Logo Logo
/// 

DaVinci Resolve 11



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion-Forum

Frage von iasi:


Color Match ist eine sehr feine Sache.
Man kommt damit sehr schnell und einfach zu einer Grundlage, auf der man dann das Grading aufbauen kann.

Nett auch solch kleine Verbesserungen wie z.B. die Symbole an den Nodes, die den Überblick erleichtern.

Was den Schnitt betrifft, hab ich noch nicht nach Veränderungen gesucht.

Die Umstellungen sind nicht so gravierend - einzig mein geliebtes "=" ist jetzt ohne Funktion - soweit ich es bis jetzt überblicken kann.

Stabilitätsprobleme hatte ich noch nicht.



Antwort von otaku:

hoert sich gut an, ich wuerde auch gerne auf die neue verson gehen, benutzt du die windows oder mac version?



Antwort von iasi:

die Win-Version

Hab"s erst mal auf einem Beta-Test-PC installiert ... wollte zunächst nicht starten, aber nach einem Grafikkarten-Update klappte es.

Es ist vor allem eine Evolution und weniger eine Revolution - aber das gefällt mir eh fast besser.
Für mich ist Color Match die Revolution. Mit der x-rite colorchecker classic klappt"s recht gut.





Antwort von otaku:

ah ok cool - jo ich hab windows zzt zum erfahrungen sammeln und mac als produktions tool. ist mir von daher lieb das erstmal unter windows zu testen.

die davinci datenbank mit alten projekten liest der aber immer noch oder muss ich die alten projekte erst exportieren?



Antwort von CameraRick:

ah ok cool - jo ich hab windows zzt zum erfahrungen sammeln und mac als produktions tool. ist mir von daher lieb das erstmal unter windows zu testen.

die davinci datenbank mit alten projekten liest der aber immer noch oder muss ich die alten projekte erst exportieren?
Meine frisst er problemlos, keine Probleme. Aber ich habe dennoch die Datenbank vorsichtshalber vorher mal gebackupped

Finde die Neuerungen auch echt spitze, gerade im RAW Dialog und das Color-Matching (habe den X-Rite bestellt, werde nächste Woche damit spielen)



Antwort von iasi:

Ich hab leider noch nicht wirklich Material, um Color Match zu beurteilen - nur ein paar schnelle Testaufnahmen.
Die Handhabung ist jedenfalls schon mal sehr gut.



Antwort von CameraRick:

Ich habs nur ohne Chart soweit testen können, Handhabung scheint in der Tat gut (und mit irgendwelchem Footage auch sehr interessante Ergebnisse, haha)

Ich bin auf diese Funktion gar nicht mal so gespannt um eine Art "Anfangsgrading" zu kriegen, sondern viel mehr zum Matchen unterschiedlicher Kameras. Könnte ein Segen sein



Antwort von iasi:

Ich habs nur ohne Chart soweit testen können, Handhabung scheint in der Tat gut (und mit irgendwelchem Footage auch sehr interessante Ergebnisse, haha)

Ich bin auf diese Funktion gar nicht mal so gespannt um eine Art "Anfangsgrading" zu kriegen, sondern viel mehr zum Matchen unterschiedlicher Kameras. Könnte ein Segen sein

Das meinte ich mit "Anfangsgrading" u.a. auch.



Antwort von CameraRick:

Ah alles klar! :)
Das ist für mich tatsächlich der Schlüssel in dieser Funktion. Vielleicht auch für ein paar kreative Effekte. Bin mal gespannt wie gut das funktioniert, bzw ob es funktioniert. Für den Preis eines ColorCheckers find ich das Ok :)



Antwort von iasi:

Ich muss auch erst mal noch einige Tests machen, um zu sehen, wie gut sich der Angleich von verschiedenen Aufnahmen dann wirklich gestaltet.

Aber im Moment stecke ich mal wieder in so einer Phase, wo gar nicht funktioniert ... neue SSD wird von der Kamera nicht erkannt, neue HDD verliert die Formatierung, wofür man weit zum Shop gefahren ist, das ist natürlich gerade ausverkauft etc. ... da wartet man besser, bis diese Phase zu ende ist, bevor man Dinge ausprobiert.



Antwort von CameraRick:

Ja das ist verständlich, da hat man ja auch andere Sorgen.
Ich hab nur verpennt den ColorChecker früher zu bestellen (hatte erst gestern dran gedacht, für mich war es das wichtigste neue Feature was sie auf der NAB angekündigt haben), kommt wohl am Montag.

Was mich etwas wurmt ist, dass mein Laptop grad so ein paar Zicken macht. Ich wollte auch gern diese Backup-Funktion etwas näher testen.
Das liest sich ja etwas wie eine Art Silverstack; für Windows gibt es solche Software, die offen für alle Cams ist, viel zu wenig. Und nun ists sogar kostenlos (ich habe zwar DaVinci Software, aber Dongle ist unterwegs etwas blöde, daher auf dem Laptop nur die Lite).
Hatte ja etwas gehofft dass Red Giant Bulletproof so etwas ermöglicht, aber die unterstützen nur die DSLR Brigade; macht nichts, mir ist DaVinci eh lieber.



Antwort von CameraRick:

Habe nach ein paar Eskapaden mit DHL dann auch mal den Color Checker in Empfang nehmen dürfen.
Habe mich für den Passport entschieden, die Felder sind zwar klein aber eben sehr portabel und ich muss mir quasi keine Sorgen drum machen, so wollt ich das haben. Muss man eben etwas näher vor die Cam halten, seis drum.

Wie dem auch sei, gestern mal fix angetestet. Wie soll man sagen, wow. Wenn an die GH2 auf LOG modeln will stößt man schon an seine Grenzen, das wird dann ganz abscheulich (innen Beleuchtung bei ISO um die 1000, also nichts was man nicht unbedingt erwarten würde.
Füttert man aber gescheiteres 10bit Material rein, ist das Ergebnis doch erstaunlich. Selbst wenn man den WeißabgleichWeißabgleich im Glossar erklärt ziemlich verzockt hat. Optimale kleine Funktion, das werd ich im Kopf behalten.



Antwort von Frank Glencairn:

einzig mein geliebtes "=" ist jetzt ohne Funktion - soweit ich es bis jetzt überblicken kann.

Ich glaub die Tasten kann man jetzt al Gusto belegen, muß irgendwo in den Optionen sein.



Antwort von iasi:

einzig mein geliebtes "=" ist jetzt ohne Funktion - soweit ich es bis jetzt überblicken kann.

Ich glaub die Tasten kann man jetzt al Gusto belegen, muß irgendwo in den Optionen sein.

Im Menü zeigt es bei der entsprechenden Funktion jedenfalls immer noch das "=" ... aber mal die Optionen durchstöbern.



Antwort von Abercrombie:

Funktioniert bei euch der Import von FCPXML? Bei mir stürzt die Mac Beta kommentarlos ab. Egal ob 1.3 oder 1.4.



Antwort von CameraRick:

Nutzt es das Keyboard ggf anders, oder ist das OS auf eine andere Sprache gestellt? Auf der Arbeit stellt sich meine immer auf amerikanisch, das macht mich kirre.

Wir arbeiten nicht mit FCP-X (haben es aber irgendwo installiert), kann ich leider nicht testen :/



Antwort von Frank Glencairn:

Stimmt, daran habe ich gar nicht gedacht, man kann ja jetzt die Sprache innerhalb von Resolve auch umstellen



Antwort von Ab-gedreht:

Funktioniert bei euch der Import von FCPXML? Bei mir stürzt die Mac Beta kommentarlos ab. Egal ob 1.3 oder 1.4.

FCPXML aus PR funktioniert wie es soll bei mir auf Mac Beta.



Antwort von CameraRick:

Kann Premiere denn jetzt FCPXML, oder meinst die alten normalen XML?

Wir konnten zumindest in Premiere noch nie .fcpxml importieren, und finden es auch gehörig blöd dass man im Export-Dialog von DaVinci nicht angeben kann welche Art man will



Antwort von Ab-gedreht:

Kann Premiere denn jetzt FCPXML, oder meinst die alten normalen XML?

Wir konnten zumindest in Premiere noch nie .fcpxml importieren, und finden es auch gehörig blöd dass man im Export-Dialog von DaVinci nicht angeben kann welche Art man will

Datei -> Exportieren -> Final Cut Pro XML



Antwort von Abercrombie:

Funktioniert bei euch der Import von FCPXML? Bei mir stürzt die Mac Beta kommentarlos ab. Egal ob 1.3 oder 1.4.

FCPXML aus PR funktioniert wie es soll bei mir auf Mac Beta.
Komisch. Habe eine alte FCPXML genommen, die ich mit Resolve 10 importieren konnte versucht: crash.

BTW: was kostet eigentlich realistisch ein Resolve Dongel?



Antwort von CameraRick:


Datei -> Exportieren -> Final Cut Pro XML
Das produziert aber nur eine gewöhnliche .xml, keine .fcpxml
Das ist so ein "total tolles" neue XML FormatFormat im Glossar erklärt, was FCPX eingeführt hat. Jetzt weiß ich natürlich nicht was der Fragesteller gemeint hat, ich nahm einfach mal an er meint die neuen (weil er direkt FCPXML sagte)

Wir haben in der Firma zwar nur Mac, aber leider noch kein Resolve 11, kann auch leider hier nicht testen :(



Antwort von domain:

Habe zwar meine xmf-Files jetzt importieren und abspielen können, aber blöde Frage: wie bringt man Resolve-Lite denn bei Window-8 vorübergehend in die Taskleiste hinunter?
Mir fehlen bei all der Schwärze die nötigen Schaltflächen dafür oder bin ich schon nachtblind?



Antwort von Der_Marco:

wie bringt man Resolve-Lite denn bei Window-8 vorübergehend in die Taskleiste hinunter?
Mir fehlen bei all der Schwärze die nötigen Schaltflächen dafür oder bin ich schon nachtblind?

Du kannst unter "View" einen Hacken bei "Show Window Frame" setzen, dann wird Resolve zu einem normalen Fenster.

Wenn du Resolve im Full FrameFrame im Glossar erklärt Modus minimieren möchtest kannst du das mit Windows Taste + Tab, oder Windows Taste + m und dann rechts in die Ecke klicken.

Gruss Marco



Antwort von domain:

Schönen Dank Marco, so funktioniert es.
Auf die Idee, dass eine Windows-Applikation nicht in einem typischen Windows-Fenster abläuft wäre ich gar nicht gekommen, Sachen gibt es ....



Antwort von Axel:

Kann Premiere denn jetzt FCPXML, oder meinst die alten normalen XML?

Wir konnten zumindest in Premiere noch nie .fcpxml importieren, und finden es auch gehörig blöd dass man im Export-Dialog von DaVinci nicht angeben kann welche Art man will

Komisch. Habe eine alte FCPXML genommen, die ich mit Resolve 10 importieren konnte versucht: crash.

FCPXML dient in erster Linie dazu, in eine Spuransicht zu übersetzen, da alle übrige Software, auch Resolve, mit Spuren arbeitet. Waren es sowieso Spuren, dann dürfte das keinen Unterschied machen.

Alte XMLs bringen Resolve nicht deswegen zum Absturz, sondern weil die Medienpfade sich innerhalb eines halben Jahres zweimal radikal geändert haben, zuletzt wieder vor ein paar Tagen.

Deshalb werde ich, bis entsprechende Kompatibilitätsberichte auftauchen, weder auf FCP X 10.1.2 noch auf Resolve 11 updaten.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.



Antwort von CameraRick:

Aber FCPXML werden ja nicht von jedem gelesen. Ich selbst habe damit noch nie arbeiten können, weil wir FCP-X nun einfach nicht nutzen und bis auf DaVinci nichts was wir haben dieses FormatFormat im Glossar erklärt schluckt, daher nur alte XMLs.

Auf Mac gibt DaVinci leider auch nur .fcpxml aus, wenn man den "Final Cut Round-Trip" im Export wählt - nervt etwas, wenn man wo anders hin will. Man kann das leider nicht ändern. Das Workaround ist dann, diese .fcpxml noch einmal mit dem neuen Footage in Resolve importieren, und dann manuell eine XML/AAF ausgeben. Nicht perfekt, aber geht.

Premiere zB ist auch noch etwas "einfach" mit XMLs, wenn die richtigen Files nicht recht verknüpft sind macht es nur Ärger. Ein System wie bei DaVinci, ihm einen Pool "anzubieten" damit es automatisch verknüpft, wäre mir deutlich lieber.
Na ja, vielleicht kommt DaVinci 11 endlich auf dem Damm, dass man alles darin lassen kann



Antwort von thsbln:

Weiß jemand, ob man in Resolve 11 die verschiedenen LUTs einfach mal "durch-skippen" kann oder muß man jedes Mal das Prozedere mit Rechtsklick und in der LUT-Menüstruktur-herumfahren durchexerzieren?



Antwort von jwd96:

Weiß jemand, ob man in Resolve 11 die verschiedenen LUTs einfach mal "durch-skippen" kann oder muß man jedes Mal das Prozedere mit Rechtsklick und in der LUT-Menüstruktur-herumfahren durchexerzieren?

Ja, muss man so machen.



Antwort von Ab-gedreht:

Weiß jemand, ob man in Resolve 11 die verschiedenen LUTs einfach mal "durch-skippen" kann oder muß man jedes Mal das Prozedere mit Rechtsklick und in der LUT-Menüstruktur-herumfahren durchexerzieren?

Ja, muss man so machen.

habe ich mir auch schon offt gewünscht, vokalem mit dem impulz



Antwort von CameraRick:

Wie zufrieden bist Du mit Impulz?
Ich fand die bisher irgendwie "gefährlich", produzieren sehr gerne mal ganz merkwürdige Kanten (gerade bei unscharfen Bereichen)
Auch zB in Wolken sieht man schnell so richtig starke Abstufungen, wenn man eine Node vorschaltet um etwas an der Belichtung zu machen wirds noch schlimmer. Find ich fragwürdig :(



Antwort von Frank Glencairn:

Wie zufrieden bist Du mit Impulz?
Ich fand die bisher irgendwie "gefährlich", produzieren sehr gerne mal ganz merkwürdige Kanten (gerade bei unscharfen Bereichen)
Auch zB in Wolken sieht man schnell so richtig starke Abstufungen, wenn man eine Node vorschaltet um etwas an der Belichtung zu machen wirds noch schlimmer. Find ich fragwürdig :(

Da Problem ist bekannt und das Update sollte die Tage kommen.



Antwort von iasi:

Mich würde mal interessieren, welche Erfahrungen ihr mit Color Match gemacht habt.

An welcher Stelle setzt ihr es an?
Natürlich abhängig vom Material.

Ich stelle fest, dass das Ergebnis meist etwas warm ist.



Antwort von div4o:

Mich würde mal interessieren, welche Erfahrungen ihr mit Color Match gemacht habt.

also ich habe gerade mit dem x-rite colorchecker passport und der 5DMK3 einen Test gemacht und ich bin am verzweifeln!

vor dem Color Match: (manueller WB)

zum Bild http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/bild01rwjfqae4gt.jpg

nach dem Color Match
Source Gamma: sRGN
Target Gama: sRGB
Tsrget Color Space: Rec.709
Target Color Temp: 5600K

zum Bild http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/bild02bdkuwv3s1t.jpg

also ich wüsste nicht, was ich falsch mache?!?



Antwort von thsbln:

Weiß jemand, ob man in Resolve 11 die verschiedenen LUTs einfach mal "durch-skippen" kann oder muß man jedes Mal das Prozedere mit Rechtsklick und in der LUT-Menüstruktur-herumfahren durchexerzieren?

Ja, muss man so machen.

Danke. Sch**de...



Antwort von CameraRick:


Da Problem ist bekannt und das Update sollte die Tage kommen.
Fantastische QC... :/

An welcher Stelle setzt ihr es an?
Natürlich abhängig vom Material.

Ich stelle fest, dass das Ergebnis meist etwas warm ist.
In komplizierten Lichtsituationen so wie wenns mal "schnell" gehen muss. Wobei ich mir angewöhnen will, es öfter zu nutzen als man denkt, um eine Referenz zu haben. Am WE wollte ich etwas aufs Land, da mal die Praxis-Tauglichkeit testen; gerade so im wolkenlosen Sommer finde ich WB auch immer etwas schwierig (bin kein RAW Filmer)
Ich finde es ist die optimale Art, einen Anfangspunkt zu finden (statt irgendeine LUT drauf zu werfen)

Zu warm finde ich es bisher nicht, dafür kann man ja die Temperatur einstellen?

also ich wüsste nicht, was ich falsch mache?!?

Die Adjustments unten kann ich nicht recht erkennen, aber die sehen für mich total verzockt aus. Color Boost sollte nicht auf 0 sein



Antwort von div4o:



also ich wüsste nicht, was ich falsch mache?!?

Die Adjustments unten kann ich nicht recht erkennen, aber die sehen für mich total verzockt aus. Color Boost sollte nicht auf 0 sein

also Standard ist alles auf 0. Wenn ich an dem Color Boost drehe, wird das Bild etwas mehr gesättigt aber ändern nichts an dem verzockten Ergebnis.
Highlight und Shadows tun genau das was sie tun sollen, machen aber das ganze auch nicht besser.

hast du eine Idee, woran es noch liegen kann?



Antwort von CameraRick:

Du hast recht, zuhause nochmal nachgeschaut, 0 ist default. Dachte irgendwie an 50

Hm, wenn ich diese Settings wähle kommt nichts komisches bei rum und funktioniert wie es sollte. Bei Dir sieht es so aus, als ob der auch ganz falsche Farben zum Samplen nummt (in der Vorschau des Charts, unten), als ob man am falschen Zeitpunkt den match gemacht hätte.

Ist das h264 oder RAW Material der 5D3?



Antwort von div4o:

Ist das h264 oder RAW Material der 5D3?

h264 aber es sollte damit auch gehen, dafür ist das sRGB da



Antwort von CameraRick:

War eher um zu Verifizieren dass man beim Debayer nichts "auffälliges" drin hat.

Kannst Du den Clip hochladen, dass wir es mal anschauen können?



Antwort von div4o:

War eher um zu Verifizieren dass man beim Debayer nichts "auffälliges" drin hat.

Kannst Du den Clip hochladen, dass wir es mal anschauen können?

klar hier den Downloadlink:

https://www.wetransfer.com/downloads/ff ... 748/ce6aba



Antwort von CameraRick:

Holla! Das ist ja verrückt. Passiert bei mir auch!
Ich hab einen Screenshot von Deinem File gemacht (PNG als auch TIFF), es in andere Formate gewandelt (Foto JPEG, DNxHD), und immer das selbe Verhalten: total verkorkste Farben!

Habe gerade mit meinem Handy(!) einen Testclip gefilmt, selbst der funkltioniert (mehr schlecht als recht, aber nicht so ein Kokolores)

Ich denke, daswäre einen Bug-Report in der Beta wert!



Antwort von TELE:

Hallo zusammen,
ich habe mir gerade DVR11 Lite heruntergeladen und bekomme einfach meine DNG Files nicht in den Media Pool. Was mache ich nur falsch? Bin am verzweifeln...



Antwort von CameraRick:

Was genau versuchst Du denn?

Wenn ich zum Ordner navigiere, ziehe ich die einfach rein.



Antwort von TELE:

Was genau versuchst Du denn?

Wenn ich zum Ordner navigiere, ziehe ich die einfach rein.

Die Ordner mit den DNG Dateien werden angezeigt aber ich kann Sie nicht öffnen bzw. DNG"s scheinen gar nicht vorhanden zu sein.?
Ich weiss wirklich nicht woran das liegt...



Antwort von cantsin:


Die Ordner mit den DNG Dateien werden angezeigt aber ich kann Sie nicht öffnen bzw. DNG"s scheinen gar nicht vorhanden zu sein.?
Ich weiss wirklich nicht woran das liegt...
Das könnte eventuell daran liegen, dass Du bei der Aufnahme Framedrops (z.B. bei einer zu langsamen SD-Karte) hattest. Sobald auch nur ein DNG-Frame im Ordner fehlt, erkennt Resolve die Ordner nicht mehr als Videosequenzen.

Sieh Dir mal den Inhalt der Ordner an. Die DNG-Dateien sind durchnumeriert, fehlende Frames lassen sich daher schnell feststellen.

Sollte das tatsächlich Dein Problem sein, hat es übrigens nichts mit Resolve 11 im Spezifischen zu tun, sondern tritt genauso auch mit Resolve 10 auf.



Antwort von TELE:



Sollte das tatsächlich Dein Problem sein, hat es übrigens nichts mit Resolve 11 im Spezifischen zu tun, sondern tritt genauso auch mit Resolve 10 auf.

Ist alles da. In DVR9 ging es auch problemlos. Jetzt hab ich gesehen, dass in den Project-Settings als Kamera immer Arri Alexa angezeigt wird. Wenn ich ein neues Projekt starte und das ändere auf Cinema DNG und auf Apply klicke wird das nicht angenommen???



Antwort von CameraRick:

Hm, mir werden gar keine Ordner bei DNGs angezeigt, nur der Clip direkt.
Hast vielleicht die Ordner umbenannt oder so, und das schmeckt ihm nicht?

Das in den Prefs sind nur die Default-Einstellungen für die RAW Formate, mehr nicht



Antwort von TELE:

Hm, mir werden gar keine Ordner bei DNGs angezeigt, nur der Clip direkt.
Hast vielleicht die Ordner umbenannt oder so, und das schmeckt ihm nicht?

Geht weiterin nicht, nichts umbenannt. Kann machen was ich will. Seit dem Wechsel von Version 9 auf 10 kann ich da nichts mehr öffnen.



Antwort von iasi:

Hm, mir werden gar keine Ordner bei DNGs angezeigt, nur der Clip direkt.
Hast vielleicht die Ordner umbenannt oder so, und das schmeckt ihm nicht?

Geht weiterin nicht, nichts umbenannt. Kann machen was ich will. Seit dem Wechsel von Version 9 auf 10 kann ich da nichts mehr öffnen.

Es genügt schon, wenn sich eine Datei in den Ordner verirrt hat, die da nicht hingehört.
z.B. eine JPG, die man als Voransicht von einem DNG erstellt hat.



Antwort von CameraRick:

Hm, mir werden gar keine Ordner bei DNGs angezeigt, nur der Clip direkt.
Hast vielleicht die Ordner umbenannt oder so, und das schmeckt ihm nicht?

Geht weiterin nicht, nichts umbenannt. Kann machen was ich will. Seit dem Wechsel von Version 9 auf 10 kann ich da nichts mehr öffnen.
Klingt nach nem Bug-Report.
Im offiziellen Forum laufen ein paar Angestellte von BMD durchs Forum, die idR sehr gut helfen können

Was für Files sind das btw? Sind die sicher kompatibel mit DaVinci?



Antwort von cantsin:

Poste hier doch mal eine vollständige Liste aller Dateien in einem DNG-Ordner, die nicht erkannt werden.

EDIT:
Falls Du auf Mac OS bist, tu doch mal das folgende:
- Ins Verzeichnis gehen, in dem die Cinema DNG-Ordner liegen.
- Terminal öffnen (Apple-Leerzeichen + Terminal eintippen)
- Im Terminal "ls -1a " (mit Leerzeichen) tippen.
- Ordner, der die von Resolve nicht erkannten DNGs enthält, mit der Maus ins Terminal ziehen.
- Jetzt noch im Terminal "> dateien.txt" tippen, Return-Taste drücken.
- "dateien.txt" öffnen und den Inhalt der Datei hier posten.



Antwort von Valentino:

Nutzte die 11er seit einer Woche für tägliche QC am Set und hatte bis jetzt noch keine Probleme.
Das GUI ist endlich etwas aufgeräumter und deutlich übersichtlicher.

Habe auch leicht das Gefühl, das die 11er die Hardware ein Tick besser ausreizen kann als die 10er. Der Wechsel von der 9er auf die 10er hat ordentlich Power gekostet und teilweise nicht mal ProResProRes im Glossar erklärt HD mehr flüssig abspielbar.

Leider wird aus irgend einem Grund die Soundkarte der ZBooks nicht unterstützt und die Tonwiedergabe scheint auch noch lange nicht auf dem Niveau von Adobe und Avid.

Was ich auch nicht ganz verstehe, warum man den "+ Sequenz Button" wegrationalisiert hat.



Antwort von Klose:

Hallo Zusammen,

habe Davinci Resolve 11 Lite

und brauche eine Rauschreduktion,

funktioniert NeatVideo mit der 11er Version, und wenn ja sollte ich es als OFX zu Davinci Kaufen oder als eigenes Programm, der Preis ist gleich jeweils 99$

Wer benutz es?

PS: als ich die BMCC 2,5 hatte war das Dongle dabei das ich beim Verkauf mitverkauft habe, da hatte ich auch NR in Davinci benutzen können, in der Lite Version ist das leider Deaktiviert.



Antwort von otaku:

oh da haette ich auch gerne mal ne info ob neat jetzt nativ im resolve funktioniert



Antwort von kundesbanzler:

oh da haette ich auch gerne mal ne info ob neat jetzt nativ im resolve funktioniert
Geht doch schon seit 3.5 problemlos. Hab nur die Erfahrung gemacht, dass der Viewer manchmal beim scrubben o.ä. an einem FrameFrame im Glossar erklärt hängen bleibt - oder zb. beim an- und ausschalten ein FrameFrame im Glossar erklärt offset besteht. Hat sich auch mit R11 nicht geändert.

Abspielen und Ausgabe ist aber davon nicht betroffen.



Antwort von otaku:

ah cool thx



Antwort von CameraRick:

Nutze auch OFX Neat innerhalb von DaVinci; ich finds nun nicht so recht flüssig, zumindest weniger flüssig als etwa in Premiere, aber keine Crashes oder dergleichen.
Ich machs dann immer auf eine eigene Node, und die deaktiviere ich wenn ichs flink brauche.

Obwohl ich DaVincis NR hab nutze ich auch lieber NEAT, ist einfach deutlich besser.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
DaVinci Resolve 10 is now available
Davinci Resolve 9.1.4 veröffentlicht
DaVinci Resolve 12.3 Update
DaVinci Resolve 11 Release
30p Davinci Resolve 11
Davinci Resolve Anzeigeleistung
deliver in davinci resolve 9
Davinci Resolve stabilizer
DaVinci Resolve 10 beta 2
Davinci Resolve will nicht...
Blackmagic DaVinci Resolve 14 Beta 9
Kurznews: Videoediting per DaVinci Resolve 10
DaVinci Resolve 12.5. zu 12-komische Bildveränderung
Monitoring für davinci resolve
DaVinci Resolve 14 Public Beta
DaVinci Resolve - Rauschen am Anschlag
Kurznews: DaVinci Resolve 11.1.1 Update
davinci resolve 4:2:2 problem (warnung!)
Kurznews: DaVinci Resolve 10.1.3 Update
NAB 2017 - Davinci Resolve 14
Davinci Resolve Color Picker
DaVinci Resolve unbekanntes Symbol
DaVinci Resolve 14 beta 3 erschienen
Kurznews: DaVinci Resolve 10.1.2 Update
Davinci Resolve statt Photoshop?
Blackmagic DaVinci Resolve 12.5.3 Update

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Blackmagic
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
9-19. November / Mannheim/Heidelberg
Internationales Filmfestival Mannheim-Heidelberg
14-19. November / Kassel
Kasseler Dokumentarfilm- & Videofest
15-19. November / Flensburg
Flensburger Kurzfilmtage
23-26. November / Hannover
up-and-coming
alle Termine und Einreichfristen


update am 17.November 2017 - 18:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*