Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Infoseite // Camcorder für low-budget Konzertmitschnitt

Blackmagic URSA Broadcast G2

Frage von pcvssc:


Hallo, ich bin neu hier, lese aber schon eine Weile hier im Forum mit. Ich steh vor einem Entscheidungsproblem:

Zuerst, was will ich machen?
Ich möchte mit kleinen Mitteln Konzertmitschnitte (Rockkonzert, eher dunkle Umgebung) aufnehmen. Dies möchte ich mit mehreren Kameras mitschneiden, um es später zu syncen und dann zu schneiden.

Ich habe bereits folgende Kameras:
Camcorder Panasonic v777
Fotoapparat Panasonic Lumix
(ja ich weiß, alles nicht mega. Mit beiden hab ich schon ganz akzeptable erste Ergebnisse herausbekommen.)

Nun möchte ich mir noch einen 4k-Camcorder als Hauptkamera zulegen und hier stellt sich die Frage welchen.
Das Budget sollte definitiv 3-stellig bleiben.

Ich steh vor der Auswahl von:
- Panasonic VXF11 / Panasonic VX11 oder eine der älteren Versionen wie WX989/999 o.ä.
- Sony AX100e (überreizt aber eigentlich das Budget)

Was mir dabei wichtig ist, ist das Bild bei schlechten Lichtverhältnissen, so wie das eben bei Konzerten ist. Ich habe mit der V777 beim Konzert eigentlich ganz akzeptable Ergebnisse herausbekommen, war eher überrascht vom Ergebnis.

Ich möchte definitiv nur FullHD als Ergebnis aber die Hauptkamera benutzen, um dann evtl. im Schnitt FullHD-Ausschnitte des 4K-Materials als eigene Videospur zu verwenden.

Bei den Panasonic Cams find ich die Image-App zur Kontrolle der Kamera eigentlich ganz bequem, gerade bei einer one-man-show, und bei der VXF11 die Möglichkeit des Croppings interessant. Ob das die Sony auch in ähnlicher Weise kann, hab ich noch nicht herausfinden können.

Nun meine Fragen:
- Die Sony ist ja schon etwas älter, allerdings hat sie Features (viel Bedienungsmöglichkeit ohne Menü, Zebra, besonders auch der große Bildsensor), die die o.g. Panasonics nicht haben. Wäre die Sony definitiv vorzuziehen, ist sie das Geld noch wert oder ist es eher alte Technik? Wichtig ist mir, wie gesagt, das best mögliche Bild bei (Rock-)Konzert-Licht für das Budget.
- Welche der Panasonics würdet ihr wählen?
- Gibt es evtl. noch eine ganz andere Alternative, die ich noch nicht gefunden habe?

Besten Dank schon mal und Grüße aus Berlin!

Space


Antwort von Jan:

Sony AX 53 ist die lichtstärkste reine Video-Kamera in dem Preisbereich, als Fotokamera könnte man die Panasonic FZ1000 in Betracht ziehen. Die neuen Panasonic VX-Modelle werden in mehreren Tests schlechter als die Vorgänger in der Bildqualität beschrieben. Wenn kein Zoom (Bühnengraben) notwendig ist, kann man eine Panasonic G70 mit 25mm F1,7 in Betracht ziehen.

Space


Antwort von Mediamind:

... die erwähnte AX53 ist eine gute Budgetlösung. Ich hatte sie und finde sie fürs Geld prima. Die AX100 ist ein anderes Kaliber mit kleinerem Brennweitenbereich aber besserer Aufzeichnungsqualität. Aufgrund der ND Filter (las man doch etwas draußen filmen möchte) und der manuellen Eingriffsmöglichkeiten in Gain, Shutter und Iris und des wirkliche cleanen Bildes wäre die AX100 mein Tipp. Der Aufpreis lohnt.

Space


Antwort von pcvssc:

Vielen Dank für Eure Antworten. Ich tendiere momentan auch eher zur AX100 obwohl schon älter, ... bin aber noch nicht sicher. Die AX53 guck ich mir mal an, vielen Dank. Fotoapparate kommen leider nicht infrage, da sie ja nicht durchgehend aufnehmen können.

Space


Antwort von Mediamind:

... das ist so nicht korrekt. U.a. die MFT Kameras von Panasonic (z.B. GH5/GH5s) haben keine Beschränkungen. Eine GH5s wäre für mich bei den ggf. schwierigen Verhältnissen in Bezug auf Licht die aller erste Wahl, ist aber preislich eine andere Nummer. Von Blackmagic gibt es auch noch eine neue und sehr interessabte Alternative, ist aber auch teurer als die auslaufende AX100.

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


mehrere Billigcamcorder für Livemitschnitt gesucht
Kameraschnitt bei digitalen Camcordern
Composer sucht low budget/no budget Kurzfilmprojekt
Suche Low Budget Rechner für DaVinci Resolve 15 - 16
Kamera-Auswahl für Low Budget Filmer bis 400 Euro
Casting-Tipps für die Low Budget Produktion
Sony FX30 für Low Budget Spielfilm
Filme machen mit Low Budget Technik im MONKEY ISLAND Style
Aktuell im Kino: Low-Budget Thriller "Kahlschlag" -- eine Art Mecklenburg Noir
Überarbeitete Samyang VDSLR MK2 Objektive ab Herbst, low-budget und auch mit RF-Mount
Low Budget Virtual Production: Monitor statt teurer LED-Wand
Dos und Don'ts beim Low-Budget-Filmemachen: Mehr Clint Eastwood - weniger David Fincher ...
Zoom f2 oder f6 mit ntg2? Low Budget Doku
Low Budget-Filmemacher Sobo Swobodnik
Low-Budget Kurzfilm Filmtonmeister gesucht
Camcorder Low-End Geräte: Samsung oder JVC?
1000 euro budget - was kaufen für den anfang für bmpcc?
Interessantes Low Light Profil für die SONY A73
Low-Cost TTartisan 35mm F1.8 AF Objektiv für Fujifilm, Nikon und Sony im Anflug
VideoKamera - 1000-2000€ - Perfekt in Autofokus & Low Light - für Produktaufnahmen




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash