Logo Logo
/// 

DaVinCi Resolve 15: Ton nur kurz da, dann weg?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion-Forum

Frage von oove2:


Am Mittwoch gb es bei mir ein großes Windows Update.

Heute wollte ich Resolve 15 öffnen und es gab eine Fehlermeldung ... igendeine dll war nicht vorhanden und eine Neuinstallation würde das Problem beheben.
Gut. 15.4 geladen, installiert. Passt und läuft.

Nur: Der Ton kommt nur anfangs ein paar Sekunden. Dann setzt er aus und bleibt weg. Manchmal bekomme ich wieder Sound, wenn ich an die Startstelle zurück gehe und dort wiederhole. Exakt an der gleichen Stelle setzt es wieder aus.

Die Spur ist aber voll, die Wellenform zu sehen.
Audiotreiber bzw Ausgangskanäle habe ich schon gewechselt. Plug Ins aus den Kanälen gehauen.
Hilft alles nichts.
Im Fairlight Tab läuft es bei Play nicht einmal los. Es steht still.

Andere Spuren sind ebenfalls stumm.
Neustart des Rechners und Audiointerface... nix...

Hm...
Habt ihr Irgendwelche Ideen?



Antwort von oove2:

Ich meinte natürlich Version 15.0.08.046
Bei einem neuen Projekt mit hineingezogenen Clips ist es übrigens genauso.
Im Live Media Previewer oder im Media Tab habe ich Ton, im Edit Fenster (und allen anderen Fenstern die von der TimelineTimeline im Glossar erklärt abspielen, herrscht Stille.
:-(

p.s. RendernRendern im Glossar erklärt geht auch nicht. Die Uhr läuft zwar, zählt aber "rückwärts". Nach Abbruch des Renderns hängt das Programm.

p.p.s. noch eine Erkenntnis, wenn ich in den Fairlight Tab gehe, knackst es einmal und wenn ich dann gleich wieder zurück gehe in den Edit Tab, dann spielt es wom aktuellen Punkt an weitere 10 Sekunden.
Der andere Bereich, der vorher mit Ton zu hören war, ist dann stumm.

Fast so, als wäre es ein Buffer-Problem. 10 Sekunden werden in die Vorschau geladen, danach bleibt es stumm. Überfahren der gleichen Stelle hat immer Ton, außerhalb dieses Bereichs nicht.
Aufrufen des Fairlight Tabsresettet offenbar diesen Bereich, obwohl im Fairlight Tab nichts zu machen ist.
Aber zurück im Edit Bereich kann ich dann die aktuellen 10 Sekunden hören..

Rendern geht nicht.



Antwort von oove2:

Hab gerade bei einem versuchten Downgrade die aktuelle Version deinstalliert. Allerdings will 15.0b3 schon wieder nicht mit meinen 25 Projekten.
Die Database ist zwar vorhanden, geht aber nicht auf.
Also 15.0b4 wieder drauf ... das gleiche wie vorher, Projekte laufen, Ton nur kurz.





Antwort von klusterdegenerierung:

Ich habe Version 4 drauf und hatte auch schon ein paar Audio drops,
hab dann Resolve neu gestartet und dann war wieder alles gut.
Hast Du die Fairlight utilities auch installiert?

Dein Szenario hört sich aber nach typischen interface Treiber Problemen an, sowas bekomme ich immer,
wenn Windows es mal wieder nicht geschafft hat die InterfaceInterface im Glossar erklärt USB Treiber schnell genug zu laden.

Da habe ich dann genau das in Premiere auch, playhead läuft dann auch nicht mehr etc.



Antwort von oove2:

Also danke erstmal für Deine Antwort. Ich drehe hier schon ziemlich am Rad.

Beim Setup habe ich nichts ausgelassen. In den Programmen erscheint "Fairlight Audio Accelerator Utility".
Ich denke das meinst Du.
Das hatte ich extra auch nochmal beim Downgrade herunter geschmissen, damit die b3 dieses Paket neu (bzw. alt) machen kann.
Nun habe ich herausgefunden, dass es eine Beschleunigung für spezielle Hardware ist, die ich aber nicht habe.
Ich hatte es kurz aktiviert, beim Neustart meinte er aber, dass die Hardware nicht vorhanden ist.
Bei mir gibts das RME Fireface 800 und eine Decklink Studio 4k. Neben den verschiedenen Ausgängen des Fireface habe ich nun auch gerade die Decklink probiert, mit dem selben Ergebnis.

Man sieht es ja auch schon an den VU Metern. Selbst wenn ich keine Hardware anschließe, setzt die Anzeige schon irgendwo aus.
Aber es kam auch schon vor, dass die Anzeige bunt blinkte, trotzdem kein Ton aus den Boxen kam.

Neustarten von Resolve hilft bei mir natürlich nicht.

Ich würde ja auf 15.1 zurück, nur erstens ist das keine Garantie auf Hilfe und zweitens weiß ich nicht, wie ich damit meine aktuelle Database wieder an den Start bekomme.
Ich habe den ganzen Ordner auf den Desktop gezogen, aber auf dem Original-Laufwerk befindet sie sich auch. Und obwohl man die neueste Version deinstalliert, weiß eine neu installierte ältere Version den Database Ort und Namen, kann sie aber nicht öffnen.
Nicht einmal von 15.b4 auf 15.b3.



Antwort von klusterdegenerierung:

Notfalls Windows auf vor dem Windows update, wo alles noch lief, zurücksetzen,
insofern Du diesen Dienst nicht deaktiviert hast! :-)



Antwort von oove2:

Es ist eigentlich ziemlich klar, dass es kein Audiotreiber ist.
Wie gesagt, im Media Tab spielt jeder Clip wunderbar.
Im Edit Tab eben auch, aber nur ein paar Sekunden.
Er spielt weitere Sekunden, wenn man kurz auf den Fairlight Tab geht. Der scheint irgendetwas zu resetten.
Dann geht es wieder kurz.

Der Fairlight Tab selbst knackst kurz wenn man ihn aufruft. Ansonsten ist dort alles eingefroren - bzw. kein play möglich.
Das kann doch nur ein Bug sein?



Antwort von klusterdegenerierung:

Mal Frank Glencairn oder BMD eine mail schicken?



Antwort von mash_gh4:

was evtl. eine besserung bringen könnte, aber generell sinn macht, ist die system-audio-samplerate auf 48k zu stellen. im consumer-bereich ist das ja normalerweise eher auf 44.1 gesetzt, was dann in der regel ein ziemlich rechenintensives resamplen erzwingt....



Antwort von oove2:

48 kHz ... hab ich schon probiert- exakt gleiches Verhalten.
Versuche jetzt den Support zu kriegen.



Antwort von caiman:

Was mir auch aufgefallen ist, obwohl alle Einstellungen richtig sind.
Treiber, 48 khz, patching in Fairlight, die Ein und Ausgänge sind alle grün und zu gewiesen.
Beim Aufnehmen über das Adr tool entsteht auch ein File, nur ist es leer.
Mit der selben Hardware und den treibern kann man in Premiere wunderbar vertonen.



Antwort von mash_gh4:


48 kHz ... hab ich schon probiert- exakt gleiches Verhalten.
Versuche jetzt den Support zu kriegen.

hast es eh in der betreffenden windows systemeinstellung umgestellt, nicht einfach nur in der anwendung?



Antwort von klusterdegenerierung:

Jo, hatte ich auch schon mal, wenn ich das dann via mixer in den Audioeinstellungen geändert hatte,
gab es einen richtigen rums und verschlucker und dann gings wieder!

Guter Tipp mash, hatte ich total vergessen :-)



Antwort von oove2:


hast es eh in der betreffenden windows systemeinstellung umgestellt, nicht einfach nur in der anwendung?

Jawoll, in den Fireface Settings. Intern wäre ja Quatsch. Wie gesagt, exakt gleiches Verhalten. Und ich starte dann auch Resolve immer extra neu wenn ich so etwas probiere.



Antwort von mash_gh4:


Jawoll, in den Fireface Settings. Intern wäre ja Quatsch. Wie gesagt, exakt gleiches Verhalten. Und ich starte dann auch Resolve immer extra neu wenn ich so etwas probiere.

sorry -- war nur ein versuch missverstädnisse möglichst auszuklammern.

in den resolve systemeinstellungen gibt's auch noch einen punkt, wo man die audio-buffer-größe einstellen kann. evtl. könnten veränderungen dort eine besserung bringen...



Antwort von oove2:

Danke für die Tipps.
Ich probiere es morgen obwohl ich nicht glaube dass die Buffer so groß gestellt werden können/ müssen/ sollen, dass das ganze Audiofile reinpasst.
Es geht da ja nur um Millisekunden.

Bei mir läuft es ja ganze 10 Sekunden, manchmal sogar auch mehr.

Das grösste Ding ist aber, dass es im Medienpool klaglos tut. Stundenlang....
Eigentlich sind also sämtliche Einstellungen und auch der Treiber nach meinem Verständnis ok.



Antwort von mash_gh4:


... obwohl ich nicht glaube dass die Buffer so groß gestellt werden können/ müssen/ sollen, dass das ganze Audiofile reinpasst.
Es geht da ja nur um Millisekunden.

es geht nur darum, dass der buffer nur groß genug ist, dass es bei iverzögerungen durch andere arbeiten zu keinem buffer-underrun kommt, von dem er sich dann evtl. nicht mehr vernünftig erholt...

ansonsten ist es aber natürlich eher vorteilhaft, die buffer so klein wie möglich zu halten, um die latenz zu verringern bzw. das interaktive reaktionsverhalten zu verbessern...



Antwort von oove2:

kurzes Update:

Ich habe leider keine Buffer Einstellungen in Resolve finden können.
Eine Suche nach "Puffer" oder "Buffer" im 1300 seitigen Handbuch ergab auch keine Treffer.

Der Fehler besteht nach wie vor.
Der Support wollte eigentlich innerhalb eines Tages antworten, mittlerweile sind es 5 Tage.



Antwort von caiman:

ich glaube auch, das irgend was mit der letzten beta und windows 10 nicht richtig läuft.
bei mir geht die Audio Aufnahme mit dem Adr tool nicht mehr.
Treiber, Einstellungen, alles richtig, Resolve erstellt ein file welches aber leer ist. Man Kann die Eingänge den Tracks zuweisen, aber sie sind ausgegraut. Das ist alles noch nicht richtig fertig.
Ich würde mir auch wünschen das resolve im Audio Bereich professioneller wird. Asio Treiber Einbindung und das Aufrufen der Audio InterfaceInterface im Glossar erklärt Einstellungen über die Preferences.
Die selbe Hardware und die Treiber laufen ja unter Premiere tadellos.



Antwort von oove2:

Es lief auch mit der Resolve 15b1 und Windows 10 ein paar Wochen hervorragend.
Ich mache eigentlich das Windowsupdate dafür verantwortlich, denn plötzlich fehlte eine dll und ich war gezwungen, Resolve neu zu installieren.
Natürlich griff ich dann aber zur aktuellsten Version.



Antwort von klusterdegenerierung:

Zum zurückspielen der windows update aufzeichnung hattest Du Dich hier aber nicht ausgesprochen?
Eigentlich wäre das ja die einfachste Alternative.

Zumindest nutze ich ganz gerne diese option, denn dann hättest Du zumindest den Vorteil,
das Du a das Projekt zu Ende bringen kannst und b dann erst das 4er Beta aufspielst,
bevor Du wieder das Winupdate drauf machst.



Antwort von oove2:

Wenn sich der Support morgen nicht meldet, werde ich das wohl versuchen. Ich mach das nicht so gern. =8-/

Dann hätte ich wieder alles alt. Windows würde sich irgendwann wieder versuchen upzudaten, was ich auch nicht verhindern möchte.
Aber was dann? Vielleicht habe ich Glück, oder es gibt bis dahin auch noch ein Resolve update.



Antwort von klusterdegenerierung:

Dann gehe wie folgt vor:

Mache jetzt in diesem Zustand mit Hilfe von Windows ein komplettes Systemabbild,
dann hast Du anschliessend einen WInBackup Ordner auf einer Partition Deiner Wahl.

Wenn Du Dein Systen zurücksetzt, machst Du das gleiche noch mal, allerdings würde Win das vorherige Abbild überschreiben,
da gehst Du wie folgt vor.

Vor dem 2. Abbild schneidest Du den Inhalt des WinBackupordners aus und fügst diesen in einen eigenen Ordner ein.
Windows erstellt nun ein neues koplettes Abbild im WinBackupordner.

Wenn man ein Abbild zurückspielen möchte, muß das Abbild wieder zurück in den WinBackupordner.
Der Vorteil bei dieser Methode ist, Du kannst ständig neue Abbilder anlegen, ohne das Win sie überschreibt.

Wenn es also mit dem zurücksetzten mit Resolve nicht klappt,
brauchst Du nur einen win10 Bootstick einlegen und dann die bestimmte Abbild option wählen und das System ist innerhalb Minuten wieder am Start.

Kann eigentlich nix passieren, ist nur wichtig das Du es vorher sicherst und es wegkoppierts, falls Du noch eines anlegst.
Der Vorteil bei dem Ausschneiden ist, das die Ordner mit dem Datum gekennzeichnet sind,
so hat man schnell ein Prima Abbildarchiv angelegt, ohne groß was zu machen. :-)



Antwort von oove2:

Danke Dir für die ausführliche Erklärung.
Bei mir macht Acronis wöchentlich Abbilder auf ein Nas. Es gibt also sowieso mehrere Versionen. Die sind auch alle gekennzeichnet.
Theoretisch also kein Problem. Trotzdem ist mir da immer mulmig.



Antwort von oove2:

Ha.
Jetzt habe ich das System auf Stand vor 12 Tagen zurückgesetzt, allerdings ist meine Database auf einer anderen Festplatte und von dieser Festplatte gibt es kein Backup. Ich hatte zwar Kopien gemacht, aber erst nach dem "Crash"
Resolve 15b0 öffnet sich zwar im Moment, kommt aber mit den Projekten nicht klar, die ich ja zwischendurch mit 15b4 geöffnet hatte.

Die gesicherte Database auf dem aktuellen C (und F) ist zu "modern".
Ein echtes Database Backup gibt es vom 23.Mai. Habs gerade geöffnet, das Das war bevor ich alles bearbeitet hatte. Aber selbst da fehlen irgendwelche Daten. :-(

Der Ton funktioniert in diesem Szenario aber wieder.
Es nützt aber nichts, ich gehe wieder zurück auf heute.



Antwort von oove2:

Bin wieder aktuell und versuchte das System manuell zu altern indem ich die letzten Windows und Flashplayerupates deinstallierte.
Bringt aber auch nix.



Antwort von oove2:

Kann man die neueren Databases irgendwie mit einer älteren Version kompatibel machen?
Ich meine es ist beides Version 15, so krass können die Unterschiede doch nicht sein?



Antwort von klusterdegenerierung:

FLASHPLAYER!!

Hast Du ein Malwarebetriebsystem?



Antwort von oove2:

Malwarebetriebssystem?
Also Virenschutz ist eingeschaltet, keine Funde usw.
Ich wüßte nicht, was da faul sein soll.
Meinst Du ich soll ihn MAL ganz entfernen?
Der Flashplayer war aber auch schon früher drauf.



Antwort von Frank Glencairn:

Ich weiß ich klinge wie ne kaputte Schallplatte, aber :

Dezidierter Rechner, Win 8.1, keine Verbindung zu Internet, niemals OS updates machen, wenn das System einmal perfekt, mit allen nötigen Programmen aufgesetzt ist, und rund läuft.

Zusätzlich die C Platte in diesem Zustand auf eine Ersatzplatte spiegeln, dann kann man den Urzustand immer in wenigen Minuten wieder herstellen. Regelmäßige Projekt und Database Backups sind auch keine schlechte Idee.



Antwort von oove2:

Ja ich weiß, das kann ich mir aber nicht leisten.
Hab schon 3 Desktoprechner hier für andere Anwendungen, die auch dezidierte Hardware wollen.
Dieser mit dem Videokram ist der aktuellste.

Backups habe ich auch gemacht, aber offenbar falsch.
Bei Audioproduktionen heißt es immer Samples auf eine Festplatte, Aufnahmen auf eine andere. Die Anwendung läuft auf C.
So hatte ich es hier auch eingerichtet. Database und Daten waren jetzt auf F und Resolve auf C.
Nur das Backupschema ist halt nicht bei beiden Platten gleich, daher gibts jetzt Konflikte.
Wäre alles zusammen auf C hätte es jetzt funktioniert.

Asche auf mein Haupt... aber nun ist es passiert.

In der Zeit in der ich jetzt Fehler suche hätte ich wahrscheinlich von vorn anfangen können.
Ich glaube ich warte einfach noch 14 Tage, dann gibt es sicher 15b5



Antwort von Frank Glencairn:

Ja Database immer auf der selben Platte wie Resolve.

Mal ganz ehrlich, die Zeit und die Nerven, die du mit sowas vergeigst, da kannste dir doch nen 200 Euro Rechner zum Surfen etc. holen und deine Arbeitsrechner vom Netz lassen.



Antwort von oove2:

Hab gestern nochmal probiert... Das 12 Tage alte Backup funktioniert wie gesagt mit 15b0, nimmt aber die inzwischen erneuerte Database nicht.
Deshalb installierte ich 15b4 nochmal da drüber - selbes Problem taucht wieder auf.
Der Support hat sich gemeldet und nun muss ich erst einmal Fragen beantworten.



Antwort von oove2:

Wie erwartet installierte sich heute das automatische Windows Update wieder und prompt ist die OpenCL.dll wieder gekillt.
Mit dem Unterschied, dass beim ersten mal als es mich kalt erwischte, noch Resolve 15b0 drauf war und bis dahin alles super lief.
Jetzt hatte ich zu für den Support und zu Testzwecken schon 15b4 drauf bevor das Win Update kam. Das Audioproblem besteht wie gesagt auch mit der älteren Win Version.
Aber interessant ist, dass das Win Update genau wieder die OpenCL.dll löscht, womit man ja gezwungen ist, Resolve nochmal zu installieren.
Hätte ich wieder zu 15b0 gegriffen und die Database damit nicht aktualisieren müssen, wäre jetzt alles ok.

Mich wundert dass niemand darüber klagt! Habt ihr wirklich alle brav den Rechner offline?
wi4.jpg



Antwort von klusterdegenerierung:

!installierte sich das automatische Windows update!
Wem gehört denn nun der Rechner, Dir oder Microsoft? ;-)

Wie kann man denn überhaupt auf einer Schnittengine den automatischen update zulassen,
das geht ja gegen Richtung fahrlässig!



Antwort von klusterdegenerierung:

Ich vermute mal, das Resolve seine eigene dll mit bringt und das Win update diese überschreibt.
Hast Du schon probiert die Resolve dll wieder dort hin zu kopieren, wo sie hingehört?



Antwort von oove2:

Bisher ging das jahrelang gut. Ich hatte 5 oder 6 Jahre Premiere und nun seit 2-3 Jahren Resolve auf einem Rechner am Netz.

Die dll - ist eigentlich nicht das Thema. Es wurde ja empfohlen, Resolve einfach neu zu installieren und damit ist die Sache eigentlich auch erledigt.
Wenn ich vorige Woche nicht nach einem Resolve 15b4 gegriffen hätte, sondern einfach die bei 15b0 nochmal installiert hätte, hätte es keine neue Database und auch keine Audiopanne gegeben.

Ich werde mein Verhalten trotzdem nicht ändern, nur eben vor jedem Update ordentlich Backups machen.
Da habe ich gepfuscht.



Antwort von klusterdegenerierung:

Wie kannst Du denn ohne es zu prüfen davon ausgehen, das nach einer neu installation resolve die dll überschreibt?
Programme sind oft so gestrickt, das wenn sie eine neuere als ihre eigene Datei entdecken,
das es diese so bei behält, da es sich ja um ein update und nicht um ein downdate handelt.

Das heißt übersetzt das Du jetzt überprüfen mußt, ob die dll nicht doch noch die neue vom winupdate ist.
Am besten lässt Du win auf "C" suchen und alle dieser dlls ersetzt Du durch die alte Resole dll,
vorher safest Du Dir die aktuelle natürlich irgendwo ab.



Antwort von klusterdegenerierung:

Hab gerade mal nach gesehen und wie Du auf dem screenshot sehen kannst,
habe ich 4 dlls auf dem System und alle haben eine andere Größe.

Allerdings habe ich Win8.1



Antwort von caiman:

Hatte nach der Fehlermeldung auch 15b4 drüber installiert. Das hat aber nichts mit den Audio Problem zu tun, hab jetzt auch aus Audio Foren mit bekommen, das nach dem letzten Win10 update Probleme auftreten.



Antwort von oove2:


Hatte nach der Fehlermeldung auch 15b4 drüber installiert. Das hat aber nichts mit den Audio Problem zu tun, hab jetzt auch aus Audio Foren mit bekommen, das nach dem letzten Win10 update Probleme auftreten.

Sehr interessant. Also der selbe Hergang wie bei mir? Wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du aber kein Audioproblem mit 15b4 und dem neuen Windows?

Am besten lässt Du win auf "C" suchen und alle dieser dlls ersetzt Du durch die alte Resole dll,
vorher safest Du Dir die aktuelle natürlich irgendwo ab.

Danke, das klingt auch sehr interessant!
In meinem Falle ist es komplizierter, denn ich habe 42 OpenCL.dll.
Resolve läuft gerade garnicht, weil die dll fehlt.
Wenn ich jetzt neu installiere überschreibt er eine oder mehrere der hier im Bild sichtbaren.

Soll ich versuchen, die 42 dlls zu sichern und nach der Resolve Installation schauen, was sich verändert hat und diese dann dort hinschieben?
Oder denke ich zu kompliziert?

resolve_reparieren01.JPG



Antwort von klusterdegenerierung:

Ich helfe ja echt immer sehr gerne, aber wenn Du nicht mal imstande bist richtig zu lesen,
dann wird es langsam echt müßig!! ;-=

Du hast keine 42 "OpenCL.dll", sondern wie ich genau nur 4!!!!!!!!!!!
Zusätzlich scheint davon nicht mal eine wirklich neu zu sein!

Meine ich jetzt nicht böse, aber vielleicht solltest Du Dich mal etwas konzentrieren! ;-)



Antwort von caiman:

Da isses wieder, das typische slashcam gedisse. Immer schön mit nem Zwinkersmily verpackt. Das kannst du dir auch sparen. Antworte doch einfach nicht.

Doch ich habe auch Audio probleme nach dem Win update.
Es äussert sich bei mir darin, das man nicht mehr nachvertonen kann.
Alle Einstellungen Treiber ... wie vorher. Das Adr tool funktioniert nicht mehr.
Hatte ich auch im Resolve Forum geschrieben. Ich hoffe erstmal auf die 15b5.



Antwort von oove2:

Naja, ich verstehe schon seinen Frust, wenn ich mich etwas doof anstelle. Bin trotzdem froh, dass irgendwie Ideen kommen.

Nach größter Konzentration konnte ich es auf nur noch 7 dlls kürzen. Davon sind 3 mit je 27 kb aber unterschiedlichen Datums.

resolve_reparieren02.JPG

So, nun wollte ich die neueste Version installieren und bekomme folgende lustige Meldung.

resolve_reparieren03.JPG

Also gut, deinstalliert und nochmal 15b4 installiert.

resolve_reparieren04.JPG

Danach habe ich nicht mehr 42 sondern 43 Einträge. Der Neuzugang ist im Ordner Blackmagic Design und hat mit 142 kb vom 11.12.2017 Parameter, die ich bei den anderen 7 gesicherten nicht finde.

resolve_reparieren05.JPG

Danach habe ich diese aus dem Resolve Ordner entfernt um der Reihe nach die 7 zuvor gesicherten dort hinein zu schieben.
Bei Nummer 4 und 6 ging das Programm auf, hatte aber nach wie vor den Audiofehler.

Aber irgendwie habe ich jetzt auch genug und hoffe ebenso, dass diese - spätestens nächste Woche schon wieder ein Update kommt 15b5.



Antwort von klusterdegenerierung:


Da isses wieder, das typische slashcam gedisse. Immer schön mit nem Zwinkersmily verpackt. Das kannst du dir auch sparen. Antworte doch einfach nicht.

Doch ich habe auch Audio probleme nach dem Win update.
Es äussert sich bei mir darin, das man nicht mehr nachvertonen kann.
Alle Einstellungen Treiber ... wie vorher. Das Adr tool funktioniert nicht mehr.
Hatte ich auch im Resolve Forum geschrieben. Ich hoffe erstmal auf die 15b5.

WHAAAAT?

Wie bitte?????
Das kann doch jetzt echt nicht Dein ernst sein,
das Du mir DAS jetzt nach all der Hilfe und Aufmerksamkeit um Dich und Deinem Problem um die Ohren haust, oder??????????

Wie unverschämt bisst Du denn?
Ich kann doch wohl erwarten, das ein erwachsener Mann, der sich seit Tagen mit einem Problem aufhällt,
eine Popup Message des Betriebssystems richtig lesen kann?

In der Klasse meiner Tochter sind 10Jungs, klar sind das alles "Jungs" aber davon heissen nur 2 Max!
Das scheinst Du aber selbst in der letzten Post anscheinend immer noch nicht realisiert zu haben?

Wie kann man denn im Erst darauf kommen, nach einer "bestimmten" DLL zu suchen, und dann 42 mit "ähnlichem" Namen in Zusammenhang bringen? Oder hast Du uns verheimlicht, das da noch 6 von diesen Meldungen mit anderen Dlls kamen?

Wenn man Dich hier nach 2 Wochen support nicht einmal wach rütteln darf, dann lass Dir doch jemand von BMD kommen!

Und das diesmal ohne "erstgemeintes" smily!!!!



Antwort von oove2:

Sorry, aber ich habe das nicht geschrieben!
Im Gegenteil, ich habe gestern Deinen Vorschlag noch umgesetzt, gut dokumentiert und mich fast jedesmal brav bedankt mit dem entsprechenden Button.
Du musst mich verwechselt haben.
Tut mir leid, dass das jetzt passiert ist.



Antwort von klusterdegenerierung:

UOCH! Sorry, da habe ich echt nicht aufgepasst! ENTSCHULDIGUNG!!

Kannst mal sehen, was sich hier für Flachpfeifen rumtreiben! ;-))
Na dann weiterhin gutes gelingen!! :-)

Aber trotzdem nochmal,
das: "L" ist ein L und das: "I" ist ein I, nicht ein kleines L!
Du brauchst also wirklich nur nach "L" suchen, wenn Win Dir den Hinweiß gibt,
es könnte sonst nämlich durchaus zu Problemen im System kommen! :-)



Antwort von oove2:

Boah - 15b5 läuft wieder. Wenn ich das gewußt hätte ...

Danke nochmal an alle - besonders klusterdegenerierung
:-)



Antwort von caiman:

ja, das meinte ich doch. bei den Update Intervallen kann man auch mal ein Problem aussitzen :-)



Antwort von oove2:

Stimmt schon, aber ich musste dringend was fertig stellen.
Und man weiß nie ob es mit dem Update tatsächlich funzt.
Glück gehabt...



Antwort von blickfeld:

wer betaversion zu produktivarbeit benutzt, sollte halt einfach entspannter sein...




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
DaVinCi Resolve 15: Ton nur kurz da, dann weg?
DaVinci Resolve 12.5 auf meinem Rechner kein Ton, auf anderen ja - was tun?
Kein Ton bei Export in Avi
12 GB AVI ohne Ton?
Kodierung von AVI nach MPG ohne Ton - warum?
AviSynth und VirtualDub - kein Ton
Ton aus AVI extrahieren mit Kommandozeilentool?
AVI: Ton raus, Film endlos wiedergeben
Ton von AVI zu leise
AVI nur Ton
AVI und kein Ton
AVI-File - kein Ton
DaVinci Resolve: Nach Update Projekte weg!
DaVinci Resolve 12.5 kein ton nach import
DaVinci Resolve Studio nur noch 499 Euro?
Davinci Resolve - Ton- und Videospur nicht synchron!?
Premiere Pro CC - und da war der Ton plötzlich weg
MXF in DaVinci bearbeiten und dann in Edius importieren. Probleme!
Resolve 14 und dann animierte Titel in Premiere?
Problem mit Powerdirector 14, statt Ton nur Brummen
ProRes 50P nur halber Ton am Mac, ok unter Windows???
Mono-Mikrofon verwendet + DSLR --> nur noch Ton über Kopfhörer!
Premiere Elements 10 - Video läuft nur mit Ton ohne Bild
MOV Datei nach Import in die Premieresequenz nur Ton kein Bild
Nach dem Export teilweise nur schwarzes Bild und asynchroner Ton
Kein Bild, nur Ton bei File-Import : Premiere CS5 Pro / Windows 7

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom