Logo Logo
/// 

Aufnahmegerät für Canon EOS700 und Audioproduktionen (Podcasts, Interviews)



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Tonaufnahme und -gestaltung-Forum

Frage von DoctorMahou:


Hallo, ich suche gerade ein externes Aufnahmegerät, das sich sowohl für eigenständige Audioproduktionen (Interviews, Podcasts, Radiobeiträge) als auch als externes Mikrofon für meine EOS 700D eignet. Vorerst möchte ich ohne weiteres externes Mikro auskommen, es sollte also ein Modell sein, das sich auf dem Blitzschuh befestigen und gut ausrichten lässt.

Mein Budget ist ziemlich klein, ich hatte an etwas für 100-200 Euro gedacht, nach Möglichkeit eher niedrig als hoch. Erste Idee war der ZoomZoom im Glossar erklärt H2n, aber der dürfte zu kurz und pummelig sein, oder?



Antwort von jk86:

Zoom baut zwar gute Geräte, aber den H2n würde ich dir nicht empfehlen. Er ist quasi nur ein H1 mit etwas bassfreundlicherem Mikro. Ob dir die paar mehr Frequenzen 25 € mehr wert sind, musst du selbst wissen - ich halte das im Filmbereich für unnötig, wenn man nicht gerade Bassist, Dubstep-Produzent oder ähnliches ist.

Sinn macht dann erst wieder ein ZoomZoom im Glossar erklärt H4n für ca. 190 €. Der mE ebenso gute Tascam DR-40 ist gerade 10 € günstiger.
Mit beiden Geräten kannst du später problemlos dein Setup um externe XLR-Mikros erweitern. Darum würde ich dir, wenn du soviel Geld ausgeben magst, zu so einem Gerät raten. Gebraucht kommst du nochmal billiger weg.

Oder eben der ZoomZoom im Glossar erklärt H1, wenn du arg sparen musst, aber der Aufpreis des H2 lohnt sich mE nicht.



Antwort von DoctorMahou:

Vielen Dank schon mal! Wie ist das mit den Laufzeiten? Ist ja deutlich weniger als beim H1, aber geben sich die beiden da was? Und: Ich habe über das H4n mehrfach gehört, dass es relativ stark klirren würde + nicht unbedingt pegelfest ist. Kann dazu jemand was sagen?





Antwort von jk86:

Tascam gibt eine Betriebsdauer bis zu 15h an, bei ausgeschalteter Phantomspeisung. Beim ZoomZoom im Glossar erklärt kannste das max. 10h aufnehmen, und das auch nur im Stamina-Modus, von dem du aber die Finger lassen solltest, denn er reduziert die Audioqualität. Allerdings verwendet der Tascam auch 3 Batterien, der ZoomZoom im Glossar erklärt nur 2.

Hier also: Klares Plus für den Tascam. Mit Phantomspeisung sind meiner Erfahrung nach beide sehr schnell leergesaugt. Erschreckend bis enttäuschend schnell. Aber dafür verwendet man ja Mikros mit eigener Stromversorgung.

Ansonsten geben die sich nicht viel.

Das Klirren und die mangelnde Pegelfestigkeit beim ZoomZoom im Glossar erklärt kann ich nicht bestätigen. Man muss halt richtig pegeln. Selber, nicht per Automatik.



Antwort von DoctorMahou:

Das Klirren und die mangelnde Pegelfestigkeit beim ZoomZoom im Glossar erklärt kann ich nicht bestätigen. Man muss halt richtig pegeln. Selber, nicht per Automatik.

Wie funktioniert das denn? Die Semiprofis in meiner Umgebung haben (von allen genannten Geräten) abgeraten, da das mit nicht ginge. Sehen viele Nutzer ja offensichtlich anders und kommen auch zurecht?



Antwort von jk86:

Was sind das denn für Leute in deiner Umgebung? ZoomZoom im Glossar erklärt und Tascam sind jetzt keine absoluten High-End-Geräte, das stimmt, aber imho das bestmöglichste Recordingequipment für Leute mit schmalem Geldbeutel und bei sehr vielen Semipros im Einsatz.

Manuell pegeln kann man mit beiden Geräten. Das geht so:

Bevor du eine Aufnahme startest, nimmst du das lauteste zu erwartende Geräusch auf und stellst die Aufnahmelautstärke so ein, dass es nicht mehr übersteuert. Bei einem Interview bitte ich z.B. die Interviewpartner, mal kurz ein paar Mal locker in die Hände zu klatschen. Du musst dabei auf die Aussteuerungsanzeige achten, beim ZoomZoom im Glossar erklärt leuchten die Buttons auch rot auf wenn es übersteuert, undoder mithören, weshalb ein Kopfhörer noch ne äußerst sinnvolle Investition wäre, so du noch keinen hast.



Antwort von DoctorMahou:

Manuell pegeln kann man mit beiden Geräten. Das geht so:

Danke!




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Tonaufnahme und -gestaltung-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Rode: RODECaster Pro - All-In-One-Produktionskonsole für Podcasts
Kamera für Sport und Interviews
Mic für O-Töne und Interviews auf Fs7
Kameramann und Schnitt für Interviews in München gesucht
7 Zoll Monitor/Recorder für Interviews - Lärm und Lüfter
Radikale Änderung von Workflows für künftige Interviews und Dialoge ?
Sony alpha9 aufnahmegerät offline
Neue Canon Objektive: RF 15-35mm F2.8L IS USM, RF 24-70mm F2.8L IS USM und besserer Augen-AF für Canon EOS R und RP
Lichtset für Interviews to go?
Mikrofon für Interviews
Mikrofonstativ für Interviews
Zuverlässige 4k Kamera für Interviews + Vortragsmitschnitte
Kalt oder Warmlicht für Interviews?
Mikrofon für schnelle Interviews in lauterer Umngebung
Suche Generator für Einblendung Fragen in Interviews
Mikrofon für Interviews mit Pansonic Lumix
Camcorder oder DSLR für Kurzfilme/Interviews?
Welches Licht für Interviews mit 3 Gh4's
Bedarfshilfe semiprofessioneller Bereich für Interviews & mehr
Interviews von anderen Dokus für meine Doku verwenden?
Videotutorial: Kamera-Setup für High-End Interviews: 1, 2, 3 Kameras + Slider?
Kipon: Mittelformat auf Vollformat Speedbooster und manuelle Objektive für Nikon Z und Canon RF
Akku-Ladegerät für Canon und Panasonic?
Canon Patent: Fingerabdrucksensor für Kameras und Objektive
Tonsetup für Interview Canon C100 und 700D
ext. Stromversorgung für Canon, Panasonic und Nikon DC-Coupler

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom

Specialsschraeg
10-27. Oktober / Berlin
DOKUARTS 12: Nuances Now
19. Oktober / Nürnberg
Die Lange Nacht der Wissenschaften
29. Oktober - 3. November / Lübeck
Nordische Filmtage Lübeck
1-2. November / Mainz
screening_019
alle Termine und Einreichfristen