Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Infoseite // Bitte um Hilfe! files von ninja inferno lassen sich nicht mehr lesen

Panasonic Lumix S5Advertisement

Frage von Atsche:


hallo zusammen,
ich habe letzte woche ein paar aufnahmen mit meinem ninja inferno (anglebird ssd pro xt) recordet.
zuerst mal hatte ich vergessen das alte projekt zu löschen bzw die fetplatte zu formatieren.
daten hatte ich 2 mal gesichert und jetzt musste ich feststellen das er mit zwar die alten projektfiles von meinen gesicherten daten liest, die neuen aber nicht. diese werden zwar angezeigt, aber leider nicht erkannt. (weder in resolve noch in premiere)
naja ich dachte ich stöpsel die festplatte nochmal an. und siehe da.. weder mein rechner (sie müssen die festplatte formatieren ehe sie sie benutzen können) noch der Atomos erkennt das "gute stück"!
jetzt zu meiner frage: gibts eine chance die files zu öffnen? bzw. kennt jemand im raum wien jemanden der zu empfehlen ist bzgl. ssd recovery?

lg

Space


Antwort von dosaris:

recovery-tools gibt's ja mehrere.

Wie kann man auf eine unformatierte Disk aufnehmen?
Macht das der Recorder implizit?

Was für ein Filesystem ist denn da drauf? NTFS? exFAT?
Vorsicht bei unlocked Partitions (> 2TB).

Zuerst mit einem Partition-Manager reinsehen, was überhaupt auf der Disk (noch?) drauf ist,
aber NICHT neu formatieren.

Wenn da noch was ist mit einem filesystem-Check versuchen, das zu reaktivieren.

Danach mit einem Recovery-Tool versuchen, die Dateien RAW-lesen. Dabei gehen die filenames iA verloren.

viel mehr ist nicht drin.

Space


Antwort von dienstag_01:

Wenn die Disk überhaupt über Windows ansprechbar ist, Testdisk oder Recuva probieren.

Da die Files aber schon auf den Rechner übertragen sein sollen und dort nicht funktionieren, kann es natürlich sein, dass die Files schon auf der SSD korrupt sind. Kann sein, muss nicht.

Space


Antwort von Atsche:

danke für deine antwort

naja ich konnte die files ganz normal abrufen am recorder selbst.. und beim back up gabs auch keine probleme (schien zumindest so)

das filesystem ist NTFS

Space


Antwort von Atsche:

befürchte leider auch das die files auf der festplatte schon beschädigt waren. komisch ist natürlich das ich alle files inkl dateigrösse auch dem backups sehe, aber nicht öffnen kann

Space


Antwort von freezer:

Angelbird bietet Hilfe bei der Wiederherstellung von Daten an, die auf einem Angelbird-Datenträger aufgezeichnet wurden.
https://www.angelbird.com/DataRecovery/

Space


Antwort von Atsche:

oh super danke :)

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Videoschnitt Allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


MD 9717 von Aldi - HILFE!: Treiber lassen sich nicht mehr installieren
Markierte Clips lassen sich nicht mehr verschieben
Orginal DVD lassen sich plötlich nicht mehr abspielen
Videosequenzen von Digitalkamera lassen sich nicht abspielen
UltraStudio an ATOMOS Ninja Inferno
"Born For The Sabre" gedreht mit Atomos Ninja Inferno und Panasonic GH5.
Atomos Ninja Inferno HLG
Canon R6 Clips lassen sich nicht in Resolve öffnen
Videodateien lassen sich nicht in Sequenz einfügen
Magix FaCuD: Photoshop Datein lassen sich nicht importieren
Dolby Digital Encoder zur Erzeugung von AC3-Files aus wav-Files
Speicherort für cache-files läßt sich nicht ändern
DVDAuthorGUI kann MPEG nicht lesen - warum?
Player kann nicht alle DVD-R lesen
Q: Panasonic *.mov-Files in DV *.avi-Files Konvertieren
VirtualDub 1.5.10 - "VideoSourceAVI error" beim Lesen von DivX 5.11 Dateien !
Feher beim Lesen von AVS-Script




RSS Facebook Twitter slashCAM-Slash