Logo Logo
/// 

HDC HS300 über HDMI kein Bild an Dell 2711



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic-Forum

Frage von steban44:


Tach zusammen,
war ganz erfreut, den Camcorder direkt an den Monitor anschließen zu können über HDMI. Mein Kabel: HDMIHDMI im Glossar erklärt 1,3 V.
Hab den Monitor auf Videomodus gestellt und den HDMIHDMI im Glossar erklärt Eingang gewählt.
Habe den Rand des Kabelsteckers etwas reduziert, damit er auch ganz in die Cam reingeht. Eine Signal-Ausgangswahl bei der Cam finde ich nicht, gibt's glaube ich auch nicht.
Über Signaleingang suchen beim Monitor geht's auch nicht.
Meldung: kein Signal an HDMI.
Ja wie jetzt?!
Danke für Tips und schöne Grüße, Stephan



Antwort von carstenkurz:

Hast Du irgendeine andere Quelle, respektive hast Du überhaupt schonmal ein Gerät über HDMIHDMI im Glossar erklärt an den Dell angeschlossen?

- Carsten



Antwort von WoWu:

Der 2711 unterstützt bei 1080p1080p im Glossar erklärt über HDMIHDMI im Glossar erklärt auch HDCP. Klappt da ggf. das Handshake mit der Kamera nicht ?








Antwort von steban44:

hallo Carsten und Wolfgang,
hab den Dell grade erst als Gebrauchtgerät bekommen.
Soeben eine EOS 600D mit Fotoübertragung per HDMIHDMI im Glossar erklärt probiert,
geht auch nicht.
Über Component-Kabel funktioniert es mit der Panasonic.
Das "Handshake" tja....
DHCP-Fähigkeit sollte doch bei HDMIHDMI im Glossar erklärt keine Frage mehr sein.
Das HDMIHDMI im Glossar erklärt Kabel ist neu vom Fachgeschäft. Marke Inline.



Antwort von carstenkurz:

Da Du an dem Kabel rumgeschnitzt hast bzw. rumschnitzen musstest, würde ich mal vorläufig da den Fehler suchen.

Wenn das Display einen 'FullReset' irgendwo im Menüsystem hat, auch den mal probieren.

Ansonsten mal irgendeinen Player/Rechner/Notebook mit HDMIHDMI im Glossar erklärt oder notfalls DVI->HDMI Adapter. Es gibt auch kaputte HDMIHDMI im Glossar erklärt Ports. Auch die beiden DVI Ports kann man mal per HDMI->DVI Adapter ausprobieren.

- Carsten



Antwort von marwie:

Ich würde zuerst mal ein anderes Kabel versuchen, hatte solche Probleme auch schon.



Antwort von WoWu:

Das könnte auch bedeuten, dass der Monitor nur DVI over HDMI macht ... mit der Folge, dass er nur RGBRGB im Glossar erklärt macht und über HDMIHDMI im Glossar erklärt aber YCbCr kommt.



Antwort von carstenkurz:

Dann dürfte er streng genommen keine HDMIHDMI im Glossar erklärt Buchse haben, sobald die Dinger HDMIHDMI im Glossar erklärt Eingänge haben, MÜSSTEN Sie YCbCr unterstützen.
Allemale mit den analogen Komponenten-Eingängen dazu. Und laut Spec kann der Monitor das auch. Allerdings lässt er sich im Farbmenü manuell zwischen RGBRGB im Glossar erklärt und Ycc umschalten, das könnte das Problem verursachen.

Ich kenne in dem Fall bei einfacheren Monitoren zwar eher Falschfarbendarstellung, aber möglicherweise entscheiden sich im Falle RGBRGB im Glossar erklärt auch schlicht die Quellen dazu, dann kein Bild zu liefern.

Wie gesagt, bei gebrauchten Monitoren lieber mal nen FullReset, manche Leute stellen da krudes Zeugs ein, bis man das alles manuell geprüft und korrigiert hat...

Und dann das Handbuch gründlich lesen. Der HDMIHDMI im Glossar erklärt kann sicher dauerhaft auf Ycc bleiben. Es gibt ja noch 4 andere Eingänge mit RGBRGB im Glossar erklärt Unterstützung. Sollte der HDMIHDMI im Glossar erklärt Port tatsächlich kaputt sein, gibt es noch 2 DVIs mit HDCP Unterstützung, dafür braucht man nur passive Adapterkabel oder -stecker.
Und mit den Kameras wird HDCP eh nicht benötigt.

- Carsten



Antwort von steban44:

Hallo Beide,
danke für euer Grübeln,
mit den 2 versch. Farbeinstellungen hatte ichs auch versucht, eigentlich
mit allen Varianten, die im OSD zur Verfügung stehen.
Hab jetzt mal noch ein anderes Kabel bestellt, wenn das nicht hilft mach ich den Reset.
Sollte es dann mal klappen, schreib ich Bescheid warum.
Schöne Grüße, Stephan



Antwort von WoWu:

... nicht vergessen ... :-))



Antwort von steban44:

hallo,
anderes Kabel: Auch nix,
Meldung des Monitors: "kein HDMIHDMI im Glossar erklärt Kabel".

Ein weiterer Vorschlag von euch war: Reset auf Werkseinstellungen.
Aber was geschieht dann mit den werkseitigen Kalibrierungen
auf sRGB und Adobe RGBRGB im Glossar erklärt ???
Gehören die mit zu den Werksgrundeinstellungen? Die werden doch danach
individuell kalibriert mit Protokoll.

OSD: Farbeinstellungen > Modusauswahl Grafik > Voreingestellte Modi:
> (neben anderen) eben sRGB und Adobe RGB.

Im Prad Forum gibts gar keine Antwort.

Geben denn Kameras entweder oder bzw. sowohl als auch das eigene Sucherdisplay- Bild live bzw. die Wiedergabesignale beim Abspielen
über HDMIHDMI im Glossar erklärt direkt an Computer-Monitore weiter oder muss da ein Fernsehgerät bzw. ein Wiedergabegerät zwischen sein?
In der Panasonic- Bedienungsanleitung steht nämlich nur was über den Anschluss an Fernsehgeräte, wo 1080i eingestell sein muss.
Habe ich nicht.

Geht das vielleicht prinzipiell an Monitoren nur über CompositeComposite im Glossar erklärt AV (z.B. meine ältere Fuji-Camera) oder Component- Verbindung?
Beim Dell-Test lese ich zu 1080i, dass der Deinterlacing kann.

Versuche es als nächstes an einem HDMIHDMI im Glossar erklärt Fersehgerät.

Schöne Grüße, Stephan



Antwort von WoWu:

Moin Stephan

Die RGBRGB im Glossar erklärt und sRGB Einstellungen gehören zur Standardeinstellung des Monitors. Bei einem Redet werden die nicht verloren gehen.
Sofern Du also die Anzahl, (RGB oder YCC) nicht findest, schliesse ich mich Carstens Empfehlung an, den Reset zu probieren.

Die Kameras reichen über HDMIHDMI im Glossar erklärt nur ihre Modelle durch und das ist in den meisten Kamerafällen YCbCr. (Da muss nichts zwischen sein. HDMIHDMI im Glossar erklärt ist ein Monitorsignal).
Mit 1080i, das ist korrekt. HDMIHDMI im Glossar erklärt kann in der Ausformung nur interlaced und die Kameras verpacken auch progressive Bilder in einen Interlace Datenstrom.

Ich tippe also mal drauf, dass das bei einem TV Gerät klappen wird, weil das bei REC709 standardisiert ist.
Und das klappt auch bei dem Minitor, ohne über Analog zu gehen. -Wenn er nicht kaputt sein sollte- (soll es auch hin und wieder geben) :-(








Antwort von steban44:

Tja,
habe den Reset am Monitor gemacht, kein Erfolg.
Eingangsfarbformat auf RGBRGB im Glossar erklärt oder YPbPr,
Modusauswahl > Video, Voreingestellte Modi > Film
Auflösung über Graka auf 1920x1080
Bringt alles nichts, da er über das HDMIHDMI im Glossar erklärt Kabel anscheinend gar kein Signal
erkennt: Kein HDMIHDMI im Glossar erklärt Kabel angeschlossen.

Ich werde die Kamera mal an einen anderen Monitor anschließen.
Fehlereingrenzung.
Schöne Grüße, Stephan



Antwort von steban44:

Hallo, lange keine Zeit.

Inzwischen:
DSLR, HDCam und auch DVD Player über HDMIHDMI im Glossar erklärt an Dell: nix mit 3 versch. Kabeln.
HDCam an TV und anderen PC-Monitor mit einem der HDMI-Kabel: OK!
Adapter geholt, DVI-Stecker mit HDMI-Buchse rein in Dell: ok., aber gegenüber TV enttäuschendes Bild bei jeder Einstellung.

Dann aber seltsam: Diesen DVI-HDMI Adapter ins MBPro mit DVI Ausgang, per HDMI-Kabel mit Dell verbunden: OK! Jetzt auch über Graka Auflösungen 1080i und p wählbar.
Also ist der HDMIHDMI im Glossar erklärt Eingang des Dell nicht defekt, er erkennt auch den Unterschied zwischen "kein Signal" und "kein Kabel".

Vorläufiges Fazit: Ich probiere mal den Dell Support.

Schöne Grüße und ein neues Jahr mit geschmeidiger Technik.



Antwort von WoWu:

Mein Tipp, nach wie vor ... der Dell unterstützt HDCP und das handshake kommt nicht zustande und er geht bei DVI mit der Bildqualität auf Default.
Aber frag den Service mal. (keep us posted). :-)



Antwort von steban44:

Hab jetzt nochmal paar Filmchen geschaut:
Auflösung/Bildschärfe über HDMI-DVI voll ok., nur die Farben....
TVs peppen vielleicht was mehr auf als so ein Monitor, der ja eigentlich auf Farbtreue ausgelegt ist, vielleicht sind das auch die "wahreren" Farben!
Modus Dell: RGBRGB im Glossar erklärt, Film, Video, das stellt der ganz von selber ein.
Kann man noch an Hell/Kontr. rumfummeln.



Antwort von steban44:

Noch ne Frage:
EOS 600D auch mit HDMI-DVI angeschlossen: viel niedrigere Auflösung als
die Cam, obwohl das Display die 3-4 fache hat. Auf 27" natürlich auch blöd.
Aber für schnelle Foto-Beurteilung ebenfalls.
Ich wollte ja mal weg vom immer erst über Computer und Kartenleser.

Gibt die EOS vielleicht nur die Display-Pixel aus, die Cam aber die vom Sensor bzw. dem Speicher? Ich dachte für alle gilt entweder oder.
Über analogen A/V konnte man immer nur die Display-Darstellung ausgeben meine ich.
Arbeiten die Geräte heute mit HDMIHDMI im Glossar erklärt unterschiedlich?

Das oben beschriebene Phänomen gilt auch für für beide Geräte im Aufnahmemodus.



Antwort von carstenkurz:

Über DVI wird der Monitor auf 0-255 RGBRGB im Glossar erklärt machen. Ich habe das Gefühl, dass Du bisher die Monitormenüs nicht ansatzweise genutzt bzw. verstanden hast.

Dass die Canons im Live/Aufnahmemodus ne reduzierte Auflösung machen, ist ja bekannt, aber zumindest im Abspielmodus sollte die volle Auflösung rauskommen. Das mit HDMIHDMI im Glossar erklärt ist weiterhin schräg. Hast Du nen BluRay Player oder TV Receiver mit HDMIHDMI im Glossar erklärt Ausgang?


- Carsten



Antwort von steban44:

Hallo,
hab' heute mit Dell Technik-Support telefoniert:
Der Monitor ist nur für den Anschluss an Computer konzipiert,
und über HDMIHDMI im Glossar erklärt kann er auch nur am Computer funktioniern.
Es gäbe andere Monitore die das könnten, aber dieser nun nicht. Fertig.

Warum hat er dann ComponentComponent im Glossar erklärt und CompositeComposite im Glossar erklärt - Anschlüsse?

Warum steht im Prad-Test:
Unsere Testbildreihe basiert auf .......(zugespielt wurde per HDMI). Mit entsprechenden Einstellungen am DVD-Player können wir alle möglichen Zuspielungen simulieren.



Es nützt auch gar nichts, beim Anschluss des MBPro über DVI-HDMI-Adapter
(Größte Auflösung dann über Graka übrigens 1600 x 900)
1080i oder p oder 7??p einzustellen und dann umzustöpseln.
Es geht nicht und damit find ich mich jetzt wohl am besten ab.
Das Leben währt nicht ewig.
Vielen Dank für Eure Hinweise und schöne Grüße, Stephan



Antwort von WoWu:

Das spricht nicht für Dell und im Speziellen nicht für den Service.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Panasonic-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
MBP per HDMI an TV mov Film kein Bild
Benq 32" DV3250 --> Kein Bild über DVI
DELL U2419HC - ausreichend für Bild- und Videobearbeitung im Amateurbereich?
Warum kein Ton via HDMI?
DVD-Player über HDMI
Ausgabe über HDMI - Alpha 7S ii
Brauchbare Systemkamera o.ä. mit Livebild über HDMI
HDMI zu SDI Round Trip kein Video-Output
a6300 wieso kein Ton bei HDMI Recording?
Kein Bild
Sony Alpha 7riii kein HDMI Out während der Aufnahme
FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
Sony Alpha 1 - Frage zu Ausgabe über Monitor und HDMI
Captureversuch -> kein Bild?!
Kein Bild mehr!
HTPC -> Kein Bild am TV
Intensity Pro 4K - kein Bild
DVB-c KArte kein Bild
Mavic 2 Pro: kein Bild...???
Camcorder der auch bei Aufnahme das Videosignal über HDMI ausgibt
Hilfe für Auskunft über eine cleane HDMI-Ausgabe an einer Kamera
Nachschlag zur Lumix S1H: ProRES RAW über HDMI für Ninja V
Canon XA50 - Kein Ton über XLR
DVB-C von KNC - kein Bild
MiniDV-Camcorder: kein Bild/Ton
Kein TV Bild mit PCTV Sat XE

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Messenschraeg
9-13. Oktober / Las Vegas
NAB 2021
3-6. Dezember / Amsterdam
IBC 2021
weitere Termine von Messen, Schulungen und Roadshows