Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Canon EOS R6 Mk II mit Stacked Sensor (EOS R3) im Anflug?

Blackmagic URSA Broadcast G2

Newsmeldung von slashCAM:



Die Gerüchteküche im Netz brodelt mal wieder rund um Neuvorstellungen von Canon. Im Zentrum des Interesses steht der Nachfolger der populären Canon EOS R6. Die Canon EOS ...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Canon EOS R6 Mk II mit Stacked Sensor (EOS R3) im Anflug?


Space


Antwort von Syndikat:

Wäre für mich insofern interessant, wenn die neue R6 im Cropmodus echte 4k kann gegenüber der alten. Die höhere Auflösung lässt hoffen. War damals der Grund sie nicht zu kaufen, da ich viele EF-S Objektive habe.

Space


Antwort von cantsin:

Hmm, scheint mir sehr spekulativ. Die R6 ist eine Midrange-Prosumer-Kamera, und stacked CMOS-Sensoren waren/sind bisher teuer in der Herstellung.

Die Vorteile dieser Sensoren sind hohe Serienbildraten und geringerer rolling shutter, was mit dem Nachteil höheren Bildrauschens ggü. konventionellen CMOS-Sensoren erkauft wird.

Die Frage wäre dann, für wieviele Käufer einer R6 ein stacked CMOS-Sensor überhaupt ein für ihre Fotografie relevanter Vorteil darstellen würde...

Space


Antwort von rob:

ich glaube die R3 croppt bei Verwendung eines EF-S Objektivs automatisch auf 1.6-fach und 4K sollten damit auf jeden Fall möglich sein.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM

Syndikat hat geschrieben:
Wäre für mich insofern interessant, wenn die neue R6 im Cropmodus echte 4k kann gegenüber der alten. Die höhere Auflösung lässt hoffen. War damals der Grund sie nicht zu kaufen, da ich viele EF-S Objektive habe.


Space


Antwort von rob:

cantsin hat geschrieben:
Hmm, scheint mir sehr spekulativ. Die R6 ist eine Midrange-Prosumer-Kamera, und stacked CMOS-Sensoren waren/sind bisher teuer in der Herstellung.

Die Vorteile dieser Sensoren sind hohe Serienbildraten und geringerer rolling shutter, was mit dem Nachteil höheren Bildrauschens ggü. konventionellen CMOS-Sensoren erkauft wird.

Die Frage wäre dann, für wieviele Käufer einer R6 ein stacked CMOS-Sensor überhaupt ein für ihre Fotografie relevanter Vorteil darstellen würde...
Naja, wenn man sieht, was die Stacked Sensoren in der Fujifilm X-H2S, Nikon Z9 etc. rausholen, finde ich das für Video schon recht relevant - gerade auch beim Dynamikumfang.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM

Space


Antwort von cantsin:

rob hat geschrieben:
Naja, wenn man sieht, was die Stacked Sensoren in der Fujifilm X-H2/X-H2S, Nikon Z9 etc. rausholen, finde ich das für Video schon recht relevant - gerade auch beim Dynamikumfang.
Ja, aber bisher bedeutet ein stacked CMOS-Sensor ein Preisunterschied von mindestens 500 Euro (wie man bei der X-H2S ggü. der X-H2 gerade sieht, und da handelt es sich 'nur' um APS-C-Sensoren - bei FF-Sensoren dürfte der Unterschied noch größer sein) sowie deutliche Einschränkungen bei den marketingrelevanten Megapixel-Zahlen (wie man ebenfalls bei Fuji sieht, und auch bei Sony und Canon), und eben schlechteres Rauschverhalten (wie z.B. deutlich in DPreviews Test der X-H2S im Vergleich zur älteren X-T4).

Natürlich sind stacked CMOS-Sensor optimal für Videografen, aber eine Kamera wie die R6 wird primär von Fotografen gekauft, die wahrscheinlich lieber eine 40MP-Kamera mit konventionellem Sensor für 2500 EUR kaufen als eine 20MP-Kamera für 3000 EUR.

Space


Antwort von Darth Schneider:

@Cantsin
Ich denke das solche Kameras vor allem von Fotografen gekauft werden stimmt seit immer mehr Hersteller 10 Bit Video Recording in immer mehr dslms einbauen nicht mehr wirklich, beziehungsweise wahrscheinlich immer weniger.
Tendenz steigend, weil dazu kommt, das die semiprofessionellen Camcorder sind ja auch längst am aussterben, weil sie bieten seit Jahren eigentlich gar nix mehr Neues…
Und nicht alle Filmer wollen mit Cine Cameras filmen.
Also bleiben doch eigentlich (fast) nur noch die dslms.;))))

Ausserdem, für die R5 gibt es auch eine Spezial Version für Filmer die R5c,
Und dann in Apsc (vor allem) zum filmen die C70, neu (vor allem) zum fotografieren die R 7.
Merkt ihr was ?
Ich denke das Konzept der Wollmilchsau hat was die Dslms betrifft denke ich, bald gänzlich ausgedient…;)
(Nur Panasonic und ein wenig Nikon, halten immer noch daran fest…)

Das wird bei der R6 bestimmt ganz ähnlich, und es kommen, mit der Zeit, gleich zwei verschiedene Modelle.
Auch Sony handhabt das heute so mit ihren Alphas/Cine Line Kameras so in der Art.
Fuji hat auch angefangen mit der H Serie….Zwei Modelle…
Gruss Boris

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Canon EOS R5 Mark II mit 62 MP Stacked Sensor und 8K 60p RAW im Anflug?
Canon stellt mit Canon EOS R100 günstigen Smartphone-Konkurrenten mit APS-C Sensor und 4K Video vor
COMPUTEX 2021 für Editoren - AMD imponiert mit stacked Cache CPU , GPUs bleiben knapp
Sony zeigt neuartige Stacked CMOS-Bildsensor-Technologie mit besserer Dynamik
Canon stellt EOS 90D DSLR und EOS M6 Mark II DSLM mit APS-C Sensor und 4K Video offiziell vor
Canon EOS-1 DX Mark III im Anflug: RED Alternative Dank interner 5.4K 60p RAW Aufnahme?
Canon EOS C300 Mark III - Neue S35-Dynamik-Königin im Anflug?
Canon EOS R5C für Filmer in Anflug?
Hat Canon ein Sensor-Ass im Ärmel? Global Shutter Sensor mit 120 dB Dynamik.
Canon mit Firmware-Updates für Cinema EOS C70, EOS C300 Mark III und EOS C500 Mark II
Canon: Neue Firmware für EOS R5, EOS R6 und EOS-1D X Mark III bringt u.a. Dual Recording und C-Log 3
24 fps für Canon EOS RP und Canon EOS 90 D als freies Firmware-Download verfügbar
Canon EOS R8: Preis-Leistungskracher von Canon im Praxistest. Bester Einstieg für EOS-Filmer?
Canon R5 C - 8K Cinema EOS Kamera mit Vollformat-Sensor ist offiziell
Canon EOS R6 Mark II mit 40 B/s Fotofunktion, 6K RAW (extern), False Color, 24.2 MP 6K Sensor uvm. vorgestellt
Canon stellt EOS R50 DSLM mit APS-C Sensor für 829,- Euro vor
Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format?
Der Sensor der Canon EOS R6 - Rolling Shutter und Debayering




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash