Logo Logo
/// 

CEntrance Mixerface R4R: Mobiles Audiorecordinginterface mit interner Aufnahme



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Das Mixerface R4R von CEntrance ist ein mobiler 4 Kanal Mixer - kaum größer als eine Zigarettenschatel - der mittels seiner zwei XLR-Klinken Combobuchsen mit Phantompower...

Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
CEntrance Mixerface R4R: Mobiles Audiorecordinginterface mit interner Aufnahme




Antwort von cantsin:

Von Curtis Judd gibt's eine YouTube-Rezension:



Für mich wären die Aussteuerungsanzeige mit nur zwei LEDs + die Tatsache, dass das Ding keinen Limiter hat, ein Dealbreaker.

(Über die Mäuseklavier-Schalter kann man auch geteilter Meinung sein.)



Antwort von srone:


Von Curtis Judd gibt's eine YouTube-Rezension:



Für mich wären die Aussteuerungsanzeige mit nur zwei LEDs + die Tatsache, dass das Ding keinen Limiter hat, ein Dealbreaker.

(Über die Mäuseklavier-Schalter kann man auch geteilter Meinung sein.)

sehe ich sehr ähnlich, bin aber auch der meinung dass es recht dünn klingt, zwar rauschfrei, aber eben dünn.

wenn man es mag...:-)

lg

srone





Antwort von Drushba:

Schade, daß das so komisch konstruiert ist. Bin immer noch auf der Suche nach einer Art ZoomZoom im Glossar erklärt H6 in praktisch. Also kleiner und so, dass man ihn problemlos auf die Kamera oder den Blitzschuh montieren kann, aber mit 6 Kanälen und interner Aufnahmemöglichkeit...)



Antwort von Frank B.:

Was brauchst du denn 6 Kanäle und gleichzeitig Montage auf dem Blitzschuh? Sollte man da nicht sowieso eher riggen oder alles auf ein Stativ montieren, wenn man schon mit 6 Mikros, bzw. Audioquellen aufzeichnen möchte? Also, für unter die Kamera zu schrauben gibts ja einige Angebote (u.a. von Tascam und Marantz), auch mit 6 Kanälen, allerdings leicht größer als der H6. Ich habe den H6 für autark von der Kamera geholt und den F1 zusätzlich. Der ist zur Not auch auf der Kamera montierbar, hat aber nur 2 Kanäle.



Antwort von Drushba:


Was brauchst du denn 6 Kanäle und gleichzeitig Montage auf dem Blitzschuh? Sollte man da nicht sowieso eher riggen oder alles auf ein Stativ montieren, wenn man schon mit 6 Mikros, bzw. Audioquellen aufzeichnen möchte? Also, für unter die Kamera zu schrauben gibts ja einige Angebote (u.a. von Tascam und Marantz), auch mit 6 Kanälen, allerdings leicht größer als der H6. Ich habe den H6 für autark von der Kamera geholt und den F1 zusätzlich. Der ist zur Not auch auf der Kamera montierbar, hat aber nur 2 Kanäle.

6 Kanäle sind schnell voll: Zwei Protagonisten mit jeweils zwei redundanten Kragenmikros (ZDF-Standard), eine Angel und ein On-Kamera Micro. Oder drei Protagonisten z.B. bei einer Podiumsdiskussion. Ich arbeite gerne mit einem Stereo mic auf der Cam für AtmoAtmo im Glossar erklärt und einem Richtrohr. Zwei Funkmikros sind auch schnell zusätzlich dabei.



Antwort von Frank B.:

Aber da musst du doch eh riggen, wegen der Kabelage, oder machst du das alles per Funk? Und wenn du noch ein Stereomic draufschnallst, ist der Blitzschuh eh weg.



Antwort von Skeptiker:

Teils innovatives, kompaktes, portables Aufnahmegerät samt integriertem Mini-Mischer.

Hinweis: Auf der Centrance-Webseite kann man die Anleitung herunterladen.

Neben viel Positivem (z.B. - wenn sie halten, was sie versprechen - den rauschfreien Qualitätsverstärkern für Mikrofonsignal und Kopfhörer), als Ergänzung ein paar kritische Punkte:

1.
Die versenkten ('recessed') Mini-Schiebschalter ('Mäuseklavier'), die sich nur mit spitzem Werkzeug verstellen lassen (das betrifft neben den unten aufgezählten Einstellungen auch die Line-Eingänge der Combo-Buchsen: Switch zwischen Line-In und Instrument-In sowie zuschaltbarer Low-Cut, der mit 130 Hz recht hoch angesetzt ist und 6 dB absenkt - zweistufig, z. B. 80 Hz und 130 Hz, wäre universeller).
Ansichtssache - (cantsin hat es oben schon erwähnt).
Meine Ansicht: Nicht praxistauglich für so ein portables Unterwegs-Gerät für stets wechselnde Aufnahmesituationen, in denen es auch mal hektisch sein kann und schnell gehen muss.
Mini-Kippschalter mit genügend Kipp-Widerstand wären die bessere Lösung gewesen.

Zudem Widerspruch (Geräte-Unterseite):
EINSERSEITS: Phantomspeisung on/off (leider nur 48V, optional 24 oder 12V wären Akku-sparend, falls das Mikro es erlaubt) auf diese Art gesichert, ebenfalls Stereo/Mono-Abhören und auch Lo/Hi Stereo Out (Lo für direktes Einspeisen nach Mik-In der Kamera).
ABER: Power on/off-Schalter herausstehend (statt leicht versenkt) und anscheinend gegen versehentliches Drücken ungesichert!

2. Fehlender Limiter (cantsin hat es oben erwähnt)! Das ginge vielleicht mit einer besseren Aussteuerungsanzeige, aber diese hat nur 2 LEDS:

Die weisse zeigt an, ob überhaupt ein Signal anliegt (leuchtet permanent, falls grösser als -40 dB) und die rote springt bei mehr als -6 dB an. Mindestens eine Zusatz LED bei entweder -12 dB oder -3 dB wäre ohne Limiter erwünscht (die Batteriestandsanzeige hat hingegen 3 LEDs für 25, 50 und 75% Ladung).

3. Zwei USB-Anschlüsse an der Unterseite, die äusserlich gleich aussehen.

Der eine (rechts) zum Laden mit empfohlenen mindestens 2A (bei 5 Volt), der andere links zum Verbinden mit einem Tablet oder Computer, wodurch das MixerFace R4R zum Audio-Interface für eine DAW (Software) wird.

Ungeklärte Frage: Was passiert, wenn man das USB-Ladekabel irrtümlich links anschliesst ?

Das Positive und Spezielle:

Die Drehregler (statt +/- Tasten) auf der Oberseite (allerdings nicht gegen Verstellen gesichert) generell, der Mischregler für Direkt-In-Signal vs. USB-In-Signal insbesondere.

Die symmetrischen ('balanced', 2x, als Stereo-Miniklinke, wenn ich das richtig erkenne) Ausgänge zusätzlich zu den normalen (Miniklinken Phones Out und Line Out).

Abhören in mono (falls nur ein Kanal bespielt wurde) oder stereo.

Fazit:
An sich ein reizvolles, kleines Aufnahmegerät, das ich - so wie es jetzt ist - trotzdem nicht kaufen würde.

PS:
Habe mich noch gefragt, mit welchem 'High-End' Tool dieses offizielle Statement (zu einem Kopfhörer-Verstärker) von Centrance-CEO Michael Goodman aufgenommen wurde:

CEntrance BlueDAC - the awesome portable headphone amplifier






Antwort von srone:

Ungeklärte Frage: Was passiert, wenn man das USB-Ladekabel irrtümlich links anschliesst ?

im besten falle nichts, da die strom- bzw datenleitungen bei usb getrennt sind.

lg

srone



Antwort von rush:



Was brauchst du denn 6 Kanäle?

6 Kanäle sind schnell voll: Zwei Protagonisten mit jeweils zwei redundanten Kragenmikros (ZDF-Standard), eine Angel und ein On-Kamera Micro.

In meinen Augen eher Quatsch...
Da reichen 3 Kanäle (2* Mono Lav und eine (Atmo)-Angel) dediziert aufgezeichnet plus im Idealfall/Backup noch eine Summe.

An neueren SD Mixern hast du sowieso jedes Lav einzeln anliegen, Angel extra und Summe nochmal automatisch am Mix Out und Play Out (via Funk/Kabel zur Kamera).

Wenn man nicht unbedingt mit verdedckter Technik und/oder absolut doppelter Ausfallsicherheit arbeiten muss (z.b. live) ist alles andere im Prinzip ziemlicher Overkill und bringt bis auf unnötige Daten und Zeit im Schnitt/Mischung relativ wenig... Da letzteres (Zeit) immer mehr zum Problem wird - einfach halten.

Zum Gerät selbst.. tönt durchaus interessant... Aber die Anzeigen zum pegeln/aussteuern scheinen in der Tat eher rudimentär und wenig praxistauglich für den realen Alltag wenn man doch Mal mit mehr als 3-4 Quellen arbeitet... Da wird man vermutlich auf andere Geräte zurückgreifen die dann sicher weniger kompakt und auch deutlich teurer sind - aber entsprechend konsequent auf das pegeln mehrerer Quellen vorbereitet sind... Und beim Blick ins ZoomZoom im Glossar erklärt Regal gibt es da durchaus sogar preislich kompetative Möglichkeiten...



Antwort von Blackbox:

"Das Eingangssignal lässt sich um bis zu 53 dB rauschfrei vorverstärken "
Solche Formulierungen machen mich etwas skeptisch.
Haben wir plötzlich ganz neue Naturgesetze und ich hab's bloß nicht mitgekriegt?




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
CEntrance Mixerface R4: Mobiles Recordinginterface
Sony Alpha 7S II -- jetzt mit interner 4K-Aufnahme und SLOG3 // IBC 2015
FUJIFILM X-T2 Firmware-Update Ver.4.0.0 u.a. mit interner F-Log Aufzeichnung
Hack oder Hoax? Sony PMW-F5 mit interner 4K XAVC-Aufzeichnung
Neue Panasonic expressP2-Karten mit interner Fehlerkorrektur // NAB 2016
Canon EOS C200 mit interner 12 Bit RAW Aufzeichnung und Touchscreen
Sony: mobiles Laufwerk PSZ-RA6T mit 440 MB/s // IBC 2015
Interner Speicherbedarf MacBook
RED Epic MX interner Akku
Interner Kartenleser beschädigt Videofiles
Silhouette aus einer Aufnahme in eine andere Aufnahme fügen
Interner Speicherakku CR 2025 bei Canon xf100
Mobiles Datenbackup
Kleines Mobiles Studio
Empfehlungen für externes mobiles Licht?
Mobiles Device "von oben abfilmen"
Zylight Newz: mobiles LED Kopflicht
Vibesta Rayzr 7: mobiles 300W LED Fresnel
muvee Android Apps für mobiles Videoediting
5" FieldMonitor-Recorder mit 4K Aufnahme?
Videobearbeitungsprogramme und Aufnahme mit Greenscreen
9h Aufnahme mit Canon DSLRs per Akkuhack?
DJI Phantom 3 SE: Verbesserte P3 mit 4K-Aufnahme
HDMI-Aufnahme mit 550D (ML)... sinnvoll?
Gnarbox 2.0 SSD: mobiles Backup und Editing in einer Box
Spezielle Anforderungen für Aufnahme mit 2 Kameras

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
-30. Dezember 0000/ Berlin
Creative Vision Nachwuchs Förderpreis 2019
12-16. Dezember / Villach
K3 Film Festival
31. Dezember / Berlin
Video-Wettbewerb
7-17. Februar 2019/ Berlin
Berlinale
alle Termine und Einreichfristen