Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Infoseite // Avid Media Composer Preis-Revolution -- ab 19 Euro monatlich ohne Team und Cloud // NAB 2018



Newsmeldung von slashCAM:



Soeben kündigt Avid ua. eine neue Media Composer Familie an, welche im Ganzen zwar kaum grundlegend neue Funktionalitäten bietet, jedoch einen versteckten Preisknaller in...



Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Avid Media Composer Preis-Revolution -- ab 19 Euro monatlich ohne Team und Cloud // NAB 2018


Space


Antwort von editz:

Na toll, gerade erst für 1000 ökken eine neue Lizenz gekauft 😐
Weiß jemand, ob man die Bin’s aus dem Mediacomposer First inzwischen auch mit dem großen MC öffnen kann? Am Anfang ging das noch nicht. Hätte den Vorteil, das man auf allen Redaktions-Rechnern eine Software installieren könnte, ohne dabei die Avids fürs reine sichten zu blockieren...

Space


Antwort von KallePeng:

Ich arbeite sehr gerne mit AVID, habe immernoch meine gedongelte Lizenz, mit der ich zwischen Notebook, PC und Mac beliebig hin und her wechseln kann, ohne Arbeitsplatzlizenzen an bzw. ab zu melden.
Eine zweite Lizenz für 19.-€ pro Mon. wäre auch nicht uninterressant, um z.B. auf dem zweiten Rechner zu rendern, Versionen zu exportieren, Rohmaterial einzudigitalisieren, etc...
Leider kann man bis heute bei AVID nur mit AVID eigener, oder nachgebauter, aber in jedem Fall sehr teurer Hardware Rohmaterial 'sharen', also teilen.
Was bei FCP und Premiere ohne weiteres möglich ist: Auf Rohmaterial zuzugreifen, dass auf Laufwerken liegt, die über Gigabit-LAN eingebunden sind, ist bei AVID nicht möglich ohne weit über 10.000.-€ ausgeben zu müssen. AVID bindet schlicht und ergreifend keine Netzwerklaufwerke ein.
Übrigens sollte diese Aussage falsch sein bin ich der erste, der "HIER!" schreit und sich gerne die preiswerte Lösung anhört ;-)

Space


Antwort von editz:

Genauso arbeiten wir: unsere MediaFiles liegen auf 3 synnas Servern, wir greifen über LAN darauf zu. Das geht inzwischen sogar, das 2 MediaComposer auf die gleichen MediaFiles zugreifen, mit kleineren Einschränkungen. Läuft ohne Probleme und man hat immer alles aktuell...

Space


Antwort von mradeck:

KallePeng hat geschrieben:
AVID bindet schlicht und ergreifend keine Netzwerklaufwerke ein.
Übrigens sollte diese Aussage falsch sein bin ich der erste, der "HIER!" schreit und sich gerne die preiswerte Lösung anhört ;-)
doch man kann Netzwerklaufwerke einbinden und mit günstige NAS-Storage auch mit shared Media schneiden von mehreren Avids aus. Wie editz oben auch bestätigt hat, deren Lösung ich gebaut habe...

Space


Antwort von hollowman25:

Hi, klar geht das... einfach in der AVID eigenen Konsole (findet man unter Tools) "AllDrives" eingeben... dann kann man mit jeder Art von Laufwerk arbeiten....

Space


Antwort von KallePeng:

Vielen Dank, Kollegen. Ich werds die Tage ausprobieren und ggf. Erfolg berichten :-)

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum News-Kommentare-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Hedge Postlab for Media Composer ermöglicht Team-Schnitt in der Cloud für Avid Editoren
Avid Media Composer 2019 ist da mit neuer Media Engine und Workspaces, 16K Finishing und mehr
Blackmagic RAW 1.5 bringt kostenlose Plugins für Adobe Premiere Pro und Avid Media Composer // IBC 2019
Avid Media Composer bekommt ProRes RAW Unterstützung // IBC 2019
Blackmagic: Desktop Firmware Update 11.4.1 bringt HDR Unterstützung für Avid Media Composer
Avid Media Composer 2020.4 bringt Support für macOS Catalina und ProRes
Update: Kyno 1.8 mit BRAW-Support und DaVinci Resolve / Avid Media Composer Unterstützung
Blackmagic RAW 2.0 Beta 2 bringt BRAW 12K für Adobe Premiere und Avid Media Composer unter Windows
Anfrage Avid Media Composer 5.3 oder 5.5
Avid Media Composer 2021.3 verfügbar mit neuem IMF-Workflow
Avid Media Composer Update 2022.7 bringt Multi-Monitor Arbeitsbereiche und Resolve/Premiere-Shortcuts
Neue Version von Avid Media Composer bringt u.a. bessere Zusammenarbeit mit Pro Tools
Neues im Avid Media Composer 2023.8 - u.a. Transkription und Classic Layout
Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud
RedGiant Universe monatlich
Camera-to-cloud: Atomos Connect bekommt Sony Ci Media-Cloud Integration
Ci Media Cloud von Sony Media Solutions - Günstigeres Abo Modell für Medien-KMUs
Atomos zeigt Cloud Studio Tools für die Live-Videoproduktion auf der NAB




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash