Logo Logo
/// 

Aktuell im Kino: Low-Budget Thriller "Kahlschlag" -- eine Art Mecklenburg Noir



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Seit einigen Tagen läuft ein Thriller in den Kinos, für den die Kritik viele lobende Worte findet. "Das deutsche Independent-Kino lebt" schreibt etwa das Filmmagazin epd,...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Aktuell im Kino: Low-Budget Thriller "Kahlschlag" -- eine Art Mecklenburg Noir




Antwort von 7River:

Der Trailer dazu:

https://m.youtube.com/watch?v=iTsypvW_MiY

Im Kino werd‘ ich mir den nicht ansehen. Im Stream schon eher.



Antwort von rdcl:

Wir hatten es ja gestern oder so erst in dem anderen Thread über deutsche Filme. Was soll man sagen... wirkt schon wieder ziemlich deutsch, aber diesmal stören mich mehr die Dialoge, weniger die Bilder. Wobei da auch auffällt, dass einfach nicht viel oder nicht gut geleuchtet wurde. Kann auch gut sien, dass mich hier die Thematik einfach eher anspricht.
Am schlimmsten ist aber auch hier wieder der Trailer (sage ich natürlich als Trailer Editor). Ich kenne den Film natürlich nicht, bin mir aber zu 99% sicher, dass man da einen wesentlich besseren Trailer draus schneiden könnte. Da ist überhaupt kein Gefühl für Stimmung vorhanden. Das Pacing passt an keiner Stelle, die Schnitte wirken super beliebig, und der Ton ist hier, sorry, eine Vollkatastrophe.








Antwort von Frank Glencairn:

+1

Dem ist nix hinzuzufügen.

... doch, das Colorgrading ist etwas ähhem.. grenzwertig, um das wenigste zu sagen - sieht teilweise aus wie ne fancy teal/orange LUT drauf gehauen und fertig.



Antwort von dienstag_01:

Erstlingswerk, Dorf in Kirche lassen und so

Mal ganz allgemein:
Wenn ein hierzulande produzierter Film anders als ein in Indien oder Amerika produzierter Film aussieht/ist, erfährt das meine ungeteilte Zustimmung.
Wäre es anders, liefe das unter kultureller Verarmung.



Antwort von Cinemator:

Den werde ich mir auch nicht angucken.



Antwort von macaw:

Hmm...der Trailer macht jetzt nicht wirklich Lust auf mehr, bei mir ist es eher das Gegenteil...



Antwort von Christian Schmitt:

Ja, der Trailer tut dem ganzen keinen Gefallen. Momentan würde ich sagen Kahlschlag fällt in meine absolute Hass-Kategorie: der Erklärbärfilm. Gibt es überall auf der Welt, meist bei kleinen Produktionen. Ob es nun daran liegt, dass man wegen fehlendem Budget keine relevante Location bekommt oder keine Schauspieler, die eine Szene einfach mal durch einen Gesichtsausdruck tragen können oder dass die Filmemacher nur sich selbst vertrauen und dadurch Geschichten schreiben die zum Bersten voll mit Dialogen sind - ich weiß es nicht. Aber solche Filme sind meist nicht viel mehr als eine aufgeblasene Folge Berlin Tag und Nacht, wo ständig jeder mit jedem über alles und jeden redet nur um die den verworrenen Plot am laufen zu halten.
Alles Mutmaßungen meinerseits, ich schaue mir das Teil bei Gelegenheit an, allein schon um Respekt zu zollen einen Film ohne Vetternförderungswirtschaft fertig gestellt zu haben.



Antwort von Super 16:

Ich habe den Film vor zwei Jahren gesehen und als Genre-Film fand ich ihn sehr gelungen, kann man sich gut anschauen.
Der Trailer ist aber wirklich nicht gut. Da ist versucht worden viel zu viel mit rein zu packen. Der Film ist viel besser.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Low-Budget-Spielfilmdrehbuch
Komponist gesucht (no / low budget)
Cutter gesucht (low/no budget)
Camcorder für low-budget Konzertmitschnitt
Micro-Low-High Budget Filmproduktionen
Kontakte zur Low Budget Filmszene in London
Kontakte zur Low Budget Filmszene in London
Suche Low Budget Rechner für DaVinci Resolve 15 - 16
K-Tek Airo -- low-budget Audio-Zubehör inkl. Tonangel
Low-Budget Horrorfilm aus Niedersachsen "Im Schatten des Waldes"
Kamera-Auswahl für Low Budget Filmer bis 400 Euro
Filme machen mit Low Budget Technik im MONKEY ISLAND Style
IKinema Orion -- Low Budget Motion Capture via HTC Vive Tracker
Rokoko Smartsuit Pro -- Low Budget Motion Capture per Gyro-Sensoren
Messevideo: CAME TV Boltzen B30 Fresnel LED für den Low Budget Bereich
Jobanfrage Werbespot für Kino - Budget eure Meinung gefragt
Überarbeitete Samyang VDSLR MK2 Objektive ab Herbst, low-budget und auch mit RF-Mount
Canon IVY REC -- eine Art Actioncam
Auch eine Art, sein Auto zu verkaufen
Gibt es eine Art CDEX für DVDs?
Film Noir - forever young
RED CELL / Thriller-Kurzfilm
KEINE SICHERHEIT (Action-Thriller-Kurzfilm)
Licht und Schatten im Film Noir am Beispiel "Odd Man Out" (1947)
JVC GY HM 650 ... noch aktuell?
Mystery-Thriller: INGENIUM -- Debüt von Steffen Hacker

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom