raoul33



Antwort von Jott:

Da es aber heute 360 Grad-Kamerasysteme in 8K für unter 5.000 Euro gibt, viele Kunden so was wollen und auch fürstlich bezahlen - wozu das grummelige Statler-und-Waldorf-Syndrom? Wie Storytelling in 360 Grad funktioniert, kriegt man als Producer schon raus, wenn man die Rübe einschaltet.

Meine Kinder kennen ein paar Sachen von mir, wischen seitdem auf YouTube-Videos rum oder bewegen das Tablet/Smartphone und wundern sich, wenn es NICHT 360 Grad ist.

Die Idee von YouTube, den Blick auf die Frontsphäre zu beschränken (180 Grad), ist für vieles durchaus in Ordnung.



Antwort von nahmo:

Die schlechteste Laune über die ganzen Trend-Fuzzis und die Internet-Hype-Thematik kann ich schon nachvollziehen. Allerdings weiß ich auch nicht, was halsstarre Prophezeihungen über den Unsinn und das Ende solcher neuer Technologien für einen Sinn haben. Selbst, wenn ich es nur für ein geiles Projekt nutze, hat die Technologie für mich einen Wert. Und dass dadurch neue Ansätze möglich sind, ist doch irgendwie unbestritten, oder nicht? Mir fallen zumindest ein paar Sachen ein, die man damit anstellen kann. Nicht alles was mit filmen zu tun hat, muss letztendlich auch was mit Filmen zu tun haben.

nahmo




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Halbe Sicht, halber Hassle: Google mit neuem VR180 Format inklusive Kameras
Wie schlagen sich die neuen spiegellosen Vollformat-Kameras am deutschen Markt?
In welchem Format/mit welcher Kamera filmt Ihr?
Gibt es Filmkameras die in kreisrundem oder quadratischen Format aufnehmen?
KB- Kamera mit Vollformat- Chip?
Welche Kamera / Welches Format ?
Welche Kamera / Welches Format ?
Halbsphärische Videos: YI Horizon VR180 und Lenovo Mirage Kompakt-Kameras
Meine ersten Erfahrungen mit der GH5 inklusive erstem Job
Neuer ARRI EF-Mount (LBUS) für Large-Format-und Super-35-Kameras
FUJINON Premista -- neue Cinema Zoom-Objektivserie für Large Format Kameras // NAB 2019
"Halber" Drehtag - Berechnung/Definition
Stereoskopisch VR180: Praxiserfahrung?
RED - nur noch ein Body - halber Preis
VR-Bilder mit 6 DoF -- Google experimentiert mit Lichtfeld Kamera-Rig
Red Komodo Konkurrent in Sicht?
Neue Sony Camcorder in Sicht?
Neue Phase One Kamera in Sicht
Videoaufnahme mit neuem Ton kombinieren
Edius: Kurzer Erfahrungsbericht mit neuem Rechner
Segel-Abenteuer: "Land in Sicht" der Kurzfilm
Edius X jetzt verfügbar ua. mit neuem Hintergrund-Rendering
PILOTBASE mit neuem Portal für Drohnen-Piloten
Nikon Vollformat Systemkamera mit neuem Z-Mount im Anflug?
Kleine Sony RX100 V mit neuem 1-Zoll-Sensor
Insta360 EVO -- neue 5.7K Klappkamera für VR180 und 360°-Videos

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
12-15. Mai / Thalmässing
27. Kurzfilmtage Thalmässing
12-16. Mai / Bremen
realtime, festival für neue musik
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
alle Termine und Einreichfristen