Logo Logo
/// 

CA"s entfernen in Premiere Pro?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Frage von klusterdegenerierung:


Hallo Jungs, ich habe wirklich das halbe Netz auf den Kopf gestellt um eine Lösung für das entfernen in PP zu finden.
Leider bin ich nicht mal im Ansatz fündig geworden.

Kann es denn wirklich sein das es in jedem billigen Foto Amateur Programm sowas gibt
und ja auch im ACR bei After Effects, aber nicht in PP?

Jetzt wo Premiere mal endlich gescheit mit Camera Raw umgehen kann und man nicht mehr zwingend ACR braucht,
ist dann sowas, was dann doch wieder einen enormen Unterschied macht, nicht an Bord. :-(



Antwort von Bruno Peter:

Gibst halt Einzelbilder aus PP für den Clip aus und entfernst im Stapelbetrieb das CA mit einem Fotoprogarmm,
zum Bleistift mit PhotoImpact X3. Dann kannst Du die Einzelbilder wieder in PP importieren.



Antwort von klusterdegenerierung:

Ohweh, da bin ich Dir aber mit meiner Behelfsmethode es im ACR via Photoshop zu entfernen und normal
raus zu rendernrendern im Glossar erklärt aber schon meilenweit vorraus! ;-)

Ich dachte da eher an ein PluginPlugin im Glossar erklärt wie zb prodad für stabi etc., kann doch nicht so schwer sein.








Antwort von klusterdegenerierung:

Entweder ist das Thema wohl für die meißten uninteressant, weil sie so teure Scherben besitzen,
das sie die Probleme nicht haben, oder es ihnen egal oder nicht von Belang?

Habt ihr da keine Ambitionen? :-)



Antwort von DenK:

Hast du es schonmal mit "Farbe entfernen" in der Sekundären CC im Lumetri Panel versucht?



Antwort von TomStg:

Evtl klappt es auch mit Lightroom. Ob außerhalb von "Entwickeln" CA entfernen auch für Videos funktioniert, musst Du ausprobieren:

Video importieren, Ad-Hoc-Entwicklung, Einzelbild erfassen. Dabei darauf achten, dass "Automatisch synchronisieren" aktiviert ist, damit die Änderungen am Einzelbild auf alle anderen Bilder des Videos angewendet werden.

PS
Oder hiermit (auch für Premiere):
http://aescripts.com/efx-chromatic-aberration/



Antwort von klusterdegenerierung:

TomStg hat geschrieben:
Evtl klappt es auch mit Lightroom. Ob außerhalb von "Entwickeln" CA entfernen auch für Videos funktioniert, musst Du ausprobieren:

Video importieren, Ad-Hoc-Entwicklung, Einzelbild erfassen. Dabei darauf achten, dass "Automatisch synchronisieren" aktiviert ist, damit die Änderungen am Einzelbild auf alle anderen Bilder des Videos angewendet werden.

PS
Oder hiermit (auch für Premiere):
http://aescripts.com/efx-chromatic-aberration/
Hallo Tom,
cool wie bist Du denn da dran gekommen?
Werde mal die try version ausprobieren. Bei mir handelt es sich um so geringe cas, das es vielleicht garnicht anpackt.
Werde berichten. Danke! :-)



Antwort von klusterdegenerierung:

Hallo Tom,
danke für den tollen Tip! Der Filter funzt und ist somit sein Geld wert, auch gibt es keine 4K Beschränkung!
Siehe mein screenshot.

Danke nochmal!



Antwort von TomStg:

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Hallo Tom,
cool wie bist Du denn da dran gekommen?
Hallo Guido,
das willst Du nicht wissen - oder doch? Google "premiere ca correction", der vierte Eintrag von oben...

Schön, dass es sauber funzt!



Antwort von klusterdegenerierung:

Klasse, ich habe erstmal eine Stunde auf YT verbracht und dann noch eine auf Google!

Wat ich da wohl eingegeben habe, Junge Junge! ;-))




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Adobe Premiere Pro / Elements / SpeedGrade / Creative Cloud CC-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Premiere Pro: Rand des gekeyten Bildes sichtbar
Adobe Premiere Pro Schnittfenster ist eingefroren / lagt
HLG Material Export Premiere Pro
Premiere Pro CC 2018
Wie mit dem Referenzmonitor in Premiere Pro arbeiten?
Premiere Pro 2020: Welche bezahlbare GraKa?
Adobe führt neues UI-Design für Premiere Pro ein
Premiere Pro. Kann Effekte nicht mehr verändern
Adobe: Neue kostenlose Tutorialreihen für Premiere Pro, After Effects und Rush
Rechteckiege Maske Premiere Pro
Premiere Pro stürzt beim Importieren ab
Maskenproblem Premiere Pro 2021
Pixelfehler entfernen in Premiere Pro
Effekte von mehreren Clips entfernen (Premiere)
Mac Pro: Adobe Premiere Pro demnächst mit ProRes Beschleunigung per Afterburner
Premiere Pro auf MacBook Pro und eGPU KFA2 SNPR, GTX 1060
Blackmagic 6K Pro RAW Material in Premiere Pro importieren
Messevideo: Neue Funktionen Adobe Premiere Pro u. bestes, verstecktes Pro-Feature // NAB 2018
Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
Premiere Pro - Keyframes
Premiere Pro 17 4:3 Format
Sequenz in Premiere Pro verloren :D
Analoge Aufnahme - Premiere Pro
Premiere Pro ruckelt extrem
Premiere Pro kein Ton
Premiere Pro cc für Youtube

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Empfehlung
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Produktion
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom