Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Infoseite // Camcorder für Livestream von Fußballspielen gesucht



Frage von Tequila76:


Hi zusammen,

ich bin momentan auf der Suche nach einer Cam ,mit der ich auf den Amateurfußballplätzen Livestreams machen möchte. Bislang habe ich das mit meinem Smartphone gemacht,doch ich will einfach die Qualität steigern. Natürlich hab ich mir im Netz schon ein paar Infos geholt und so was wie die Canon XA 10 /30 /40 wäre natürlich super,aber ist mir für meine Zwecke selbst im gebrauchten Zustand (ca 600€) zu teuer. Kann mir hier irgendjemand etwas empfehlen,das für mich passend wäre? Was ich zumindest (als absoluter Anfänger) schon in Erfahrung gebracht habe,dass die Cam einen Clean HDMI Eingang haben muss,sowie einen externen Mikrofoneingang.

Da man öfters schnell schwenken und zoomen muss,sollte die Cam das natürlich auch fließend hinbekommen.

Mein Plan bis jetzt..... CAM XY verbinden über Mirabox an HDMI Anschluss Laptop. Dann dort mit OSB Studio den Stream an meine FB Seite weiterleiten....so Gott will

Space


Antwort von DAF:

Tequila76 hat geschrieben:
... Bislang habe ich das mit meinem Smartphone gemacht,doch ich will einfach die Qualität steigern.
Was willst du bzgl. Qualität genau steigern?
Tequila76 hat geschrieben:
... Kann mir hier irgendjemand etwas empfehlen,das für mich passend wäre?
Siehe oben. Sag genau was dich bisher stört, was du von Verbesserungen erwartest - dann machen imho Tipps einen Sinn.

Space


Antwort von Tequila76:

Wenn man sich den Livestream,den ich bislang übers Galaxy S10+ mache,auf dem normalen Computerbildschirm/Laptop/Pad anschaut,ist die Qualität des Bildes extrem unscharf. Genau das möchte ich ändern

Space


Antwort von DAF:

Tequila76 hat geschrieben:
Wenn man sich den Livestream,den ich bislang übers Galaxy S10+ mache,auf dem normalen Computerbildschirm/Laptop/Pad anschaut,ist die Qualität des Bildes extrem unscharf. Genau das möchte ich ändern
Das kann an mehreren Faktoren liegen.
Streamst du direkt via S10+ > LTE > Facebook?
Wie ist der Computer/Laptop/Pad an"s Netz angebunden?

Space


Antwort von Tequila76:

Da ist sonst nichts mehr dazwischen. Direkt per S10+ in der FB App live auf meine Seite. Hab nen Telekom Business Vertrag mit 27 GB LTE MAX. Upload Geschwindigkeit ca 60 MBITS. Da ich aber künftig auch Mannschaftsnamen,Zeit und Spielstände integrieren möchte,werde ich das ganze per Laptop und OBS machen.
Dazu brauche ich aber eben eine Cam die schnelle Bewegung übertragen kann,nen guten Zoom hat und all das was eben wichtig ist,um Fußballspiele Live zu streamen

Space


Antwort von DAF:

Grundsätzlich ist es so:
Je mehr Bewegung im Bild, desto größere Bandbreite (= schnellere Leitung bzw. LTE-Verbindung) brauchst du, um eine gute Qualität zu übertragen.

Ob die mangelnde Qualität jetzt an deinem Handy liegt, ggf. an der FB-App die es streamt (Einstellungen für Framegröße und Datenrate möglich... - hab ich keine Ahnung, benutze ich nicht???), deiner Leitung/LTE-Anbindung liegt (denn was die Telekom verspricht ist das eine, was wirklich ist steht auf nem anderen Blatt)
- oder einer Kombination aus allem, sehe ich derzeit nicht eindeutig.

Daher würde ich das probieren:
- LTE-Speed Tool
- Ein paar Szenen mit dem Handy aufnehmen OHNE zu senden zur Qualitätskontrolle deines Handys (& dessen Einstellmöglichkeiten = VFR abschalten etc. möglich???)
- Über OBS mit nem Zuspieler (mp4 Video) welcher gleiche oder ähnliche Inhalte hat (> wenn die Probeaufnahmen mit dem Handy gut geworden sind, z.B. gleich die nehmen) rausstreamen & Qualität checken
- In OBS die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten (VBR, CBR, Datenraten/n etc.) nutzen. Noch besser - erst begreifen > dann nutzen ;)
(Wenn du die eff. LTE-Geschwindigkeit kennst = Speed-Test kannst du in OBS deine Datenraten daran anpassen (mit nem gewissen Abzug von ~30% als Overhead)

So kannst du den Flaschenhals eingrenzen. Erst dann würde ich über ne Cam & welche genau nachdenken.

Space


Antwort von Jost:

Ja, das ist ein sehr guter Tipp. Wenn Deine Viewer an Handybilder gewöhnt sind, ist eine neue Cam immer auch ein zweischneidiges Schwert.
Beim Handy ist immer alles scharf von hier bis Afrika. Kleiner Sensor.

Cam hat meist größeren Sensor. Dann muss der Autofokus viel besser arbeiten, damit nicht plötzlich nur noch das Nirvana scharf ist, aber nicht mehr die Spieler.

Eigentlich tippe ich auch auf einen Streaming-Fehler. Es wäre höchst seltsam, wenn ein Samsung-Handy unscharfe Bilder macht. Aber das kann man ja per Videoaufnahme kontrollieren. Wenn die scharf ist, spricht eigentlich nicht mehr viel für einen Gerätedefekt.

Als Step-Up-Cam käme offenbar nur die Pana HC-V770 in die nähere Auswahl. Falls kein Handy-Defekt vorliegt, sollte es aber nicht einen Unterschied wie Tag und Nacht geben. Der Vorteil liegt eher darin, dass Du ein externes Mikro anschließen kannst und per Kopfhörer-Buchse eine Ton-Kontrolle möglich ist.
Ob man einen starken Zoom benötigt, steht dahin.
Bei DSLRS wäre ich sehr vorsichtig. Viele brechen serienmäßig nach 30 Minuten ab und müssen wieder neu gestartet werden.

Space


Antwort von Jost:

Tequila76 hat geschrieben:
Hab nen Telekom Business Vertrag mit 27 GB LTE MAX. Upload Geschwindigkeit ca 60 MBITS.
Check das.
Die Telekom gibt für LTE Max (G4) bis zu 300 im Download und 50 im Upload an.
Vodafon bis zu 1000 im Download und 100 im Upload an.
O2 gibt bis zu 225 im Download an und schweigt sich zum Upload aus.

Eventuell verschwindet Dein Problem mit einem Anbieter-Wechsel.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

"Bis zu" ist sowieso für den Arsch - mindestens ist entscheidend. Einfach mal am Fußballplatz messen, was das Netz da tatsächlich hergibt.

Space



Space


Antwort von DAF:

Jost hat geschrieben:
Ja, das ist ein sehr guter Tipp. Wenn Deine Viewer an Handybilder gewöhnt sind, ist eine neue Cam immer auch ein zweischneidiges Schwert.
Beim Handy ist immer alles scharf von hier bis Afrika. Kleiner Sensor.

Cam hat meist größeren Sensor. Dann muss der Autofokus viel besser arbeiten, damit nicht plötzlich nur noch das Nirvana scharf ist, aber nicht mehr die Spieler.

Eigentlich tippe ich auch auf einen Streaming-Fehler.
Wenn ich das richtig überblicke, steuert im Handy die FB-App die Kamera & streamt raus (= legt Auflösung fest/ermittelt ggf. Datenraten u/o begrenzt diese von Haus aus etc.).
Daher meinte ich ja oben auch > erst mal das Problem ausfindig machen bevor man sich ne Cam kauft die das Problem dann evtl. garnicht löst.
Wenn es sicher ist, später mit ner Cam als Zuspieler für OBS, die Inhalte (schnelle Schwenks etc.) sauber übertragen zu können kann der TE ja überlegen welche die passende (Budget vs. Ausstattung vs. Möglichkeiten der Bildgestaltung) ist.

Space


Antwort von Jost:

"Frank Glencairn" hat geschrieben:
"Bis zu" ist sowieso für den Arsch - mindestens ist entscheidend. Einfach mal am Fußballplatz messen, was das Netz da tatsächlich hergibt.
Nee, "bis zu" ist hier mal ganz korrekt. Woher sollen denn die LTE-Anbieter wissen, was ihr Kunde mit dem Handy treibt? Das ist schließlich mobil. Und dass LTE nicht überall verfügbar ist, weiß auch jeder.
Darum gibt es ja Netzabdeckungs-Karten. Und einfach messen, lohnt nur, wenn man Vodafon hat. Dann weiß man, wie nah man 100 Mbit kommt. Messen mit einem Telekom-Vertrag heißt, bei 50 ist definitiv Schluss. Ohne zu wissen, was an gleicher Stelle Vodafon leistet.
Messen muss man natürlich trotzdem, um auszuschließen, dass die Verbindung für die Anforderung zu schwach ist.
Wenn ja, muss man schauen, was die Mitbewerber dort leisten.
Die Bundesnetzagentur bietet dazu was an:
https://tinyurl.com/ycatnpx4

Reißen alle Stricke, könnte der Upstream per H.265 erfolgen.
So spart man auch eine Menge Bandbreite. Wenn es an der Bandbreite liegt.

Space


Antwort von DAF:

Jost hat geschrieben:
... Und einfach messen, lohnt nur, wenn man Vodafon hat. Dann weiß man, wie nah man 100 Mbit kommt. Messen mit einem Telekom-Vertrag heißt, bei 50 ist definitiv Schluss...
Nööö, seh ich anders. Auch bei der Tel*doof ist eine ermittelte Belastbarkeit des Upstreams mMn hilfreich und nötig. Egal ob dann echte 50Mbit/s oder weniger heraus kommen. Ideal wäre sogar, dass an verschiedenen Tagen/Tageszeiten usw. zu messen. Denn die Auslastung der Funkzelle, durchaus auch das Wetter, andere Aktivitäten des eigenen Handys usw. usf. spielen dabei eine Rolle.
(Deswegen streame ich mobil mit nem Teltonika RUTX12 über Telekom und Vodafone parallel mit Loadbalancer ;)

Erst wenn das bekannt ist, hat man eine Beurteilungsgrundlage ob es unter den gegebenen Bedingungen überhaupt Sinn macht. Und kann sich die passende Bildgröße & Datenrate & (bei FB als ext. angelieferter Stream) passende Kodierung zusammenstellen & live testen. Und immer nen Overhead lassen!

EDIT sagt als Beispiel:
An so nem Fußballplatz stehen außer demjenigen der streamt noch 20 weitere Zuseher. Davon haben 10 auch Telekom. Und nur eine/r davon kommt auf die Idee, den anstehenden & entscheidenden Elfmeter selbst auf einen sozial Kanal "schnell mal zu übertragen". Schon kann"s mit dem Stream des TE in die Hose gehen.

Space


Antwort von Frank Glencairn:

Jost hat geschrieben:

Nee, "bis zu" ist hier mal ganz korrekt.
Kannst du mir mal erklären, was mir eine theoretische Bandbreite nutzt, wenn die reale nur die Hälfte beträgt?

Space


Antwort von Tequila76:

So,ich hab das ganze am Wochenende mal getestet. Leider ist mein Laptop wohl viel zu alt ,Prozessor zu langsam,Arbeitsspeicher zu klein.

Hatte Mirabox jeweils mit Laptop und Smartphone S10+ verbunden, OBS Studio installiert,Plug-In für Scorebard eingefügt. Streamschlüssel bei OBS eingegeben.

Das Bild war im Streammodus erstmal richtig gut. Als ich allerdings "Live" gegangen bin,dauerte es erst ewig,brach ständig ab und wenn was kam nur ruckeln. Fehlermeldung irgendwas mit der Kodierung und Auflösung. Ich hab mir jetzt erstmal auf Ebay nen gebrauchten aber ausreichenden Laptop HP 14-cm0200ng 14Zoll FHD Ryzen 3 - 8GB DDR4 - 256GB SSD - Radeon Vega 3 Win 10 bestellt. Der müsste reichen. Danach teste ich das ganze nochmal.

Space


Antwort von TomStg:

Mit dem Laptop probiere in OBS bei den Streameinstellungen nicht FHD, sondern HD mit max 3-4 Mbps. Das müsste schon eine ganz ordentliche Qualität liefern.

Space


Antwort von Tequila76:

Du meinst mit dem neuen Laptop?

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kamera Kaufberatung / Vergleich-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


>=4-Kanal-Mischer mit Skaler für Livestream gesucht
Suche Camcorder/DSLR für Interviews, Veranstaltungs-Mitschnitte und kleinere Reporatagen, evtl. Livestream
Livestream: Abgriff Audio von Anlage
Kaufberatung Cam für LiveStream
Kamera für Livestream bis 1000€/1500€
Livestream für Anfänger
Eure Meinung | Kamera für Livestream & Videoproduktion
Livestream: Software für externe Redner
DVB-T-Livestream: gibts denn echt nix für Windows?
Digitalschnittmesse 2019 in München - und Vorträge per Livestream
Livestream mit Game Capture Card? (BMPCC4K)
Livestream mit externer Quelle
Social-Media Integration in Livestream
Bildqualität steuern beim Livestream über Microsoft Teams?
Kaufberatung Livestream
Livestream Ton
Livestream: Studiogäste und Schalte - Knopf im Ohr?
Livestream Blackmagic Updates




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash