Logo Logo
/// 

Bodypack-Sender für Kopfhörer-Signal gesucht...



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Audio: Software / Bearbeitung / Musikproduktion-Forum

Frage von pixelschubser2006:


Moin!

Neulich hätte ich fast mal wieder meine Kamera samt Stativ umgeworfen, weil ich noch meinen Kopfhörer auf der Birne hatte. Zum Glück reichte der Grenzbereich durch das dehnbare Spiralkabel ;-)

Nicht nur zur Vermeidung von Schäden, sondern schon rein aus Komfortgründen suche ich eine drahtlos-Lösung mit einem mobilen Sender und einem Bodypack-Empfänger.

Auf dem Heimhifi-Sektor gibt es genug tolle Systeme, d.h. für 200 Euro gibt"s einen High-End-Kopfhörer gleich mit. Nur leider kaum in einer Bauform, die für Mobil geeignet ist.

Bodypack-Empfänger gibt es wie Sand am Meer, aber halt nur in Mono (was ggf. schon genügen würde!) und in brauchbarer Qualität schon recht teuer. Problem ist auch hier: Die Teile sind für den Bühnenbereich gedacht und es gibt keine mobilen Sender dazu. Ggf. müsste ich eine Mikro-Funkstrecke dafür mißbrauchen, aber das kann auch keine Lösung sein.

Daher bitte ich nun um Input, falls jemand solche Teile schonmal irgendwo gesehen hat. Vielleicht schlachte ich auch einen Funkkopfhörer aus und baue mir selber was. Löten kann ich ja...



Antwort von Auf Achse:

Servus!

Hab auch in einigen Situation den Wunsch mich vom Kabel zu befreien. Deshalb hab ich mir unlängst dieses Teil von einem Freund geborgt.

https://www.amazon.de/gp/product/B01FUC ... UTF8&psc=1

Die Idee wär gut, einfach zwei von diesen Dingern kaufen, einen auf Sender, den anderen auf Empfänger stellen. Ist sogar Stereo, auch die Akkulaufzeit wär attraktiv. Aber die Latenz ist mir bei Interviews eindeutig zu hoch.

Gibts sowas vielleicht auch schon in geringer Latenz? Möcht mich bei deinem Thread gleich dranhängen ....

Grüße,
Auf Achse



Antwort von pixelschubser2006:

Danke für den Tipp. Sowas in der Art habe ich auch schon gefunden. Ich werde so eine Lösung mal ausprobieren. Kostet ja nicht die Welt, und man hat auch immer noch die eine oder andere Verwendung dafür. Das Thema Latenz ging mir auch schon durch den Kopf, könnte wirklich der kritische Punkt in der Sache sein...





Antwort von Auf Achse:

Hatte genau den selben Gedanken wie du .... einfach ausprobieren. Aber die Latenz macht mich total wirr in der Birne. Sowohl mit geschlossenem Kopfhörer wie auch Ohrstöpsel. Da gehts jetzt nicht um Sekunden, sind geschätzt ein paar 1/10 Sekunden, aber mich stört's extrem ... schade, für mich keine Lösung.

Daß die akustische Qualität bei so einer Übertragung leidet ist klar. Das wär auch nicht das Thema, es geht einfach nur ums Abhören.

Gib bescheid wie du klarkommst.

Auf Achse



Antwort von carstenkurz:

Da werden bei Amazon mittlerweile ein paar Bluetooth Audioadapter beworben, die mit aptx-ll kommen und angeblich eine deutlich geringere Latenz haben. Ich habe noch keinen probiert, aber zu dem Preis und specs kann man da nicht soviel falsch machen. Nebenbei hat der das interessante Feature, dass er wohl parallel an zwei Empfänger senden kann. Ich werde mal einen bestellen.

Nur - wenn man sowas hat, geht der Terz gleich weiter, dann muss man nämlich einen aptx-ll tauglichen Kopfhörer finden, der auch noch zur Anwendung passt - sehr unwahrscheinlich bei diesem Anwendungsumfeld. Ansonsten muss man einen zweiten Transceiver kaufen und dort den gewünschten Kopfhörer anschließen. Nur - der Ausgangspegel der Transceiver wird sicher/vermutlich nicht für einen solchen Kopfhörer ausreichend sein.

Edit: Grrrrr
---
Aptx niedrige Latenz
• HV-BT018 unterstützt aptx niedriger Latenz nur im Sende-Modus (TX-Modus). (Erstens: aptX, zweitens: SBC, Drittens: aptX-LL, Viertens: FastStream) Empfangsmodus (RX) bietet nur SBC.
• Wenn Sie in diesem Modus immer noch Audioverzögerungen feststellen, liegt es sehr wahrscheinlich daran, dass Ihre Kopfhörer / Empfänger niedrige Latenz nicht unterstützen.
• Aufgrund von technologischen Grenzen des aptx Low Latency CodecCodec im Glossar erklärt funktioniert dieser nicht bei Verbindung mit zwei Geräten gleichzeitig.
----

Aber immerhin mal ne sehr deutliche Aussage. Der zwei Transceiver-Trick funktioniert also nicht.

- Carsten

https://www.amazon.de/dp/B076LG1MC5?

https://www.amazon.de/dp/B0185GZMMQ



Antwort von TonBild:


Moin!

Neulich hätte ich fast mal wieder meine Kamera samt Stativ umgeworfen, weil ich noch meinen Kopfhörer auf der Birne hatte. Zum Glück reichte der Grenzbereich durch das dehnbare Spiralkabel ;-)

Nicht nur zur Vermeidung von Schäden, sondern schon rein aus Komfortgründen suche ich eine drahtlos-Lösung mit einem mobilen Sender und einem Bodypack-Empfänger.

Ich habe mal das Teil Bluetooth Adapter TaoTronics Transmitter und Empfänger 2-in-1 Bluetooth 4.1, Kabelloser Audioadapter 20 m / 65 ft, Freisprech-Telefonate, aptX LL mit 2 Geräten verbinden, 3,5mm- & RCA-Verbindungen auf amazon.de/gp/product/B076LG1MC5/ ausprobiert. Funktioniert mit einem Bluetooth Kopfhörer nach anfänglichen Schwierigkeiten ganz gut.



Antwort von rush:

@TonBild: Könntest du ggfs. Deine Definition von "ganz gut" nochmal etwas weiter ausführen? ;)

Ich bin leider - was es den Versatz von TonBild ;-) angeht - extrem anfällig und ertrage da bereits geringe Laufzeitunterschiede nicht sonderlich gut bzw. es nervt mich einfach extrem :D

Hier bei uns in der Region etwa hat auch das ZDF über DVB-T2 HD immer wieder mit für meine Begriffe extremen Versätzen/Delays von Bild&Ton zu kämpfen... Ob der Fehler bereits bei der Aufzeichnung oder erst später beim "muxen" nach DVB-T geschiet kann ich nicht beurteilen, aber ich kriege da jedes Mal die Krise und finde das nur ätzend :D Freunde von mir sehen das teilweise gar nicht mehr, was wohl auch daran liegen mag das sie sich ständig mit synchronisierten Serien zudröhnen :D

Nein aber Spaß beiseite... ich bin da wirklich pingelig... genauso wenig ertrage ich über HDMIHDMI im Glossar erklärt angeschlossene Monitore die ein minimales Nachziehen gegenüber dem eigentlichen Geschehen auf Sucher/LCD haben... sowas wurmt mich einfach.

Habe bisher noch nicht viel in der RIchtung ausprobiert, aber mit Bluetooth-Lösungen jedenfalls noch KEINE für mich befriedigenden Ergebnisse erzielen können. Kenne mich mit aptX-LL aber nicht aus bzw habs nie probiert...
Daher bin ich umso interessierter über mögliche Lösungen die ertragbar sind :)



Antwort von Auf Achse:

Möcht mich gern dranhängen und bin an weiteren Infos sehr interessiert, danke!!

Grüße,
Auf Achse



Antwort von TonBild:


@TonBild: Könntest du ggfs. Deine Definition von "ganz gut" nochmal etwas weiter ausführen? ;)

Ich bin leider - was es den Versatz von TonBild ;-) angeht - extrem anfällig und ertrage da bereits geringe Laufzeitunterschiede nicht sonderlich gut bzw. es nervt mich einfach extrem :D

Laufzeitunterschiede sind zumindest mir nicht aufgefallen. Aber das Pairing gelang am Anfang nicht. Ob diese Lösung auf Dauer zuverlässig arbeitet konnte ich aber nicht ausprobieren da ich wegen des nicht passenden Bluetooth Kopfhörers alles wieder zurück geschickt hatte. Der Sender ist wirklich sehr klein und kann einfach am Camcorder hängen. Also ein Versuch ist es auf jeden Fall wert und das kabellose Arbeiten war sehr angenehm.



Antwort von carstenkurz:

Verbürgt für APTX low latency sind wohl 40ms zwischen kompatiblen Geräten. Das bewegt sich im Bereich 1 frame Verzögerung und sollte in dieser Anwendung als Abhöre vollkommen unkritisch sein.

- Carsten



Antwort von GrauerHund:

Warum kann eigentlich die Mikrofunkstrecke keine Lösung sein? Kann außer Stereo eigentlich alles, was du brauchst!



Antwort von pixelschubser2006:

Aus folgenden Gründen:

a) Sie kommt eventuell mit Line-Pegeln am Eingang nicht klar (Kopfhörersignal liegt bekanntlich auf ähnlichem Level)

b) Sie hat am Ausgang i.d.R. nicht genug Power um niedrigohmige Kopfhörer laut genug anzutreiben

c) Lautstärkeregelung am Ausgang i.d.R. sehr unkomfortabel

d) Einfach zu teuer dafür

Wie bereits gesagt, es gibt ja für Musiker genug Bodypack-Empfänger, die für wenig Geld genau das Benötigte liefern. Leider sind die passenden Sender für Rackeinbau vorgesehen.



Antwort von TonBild:


Warum kann eigentlich die Mikrofunkstrecke keine Lösung sein? Kann außer Stereo eigentlich alles, was du brauchst!

Wenn man ein In-Ear-Monitoring-Set benutzt würde es auch in Stereo gehen. Aber der Sender braucht Netzanschluss und ist für das mobile Arbeiten auch zu gross. Zumindest kenne ich keinen, der mobil wäre.

https://de-de.sennheiser.com/drahtlose- ... 300-iem-g3

Mono würde auch ein Besucherführungs-System oder eine Kombination aus Taschensender und IEM-Empfänger in der gleichen Frequenz gehen.

Aber das ist doch alles sehr teuer und aufwendig.

Die Bluetooth Lösung mit kleinem Sender und Standard  Bluetooth Kopfhörer halte ich für optimal. Vielleicht bietet die Industrie bald auch Camcorder mit eingebautem Bluetooth Sender an.

Oder gibt es diese bereits?



Antwort von GrauerHund:

https://www.thomann.de/at/sennheiser_ew ... 2_301947_6

Beim Sender steckst du statt dem Mikrofon dein Kopfhörersignal an, da steht bei meinen Mic/Line, also muss das wohl auch gehen. Du wirst den Eingangspegel ordentlich runterdrehen müssen.

Für die 100-EUR-Sennheiser-Ohrstöpsel hat die Power bei mir gereicht, vielleicht findest du ja auch welche mit Lautstärkeregelung.
Preis? Ja, das lässt sich nicht wegdiskutieren.

Was ich nicht weiß, arbeiten die Sennheiser-Inear-Empfänger eventuell mit einem Sennheiser-Sender wie oben zusammen? Falls vorhanden und der Frequenzbereich der selbe, könnte man das auch ausprobieren, diese sind dann auch besser regelbar.



Antwort von FASN:

Ja genau,die Kombination aus Sennheiser SK100/300 G3 oder G4 und ein passender Sennheiser IEM-Empfänger funktioniert sehr gut und ist so etwas wie die Standart-Mithöre am Film-Set.



Antwort von pixelschubser2006:

Danke für diesen goldrichtigen Tipp. Wenn es nämlich schon eine passende Kombi gibt - why not. Außerdem haben meine Kameras Line-Ausgänge, wenn die Sender also umschaltbar sind, wäre das doch top. Und der Preis... ok, billig ist das nicht. Aber den Sender kann man ja auch als normale Funke gelegentlich gebrauchen und letztendlich zahle ich gerne den mehrfachen Preis, wenn ich dafür das perfekte Produkt bekomme. Ich glaube, das schaue ich mir mal näher an!

EDIT: Bei DEM Preis musste ich erstmal schlucken. Da kostet ein IEM-Empfänger genausoviel wie ne komplette Sennheiser Funkstrecke. Ok, Ohrhörer sind dabei, und die sind nicht zwangsweise weniger wert als ein einfaches Ansteckmikro. Habe aber zufällig den Hinweis erhalten, daß angeblich billige Empfänger von LD-Systems an den Sennheiser Sendern arbeiten. Ob das qualitativ am Ende was Brauchbares ergibt... müsste man testen.



Antwort von TonBild:

. Da kostet ein IEM-Empfänger genausoviel wie ne komplette Sennheiser Funkstrecke. Ok, Ohrhörer sind dabei

Der Nachteil einer solchen Lösung sind aber nicht nur die Kosten. Du hast bei den Ohrhörern wieder ein Kabel mit dem du irgendwo hängen bleiben kannst. Es ist nur Mono und Du musst wie bei einer regulären Funkstrecke erst mal einen Platz am Camcorder finden und alles vorher einrichten.

Probiere doch erst mal die von mir genannte Bluetooth Lösung aus. Im Prinzip war ich damit zufrieden.



Antwort von rush:

Welche Kopfhörer bzw welchen Empfänger hast du denn genutzt?
Ist der Standard auch über Hersteller hinweg tatsächlich ein Standard?

Bei dem von dir verlinkten Sender lese ich das er diesen aptx Standard nur senderseitig abgibt (also im tx Modus). Was ist dann der passende Empfänger?
Warum tut es dasselbe Modell nicht auch im RX Modus? Oder habe ich das falsch verstanden?



Antwort von carstenkurz:

Möglicherweise Lizenzprobleme. Aber einen separaten Empfänger bräuchte man ja nur, wenn man einen eigenen/speziellen Kopfhörer verwenden will. Man müsste nur nen InEar finden, der aptx-ll unterstützt, das wäre dann schon komfortabel, nur nen Knopf im Ohr, und volle Beweglichkeit.

Leider ist schlichtes analoges FM ja seit Bluetooth & Co aus der Mode gekommen. Gibt ja Kopfhörer (sogar InEar Headsets) mit UKW Radio. Einfachen Sender, und gut ist. Latenzfrei. Aber wer baut sowas noch? Die diversen FM Senderchen für MP3 aufs Autoradio sind überwiegend zu groß oder haben keinen eigenen Akku.

https://www.ebay.de/itm/LCD-FM-Transmit ... Phone-HOT/

Grade einen für 3€ inkl. Versand aus China bestellt. Funkkopfhörer mit UKW Radio habe ich noch rumliegen.

- Carsten



Antwort von TonBild:


Welche Kopfhörer bzw welchen Empfänger hast du denn genutzt?
Ist der Standard auch über Hersteller hinweg tatsächlich ein Standard?

Bei dem von dir verlinkten Sender lese ich das er diesen aptx Standard nur senderseitig abgibt (also im tx Modus). Was ist dann der passende Empfänger?
Warum tut es dasselbe Modell nicht auch im RX Modus? Oder habe ich das falsch verstanden?

Ich hatte das Gerät nur im Sender, also im TX Modus, ausprobiert. Dazu hatte ich einen Kopfhörer des gleichen Herstellers.

Der TaoTronics Bluetooth Kopfhörer 4.1 Over Ear Kopfhörer unterstützt wohl auch AptX:
amazon.de/TaoTronics-Bluetooth-Spieldauer-Ohrpolster-ergonomisches/dp/B0786B3K64/

Es gibt inzwischen auch andere Modelle von anderen Herstellern. Hier mal ein Beispiel für ein Set mit Sender und Kopfhörer welches nach den Angaben dort den aptX Low Latency CodecCodec im Glossar erklärt für verzögerungsfreie Audioübertragung unterstützt und damit lippensynchronen Ton beim Fernsehen, Video, StreamingStreaming im Glossar erklärt oder Game ermöglicht:

amazon.de/FeinTech-AKH00400SET-FeinSound-Bluetooth-Transmitter-schwarz/dp/B072R2SNMX/
FeinTech AKH00400SET FeinSound Set Bluetooth Kopfhörer mit Audio Sender Transmitter aptX Low Latency

Avantree Plug & Play Wireless Audio Transmitter und Receiver SET für TV PC, Sender und Empfänger, aptX LOW LATENCY, Bluetooth für kabelgebundene Kopfhörer / Lautsprecher - HT3187
amazon.de/Avantree-Bluetooth-Transmitter-Wireless-Kopfh%C3%B6rer/dp/B073WW3SLG/

Interessant ist auch der Avantree Portable Bluetooth 4.2 Transmitter, aptX LOW LATENCY für zwei Kopfhörer. Dann kann ein Assistent auch mithören.
amazon.de/Avantree-Bluetooth-Transmitter-Wireless-Kopfh%C3%B6rer/dp/B072V5NXPY/

Also von diesen Geräten gibt es eine große Auswahl.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Audio: Software / Bearbeitung / Musikproduktion-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Kopfhörer gesucht: Arbeitsgerät für Stimme
Kopfhörer mit auswechselb. Kabel für Interviewdreh gesucht. Gute Tipps?
Mischpult mit Signal OUT für jeden Kanal gesucht
Kopfhörer Gesucht
Kopfhörer für EB/Ton
Bluetooth Stereo Transmitter für Monitor Kopfhörer
Verstärker für SAT-Signal?
Funkstrecke für HDMI-Signal
RGB Level für Sender
Sender verlangen Gebühren für TV-Programmvorschau - Petition!
HILFE! SDI Signal für Skype Konferenz benutzen
Lavalier Taschensender als XLR-Sender für ME66+K6 brauchbar?
Was für eine DVB-S Frequenz hat der Sender "Digital" ?
Offtopic: Was für Sender gibts in Berlin über DVB-T zu empfangen?
FCP X : 2 verschiedene Audiospuren für 2 verschiedene Kopfhörer ausspielen
Kopfhörer
Monitor-Kopfhörer
Bluetooth-Kopfhörer am Fernseher
Kopfhörer mit 5.1 Sound
Funk-Kopfhörer an der Kamera?
Interessantes Produkt: Kopfhörer-Verstärker
In-Ear-Hörer statt geschlossenem Kopfhörer?
Kopfhörer mit guten Preis-Leistungsverhältnis
Bluetooth Kopfhörer und Inputsignal via Interface?
Mischpult - Lautstärke Kopfhörer und Aktivboxenpaar unabhängig regeln
LIDL Silvercrest Bluetooth Kopfhörer SBTH 4.1 besser als gedacht

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom