Logo Logo
/// 

Canon XL1 und XM1



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Frage von Robert9:


Beim Aufräumen habe ich meine beiden alten Kameras, eine Canon XL1 und eine XM1, entdeckt. Die Akkus lassen sich noch laden, die Kameras einschalten. Lediglich das Plastik ist über die Jahre im Kamerakoffer weich geworden und hat mir die Hände eingefärbt. (Lässt sich da was draufsprühen um das zu beheben?)

Ich selbst habe mit Filmen schon lange nichts mehr am Hut, und falls mal was anliegen sollte, gibt es diverse Fotokameras. Es bleibt somit die Frage, ob noch irgendwer auf der Welt ein Interesse an solchen Kameras haben könnte? Wisst Ihr da etwas zu oder soll ich sie direkt in den Elektroschrott werfen?

LG



Antwort von prime:

Sofern das Bandlaufwerk UND die DV Buchse noch intakt sind, kann man die noch zum Einlesen von alten Bändern nutzen. Verkaufspreis einfach mal auf ebay anschauen, schätze mal so 100-200 €.



Antwort von Robert9:

Danke Dir. Habe eben mal geschaut, könnten sogar fast 300 werden pro Teil. Wobei mir da einfällt, dass ich noch ein paar Dutzend Bänder im Schrank haben sollte. Und ich habe keine Ahnung wie man die auf den Rechner bekommt. Die Bandlaufwerke scheinen zu funktionieren, an den Buchsen sollte nichts verkehrt sein, außer es könnte was vom Herumliegen kaputt gehen. die XL1 mussten wir damals unbedingt haben, eingesetzt wurden dann doch nur die XM1, warum auch immer. Also gehe ich jetzt mal forschen wie ich Bild und Ton aus der Kamera in meinen Rechner kriege. Wahrscheinlich braucht es da eine Capturekarte? Oder gibt es da was als Box, das ich via USB an den Rechner schließe, die als Empfänger für Firewire? aus der Kamera dient?
Himmel, ist das lange her. :-)








Antwort von prime:

Du brauchst ne Firewire-Karte oder Thunderbolt-Firewire Dongle, je nachdem was du hast (PC/Mac/Tower/Laptop etc.).



Antwort von Robert9:

Karten habe ich eben gesehen. Was externes wäre mir aber lieber. Ob ich mir einen Mac zulege, überlege ich gerade. Aber da ich demnächst wahrscheinlich im Ausland bin, wollte ich den eben da kaufen, weil das je nach Gerät 300 bis 600 Euro einspart (bezogen auf die M1).

Hast Du einen Tipp für eine externe Box für den PC?
Und mit welcher Software "sammle" ich dann die Daten aus der Kamera?
Mit Premiere z.B.?



Antwort von Robert9:

Bzw. sowas hier:
http://windv.mourek.cz/

Und als was speichere ich das dann ab zur Weiterverarbeitung? In einem Codec der damaligen zeit mit passender Auflösung oder besser in as neuem mit dieser oder anderer Auflösung?

Spannend. :)



Antwort von Robert9:

Ich könnte ja wetten, dass ich so ne Karte noch im Schrank habe. Aber womöglich keinen freien Steckplatz mehr auf dem Board. Der einzige, der frei ist wird für eine m2 genutzt auf der das System läuft. :)

War da nicht auch was mit Firewire und Festplattenanschluß? Irgendwas war da auf dem alten Board/Rechner (oder da liegt was nur nebeneinander auf dem Board, auch schon viele Jahre her)

Es scheint keine einfache Lösung zu geben wie "kleiner schwarzer Kasten", rechts Mini DV rein, links USB raus?
Schlußendlich übertragen wir doch nur Nullen und Einsen und das extrem langsam, weil das Band in Echtzeit läuft?



Antwort von prime:

Firewire war damals ne Alternative zu USB, hat sich aber nicht durchgesetzt. Entsprechend wirst du keine Firewire zu USB Box finden. Einfach nur einlesen, da muss du dir keine Gedanken zu Codec etc. machen. Das wird einfach digital übertragen, und dann in AVI (Windows) oder QT/MOV (Mac) Container abgespeichert.

WinDV oder auch Premiere (bin mir nicht sicher über die neuste Version) können DV einlesen.



Antwort von Robert9:

Ich habe noch einen freien Slot im Rechner und eben eine Karte bestellt.
Gibt es eigentlich Bandabspielgeräte zu kaufen, die nichts anderes machen als eben das - Bänder abspielen?

Ja, gibt es:
https://www.ebay.de/itm/234550988399



Antwort von cantsin:

Wie hier schon öfter geschrieben: Unbedingt das übertragene DV-Signal so (d.h. im Original-DV-Codec) belassen und nicht in h264 o.ä. umcodieren, ohne das Original zu behalten.

DV war zu seiner Zeit ein sehr guter, niedrig komprimierter Intraframe-SD-Video-Codec und im Rahmen der Grenzen des Systems (PAL-SD-Auflösung, i.d.R. interlaced, 8bit 4:2:0) ungefähr auf der Gütestufe von ProRes und DNxHR.

Bereits heute, und sicher noch mehr in der Zukunft (dank Deep Learning-KI), gibt es sehr gute Methoden, um solches Material auf HD hochzuskalieren und Bildschwächen rauszurechnen. Dazu braucht man aber möglichst Ausgangsmaterial in der bestmöglichen, niedrigst komprimierten und unbearbeiteten Master-Qualitätsstufe.

Man sollte also der Versuchung widerstehen, von DV nach h264/5 (oder andere, moderne und höher komprimierte Codecs) umzucodieren und das gegrabbte DV-Material wegzuschmeissen - auch wenn das h264/5 fürs bloße menschliche Auge nicht schlechter aussieht, sich auf Smart-TVs und allen gängigen Mediaplayern abspielen lässt und nur einen Bruchteil des Speicherplatzes braucht.

Original-DV-Material braucht ungefähr 12 GB/Stunde. Eine 4 TB-Festplatte für 60 Euro speichert also locker 300 Stunden Original-DV-Material. Man sollte nicht an diesem Ende sparen.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Camcorder allgemein -- 4K / UHD / FHD-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Canon XL1 und XM1
Canon XM1 woher?
Wie testet man eine Canon XM1
Gesucht ist eine Canon xm1/ vx 2000
canon xm1 Erfahrung!
Canon Xm1 für 3500 Mark??
Canon MV 30 vs XM1
CANON XM1
an alle Canon XM1 Fan"s
Wie ist das?! CANON XM1
Canon XM1
Kompendium f[r Canon XM1
EOS-Objektiv an XL1: auch mit VL-EX-adapter?
Neue Canon Objektive: RF 15-35mm F2.8L IS USM, RF 24-70mm F2.8L IS USM und besserer Augen-AF für Canon EOS R und RP
Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
24 fps für Canon EOS RP und Canon EOS 90 D als freies Firmware-Download verfügbar
Canon EOS R5 und R6 Firmware Update verbessert AF Augenerkennung und mehr ?
Kipon: Mittelformat auf Vollformat Speedbooster und manuelle Objektive für Nikon Z und Canon RF
Die Sundance Kameras 2020 für Fiction- und Dokumentarfilm: ARRI und Canon vorne
Winter Rabatt-Aktionen und Cashbacks von Canon, Fujifilm, Panasonic, Sony und Nikon
Rabattaktionen und Cashbacks im Sommer 2022: Sparen mit Atomos, Canon, DJI und Panasonic
Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount
Sommer 2021 Rabatt-Aktionen und Cashbacks für Kameras von Canon, Sony, Olympus und Nikon
Canon EOS R3: Aufnahmezeiten und Hitzelimits bei 6K 12 Bit 25p/50p RAW und 4K All-I 50p
Canon stellt EOS 90D DSLR und EOS M6 Mark II DSLM mit APS-C Sensor und 4K Video offiziell vor
Canon EOS C300 Mark III in der Praxis: Hauttöne, 10 und 12 Bit (internes) RAW und 10 Bit XF-AVC LOG Recording ?.

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufberatung
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom