Logo Logo
/// 

DV-AVI nicht mehr Unterstütze Formate FCPX



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Frage von AlfredS:


Hi,

ich habe neulich mal wieder FinalCut Pro gestartet und es kam die Meldung das bald einige Videoformate die in dieser Mediathek benutzt sind nicht mehr unterstützt werden wegen 64Bit Umstellung.

Es sind sämtlich Dateien von einer DV-AVIDV-AVI im Glossar erklärt Kamera (Mini-DV Kassetten). Seltsamerweise ist der Punkt im Kontextmenü dieses FormatFormat im Glossar erklärt zu konvertieren nicht vorhanden und auch wenn ich die Filme noch mal neue einspiele kann ich dort nur Proxy-Medien und keine optimierten Medien erstellen.

Könnt ihr mir irgendwie helfen? Gibt es keine Boardmittel um das FormatFormat im Glossar erklärt in ein zukunftssicheres zu konvertieren.

Danke

Alfred



Antwort von Jott:

Wenn du in fcp einspielst, bekommst du kein avi. Es gibt auch keine DV-avi-Kamera. Hm?

Optimierte Medien von DV zu erstellen wäre aus diversen Gründen geradezu pervers, daher gar nicht erst anwählbar.

Die Meldung bezieht sich meines Wissen nicht auf Files, die in fcp selbst angelegt wurden. AVIAVI im Glossar erklärt ist ein uralter Container, mit dem fcp nie etwas zu tun hatte. fcp nutzt mov-Container. Dass DV als CodecCodec im Glossar erklärt nicht mehr unterstützt wird, kann nicht sein, da auch aktuell noch viele Kameras verkauft werden, die in DV aufnehmen können.



Antwort von Skeptiker:

Für solche Fälle (und falls es in FCP X selbst keine Abhilfe gibt) auf einer externen Harddisk ein etwas älteres Mac OS installieren, den Mac damit mounten und dann darauf QuickTime 7.6.6 installieren (abgesehen davon: Mit iMovie müsste es eigentlich auch noch gehen). Die QTime 7 Pro-Version (benötigt Serien-Nummer) kann man per Export-Menü dann zum Konvertieren benutzen.





Antwort von Jott:

Man braucht keine Abhilfe, weil das kein Thema ist. Was sich schon daraus ergibt, dass er ja neu einspielen kann.



Antwort von Skeptiker:


Man braucht keine Abhilfe, weil das kein Thema ist.

Für AlfredS offenbar schon.
Was hat er übersehen?



Antwort von Jott:



Man braucht keine Abhilfe, weil das kein Thema ist.

Für AlfredS offenbar schon.
Was hat er übersehen?

Nichts. Er hat keinerlei Problem. Außer vielleicht die Frage, woher bei ihm avi-Files kommen.

Hier schriftlich, bevor die Gerüchte noch weiter verbreitet werden und die reflexhafte Empörung losgeht:

https://support.apple.com/de-de/HT209000



Antwort von AlfredS:

Wow das geht ja schnell hier mit Antworten - Danke!

Also ich habe mich falsch ausgedrückt. Das ist wohl nach dem Import ein Quicktime Film (DV-Avi war es auf dem PC).

Der CodecCodec im Glossar erklärt ist DVC-PAL, Linear PCM. Wisst ihr welche Meldung ich meine in meinem Original Post? Ich bin leider gerade an einem anderen Standort und kann Sie nicht 1:1 wiedergeben. Irgendwas, dass die Mediathek Codecs enthält die in späteren Versionen von FCPX nicht mehr unterstützt werden und man soll konvertieren.

Gruß

Alfred



Antwort von carstenkurz:

Was heisst 'dass bald' denn für dich?

Dass Apple demnächst einige Codecs aufs Altenteil schickt ist vor geraumer Zeit hier schon diskutiert worden.

https://www.slashcam.de/news/single/App ... 14744.html

Vorläufig würde ich einfach mal ein Backup/Image deines aktuellen Systems erstellen, damit Du nötigenfalls wieder zu einem System zurück kannst, das deine alten Dateien noch verarbeiten kann. Das hat freilich Grenzen, wenn Du irgendwann mal auf einen aktuelleren Mac umsteigen willst/muss, der dieses konservierte System nicht mehr starten kann. Das kommt ja gelegentlich vor.

Ich wage aber mal zu behaupten, dass das nur eine vorausschauende allgemeine Warnung ist und Quicktime/DV nicht betroffen sind. Jedenfalls hat Apple bisher DV von diesem Schritt ausgenommen. Aber möglicherweise hast Du noch andere Codecs in einigen Projekten verwendet und erinnerst Dich nur nicht daran.

Konvertierung wäre eine der Möglichkeiten, warum das gegenwärtig bei Dir scheinbar nicht geht, kann ich nicht beantworten. Nötig ist das alles natürlich nur, wenn Du mit alten Projekten noch arbeiten willst.

Apple schreibt aber auch 'In der ersten Hälfte von 2019 werden wir eine aktualisierte Version von Final Cut Pro veröffentlichen, die eine Funktion zum Identifizieren und Konvertieren älterer Mediendateien umfasst.'

- Carsten



Antwort von Skeptiker:

Ich habe gerade einen kleinen Test mit Mac OS 10.13.6 gemacht:

Ein DV-MOV lässt sich mit QuickTime X problemlos öffnen - allerdings mit zu schmalem Seitenverhältnis von 5:4 - DV ist ja 4:3 mit nicht ganz quadratischem Pixelseitenverhältnis.

Der Clip lässt sich mit "Exportieren als" und Auswahl "720p" dann als 720x576 (das wäre 576p) grosses MOV mit H.264 CodecCodec im Glossar erklärt abspeichern - also immer noch mit zu schmalem Seitenverhältnis von 5:4 (720:576).

Ein zweiter DV-Clip als AVIAVI im Glossar erklärt führt zum QuickTime-Zeitbalken mit der Meldung "konvertieren". Danach liegt der Clip im FormatFormat im Glossar erklärt MOV/H.264 (Audio ist aac) mit 768x576 Pixeln vor - also mit korrektem DV-Seitenverhältnis, umgerechnet auf quadratische Computer-Pixel.

Beim Schliessen des Clips wird gefragt, ob man ihn so abspeichern oder verwerfen möchte.



Antwort von carstenkurz:

Es heisst ja auch 'bald', und nicht 'jetzt'.

- Carsten



Antwort von Jott:

Support-Link oben: DV bleibt. Ebenso natürlich die professionellen Varianten davon. Ist doch extrem einfach zu lesen: welchen Raum lässt eine glasklare Liste für Spekulationen wie oben?

Betroffen sind nur exotische Codecs, von den meisten dürfte hier nie jemand etwas gehört haben, da aus grauer Vorzeit. Ausnahme: DNxHDDNxHD im Glossar erklärt, warum auch immer. Da wird AVID aber eine Lösung finden.



Antwort von Jott:


Konvertierung wäre eine der Möglichkeiten, warum das gegenwärtig bei Dir scheinbar nicht geht, kann ich nicht beantworten.

Wurde oben beantwortet: weil völlig überflüssig und sinnfrei. Die Konvertierung zu ProResProRes im Glossar erklärt wird innerhalb von fcp für Codecs gar nicht erst angeboten, die jeder Mac der letzten zehn Jahre - im Falle von DV sogar fast zwanzig Jahre - nativ und realtime verarbeiten kann.



Antwort von AlfredS:


Support-Link oben: DV bleibt. Ebenso natürlich die professionellen Varianten davon. Ist doch extrem einfach zu lesen: welchen Raum lässt eine glasklare Liste für Spekulationen wie oben?

Betroffen sind nur exotische Codecs, von den meisten dürfte hier nie jemand etwas gehört haben, da aus grauer Vorzeit. Ausnahme: DNxHDDNxHD im Glossar erklärt, warum auch immer. Da wird AVID aber eine Lösung finden.

Naja mich wundert halt das FCP mir sagt, dass meine Mediathek bald nicht mehr supportete Codecs enthält. Und es sind halt überhaupt nur DV Videos drin alle von der selben Kamera.



Antwort von Jott:

Fernraten führt nie zu irgendwas.

Nur wenn du irgend einen kurzen und unverfänglichen deiner AVI-Clips im Original zum Download bereit stellst, könnte man nachschauen, wieso die Warnung auftaucht. Und ob überhaupt.

Mit welcher Software hattest du am PC eingelesen? Nicht jede erzeugt AVIs, die überall korrekt laufen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Mac / Final Cut Pro / FCPX / Motion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Bd erstellt Bildformate
Sequence - verschiedene Formate und Schwierigkeiten
Fernsehbeiträge, Lokallsendungen und Online-Formate gesucht
bearbeitungsprogramm in dem man formate mischen kann
Export in verschiedene Formate (PP CC)
MFX Export via Professionelle Videoformate 2.0
Kostenpflichtiges Tool zum bearbeiten diverser Formate
Die Entwicklung der Filmformate
Die Vor- (oder Nachteile) des mxv Formates
Das Ende der Low-Cost Formate?!
Dateiformate?
Videoformate
FCPX 10.2.3 erkennt Kamera nicht mehr
GUI für Logic Audioplugins in FCPX wird nicht mehr dargestellt
Medienmanagement: Kyno 1.2 Update -- mehr Optionen, mehr Formate
Fcpx 10.3 .avi problem
AVI-Dateien in PP CS 2017 laufen nicht
Bereitet ProRes auf Alexa, Sony u.a. den Weg für FCPX in mehr Studioproduk
FCPX - Film lässt sich nicht exportieren
Export XML aus FCPX - Daten nicht drin... nur verlinkt
Finalcut x - Rendert nicht mehr !
Premiere startet nicht mehr
Edius 6.0 startet nicht mehr
Kamera reagiert nicht mehr
Schaltfläche im Programmmonitor funktioniert nicht mehr

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
22-23. Juni / Düsseldorf
24h To Take
27. Juni - 6. Juli / München
Filmfest München
11-14. Juli / Ludwigsburg
NaturVision Filmfestival
8-12. August / Weiterstadt
Open Air Filmfest Weiterstadt
alle Termine und Einreichfristen